Neuigkeiten

Droemer veröffentlicht neues Buch des Ex-FBI-Direktors James Comey

„Die Wahrheit und nicht als die Wahrheit. Der FBI-Direktor über die Unterwanderung des amerikanischen Justizsystems“ – so lautet der Titel des neuen Buches von James Comey. Es erscheint gleichzeitig mit der amerikanischen Originalausgabe zur Amtseinführung des US-Präsidenten im Januar 2021.

Ex-FBI Direktor James Comey

Der unbestechliche Trump-Kritiker und Bestsellerautor James Comey zeigt anhand seiner spektakulärsten Fälle als Staatsanwalt und FBI-Chef, wie Ermittlungsbehörden, Strafverteidiger, Richter und Jurys in den USA gemeinsam für Gerechtigkeit kämpfen. Zugleich legt er offen, wie die Trump-Administration das überparteiliche Justizsystem angreift. Seine These: Mit Rückendeckung aus dem Weißen Haus haben viele demokratische Institutionen seit 2017 ihr Vertrauen verspielt.

Nach vier Jahren Fake News ist dieses Buch ein leidenschaftliches Plädoyer, die Herrschaft des Rechts endlich wieder zur Grundlage des staatlichen Handelns zu erheben.

Verlagsleiterin Margit Ketterle: „James Comeys Buch atmet auf jeder Seite den unbedingten Glauben an die Grundwerte der amerikanischen Gesellschaft - er tritt mit großer Überzeugungskraft dafür ein, die Rechtsstaatlichkeit wiederherzustellen, die Trumps mafiöses System unterminiert hat."

James B. Comey, geboren 1960, arbeitete nach seinem Jurastudium bei der New Yorker Staatsanwaltschaft. 2003 stieg er zum stellvertretenden Justizminister auf, 2013 wechselte als Direktor zum FBI. 2017 feuerte Trump ihn, weil Comey nicht bereit war, die Russland-Ermittlungen gegen Trumps Mitarbeiter einzustellen. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder, sein erstes Buch “Größer als das Amt” war ein weltweiter Bestseller.

James Comey

Die Wahrheit und nicht als die Wahrheit.

Der FBI-Direktor über die Unterwanderung des amerikanischen Justizsystems

Droemer, gebunden mit Schutzumschlag

Aus dem amerikanischen Englisch von Pieke Biermann, Elisabeth Liebl, Henriette Zeltner Shane, Karl Heinz Siber und Karsten Singelmann