Verlagsgruppe Droemer Knaur



Der fünfte Zeuge

9783426511220
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
04.01.2013, 640 S.

ISBN: 978-3-426-51122-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Mickey Haller ist wieder zurück in seinem alten Job als Strafverteidiger und vertritt vor Gericht insolvente Hausbesitzer. Seine Klientin Lisa aber hat noch weit größere Sorgen als nur ihre Hypothek. Sie ist des Mordes angeklagt, weil sie den Chef ihrer Bank erschlagen haben soll. Für Mickey deutet alles darauf hin, dass in Wirklichkeit jemand anderes hinter Gitter gehört. Als er überfallen und zusammengeschlagen wird, begreift Mickey, dass seine unbekannten Gegenspieler wenig Skrupel kennen. Doch wie kann er die erdrückenden Beweise gegen Lisa entkräften? Und was, wenn Lisas Unschuldsmiene trügen sollte?

Leselounge

Der Autor

Michael Connelly

Portrait von Michael Connelly

Michael Connelly, geboren 1956 in Philadelphia, studierte zunächst Journalismus und Kreatives Schreiben in Florida. Anschließend (ab 1980) arbeitete...

zum Autor Bücher von Michael Connelly

Pressestimmen

"Packender Justizkrimi. Besser als Grisham."

FOCUS, 21.01.2013

"Stoff, der süchtig macht nach mehr und die Nerven zeitweise unter Strom setzt - Michael Connelly kennt mit seinen Lesern kein Erbarmen und bereitet ihnen ein Vergnügen, das einen glauben lässt, man sitze auf einem elektrischen Stuhl. DER FÜNFTE ZEUGE ist wahrlich ein Pageturner der absoluten Extraklasse."

Literaturmarkt.info, 28.01.2013

"Connelly tut in 'Der fünfte Zeuge' das, was er am besten kann. Er führt in eine Welt voller Schein und Intrigen. Er tut dies in spannender Erzählform und lässt den leser bis zuletzt im Unklaren, ob das recht eine Chance hat."

Oberösterreichische Nachrichten, 26.01.2013

"Das Buch ist der ultimative Tipp für alle, die von 0815-Geschichten die Nase voll haben. (...) Kurz: fesselnde Spannung bis zum Schluss und die Erkenntnis, dass Michael Connelly mit jedem Buch noch ein kleines bisschen besser wird."

buch-ticker.de, Februar 2013

"[...] ist dem US-Autor mit 'Der fünfte Zeuge' endlich wieder ein spannender Thriller gelungen, der noch dazu vor brandaktuellem Hintergrund spielt: Bankenkrise, Privatinsolvenzen, Zwangsversteigerungen. [...] Von zwei, drei kurzen Actionszenen abgesehen ist Der fünfte Zeuge ein klug inszenierter Justizthriller."

Krimi-couch.de, März 2013

"Michael Connelly hat mit Anwalt Mickey Haller einen sehr menschlichen Helden erschaffen, den man nicht mehr vergisst! [...] 'Der fünfte Zeuge' ist ein Justiz-Thriller der Güteklasse A! Spannend und wendungsreich von der ersten bis zur letzten Seite."

Denglers-Buchkritik.de, 11.02.2013

"Connelly steht für gehobenes Niveau, unterscheidet sich von vielen Leichtgewichten der Branche. (...) Nicht nur für Connelly-Fans ist DER FÜNFTE ZEUGE herausragende Thriller-Lektüre."

Hersfelder Zeitung, 16.02.2013

"In DER FÜNFTE ZEUGE bietet Connelly Krimi-Stoff auf höchstem Spannungsniveau. [...] Connelly ist ein Meister des Spannungsbogens; er kann fesseln. Und wenn man schon zu wissen glaubt, wie es weitergeht - irgendwie schafft es Connelly doch immer wieder, sein Personal überraschende und doch ganz glaubwürdige Haken schlagen zu lassen."

Die Welt, 23.02.2013

"Macht Connelly so fulminant weiter, führt an seiner Krönung zum `König des Gerichtsthrillers´ kein Weg vorbei."

Rhein-Neckar-Zeitung, 16.02.2013

"Spannend, unterhaltsam, mit einem Schuss Gesellschaftskritik - die perfekte Vorlage für die nächste Verfilmung mit Matthew McConaughey in der Hauptrolle."

Krimikiosk, 26.02.2013

"Spannend und unterhaltsam."

Wiener Zeitung online, 05.03.2013

"Connelly kennt sich gut aus im US-Rechtssystem, und er jongliert oft brillant mit Fakten & Finten, hat einen guten Sinn für Ironie und überraschende Wendungen. Anders freilich als Grisham, dessen Justiz-Thriller sich längst auch als erstgemeinte Mandate für die Underdogs der US-gesellschaft verstehen, setzt Connelly eher auf dramatisxche Effekte und Handlungs-Twists, was natürlich auf Kosten der Glaubwürdigkeit und auch der Durchzeichnung von Charakteren und sozialen Milieus geht. Aber er schreibt einfach verteufelt gut ..."

Plärrer, März 2013

"Um Längen besser als das meiste, was sonst so aus US-Gerichtssälen dringt."

Westfälische Allgemeine Zeitung, 01.03.2013

"Spannend, unterhaltsam, mit einem Schuss Gesellschaftskritik"

krimikiosk.blogspot.de, 26.02.2013

"Großes Kino in Buchform"

kamikaze-radio.de, 04.04.2013

"Ein spannender Gerichtsthriller mit einem gehörigen Schuss Kritik am amerikanischen System."

Aachener Nachrichten, 13.04.2013

"Connelly spielt mit diesem Justizthriller und seinem ausgebufften und zynischen Helden in der Grisham-Liga. Gnadenlos spannend."

Goslarsche Zeitung, 25.05.2013

"Der beste Krimi für den Sommer 2013 - und zum Wiederlesen im Winter."

Pfiff Magazin, Juni 2013

"Als langjähriger Polizei-Reporter weiß der amerikanische Bestseller-Autor Michael Connelly, wo er spannende Geschichten findet, und er versteht es hervorragend, sie auch so zu erzählen, dass selbst über 600 Seiten zu einem echten Pageturner werden. Mit DER FÜNFTE ZEUGE hat Connelly einen packenden Fall, ein sympathisches Team, eine schwierige Beweislage und eine undurchsichtige Angeklagte. All das verwebt der Autor zu einem rasant geschriebenen Justiz-Thriller mit überraschendem Finale."

Blog Mamouliansgeschichten, 10.03.2013

"Connelly versteht es meisterhaft, den Leser bei der Stange zu halten und vermittelt gleichzeitig jede Menge Kniffe, Tricks und Strategien, die in einem amerikanische Geschworenenprozess zum Einsatz kommen. Durch extrem viele Wendungen und überraschende Ereignisse schafft er es gleichzeitig, permanent einen Spannungsbogen zu halten, der in einem grandiosen Finale endet."

Necroweb.de, 24.05.2013

"Die Bücher von Michael Connelly sind jedes Mal wieder eine Freude! Herrliche Fälle, Normalität und Familie - Abgründe der Menschheit und Berufe, die man sich nicht immer aussuchen kann... wenn man einmal darin gefangen und gut ist. Spannend erzählt, voller Intrigen und Raffinesse ist auch dieses Buch. man möchte es eigentlich nicht aus der Hand geben, bis man es zu Ende gelesen hat."

alphafrauen.org, 01.06.2013

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben