Verlagsgruppe Droemer Knaur



Der König und die Totenleserin

9783426504895
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.02.2013, 432 S.

ISBN: 978-3-426-50489-5
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Historischer Kriminalroman

Artus, der sagenumwobene König, auf dessen Rückkehr seine Untertanen immer noch hoffen, und zwei Skelette, die von einem grausamen Mord erzählen: Könnte eines der beiden der geliebte König sein?
Die Totenleserin Adelia erhält den Auftrag, die geheimnisvollen Knochen zu identifizieren, und gerät mitten in eine tödliche Intrige ...

Leselounge

Die Autorin

Ariana Franklin

Portrait von  Ariana Franklin

Ariana Franklin arbeitete als Journalistin, bevor sie die Schriftstellerei für sich entdeckte. Ihr erster Roman mit ihrer ungewöhnlichen Heldin Adelia...

zur Autorin Bücher von Ariana Franklin

Pressestimmen

Spannendes drittes Abenteuer der unkonventionellen Heldin Adelia.

FunkUhr, 11.02.2011

Ein süffiger Serien-Schmöker.

Freundin, 7/2011

Der Leser wird unmittelbar hineingezogen, ja geradezu hineingesogen in das komplexe Denken und Verhalten jener frühen Tage und ihrer illustren Darsteller. (..) Das alles kann Ariana Franklin anschaulich und sehr spannend erzählen; selbst die Artus-Sage findet noch sinngebend ihre Verwendung in dem mörderischen Geschehen...

Westfalenpost, 10.03.2011

Der Autorin ist wieder einmal eine spannende und authentische Reise in vergangene Zeiten gelungen. Geführt von einer couragierten und sehr liebenswerten Heldin, die absolut weiß, was sie will und dieses auch erfolgreich selbst gegen einen König durchzusetzen vermag.

buchwurm.info, 09.03.2011

Der Blick zurück ins Mittelalter mit Ariana Franklin ist immer ein Vergnügen. Stilsicher mixt sie Historisches mit fiktiven Personal und langweilt nicht mit altertümlicher Sprache.

Buchkultur (A), Februar/März 2012

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Kurzweilig, spannend, aber leider sehr wenige medizinische Details. Dennoch ist mir Adelia mit ihrer Familie und ihren
Freunden ans Herz gewachsen.
Denise, 01.10.2014

Adelia Aguilar ist eine wunderbare Protagonistin. Als Frau und Ärztin hat sie es im 12. Jahrhundert in England schwer.
Praktizieren kann sie nur mit dem Trick, dass sie ihren sarazenischen Freund Mansur als Arzt und sich selbst als seine Assistentin ausgibt. Auch die Tatsache, dass sie alleinerziehende Mutter ist, macht es ihr nicht leichter. Erfrischend mutig und furchtlos trotz sie dennoch allen Gefahren und ist klug genug, gelegentlich auch ihrem König kontra zu geben.

Zugegeben, das ist ein Buch für Frauen. Aber ich lese solche Romane immer wieder gern. Man kann herrlich abtauchen in die Welt des Mittelalters und bekommt auch noch eine spannende Geschichte obendrauf.
Monika Albert, 29.03.2014
↑ nach oben