Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Carol Jordan & Tony Hill: Serienmörder im Visier

Einleitung

Val McDermids erfolgreiches Ermittlerduo Carol Jordan & Tony Hill

Val McDermids spannungsgeladenen Thriller sind wahrlich nichts für schwache Nerven: Brutale Serienkiller verbreiten Angst und Schrecken und sorgen beim Leser für Gänsehaut pur. Das gilt besonders für ihre beliebte Serie um das Ermittlerduo Carol Jordan und Tony Hill, über die The Times schreibt: „McDermids Fähigkeit, in die gestörte Psyche eines Kriminellen einzudringen, ist furchterregend ... Eine Autorin, die immer besser wird.“

Ein Ermittlerduo, das sich perfekt ergänzt: Detective Chief Inspector Carol Jordan und Polizeipsychologe Dr. Tony Hill. Der Profiler unterstützt die Kommissarin, indem er sie mit psychologischer Finesse auf die richtige Fährte bringt – und ihr tatkräftig bei den Ermittlungsarbeiten unter die Arme greift. Dabei hat es das erfahrene Kommissarin-Profiler-Team mit Verbrechen der besonders grausamen Art zu tun: Misshandlung, Erpressung, Menschenhandel, Serienmord.

Ihre Jagd nach dem Bösen geht an die Substanz. Da wäre es nur gerecht, wenn beider Privatleben heiter bis sonnig wäre, doch das zu behaupten, hieße maßlos zu übertreiben. Vielmehr verhält es sich damit wie mit dem nordenglischen Wetter, unter dessen Einfluss Val McDermid ihre Geschichten schreibt: wechselhaft bis stürmisch. In Eiszeit ermitteln sie in ihrem achten Fall, in dem Carol Jordan selbst ins Visier eines Mörders gerät.

Profiler Dr. Tony Hill
Carol Jordan und Tony Hill sind ein eingespieltes Team und beides Experten auf ihrem Gebiet. Tony ist ein gefragter Profiler, d.h. er erarbeitet Täterprofile bei Serienstraftaten, wobei es sich meist um die schlimmste Form von Verbrechen handelt: Serienmord. Seine analytischen Fähigkeiten ermöglichen es ihm, sich in die Gedankenwelt eines Serienmörders hinein zu versetzen und daraus ein ausführliches psychologisches Täterprofil zu erstellen:

"Ein Serienmörder hinterlässt Signale und Hinweise, wenn er seine Taten begeht. Bewusst oder unbewusst ist alles, was er tut, als Teil eines Musters angelegt. Kann man die zugrunde liegenden Muster aufdecken, entschlüsselt man die Logik des Mörders ... Aufgrund seiner anormalen Denkweise kann er nicht durch reguläre Ermittlungstechniken dingfest gemacht werden. Da er einzigartig ist, müssen es auch die Mittel sein, mit denen man ihn aufspürt, verhört und seine Taten rekonstruiert."

Tony ist als Psychologe brillant, im privaten Leben aber etwas unbeholfen; zwischenmenschliche Beziehungen zählen nicht zu seinen Stärken. Er ist ein exzentrischer Typ, den eine gewisse Unnahbarkeit umgibt. Geprägt von seiner problematischen Kindheit und seinen sexuellen Problemen lebt er zurückgezogen und gibt sich ganz seiner Arbeit und seiner unerfüllten Liebe zu Carol hin.

Detective Chief Inspector Carol Jordan
Carol Jordan ist eine erfahrene Kommissarin, die eine beachtliche Erfolgsrate vorzuweisen hat. Dank ihrer Kompetenz und Willensstärke kann sie auf eine steile Karriere zurückblicken: "Zuerst bei der Met, dann eine geheimnisvolle Aufgabe bei Europol, dann an der Spitze ihrer eigenen Spezialtruppe im viertgrößten Polizeiverbund des Landes .... Im ganzen Land gibt es nur eine Handvoll Polizisten, die ihre Erfahrung haben." Carols handverlesenes Sondereinsatzteam MIT hat sie zur besten Einheit gemacht, mit der sie jemals zusammengearbeitet hat: Paula McIntyre, die Computerspezialistin Stacey Chen, Sam Evans und die beiden Sergeants Kevin Matthew und Chris Devine. Dennoch arbeitet ihr neuer Chef James Blake kontinuierlich daran, ihre Einheit aufzulösen, um Geld einzusparen. Angetrieben wird Carol von ihrem Drang nach Gerechtigkeit, doch der Kampf gegen das Böse geht an die Substanz und die Kommissarin neigt dazu, ihren Stress im Alkohol zu ertränken.

Katz-und-Maus-Spiel
Tony und Carol pflegen eine sehr komplexe Beziehung: Sie leben im gleichen Haus, aber in getrennten Wohnungen; sie verbindet mehr als reine Freundschaft, aber sie haben keine Liebesbeziehung:

"Seit Jahren tanzten sie einen merkwürdigen Eiertanz, bei dem sie sich einander näherten und dann von den Ereignissen und ihrer eigenen Vergangenheit auseinandergetrieben wurden. Sie waren wir Stabmagnete, die Kinder in der Schule bei Experimenten verwendeten; erst war die Anziehung unwiderstehlich, dann wechselte man die Pole, und die zwischen ihnen wirkende Kraft machte die Annäherung unmöglich."

Das zwischenmenschliche Katz-und-Maus-Spiel zwischen Tony und Carol ist neben der Mordaufklärung ein wesentlicher Motor der Serie. Von Band zu Band verfolgt der Leser gespannt die tragischen Wendungen im ewigen Liebesdrama von Tony und Carol, die sich so nahe sind und dennoch nicht zueinander finden. Auch im achten Band Eiszeit bleibt die Beziehung zwischen den beiden problematisch, denn Carol kann Tony nicht verzeihen, dass er den Mord an ihrem Bruder nicht vorausgesehen hat.

Die 1955 im schottischen Kirkcaldy geboren Val McDermid verlangt ihren Lesern einiges ab. Ihre Erzählungen sind in jeder Hinsicht komplex, ihre Kriminalfälle in allen Dimensionen spannend, authentisch und nachvollziehbar. Das An-den-Haaren-herbeiziehen von Ermittlungszusammenhängen oder das flache Anlegen von Figuren überlässt Sie dem Mittelfeld gewöhnlicher Spannungsautoren. Das gilt auch für ihre eindringliche Sprache. McDermid puzzelt mit den zersplitterten Seelen gebrochener Menschen und spart nicht mit knallharten Details. Ehrensache: Ihre Fälle recherchiert die Vollblutjournalistin haarklein; vielschichtige Informationen sind ein Must in ihren Büchern. Die Erzählstränge verwebt sie fein wie den Musterteppich eines Shepherd's plaid für einen schottischen Kilt. Belohnt werden ihre Fans mit einzigartigen, atmosphärischen Geschichten von der dunklen Seite der Menschheit.

 

Die Fälle von Carol Jordan & Tony Hill im Überblick
Hier stellen wir Ihnen alle Fälle von Carol Jordan und Tony Hill in chronologischer Reihenfolge vor - mit Angabe des englischen Originaltitels und kurzer Inhaltsangabe. Da die Fälle nicht aufeinander aufbauen, kann jedes Buch einzeln und unabhängig von der Serie gelesen werden. Aber das Vergnügen der Lektüre steigt, wenn der Leser die Chronologie der Titel einhält und sich ein Stelldichein mit bekannten Charakteren entspinnt.

Das Lied der Sirenen (The Mermaids Singing)
Ein perfider Killer versetzt die Stadt Bradfield in Angst und Schrecken. Vier Männer werden tot aufgefunden - sie wurden vor ihrer Ermordung grausam gefoltert und verstümmelt. Die Polizei bittet den klinischen Psychologen Dr. Tony Hill um Mithilfe in dem Fall. An der Seite von Detective Inspector Carol Jordan gerät der Profiler in den Sog des Täters und läuft schließlich Gefahr, selbst das nächste Opfer zu sein.

Schlussblende (The Wire in the Blood)
Tony Hill trainiert im Auftrag des Innenministeriums eine Gruppe von Nachwuchsprofilern. Zur Übung erhalten die jungen Polizisten Informationen über 30 Mädchen, die im Laufe der Jahre verschwunden sind. Mit großer Akribie geht die ehrgeizige Shaz Bowman an die Sache heran und findet tatsächlich Gemeinsamkeiten heraus. Sie verdächtigt den berühmten TV-Star Jacko Vance. Als keiner ihrer Kollegen ihr glauben will, forscht Shaz auf eigene Faust weiter – und wird wenig später entsetzlich verstümmelt aufgefunden. Tony Hill und Carol Jordan setzen alles daran, den Mörder hinter Gitter zu kriegen.

Ein kalter Strom (The Last Temptation)
Ein Psychopath, der als Kind von seinem Großvater schwer misshandelt und gedemütigt wurde, quält aus Rache seine Opfer und ertränkt sie anschließend. Mit Vorliebe bestraft er Psychologen dafür, dass sie in anderer Leute Seele herumpfuschen. Der Profiler Tony Hill soll den Wahnsinnigen aufspüren und gerät ins Visier des Serienkillers. Zur gleichen Zeit spielt Carol Jordan im Auftrag von Europol in Berlin den Lockvogel für eine große Nummer im organisierten Verbrechen, dessen toter Geliebten sie zum Verwechseln ähnlich sieht. Jordan holt Hill nach Berlin und gemeinsam stößt das Ermittlerduo in ein Wespennest aus Korruption, Grausamkeit und Gewalt.

Tödliche Worte (The Torment of Others)
Nach den traumatischen Erlebnissen in Berlin ist Carol Jordan auf ihre alte Stelle als Detective Chief Inspector nach Bradfield zurückgekehrt, wo sich auch Tony Hill in einer psychiatrischen Haftanstalt neuen Aufgaben widmet. Das Duo übernimmt die Ermittlungen in einem grausamen Mordfall an Prostituierten. Hill ist sich sicher, dass er diese Art des Tötens schon einmal gesehen hat: Der Mord trägt die Handschrift des Psychopathen Derek Tyler. Aber der sitzt seit Jahren sicher im Gefängnis. Jordan glaubt nicht an Hills Theorie und startet mit ihrem Team eine gewagte Undercover-Aktion, um den Killer zu stellen – eine Entscheidung mit fatalen Folgen.

Schleichendes Gift (Beneath the Bleeding)
Bradfield steht unter Schock. Zuerst wird der Star des Erstliga-Clubs Bradfield Victoria vergiftet. Kurz darauf kommen bei einem Bombenanschlag auf das Fußballstadion Dutzende von Menschen ums Leben. Die Wahnsinnstat eines Terroristen? Oder vielleicht noch etwas Unheimlicheres? Carol Jordan und ihr Major Incident Team (MIT) stehen unter großem Druck, denn die Boulevardpresse wartet mit immer neuen Spekulationen auf und heizt die Stimmung in der Öffentlichkeit an. Aber Tony Hill liegt nach der Attacke eines Psychopathen im Krankenhaus. Als ein zweiter Giftmord geschieht, müssen die beiden alles daransetzen, einen Killer zu stellen, über den sie so gut wie nichts wissen.

Vatermord (Fever of the Bone)
Carol Jordans Spezialeinheit in Bradfield hat einen neuen Chef bekommen, der Tony Hill aus finanziellen Gründen ausmustern möchte. Hill, der von seinem ihm unbekannten Vater ein Haus in Worcester geerbt hat, begibt sich in die mittelenglische Stadt, wo zufälligerweise eine Polizeieinheit die Hilfe eines erfahrenen Profilers benötigt. In Worcester wurde die verstümmelte Leiche der 14-jährigen Jennifer gefunden, die auf einen extrem gefährlichen Psychopathen schließen lässt. Dieser Verdacht bestätigt sich, als weitere Teenager ermordet werden – auch in Bradfield, wo Jordan die Ermittlungen übernimmt.

Vergeltung (The Retribution)
Carol Jordans Chef James Blake betreibt weiterhin die Auflösung von Jordans Spezialeinheit. Doch die Ereignisse machen ihm fürs erste einen Strich durch die Rechnung, denn in Bradfield treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der schon mehrere Prostituierte auf grausame Weise umgebracht hat. Daneben ist der Psychopath Jacko Vance aus dem Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen. Vance ist besessen von einem einzigen Gedanken: gnadenlose Vergeltung – an allen, die ihn hinter Schloss und Riegel gebracht haben (im 2. Band Schlussblende). Vor allem aber an Carol Jordan und Tony Hill. Und er hat sich etwas Hinterhältigeres als deren Tod ausgedacht: Er will seine Feinde ins Mark treffen, ihnen ihr Liebstes nehmen. Seine Rache reißt das Team in die Nähe des Abgrunds.

Eiszeit (Cross and burn)
Ein Unbekannter bringt Frauen um, die alle eine verblüffende Ähnlichkeit mit Detective Chief Inspector Carol Jordan haben. Eigentlich ein perfekter Fall für sie und ihren Kollegen, den Profiler Tony Hill, doch Carol hat gerade ihren Job hingeschmissen. Der brutale Mord an ihrem Bruder und dessen Frau hat sie in eine Krise gestürzt. Sie wirft Tony vor, diese Bluttat nicht vorhergesehen zu haben, und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Als der Verdacht schließlich sogar auf Tony fällt, beginnen die Ereignisse sich zu überschlagen … 

Alexandra Plath für www.droemer-knaur.de

↑ nach oben