Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

von 16 »

21.07.2019 | München | Lesung

Heidi Rehn Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung

Romanspaziergang zum Buch: "Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung"

Veranstaltungsort:
Eingang Gloria Palast am Karlsplatz/ Stachus
München

Beginn: 11:00
Eintritt: 12 € €

Tickethotline: Anmeldung über: heidi@dierehn.de

Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung
München, 1926. Die Goldenen Zwanziger funkeln auf Hochglanz, München ist nach Berlin die Metropole des deutschen Films und Kinos. Die Donaubauers sind eine der großen Kinobetreiberfamilien an der Isar. Mit ihrem mondänen Lichtspielpalast sorgen die heiß umschwärmte Theaterschauspielerin Elsa und ihr charmanter Ehemann Karl landesweit für Furore. Alfred Hitchcock bietet Elsa sogar die Hauptrolle in seinem nächsten Film an. Dann aber brennt Karl mit einer Revuetänzerin durch. Statt als Star auf der Leinwand muss Elsa sich von einem auf den anderen Tag als Kinobesitzerin im realen Leben behaupten. Als durch Hitlers Machtergreifung Film und Kino zum begehrten Propagandainstrument werden, droht Elsa ihre Lizenz zu verlieren …


03.08.2019 | Rendsburg | Lesung

Angelika Svensson Küstenzorn

Angelika Svensson präsentiert "Küstenzorn" - "Ladies Crime Night" mit Heike Denzau, Ilka Dick, Anja Marschall, Regina Schleheck, Anette Schwohl, Angelika Svensson und Jutta Wilbertz, im Rahmen des 1. Rendsburger FrauenKrimiFestivals

Veranstaltungsort:
Hohes Arsenal
Arsenalstr. 2-10
24768 Rendsburg

Beginn: 19:30
Eintritt: 12 € €

Tickethotline: Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Goeser, Coburg'sche Buchhandlung, Tourist-Info und Stadtbücherei im Kulturzentrum, 04331-3322622, stadtbuecherei@rendsburg.de

Küstenzorn
Niemand trauert um Torben Fenske – kein Wunder, der Mann, dessen Leiche in einer verfallenen Kate am Großen Plöner See gefunden wurde, war immer wieder wegen Stalking angeklagt worden, ohne dass man ihm etwas hätte nachweisen können. Bei einem Gespräch mit dem Weißen Ring erfährt Kommissarin Lisa Sanders, dass die Zahl von Fenskes Opfern sogar größer ist als gedacht: Einige haben aus Angst vor Rache nie Anzeige erstattet. Verdächtige gibt es also mehr als genug. Doch je mehr Lisa über Fenske und seine Taten erfährt, desto schwerer fällt es ihr, private Gefühle und berufliche Pflicht zu trennen.


04.08.2019 | Rendsburg | Lesung

Angelika Svensson Küstenzorn

Angelika Svensson präsentiert "Küstenzorn" - Gemeinschaftslesung mit Angelika Svensson, Ute Haese und Sabine Weiss, im Rahmen des 1. Rendsburger FrauenKrimiFestivals

Veranstaltungsort:
Altes Rathaus / Sitzungssaal
Mühlenstr. 2
24768 Rendsburg

Beginn: 11:30
Eintritt: 8 € €

Tickethotline: Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Goeser, Coburg'sche Buchhandlung, Tourist-Info und Stadtbücherei im Kulturzentrum, 04331-3322622, stadtbuecherei@rendsburg.de

Küstenzorn
Niemand trauert um Torben Fenske – kein Wunder, der Mann, dessen Leiche in einer verfallenen Kate am Großen Plöner See gefunden wurde, war immer wieder wegen Stalking angeklagt worden, ohne dass man ihm etwas hätte nachweisen können. Bei einem Gespräch mit dem Weißen Ring erfährt Kommissarin Lisa Sanders, dass die Zahl von Fenskes Opfern sogar größer ist als gedacht: Einige haben aus Angst vor Rache nie Anzeige erstattet. Verdächtige gibt es also mehr als genug. Doch je mehr Lisa über Fenske und seine Taten erfährt, desto schwerer fällt es ihr, private Gefühle und berufliche Pflicht zu trennen.


16.08.2019 | Wandlitz | Lesung

Alexander Oetker Zara und Zoë - Rache in Marseille

Alexander Oetker präsentiert "Zara und Zoë"

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Wandlitz
Prenzlauer Chaussee 167
16348 Wandlitz



Zara und Zoë - Rache in Marseille
Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles gefunden wird, spürt Zara, dass weitaus mehr hinter diesem Verbrechen steckt. Sie kennt nur eine, die ihr dabei helfen kann, die drohende Katastrophe aufzuhalten: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der
korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.


17.08.2019 | Lech am Arlberg | Lesung

Nina Sahm Das Alphabet meiner Familie

Nina Sahm präsentiert "Das Alphabet meiner Familie"

Veranstaltungsort:
Stäfeli**** - Relais du Silence
Zug 525
A-6764 Lech am Arlberg

Beginn: 17.00


Das Alphabet meiner Familie
Eines Tages steht er vor Ellas Tür: Frieder, ein völlig Fremder, der sie jedoch vom ersten Augenblick an fasziniert – nicht nur weil er ein Foto ihrer Mutter Rike bei sich hat. Wer aber ist er? Ella kann sich nicht an ihn erinnern, lauscht jedoch wie gebannt seinen Geschichten: von seinem Vater Viktor, den er kaum kennt, von dessen Faszination für die Zucht einer ganz besonderen Zwiebel, die man essen kann wie einen Apfel. Von der Trennung seiner Eltern kurz nach seiner Geburt. Und von jenem kleinen Dorf am Bodensee, das er und seine Mutter auf der Suche nach einem neuen Zuhause bald hinter sich ließen. Ella gerät immer mehr in den Sog von Frieders spannenden Geschichten, die von Familie und den eigenen Wurzeln erzählen – etwas, was sie nie gekannt hat. Allmählich wird ihr bewusst, was Frieders Geschichte mit ihrer eigenen zu tun hat …


21.08.2019 | Bad Soden | Lesung

Katharina Fuchs Zwei Handvoll Leben

Katharina Fuchs präsentiert "Zwei Handvoll Leben"

Veranstaltungsort:
Bücherstube Gundi Gaab
Platz Rueil Malmaison 1
65812 Bad Soden

Beginn: 19:30
Eintritt: 5 € €


Zwei Handvoll Leben
Deutschland 1914: Die 15-jährige Anna beginnt im Spreewald ihre Schneiderlehre. Zur selben Zeit wird die Gutsherrentochter Charlotte von ihrer Tante und deren jüdischem Ehemann in die Leipziger Ballsaison eingeführt. Ohne es zu wissen, begegnen beide der Liebe ihres Lebens und treffen Entscheidungen, die sie bereuen werden. Doch zwei Weltkriege schreiben ihr eigenes Drehbuch und reißen ihre Familien immer wieder auseinander. Begegnen werden sich Anna und Charlotte erst 1953 in Berlin, zusammengeführt durch die Ehe ihrer Kinder – und verbunden durch denselben Schmerz, den sie erst einander wirklich offenbaren können.


21.08.2019 | Mühlhausen | Lesung

Grit Landau Marina, Marina

Grit Landau präsentiert "Marina, Marina"

Veranstaltungsort:
C. Strecker, Christl. Buch & Kunsthandlung
Bei der Marienkirche 12
99974 Mühlhausen

Beginn: 19:00
Eintritt: 12 € €


Marina, Marina
Anfang der 1960er Jahre eroberte der Schlager »Marina« die Herzen der Italiener und der ganzen Welt. Der junge Nino aus dem kleinen Küstenort Sant’Amato an der Riviera versteht das nur zu gut, betet er doch – zwar heimlich, doch dafür umso heftiger – selbst eine Marina an: die schöne Frau des Friseurs und Mutter seines besten Freundes. Doch Marina beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit einem Mann, dessen Identität Nino erst viele Sommer später erfahren soll. Bis dahin spinnt das Schicksal seine Fäden: Ninos Tante erfüllt sich einen lang gehegten Traum, der Cousin seines Vaters verliebt sich in eine deutsche Urlauberin und auch Marinas geheime Liebe bleibt nicht ohne Folgen. Begleitet von den Hits der Saison, wird der Leser Zeuge vom Leben und Lieben in Sant’Amato, von Tragödien, deren Ursprung weit in die italienische Vergangenheit zurückreichen, und das Leben der Bewohner für immer verändern.


21.08.2019 | Kamp-Lintfort | Lesung

Henrike Scriverius Die Gärten von Monte Spina

BUCHPREMIERE: Henrike Scriverius präsentiert "Die Gärten von Monte Spina"

Veranstaltungsort:
Mediathek
Freiherr-vom-Stein Str. 26
47475 Kamp-Lintfort

Beginn: 19:00
Eintritt: 8 € €


Die Gärten von Monte Spina
Monte Spina – eine wilde Insel vor Lanzarote, sucht einen neuen Gärtner, was nicht ganz einfach ist, denn außer Stille und Einsamkeit hat die kleine Privatinsel wenig zu bieten. Doch das kommt der dreißigjährigen Toni gerade recht, denn ihr Mann ist vor Kurzem bei einem Autounfall gestorben und der Sinn ihres Lebens mit ihm. Weit draußen im Atlantik trifft sie auf eine karstige Landschaft und auf Menschen, die sie alles andere als herzlich empfangen. Aber Sonne und harte Arbeit wecken neben ihren Lebensgeistern vor allem eins: ihre Neugier. Denn auf der schweigsamen Insel am Ende der Welt gibt es eine ganze Reihe von Merkwürdigkeiten: Warum blieben Tonis Vorgänger immer nur wenige Wochen? Wieso ist das oberste Stockwerk des Haupthauses tabu für sie? Und was steckt hinter dem abwesenden Besitzer der Insel, dem geheimnisvollen Bror, von dem alle nur im Flüsterton sprechen?


22.08.2019 | Hohenlockstedt | Lesung

Gabriella Engelmann Schäfchenwolkenhimmel

Trio-Lesung: Den Sommer verlängern - ein stimmungsvoller Abend rund um Föhr, die Provence und die Lüneburger Heide. Mit Gabriella Engelmann, Sofie Cramer & Birgit Hasselbusch

Veranstaltungsort:
Gemeindebücherei Hohenlockstedt
Helgolandstraße 36
25551 Hohenlockstedt

Beginn: 19:00


Schäfchenwolkenhimmel
Am Himmel spielen die Wolken mit der Sonne Fangen, Möwen kreischen im Wind, die Luft schmeckt nach Salz und Nordsee. Als Minnie die Gangway des Wyker Fähranlegers hinuntergeht, ist es, als würde sie eine verflossene Liebe wiedertreffen. So viele Erinnerungen an ihre alte Heimat auf Föhr, bittersüß und auch ein wenig schmerzhaft. Denn die Ruhe auf Föhr ist bedroht, und Minnie hat den Auftrag, für eine Fernsehsendung über die Veränderungen auf der Insel zu recherchieren. Doch dann kreuzt ein hilfloses Lämmchen Minnies Weg, und ihr Aufenthalt auf der Insel nimmt eine gänzlich andere Wendung …


22.08.2019 | Frankfurt | Lesung

BUCHPREMIERE: Daniel Holbe präsentiert "Der Panther"

Veranstaltungsort:
Hugendubel Buchhandlung
Steinweg 12
Frankfurt

Beginn: 17:00


Der Panther
Ein ermordetes Pärchen im Frankfurter Stadtwald gibt Kommissarin Julia Durant und ihrem Team Rätsel auf. Die Spuren sind nicht eindeutig und führen letztlich ins Nichts. Erst als ein weiterer Doppelmord geschieht, ist klar: Frankfurt wird von einem Pärchenmörder heimgesucht. Die Öffentlichkeit gerät in Panik, eine Bürgerwehr formiert sich, und Julia Durant läuft die Zeit davon, denn der Mörder scheint in immer kürzeren Abständen zuzuschlagen. Kann es sein, dass die Morde im Zusammenhang mit einem alten Fall aus den 80er-Jahren stehen? Doch damals wurde der Täter gefasst – und hat kurz darauf Selbstmord begangen.


23.08.2019 | Wittmund | Lesung

Regine Kölpin Ins Watt gebissen

Regine Kölpin liest "Ins Watt gebissen"

Veranstaltungsort:
Kapitänshaus, Deutsches Sielhafenmuseum Carolinensiel
Pumphusen 3
26409 Wittmund

Beginn: 19:00


Ins Watt gebissen
Gleich hinter dem Haus des alten Eigenbrötlers Ino Tjarks hat der Kurdirektor Alois Winterscheid ins Gras (der Salzwiese) gebissen. Und weil Ino nie einen Hehl daraus gemacht hat, was er von den Plänen hält, die der Bayer Alois für eine neue Touristenattraktion an der friesischen Küste hatte, steht er nun unter Mordverdacht. Da hilft nur eines: gemeinsam mit seiner patenten Haushälterin Gerda und der Bäckerin Theda den wahren Mörder zu schnappen! Tatsächlich haben die drei bald eine heiße Spur: Alois hatte Streit mit einer Frau. Nur mit welcher? Denn Alois liebte nicht nur eine! Doch bevor sie der Sache weiter auf den Grund gehen können, überschlagen sich die Ereignisse ...


23.08.2019 | Joachimsthal | Lesung

Alexander Oetker Zara und Zoë - Rache in Marseille

Alexander Oetker präsentiert "Zara und Zoë"

Veranstaltungsort:
Joachimsthal Kaiserbahnhof
Joachimsthal



Zara und Zoë - Rache in Marseille
Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles gefunden wird, spürt Zara, dass weitaus mehr hinter diesem Verbrechen steckt. Sie kennt nur eine, die ihr dabei helfen kann, die drohende Katastrophe aufzuhalten: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der
korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.


24.08.2019 | Hameln | Lesung

Albert Kitzler Vom Glück des Wanderns

Vom Glück des Wanderns. Eine philosophische Wegbegleitung - ein Lesespaziergang

Veranstaltungsort:
Stadtwald Hameln, Treffpunkt: Forsthaus Finkenborn (bei Regen: Volkshochschule Hameln-Pyrmont, Sedanstr. 11)
Hameln

Beginn: 11:00
Eintritt: 9,50 € €

Veranstalter: Volkshochschule Hameln-Pyrmont

Vom Glück des Wanderns
Wandern bedeutet: dem Alltag entfliehen, Abstand gewinnen, Natur erleben, Seele und Körper stärken und damit die Gesundheit fördern. Doch Wandern ist mehr als das, sagt der Philosophie-Coach Albert Kitzler. Wandern ist ein Spiegelbild des Lebens – es geht ums Aufbrechen und Loslassen, um Anstiege und Abstiege, um Durststrecken und das erhebende Gefühl, ein Ziel zu erreichen. Damit besitzt das Wandern eine natürliche Verbindung zur Philosophie. Vom Glück des Wanderns schlägt diesen Bogen ebenso unterhaltsam wie anregend. Albert Kitzler lädt ein zum Nachdenken über das Wandern und das Leben und erschließt dabei die stille Kraft, die beidem innewohnt.


27.08.2019 | Oldenburg | Lesung

Regine Kölpin Ins Watt gebissen

Regine Kölpin liest "Ins Watt gebissen"

Veranstaltungsort:
Mephisto Oldenburg
Artillerieweg 56
26129 Oldenburg

Beginn: 19:00


Ins Watt gebissen
Gleich hinter dem Haus des alten Eigenbrötlers Ino Tjarks hat der Kurdirektor Alois Winterscheid ins Gras (der Salzwiese) gebissen. Und weil Ino nie einen Hehl daraus gemacht hat, was er von den Plänen hält, die der Bayer Alois für eine neue Touristenattraktion an der friesischen Küste hatte, steht er nun unter Mordverdacht. Da hilft nur eines: gemeinsam mit seiner patenten Haushälterin Gerda und der Bäckerin Theda den wahren Mörder zu schnappen! Tatsächlich haben die drei bald eine heiße Spur: Alois hatte Streit mit einer Frau. Nur mit welcher? Denn Alois liebte nicht nur eine! Doch bevor sie der Sache weiter auf den Grund gehen können, überschlagen sich die Ereignisse ...


29.08.2019 | Wetzlar | Lesung

Daniel Holbe präsentiert "Der Panther"

Veranstaltungsort:
GLOBUS Handelshof, Betriebsstätte Dutenhofen
Industriestr. 2
35582 Wetzlar

Beginn: 20:00
Eintritt: 10 € €


Der Panther
Ein ermordetes Pärchen im Frankfurter Stadtwald gibt Kommissarin Julia Durant und ihrem Team Rätsel auf. Die Spuren sind nicht eindeutig und führen letztlich ins Nichts. Erst als ein weiterer Doppelmord geschieht, ist klar: Frankfurt wird von einem Pärchenmörder heimgesucht. Die Öffentlichkeit gerät in Panik, eine Bürgerwehr formiert sich, und Julia Durant läuft die Zeit davon, denn der Mörder scheint in immer kürzeren Abständen zuzuschlagen. Kann es sein, dass die Morde im Zusammenhang mit einem alten Fall aus den 80er-Jahren stehen? Doch damals wurde der Täter gefasst – und hat kurz darauf Selbstmord begangen.


30.08.2019 | Wiesmoor | Lesung

Regine Kölpin Oma tanzt auf Wolke 7

Regine Kölpin liest "Oma tanzt auf Wolke 7" - mit Musik von "Rostfrei"

Veranstaltungsort:
Möbelhaus Buss, Cafeteria
Kanalstr. II 1a
26639 Wiesmoor

Beginn: 19:30


Oma tanzt auf Wolke 7
Oma Jette soll heiraten! Bei ihrem herbstlichen Besuch auf Langeoog werden Jettes quirlige Enkel von Omas Verehrer Günther ins Vertrauen gezogen: Der will Jette einen Antrag machen – und zwar einen spektakulären! Günther fehlt leider noch die zündende Idee, aber daran mangelt es den Kindern bekanntlich nie. Zunächst durchkreuzt allerdings ein neuer Nachbar mit Flirt-Ambitionen die Pläne, dann muss ein winterlicher Orkan überstanden werden, und schließlich ist ein ostfriesisches Ski-Fest inklusive eines gewagten Sprungs von der selbst gebauten Skischanze nur einer der Höhepunkte der turbulenten Eheanbahnung.


30.08.2019 | Schlierbach, Österreich | Lesung

Ursula Poznanski Vanitas - Schwarz wie Erde

Ursula Poznanski präsentiert "Vanitas - Schwarz wie Erde" - OÖ Literaturfestival

Veranstaltungsort:
Theatersaal
Schlierbach, Österreich

Beginn: 16:00
Eintritt: 13 € €


Vanitas - Schwarz wie Erde
Immer wenn die Angst zurückkehrt, sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an ...
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen – denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …


30.08.2019 | Schlierbach, Österreich | Lesung

Judith W. Taschler Das Geburtstagsfest

Judith Taschler präsentiert "Das Geburtstagsfest" - Literaturfestival Schlierbach

Veranstaltungsort:
Theatersaal Schlierbach
Klosterstr. 1
4553 Schlierbach, Österreich

Beginn: 16:00


Das Geburtstagsfest
Zu seinem 50. Geburtstag wollen die drei Kinder von Kim Mey ihren Vater mit einem besonderen Gast überraschen: Ohne sein Wissen haben sie Tevy Gardiner eingeladen, jene Frau, mit der Kim als Kind aus Kambodscha geflohen ist. Und die er seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat. Doch statt sich wie erwartet zu freuen, reagiert Kim seltsam abweisend. Auch Ines, die Mutter der drei, begegnet Tevy unterkühlt. Was Kim und Ines jahrzehntelang verschwiegen haben, verschafft sich nun unaufhaltsam Gehör: die wahren Begleitumstände jener dramatischen Flucht und das schreckliche Ende einer großen Liebe.


31.08.2019 | Lüdinghausen | Lesung

Vincent Kliesch präsentiert "Auris"

Veranstaltungsort:
Steverbrett Hotel
Lüdinghausen

Beginn: 19:00


Auris
Interview mit Vincent Kliesch zum Entstehen von Auris

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat er nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Ihr Ermittler Matthias Hegel ist forensischer Phonetiker. Eine sehr ungewöhnliche Berufsbezeichnung. Woher kam diese Idee, und kennen Sie persönlich jemanden mit diesem Beruf?
Es ist in der Tat ein seltener, aber auch ein sehr spannender Beruf, und er ist außerdem in der Literatur kaum vertreten. Ein forensischer Phonetiker arbeitet allein mit seinem Gehör. Er kann an der Stimme eines Menschen erkennen, ob dieser lügt, ob er die Wahrheit sagt, ob er traurig oder fröhlich ist. Er kann an Hintergrundgeräuschen hören, wo sich jemand befindet, oder ob diese Geräusche vielleicht nur von einem Tonband eingespielt worden sind. Er kann alleine am Klang eines Glockenläutens die Entfernung zum entsprechenden Glockenturm berechnen.

Ihr Freund Sebastian Fitzek hatte die Idee zu »Auris«. Wie sah denn Ihre Zusammenarbeit aus?
Sebastian und ich haben uns schon früher bei Begegnungen über unsere Projekte unterhalten und hatten immer schon die vage Idee, man könnte ja mal was zusammen machen. Konkret wurde das aber erst, als Sebastian mir von seiner Idee zu »Auris« erzählt hat. Wir hatten in dem Moment beide das Gefühl, dass das die perfekte Gelegenheit für eine Zusammenarbeit ist. Man kann sich das wie bei einem Film vorstellen, wo es zum einen den Drehbuchautor gibt, der das Ganze schreibt, und zum anderen den Regisseur, der das gesamte Projekt im Blick hat und alles bespricht, durcharbeitet, brainstormed. Mit der Vereinigung unserer beiden Kräfte und Stile haben wir quasi diese Geschichte auf den bestmöglichen Punkt gebracht.

Verraten Sie uns Ihre Pläne für diese neue Thrillerserie? Begegnen wir Matthias Hegel und/oder Jula Ansorge wieder?
Schon während der Arbeit an »Auris« war klar, dass sehr viel Potenzial in der Geschichte und besonders in den Figuren von Jula und Hegel steckt. Ihr Zusammenspiel ist einfach faszinierend, und es macht wirklich Spaß, darüber nachzudenken, wie sich diese Figuren weiterentwickeln können und was mit ihnen in Zukunft alles noch passieren wird. Es gibt auch nicht ohne Grund einige Cliffhanger bei »Auris« ...

Sie sind gelernter Gastronom, Stand-Up-Comedian und Moderator. Also sehr friedliche und fröhliche Berufe. Dennoch wandten Sie sich beim Schreiben dem blutigen Krimi- und Thriller-Genre zu. Woher kommt diese Faszination für Mörder und Verbrecher?
Mich interessiert, wie sich ein Mensch in Extremsituationen verhält. Was würde ich tun, wenn ich entführt werden würde? Warum würde ich selbst jemanden entführen? Was könnte mich zum Mörder machen? Wäre ich automatisch grundsätzlich böse, weil ich ein Mörder bin, oder gäbe es Gründe, die mich zum Mörder machen könnten? Was würde ich tun, wenn jemand einen geliebten Menschen entführt? Was würde ich tun, um diesen zu befreien? Ich befasse mich immer wieder mit solchen Extremsituationen und habe als Autor die Gelegenheit, in jede dieser Situationen einzusteigen und sie beim Schreiben selbst zu verstehen.


03.09.2019 | CH-Zürich | Lesung

Lilli Gruber Der Verrat

Buchpremiere - Der Verrrat. Die Nachkriegsjahre meiner Südtiroler Familie

Veranstaltungsort:
Kaufleuten
Pelikanpl. 18
8001 CH-Zürich

Beginn: 20:00
Eintritt: 28 CHF €

Veranstalter: Tages-Anzeiger
Tickethotline: https://kaufleuten.ch/event/lilli-gruber-talk/

Der Verrat
Nach dem zweiten Weltkrieg kehrt in Südtirol kein Friede ein: Denn die deutschsprachige Minderheit sieht sich vor die Wahl gestellt, zu rebellieren oder die eigenen Traditionen aufzugeben. Aus Parolen auf Hauswänden werden bald paramilitärische Einsätze. Die Gewalt eskaliert.
Wie aber kann Frieden entstehen in einem Land im Kreuzfeuer der politischen Mächte?
Erneut mischt Lilli Gruber – wie in ihren gefeierten Familiengeschichten „Das Erbe“ und „Der Sturm“ – Erinnerungen, Fakten, Dokumente und Fiktion zu einem spannenden historischen Panorama und nimmt die aktuelle Frage in den Blick, wie ein Miteinander in Europa gelingen kann.


von 16 »
↑ nach oben