Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

« von 12 »

02.03.2018 | Bad Nauheim | Lesung

Katja Bohnet Kerkerkind

Katja Bohnet liest Kerkerkind

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Nauheim
Zanderstraße 3
61231 Bad Nauheim

Beginn: 19.30


Kerkerkind
Eine Hitzewelle liegt über Berlin. Im Wannseeforst lodert ein Feuer, und dort findet man die verbrannte Leiche einer schwangeren Frau. Wer erstach die Türkin und zündete sie dann an? Rosa Lopez und Viktor Saizew sollen erneut unter Hochdruck für das Landeskriminalamt ermitteln. Aber Lopez erwartet bald ihr drittes Kind, und Viktor ist noch immer krankgeschrieben, leidet unter den Spätfolgen seines Hirntumors. Der Verdacht fällt auf den Mann des Mordopfers, der kein Alibi vorweisen kann. Doch dann tauchen weitere männliche Leichen auf, unter ihnen auch der Verdächtige, die Köpfe abgehackt und ausgestellt. Die Ermittlungen führen Viktor nach Dänemark, wo er auf einmal spurlos verschwindet. Lopez bleibt nur wenig Zeit, ihren Partner zu finden, bevor vielleicht auch er seinen Kopf verliert.


02.03.2018 | Sande | Lesung

Regine Kölpin Oma geht campen

Regine Kölpin: Oma geht campen

Veranstaltungsort:
Leiners Landhotel
Bahnhofstraße
26452 Sande


Tickethotline: 04422 95860

Oma geht campen
Bille Rubens ist 73 und eigentlich eine sehr patente Frau. Trotzdem ist sie einem Betrüger aufgesessen, dem sie jetzt eine horrende Summe schuldet. Als wären das nicht genug Sorgen, verfolgt Fleischermeister Häwelmann sie mit Heiratsanträgen. Da kommt ihr das Angebot ihrer Nachbarn gerade recht: Für deren Kinder gibt Bille gern die Ersatz-Oma, und in dieser Funktion soll sie mit an die Nordsee, zum Campen. Leider reisen Billes Probleme ihr nach, weshalb es auf dem Campingplatz bald höchst turbulent zugeht. Ein Glück, dass Billes ›Enkelkinder‹ ihr beistehen, tatkräftig unterstützt von Biker Franz. Der nervt nicht mit Anträgen, dafür hat er eine Harley …


02.03.2018 | Adelsdorf | Lesung

Marita Spang Die Frauenburg

Marita Spang: Die Frauenburg

Veranstaltungsort:
Bücher Schmidt
Hauptstr. 6
91325 Adelsdorf

Beginn: 19.30
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Bücher Schmidt
Tickethotline: 09195 992057

Die Frauenburg
Die junge Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim übernimmt im Jahre 1324 nach dem frühen Tod ihres Gatten die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn. In dem Kurfürsten Balduin von Trier findet sie einen mächtigen, aber gefährlichen Verbündeten gegen ihre zahlreichen Feinde – und endlich auch Erfüllung in einer Liebe, die vor der Welt geheim gehalten werden muss. Als sie sich entschließt, eine Burg zu erbauen – ein unerhörtes Ansinnen für eine Frau ihrer Zeit –, hat sie endgültig alle machthungrigen Männer gegen sich. Doch neben Klugheit und Weitsicht hilft ihr auch ihre Gabe, Unglück vorherzusehen. Nur ihr eigenes Unglück vermag sie nicht zu erahnen …


03.03.2018 | Waiblingen | Lesung

Hans-Ulrich Grimm Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso

Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso. Kinderernährung - was gut ist und was schädlich

Veranstaltungsort:
Tageselternverein Waiblingen e.V.
Alter Postplatz 17
71332 Waiblingen

Beginn: 10:00


Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso
In den ersten Jahren, ja schon im Mutterleib, üben Kinder Vorlieben für Nahrungsmittel ein, die sie meist das ganze Leben beibehalten. Die Konsequenzen falscher Ernährung sind erheblich, Krankheiten wie Krebs, Alzheimer, Diabetes, Millionen Todesfälle sind die Folge.
Denn nie zuvor kamen Kinder so früh mit industriell hergestellter Nahrung in Kontakt, nie zuvor wurden ihre Eltern so nachhaltig mit falschen Ernährungsempfehlungen in die Irre geführt. Und mit jedem Lebensjahr wachsen die Möglichkeiten der Lebensmittelkonzerne, ihre jungen Kunden an sich zu binden. Während sich ratlose Eltern zunächst noch die Frage stellen, wie viel Zucker im Babybrei ist und ob Kindermilch eine Alternative zur Muttermilch darstellt, müssen sie wenig später über Cola, Fischstäbchen und Vitamine in Gummibärchen entscheiden. Hans-Ullrich Grimm hat akribisch recherchiert und erklärt, was unsere Kinder krank macht und wie wir sie schützen können.


03.03.2018 | Magstadt | Lesung

Elisabeth Kabatek Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft

Elisabeth Kabatek: Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft

Veranstaltungsort:
Begegnungsstätte
Brunnenstraße 7
71106 Magstadt

Beginn: 20

Veranstalter: Ortsbücherei Magstadt

Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft
Der neue Roman der Bestsellerautorin Elisabeth Kabatek ist ein lebenskluger und unterhaltsamer Road Trip durch ganz Deutschland. Drei Personen, die alle vor etwas davonlaufen, treffen zufällig an einer Autobahnraststätte aufeinander und setzen ihre Reise gemeinsam fort: Luise, Mitte siebzig, wurde jahrelang von ihrem Mann betrogen. Jan, fünfzig, flieht vor der Midlife-Crisis und die dreißigjährige Sabrina ist gerade mit dem besten Freund ihres Freundes im Bett gelandet. Schnell geht dem verrückt normalen Trio das Geld aus. Die Geldbeschaffungsmaßnahmen sind reichlich unkonventionell, und schon bald nimmt die Polizei die Verfolgung auf. Die anfangs harmlose Reise fordert immer mehr Konsequenzen.


03.03.2018 | Berlin | Lesung

Stephan Lucas Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
ufa Fabrik
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


04.03.2018 | München | Lesung

C. Bernd Sucher Suchers Welt: Musik

Suchers Welt: Musik. 49 leidenschaftliche Empfehlungen

Veranstaltungsort:
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Beginn: 11.30
Eintritt: 12 €
Ermäßigt: 8 €

Veranstalter: Literaturhaus München

Suchers Welt: Musik
Längst vorbei sind die Zeiten, als die Musik den Konzertsälen und Opernhäusern vorbehalten war: Musik ist überall, und in Zeiten des Internets lässt sich fast jedes Konzert beliebig reproduzieren. Hier sorgt der Kenner für Orientierung. C. Bernd Sucher stellt seine persönlichen Favoriten der Musikgeschichte vor: von Beethoven bis zu den Beatles, von Puccini bis zu Edith Piaf. Mit viel Witz und der geballten Erfahrung des Kritikers erzählt Sucher, warum er La Bohème für die beste Kinderoper hält, was die Beatles Anfang der 60er mit einem verliebten Teenager anstellen konnten und wieso der Tristanakkord auch für den Laien mehr ist als eine musikwissenschaftliche Fußnote.


04.03.2018 | München | Vortrag

C. Bernd Sucher Suchers Welt: Film

Suchers Welt: Film. 49 leidenschaftliche Empfehlungen

Veranstaltungsort:
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Beginn: 11.30
Eintritt: 12 €
Ermäßigt: 8 €

Veranstalter: Literaturhaus München

Suchers Welt: Film
Herausragende Filme, großes Kino – bei der Flut an bewegten Bildern, die über unsere Kinoleinwände und Fernsehbildschirme flimmern, braucht es manchmal den Blick des Kenners, um das Besondere zu finden oder in Erinnerung zu rufen. C. Bernd Sucher stellt seine persönlichen Favoriten der Filmgeschichte vor und lädt den Leser dazu ein, sich von historischen Epen wie Ben Hur in vergangene Zeiten transportieren, sich durch Quentin Tarantinos blutige Splatter-Welten treiben und von Roberto Benignis Das Leben ist schön zum Nachdenken anregen zu lassen.


05.03.2018 | Herten | Lesung

Melanie Amann Angst für Deutschland

Melanie Amann liest: Angst für Deutschland

Veranstaltungsort:
VHS-Haus (Kaminraum)
Resser Weg 1
45699 Herten

Beginn: 18:00

Veranstalter: Stadt Herten

Angst für Deutschland
Die Spiegel-Redakteurin Melanie Amann kennt die AfD wie keine andere Beobachterin. Sie legt die erste umfassende Darstellung dieser jüngsten deutschen Volkspartei vor, ordnet sie historisch ein in die Liste deutscher Rechtsparteien und die europäischen Parteien am rechten Rand. Das Buch erklärt, wie die AfD so schnell so erfolgreich werden konnte, welche Stimmungen und Strömungen in der deutschen Gesellschaft sie tragen und warum alle Abwehrstrategien der etablierten Parteien gescheitert sind. Melanie Amann leistet mehr als nur die Darstellung der Historie und der Gegenwart in der AfD. Sie eröffnet einen Blick hinter die Kulissen der Partei und analysiert, welche Figuren in der AfD wirklich das Sagen haben und was von der Partei in den nächsten Jahren zu erwarten ist.


05.03.2018 | Borken | Lesung

Marita Spang Die Frauenburg

Marita Spang liest: Die Frauenburg

Veranstaltungsort:
Burg Gemen
Schloßplatz 1
46325 Borken

Beginn: 19:30

Tickethotline: Tel: 02861 9 22 00 oder Mail: jb-gemen@bistum-muenster.de

Die Frauenburg
Die junge Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim übernimmt im Jahre 1324 nach dem frühen Tod ihres Gatten die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn. In dem Kurfürsten Balduin von Trier findet sie einen mächtigen, aber gefährlichen Verbündeten gegen ihre zahlreichen Feinde – und endlich auch Erfüllung in einer Liebe, die vor der Welt geheim gehalten werden muss. Als sie sich entschließt, eine Burg zu erbauen – ein unerhörtes Ansinnen für eine Frau ihrer Zeit –, hat sie endgültig alle machthungrigen Männer gegen sich. Doch neben Klugheit und Weitsicht hilft ihr auch ihre Gabe, Unglück vorherzusehen. Nur ihr eigenes Unglück vermag sie nicht zu erahnen …


05.03.2018 | Leipzig | Lesung

Manfred Spitzer Einsamkeit - die unerkannte Krankheit

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit. Schmerzhaft, ansteckend, tödlich

Veranstaltungsort:
Audimax der Universität Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Beginn: 19:00
Eintritt: 12/10 €

Veranstalter: Lehmanns Media GmbH

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
Diese alarmierende Botschaft wird mittlerweile weltweit von zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz. Damit ist Einsamkeit die Todesursache Nummer 1 in den westlichen Ländern. Manfred Spitzer beschreibt, wie krankmachende Einsamkeit aussieht und welchen gravierenden Einfluss sie auf Körper und Seele hat. Sein Buch ist ein lebenswichtiger Weckruf an eine Gesellschaft, die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet.


05.03.2018 | Rhede | Lesung

Nicole Staudinger Stehaufqueen

Stehaufqueen. Die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Veranstaltungsort:
Kultursaal Rathaus Rhede
Rathausplatz 9
46414 Rhede

Beginn: 19:00
Eintritt: VVK 10 €

Veranstalter: Das Bücherhaus

Stehaufqueen
Jeder erlebt einmal Rückschläge, Krisen oder doofe Tage. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen scheinbar locker damit fertig werden? Und was ist eigentlich ein Schicksalsschlag, was eine Lappalie – und wer bestimmt das? Nicole Staudinger weiß, wovon sie spricht: Mit Anfang 30 erhält die Mutter zweier kleiner Kinder die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Doch anstatt die Hoffnung zu verlieren, entdeckt sie die Stehaufqueen in sich. Heute ist Nicole Staudinger geheilt und erfolgreiche Trainerin und Bestsellerautorin. In diesem zutiefst persönlichen Buch macht sie ihren Leserinnen Mut, sich nie unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen. Denn: In jeder Frau steckt eine Stehaufqueen.


05.03.2018 | Berlin | Podiumsdiskussion

Vier fürs Klima. Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben

Veranstaltungsort:
ProjektZentrum Berlin der Stiftung Mercator
Neue Promenade 6
10178 Berlin

Beginn: 18:30


Webadresse: https://www.stiftung-mercator.de/de/veranstaltung/mercator-salon/

Vier fürs Klima
Wollen wir den Temperaturanstieg auf zwei Grad beschränken, müssen wir unseren CO²-Verbrauch reduzieren. Wie lebt es sich damit? Ist der eingelagerte Bio-Apfel klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus? Oder sind alle Mühen vergeblich, weil eine Familie gar nicht viel bewirken kann? Familie Pinzler-Wessel hat es ausprobiert. Sie hat versucht, für alle Vier gute Kompromisse im Alltag zu finden. Sie haben akribisch recherchiert und ein Haushaltsbuch der kleinen Klimasünden geführt. In diesem lebensnahen Bericht ihres Selbstversuches erzählen sie, was gut geht, was nicht und um welche Erfahrungen sie reicher sind.


06.03.2018 | Bonn | Lesung

Stephan Lucas Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
Haus der Springmaus
Frongasse 8-10
53121 Bonn

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


06.03.2018 | Trier | Lesung

Marita Spang Die Frauenburg

Marita Spang: Die Frauenburg

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Weberbach
Weberbach 25
54200 Trier

Beginn: 18.00

Tickethotline: 0651 7181429

Die Frauenburg
Die junge Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim übernimmt im Jahre 1324 nach dem frühen Tod ihres Gatten die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn. In dem Kurfürsten Balduin von Trier findet sie einen mächtigen, aber gefährlichen Verbündeten gegen ihre zahlreichen Feinde – und endlich auch Erfüllung in einer Liebe, die vor der Welt geheim gehalten werden muss. Als sie sich entschließt, eine Burg zu erbauen – ein unerhörtes Ansinnen für eine Frau ihrer Zeit –, hat sie endgültig alle machthungrigen Männer gegen sich. Doch neben Klugheit und Weitsicht hilft ihr auch ihre Gabe, Unglück vorherzusehen. Nur ihr eigenes Unglück vermag sie nicht zu erahnen …


06.03.2018 | Berlin | Lesung

Manfred Spitzer Einsamkeit - die unerkannte Krankheit

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit. Schmerzhaft, ansteckend, tödlich

Veranstaltungsort:
Urania Berlin e.V Deutsche Kultur-Gemeinschaft
An der Urania 17
10787 Berlin

Beginn: 19:30
Eintritt: 8,50 €
Ermäßigt: 7,00 €

Veranstalter: Urania Berlin e.V

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
Einsamkeit ist eine Krankheit – eine alarmierende Botschaft, die mittlerweile weltweit von zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt wird. Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz. Damit ist Einsamkeit die Todesursache Nummer eins in den westlichen Ländern, so Manfred Spitzer. Er beschreibt erstmals, wie krankmachende Einsamkeit aussieht und welch gravierenden Einfluss sie auf Körper und Seele hat. Sein Buch ist ein verstörender Weckruf an eine Gesellschaft, die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet. (637 Zeichen)


07.03.2018 | Frankfurt | Lesung

Andreas Föhr Schwarzwasser

Andreas Föhr präsentiert "Schwarzwasser"

Veranstaltungsort:
Die Buchhandlung Bärsch,
Albanusstraße 29,
Frankfurt

Beginn: 19.30


Schwarzwasser
Als Kommissar Wallner die Nachricht erhält, man habe die Leiche eines alten Mannes gefunden, bleibt ihm beinahe das Herz stehen: Seit Stunden ist Großvater Manfred abgängig und auf dem Handy nicht zu erreichen … Am Tatort angekommen, stellt Wallner erleichtert fest, dass Manfred wohlauf ist – er und Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner alias »Leichen-Leo« haben den Toten entdeckt. Unter leicht dubiosen Umständen, versteht sich. Bald stellt sich heraus, dass der ermordete Dieter Wartberg gar nicht tot sein dürfte. Ihn hat es nämlich nie gegeben. Wer also war das Opfer wirklich? Und was verbindet ihn mit einer jungen Frau aus Frankfurt, einem arbeitslosen Krankenpfleger und einem 20 Jahre alten Immobilienskandal in Ostdeutschland?


07.03.2018 | Offenburg | Vortrag

Hans-Ulrich Grimm Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso

Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso. Kinderernährung - was gut ist und was schädlich

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Gustav Roth
Hauptstr. 45
77652 Offenburg

Beginn: 20:00
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Buchhandlung

Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso
In den ersten Jahren, ja schon im Mutterleib, üben Kinder Vorlieben für Nahrungsmittel ein, die sie meist das ganze Leben beibehalten. Die Konsequenzen falscher Ernährung sind erheblich, Krankheiten wie Krebs, Alzheimer und Diabetes, auch Millionen Todesfälle sind die Folge. Denn nie zuvor kamen Kinder so früh mit industriell hergestellter Nahrung in Kontakt, nie zuvor wurden ihre Eltern so nachhaltig mit falschen Ernährungsempfehlungen in die Irre geführt. Und mit jedem Lebensjahr wachsen die Möglichkeiten der Lebensmittelkonzerne, ihre jungen Kunden an sich zu binden. Während sich ratlose Eltern zunächst noch die Frage stellen, wie viel Zucker im Babybrei ist und ob Kindermilch eine Alternative zur Muttermilch darstellt, müssen sie wenig später über Cola, Fischstäbchen und Vitamine in Gummibärchen entscheiden. Hans-Ulrich Grimm hat akribisch recherchiert und erklärt, was unsere Kinder krank macht und wie wir sie schützen können.


07.03.2018 | Mühlacker | Lesung

Elisabeth Kabatek Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft

Elisabeth Kabatek liest: Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft - Lesung mit Musik!

Veranstaltungsort:
Buch-Elser
Bahnhofstr. 62
75417 Mühlacker

Beginn: 19:30
Eintritt: 12 €

Veranstalter: Buch-Elser

Webadresse: http://www.buch-elser.de/EventsPageView?storeId=48721&catalogId=4099276460822233274&langId=-3&emsSectionName=Events&breadcrumbView=Header_4_EMS

Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft
Der neue Roman der Bestsellerautorin Elisabeth Kabatek ist ein lebenskluger und unterhaltsamer Road Trip durch ganz Deutschland. Drei Personen, die alle vor etwas davonlaufen, treffen zufällig an einer Autobahnraststätte aufeinander und setzen ihre Reise gemeinsam fort: Luise, Mitte siebzig, wurde jahrelang von ihrem Mann betrogen. Jan, fünfzig, flieht vor der Midlife-Crisis und die dreißigjährige Sabrina ist gerade mit dem besten Freund ihres Freundes im Bett gelandet. Schnell geht dem verrückt normalen Trio das Geld aus. Die Geldbeschaffungsmaßnahmen sind reichlich unkonventionell, und schon bald nimmt die Polizei die Verfolgung auf. Die anfangs harmlose Reise fordert immer mehr Konsequenzen.


07.03.2018 | Frankfurt am Main | Lesung

Stephan Lucas Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
Die Käs
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


« von 12 »
↑ nach oben