Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

« von 16 »

27.03.2019 | Hamburg | Lesung

Ursula Poznanski Vanitas - Schwarz wie Erde

Ursula Poznanski präsentiert "Vanitas - Schwarz wie Erde"

Veranstaltungsort:
Elbreederei Abicht
Bei den St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 4-10
20359 Hamburg

Beginn: 19.00
Eintritt: 25 € €

Tickethotline: 040-317822-0

Vanitas - Schwarz wie Erde
"Immer wenn die Angst zurückkehrt, sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an... "
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …


27.03.2019 | Singen | Lesung

Nicole Staudinger Ich nehm' schon zu, wenn andere essen

Ich nehm' schon zu, wenn andere essen. Wie ich trotz 7 Millionen Ausreden 30 Kilo verlor

Veranstaltungsort:
Buch Greuter
Hegaustr. 17
78224 Singen

Beginn: 19.30

Veranstalter: Buch Greuter

Ich nehm' schon zu, wenn andere essen
Nicole Staudinger hat Jahre missglückter Diätversuche hinter sich. Kaum einen Abnehmtrend ließ sie aus, ohne Erfolg. Erst als sie erkannte, dass ihr Essverhalten das Problem war – eine Leckerei als Belohnung, als Trost oder einfach zwischendurch – gelang ihr das Umdenken. Und als sie beschloss, nie wieder Diät zu machen, sondern bewusst zu essen, begannen die Pfunde auf einmal zu purzeln. Nun macht sie anderen Frauen Lust, den Genussverzicht zu beenden und mit Humor und Selbstbewusstsein überschüssigen Pfunden zu Leibe zu rücken.


27.03.2019 | Darmstadt | Lesung

Wolfram Fleischhauer präsentiert "Das Meer"

Veranstaltungsort:
Knabenschule
Ludwigshöhstr.42
Darmstadt

Beginn: 20.00
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Bessunger Buchladen

Das Meer
Eine junge Biologin verschwindet auf hoher See von einem spanischen Fangschiff, wo sie als Fischereibeobachterin eingesetzt war. Eine desillusionierte Öko-Aktivistin greift zu radikalen Methoden, um endlich die Zerstörung der Meere zu stoppen. Drei Männer – ein Umweltpolitiker, ein Vater und ein Ex-Geliebter – versuchen alles, um das Leben der beiden Frauen zu retten und das Schlimmste zu verhindern. Doch welche Chance haben sie gegen politische Skrupellosigkeit und die hochmodern ausgerüstete, weltweit agierende Fischereimafia? Der neue Fleischhauer: ein bewegender Thriller und ein leidenschaftlicher Aufruf, den Lebensraum zu schützen, dem wir entstammen: das Meer.


27.03.2019 | Beverungen | Lesung

Nina George Die Schönheit der Nacht

Nina George präsentiert "Die Schönheit der Nacht"

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Lesbar
Weserstraße 7
37688 Beverungen

Beginn: 19.00
Eintritt: 9 € €


Die Schönheit der Nacht
Die angesehene Verhaltensbiologin Claire sehnt sich – innerlich verzweifelt, doch nach außen völlig beherrscht – danach, wieder wahrhaftig zu spüren, dass sie lebt. Die junge Julie wartet – verwirrt und voller Angst, dass der Moment niemals kommt – auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt, auf des Lebens Hitze, auf Rausch, auf Farben. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende der Welt, entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen Lebenslust und Leidenschaft neu – und werden danach nie wieder dieselben sein.
In ihrem neuen Roman lotet Nina George in beeindruckender Sprache, sinnlich, intensiv und präzise, »Weiblichkeit« in allen Facetten aus, erzählt eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern und vom Aufbrechen.


28.03.2019 | Bonn | Lesung

Mechtild Borrmann Grenzgänger

Mechtild Borrmann liest aus "Grenzgänger"

Veranstaltungsort:
Thalia Bücher Bonn 5090 Thalia Filialnummer
Markt 24
53111 Bonn

Beginn: 20.00
Eintritt: 8 €
Ermäßigt: 5 €

Veranstalter: Thalia Bücher Bonn

Grenzgänger
Vor Gericht hüllt Henni sich in Schweigen. Fragen und Vorwürfe scheinen einfach an ihr abzuprallen. Dem Leser aber enthüllt sich Seite für Seite ein Drama, das zurückreicht bis 1948, als Hennis Mutter starb und die 14-Jährige Kaffee schmuggeln musste, um die Familie zu ernähren. Bis etwas entsetzlich schief geht, Henni in einer Besserungsanstalt landet und die jüngeren Geschwister im Heim. Wo der kleine Matthias kurz darauf verstirbt …
Mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache erzählt Mechtild Borrmann vom Hunger nach Leben und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit. Eingebettet in ein düsteres Stück Zeitgeschichte, entsteht ein ebenso packender wie aufwühlender Roman.

Wegen Kaffeeschmuggels steckt man die 17-jährige Henni 1951 in eine Besserungsanstalt – doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Die jüngeren Geschwister, die sie anstelle der toten Mutter versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim. Wo der kleine Matthias an Lungenentzündung verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache erzählt Mechtild Borrmann die Geschichte einer lebenshungrigen Frau, einer Frau, die an Gerechtigkeit glaubt und daran verzweifelt. Eingebettet in ein düsteres Stück Zeitgeschichte, entsteht ein ebenso packender wie aufwühlender Roman.


28.03.2019 | Niedernhausen | Lesung

Ursula Poznanski Vanitas - Schwarz wie Erde

Ursula Poznasnki präsentiert "Vanitas - Schwarz wie Erde"

Veranstaltungsort:
Zentrum Alte Kirche
Wiesbadener Str. 15
65527 Niedernhausen

Beginn: 20.00
Eintritt: 10 € €


Vanitas - Schwarz wie Erde
"Immer wenn die Angst zurückkehrt, sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an... "
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …


28.03.2019 | Schleiden | Lesung

Nicole Staudinger Ich nehm' schon zu, wenn andere essen

Ich nehm' schon zu, wenn andere essen. Wie ich trotz 7 Millionen Ausreden 30 Kilo verlor

Veranstaltungsort:
Kurhaus Gmünd
Kurhausstr. 5
53937 Schleiden

Beginn: 19.00


Ich nehm' schon zu, wenn andere essen
Nicole Staudinger hat Jahre missglückter Diätversuche hinter sich. Kaum einen Abnehmtrend ließ sie aus, ohne Erfolg. Erst als sie erkannte, dass ihr Essverhalten das Problem war – eine Leckerei als Belohnung, als Trost oder einfach zwischendurch – gelang ihr das Umdenken. Und als sie beschloss, nie wieder Diät zu machen, sondern bewusst zu essen, begannen die Pfunde auf einmal zu purzeln. Nun macht sie anderen Frauen Lust, den Genussverzicht zu beenden und mit Humor und Selbstbewusstsein überschüssigen Pfunden zu Leibe zu rücken.


28.03.2019 | Bad Salzuflen | Lesung

Nina George Die Schönheit der Nacht

Nina George liest aus "Die Schönheit der Nacht"

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Bad Salzuflen
Osterstraße 52 - 54
32105 Bad Salzuflen

Beginn: 19.30
Eintritt: 5 € €


Die Schönheit der Nacht


29.03.2019 | Hamm | Lesung

Maria Bachmann Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast

Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast. Von einer, die ausbrach, das Leben zu lieben

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Margret Holota
Weststraße 11
59065 Hamm

Beginn: 19.30
Eintritt: 8 € €

Veranstalter: Buchhandlung

Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast
Maria Bachmann erlebt eine Kindheit umwoben von Beklemmung und Schweigen. Die Eltern, kriegstraumatisiert, selbst unter emotional kargen Umständen aufgewachsen, können ihrer Tochter nicht geben, was sie so sehr braucht: Geborgenheit, Zuversicht und Selbstvertrauen. Eindringlich und authentisch erzählt Maria Bachmann von ihrer einsamen Kindheit in der süddeutschen Provinz der Sechzigerjahre, von vererbten Narben, aber auch davon, wie sie es schließlich schafft, ihre innere Heimat zu finden und sich mit ihren Eltern auszusöhnen.


29.03.2019 | Ettlingen | Lesung

Lesung aus "Gleißender Tod"

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Ettlingen
Obere Zwingergasse 12
76275 Ettlingen

Beginn: 20.00
Eintritt: 10 € €


Gleißender Tod
Marc van Heese, leitender Mitarbeiter einer dubiosen afrikanischen Firma, ist auf der Flucht. Bei einem Überfall in Nigeria hat er Edelsteine von unschätzbarem Wert in seinen Besitz gebracht, und nun wird er gejagt – und das nicht nur von einer Seite. Als er im Flugzeug von Lagos nach Deutschland die zwielichtige Belinda Marie kennenlernt, ist er zunächst nur genervt von der ebenso schönen wie redseligen Rothaarigen. Doch welche Rolle spielt sie wirklich – gehört sie in Wahrheit zu seinen Verfolgern?


29.03.2019 | Darmstadt | Lesung

Ursula Poznanski Vanitas - Schwarz wie Erde

Ursula Poznanski präsentiert "Vanitas - Schwarz wie Erde"

Veranstaltungsort:
Bessunger Knabenschule
Ludwigshöhstraße 42
64285 Darmstadt

Beginn: 20.00
Eintritt: 10 € €

Veranstalter: Bessunger Buchladen

Vanitas - Schwarz wie Erde
"Immer wenn die Angst zurückkehrt, sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an... "
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …


29.03.2019 | Innsbruck | Workshop/Seminar

Melanie Wolfers Trau dich, es ist dein Leben

Ein Seminar mit Melanie Wolfers – Von der Kunst, mutig zu sein

Veranstaltungsort:
Bildungshaus Marillac
Sennstraße 3
6020 Innsbruck

Beginn: 9–17 Uhr
Eintritt: 120 €


Webadresse: www.melaniewolfers.de

Trau dich, es ist dein Leben
Ein Schiff ist geschützter, wenn es im Hafen bleibt. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut. Ähnlich gilt: Natürlich fühlt es sich sicherer an, wenn wir unter dem Radarschirm fliegen. Doch nur, wenn wir auf der Bildfläche unseres Lebens mutig auftauchen und uns zu uns selbst bekennen, werden wir Liebe und Freundschaft erfahren. Werden wir Neues ausprobieren. Und nur dann werden wir der Welt das geben können, was allein wir zu geben vermögen.

Das Seminar behandelt die Kunst, mutig zu leben – und dies anhand konkreter Lebensbereiche. Es nimmt die Angst vor Verwundbarkeit in den Blick und schlägt Brücken zum christlichen Glauben.

Methoden: Theorieinputs, praxisnahe Beispiele und Übungen, persönliche Reflexion und Gespräch in der Gruppe

Ein Seminar für alle, die sich nach einem beherzten Leben sehnen – und dies aus gutem Grund, denn: Trau dich, es ist dein Leben!

Tagungsbeitrag: 120-, €


30.03.2019 | Verden (Aller) | Lesung

Maria Bachmann Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast

Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast. Von einer, die ausbrach, das Leben zu lieben

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Verden
Holzmarkt 7
27283 Verden (Aller)

Beginn: 19.30
Eintritt: 10 € €
Ermäßigt: 7 € €


Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast
Maria Bachmann erlebt eine Kindheit umwoben von Beklemmung und Schweigen. Die Eltern, kriegstraumatisiert, selbst unter emotional kargen Umständen aufgewachsen, können ihrer Tochter nicht geben, was sie so sehr braucht: Geborgenheit, Zuversicht und Selbstvertrauen. Eindringlich und authentisch erzählt Maria Bachmann von ihrer einsamen Kindheit in der süddeutschen Provinz der Sechzigerjahre, von vererbten Narben, aber auch davon, wie sie es schließlich schafft, ihre innere Heimat zu finden und sich mit ihren Eltern auszusöhnen.


30.03.2019 | Karlsruhe | Lesung

Stephan Harbort Wenn Kinder töten

Wenn Kinder töten. Wahre Verbrechen - Deutschlands bekanntester Serienmordexperte klärt auf

Veranstaltungsort:
Städtisches Klinikum (HausD - Hörsaal)
Moltkestraße 90
76133 Karlsruhe

Beginn: 18.00

Veranstalter: Stadt Karlsruhe - Kulturbüro

Wenn Kinder töten
Ein Junge hat mit 13 zwei gleichaltrige Jungen auf dem Gewissen. Er vergewaltigte seine Opfer, erstach sie anschließend und ist damit der jüngste Serienmörder Deutschlands. Ein zwölf Jahre altes Mädchen tötet Vater, Mutter und Bruder, weil die Familie mit ihrer Beziehung nicht einverstanden gewesen ist.
Stephan Harbort erzählt acht spektakuläre Fälle von Kindern, die zu Mördern wurden. Dabei stellt der Kriminalexperte fest, dass die Motive der kindlichen Täter denen der erwachsenen Mörder sehr ähnlich sind - es geht um Alltags- und Beziehungskonflikte, Macht, Habgier und sexualisierte Gewalt. Und obwohl die Kinder strafunmündig sind, bedeutet das nicht, dass sie bei ihren Taten kein Schuldbewusstsein hatten oder nicht wussten, was sie taten.


30.03.2019 | Koblenz | Lesung

Ursula Poznanski Vanitas - Schwarz wie Erde

Ursula Poznanski präsentiert "Vanitas - Schwarz wie Erde"

Veranstaltungsort:
Deinhard-Keller
Deinhardplatz 3
56068 Koblenz

Beginn: 20.00
Eintritt: 18 € VVK, 20 € AK €


Vanitas - Schwarz wie Erde
Immer wenn die Angst zurückkehrt, sehe ich mir Fotos meiner eigenen Beerdigung an ...
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen – denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …


01.04.2019 | Ravensburg | Lesung

Felix Klemme bin raus

Felix Klemme stellt sein neues Buch "bin raus" vor

Veranstaltungsort:
RavensBuch
Marienplatz 34
88212 Ravensburg

Beginn: 20.00
Eintritt: 13 € €

Veranstalter: RavensBuch GmbH

Webadresse: https://ravensbuch.buchhandlung.de/shop/

bin raus

Raus aus Überfokussierung und Erwartungswahn und rein ins echte Leben! Felix Klemme, Deutschlands Life-Coach Nr. 1, zeigt den Weg zu unseren wirklichen Bedürfnissen und präsentiert erstmalig seine Green Exercises.

Eigentlich geht es uns heute so gut wie nie zuvor. Wir leben im Überfluss, sind vernetzt mit der ganzen Welt und uns stehen schier unendliche technologische Hilfestellungen für unser Leben zur Verfügung. Und doch sind so viele von uns unglücklich, fühlen sich unwohl, sind gestresst und ausgebrannt und nicht selten körperlich und seelisch krank. Felix Klemme erlebt genau das in seiner täglichen Arbeit mit vielen Menschen. Was allen abhandengekommen ist, ist die natürliche Verbindung zu sich selbst, zu echten körperlichen Bedürfnissen, wie Hunger und Müdigkeit, aber auch zu seelischen Bedürfnissen wie Zufriedenheit und Glück. Zu diesen einfachen Wurzeln zurückzufinden, führt zu Erholung, echtem Wohlbefinden und nachhaltiger Gesundheit.
In seinem Ratgeber wagt der charismatische Bestsellerautor und TV-Moderator Aufruf und Motivation zugleich: Er zeigt uns, wie wir uns aus der Überfokussierung und dem Erwartungswahn der digitalen Gesellschaft befreien und uns wieder mit den natürlichen Anteilen verbinden, mit unseren ureigenen menschlichen Bedürfnissen. Unterhaltsam und auf wissenschaftlicher Basis erklärt Felix Klemme, warum der direkte Kontakt mit der Natur für jeden Menschen wichtig ist und was dabei in uns passiert. Mit seinem neu entwickelten Green-Exercises-Programm können wir diesen natürlichen Lebensstil ganz praktisch in unserem Alltag verankern und andere dafür begeistern – frei nach Felix‘ Trainingsmotto: „Be you. Be natural!“

"Verlasse festgefahrene Lebenswege und erfahre dich in der Natur mit all ihren Facetten und Schönheiten! Schon nach kurzer Zeit wirst du feststellen: Es lohnt sich und kein Hindernis kann dich aufhalten!“ Felix Klemme


01.04.2019 | Weissach im Tal | Lesung

Schulveranstaltung: Vier fürs Klima. Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben

Veranstaltungsort:
Bibliothek im Bildungszentrum
Place de Marly 1
71554 Weissach im Tal

Beginn: 14:20-15:50


Vier fürs Klima
Wollen wir den Temperaturanstieg auf zwei Grad beschränken, müssen wir unseren CO²-Verbrauch reduzieren. Wie lebt es sich damit? Ist der eingelagerte Bio-Apfel klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus? Oder sind alle Mühen vergeblich, weil eine Familie gar nicht viel bewirken kann? Familie Pinzler-Wessel hat es ausprobiert. Sie hat versucht, für alle Vier gute Kompromisse im Alltag zu finden. Sie haben akribisch recherchiert und ein Haushaltsbuch der kleinen Klimasünden geführt. In diesem lebensnahen Bericht ihres Selbstversuches erzählen sie, was gut geht, was nicht und um welche Erfahrungen sie reicher sind.


01.04.2019 | Weissach im Tal | Lesung

Vier fürs Klima. Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben

Veranstaltungsort:
Bibliothek im Bildungszentrum
Place de Marly 1
71554 Weissach im Tal

Beginn: 19.00


Vier fürs Klima
Wollen wir den Temperaturanstieg auf zwei Grad beschränken, müssen wir unseren CO²-Verbrauch reduzieren. Wie lebt es sich damit? Ist der eingelagerte Bio-Apfel klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus? Oder sind alle Mühen vergeblich, weil eine Familie gar nicht viel bewirken kann? Familie Pinzler-Wessel hat es ausprobiert. Sie hat versucht, für alle Vier gute Kompromisse im Alltag zu finden. Sie haben akribisch recherchiert und ein Haushaltsbuch der kleinen Klimasünden geführt. In diesem lebensnahen Bericht ihres Selbstversuches erzählen sie, was gut geht, was nicht und um welche Erfahrungen sie reicher sind.


01.04.2019 | Innsbruck | Lesung

Melanie Wolfers Trau dich, es ist dein Leben

Melanie Wolfers über die Kunst, mutig zu sein

Veranstaltungsort:
Stift Wilten
Klostergasse 7
3020 Innsbruck

Beginn: 19 Uhr


Webadresse: www.melaniewolfers.de

Trau dich, es ist dein Leben
Warum scheuen wir uns, Entscheidungen zu treffen? Woher kommt es, dass wir so zögerlich oder gar ängstlich sind? Dass wir uns schwertun, etwas zu wagen? Melanie Wolfers geht diesen Fragen auf den Grund und zeigt, wie wir mutig, angstfrei und somit besser leben können.

Die Angst, etwas falsch zu machen oder sich Schrammen zu holen, hindert uns, das Leben mit beiden Händen zu greifen und Neues auszuprobieren. Dabei hat der, der nichts riskiert, auf jeden Fall am Ende die größeren Probleme. Deshalb ermutigt Melanie Wolfers dazu: „Trau dich, es ist dein Leben!“

Eine Kooperationsveranstaltung von Stift Wilten, Tiroler Tageszeitng und TirolTV


02.04.2019 | Rödermark | Lesung

Katja Bohnet Krähentod

Karja Bohnet präsentiert "Krähentod"

Veranstaltungsort:
Lang´s Gusto Suppenbar
Töpferstr.2
63322 Rödermark

Beginn: 19.30
Eintritt: 11 € €


Krähentod
Viktor Saizew vom LKA Berlin gönnt sich einen seltenen Urlaub in Moskau, als in seiner unmittelbaren Nähe ein Mann per Kopfschuss liquidiert wird. Der Tote war ein bekannter Schriftsteller, und absurderweise wird Viktor als Tatverdächtiger vernommen. Kurz darauf stirbt in Berlin eine russische Journalistin, erschossen auf offener Straße. Rosa Lopez erkennt Gemeinsamkeiten zwischen den Taten – und muss eilends nach Moskau reisen, als Viktor mit einer Waffe in der Hand, aber ohne Erinnerung an die letzten Stunden in einer riesigen Blutlache aufgefunden wird …


« von 16 »
↑ nach oben