Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

« von 12 »

09.03.2018 | Radolfzell | Lesung

Manfred Spitzer Einsamkeit - die unerkannte Krankheit

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit. Schmerzhaft, ansteckend, tödlich

Veranstaltungsort:
Buch Greuter Radolfzell
Schützenstr. 11
78315 Radolfzell

Beginn: 20.00
Eintritt: 15 €

Veranstalter: Buch Greuter Radolfzell

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
Diese alarmierende Botschaft wird mittlerweile weltweit von zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz. Damit ist Einsamkeit die Todesursache Nummer 1 in den westlichen Ländern. Manfred Spitzer beschreibt, wie krankmachende Einsamkeit aussieht und welchen gravierenden Einfluss sie auf Körper und Seele hat. Sein Buch ist ein lebenswichtiger Weckruf an eine Gesellschaft, die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet.


09.03.2018 | Berlin | Vortrag

Nicole Staudinger Stehaufqueen

Stehaufqueen. Die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Veranstaltungsort:
Ellington Hotel
Nürnberger Str. 50-55
10789 Berlin

Beginn: 19:00

Veranstalter: Ellington Hotel Berlin

Stehaufqueen
Jeder erlebt einmal Rückschläge, Krisen oder doofe Tage. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen scheinbar locker damit fertig werden? Und was ist eigentlich ein Schicksalsschlag, was eine Lappalie – und wer bestimmt das? Nicole Staudinger weiß, wovon sie spricht: Mit Anfang 30 erhält die Mutter zweier kleiner Kinder die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Doch anstatt die Hoffnung zu verlieren, entdeckt sie die Stehaufqueen in sich. Heute ist Nicole Staudinger geheilt und erfolgreiche Trainerin und Bestsellerautorin. In diesem zutiefst persönlichen Buch macht sie ihren Leserinnen Mut, sich nie unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen. Denn: In jeder Frau steckt eine Stehaufqueen.


10.03.2018 | Weinfelden | Lesung

Stephan Harbort Killerfrauen

Killerfrauen. Deutschlands bekanntester Serienmordexperte klärt auf

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Klappentext GmbH
Rathausstrasse 33
8570 Weinfelden

Beginn: 19:00

Veranstalter: Buchhandlung Klappentext GmbH

Killerfrauen
Eine Krankenschwester, die im Namen Gottes Patienten ermordet. Zwei junge Frauen, die ihre Untergebenen in der Drückerkolonne mit Baseballschlägern prügeln und foltern. Eine Eis-Verkäuferin, die ihre Exmänner erschießt. Harbort erzählt packend beispielhafte Fälle von Serienmörderinnen, analysiert ihre Motive, Hintergründe und Persönlichkeitsprofile. Er gibt beklemmende Einblicke in die Abgründe der Seele, denn Frauen töten anders.


10.03.2018 | Heidelberg | Lesung

Manfred Spitzer Einsamkeit - die unerkannte Krankheit

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit: Schmerzhaft, ansteckend, tödlich

Veranstaltungsort:
Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstr. 12
69115 Heidelberg

Beginn: 20:00
Eintritt: 12/10/8 €

Veranstalter: Deutsch-Amerikanisches Institut

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
Diese alarmierende Botschaft wird mittlerweile weltweit von zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz. Damit ist Einsamkeit die Todesursache Nummer 1 in den westlichen Ländern. Manfred Spitzer beschreibt, wie krankmachende Einsamkeit aussieht und welchen gravierenden Einfluss sie auf Körper und Seele hat. Sein Buch ist ein lebenswichtiger Weckruf an eine Gesellschaft, die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet.


10.03.2018 | Schönberger Strand | Lesung

Angelika Svensson: Küstentod

Veranstaltungsort:
Michaela und Michael Hilgers
Weißdornstraße 1
24217 Schönberger Strand

Beginn: 19.00

Tickethotline: 04344-412553

Küstentod
Lisa Sanders von der Kieler Mordkommission und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach arbeiten gemeinsam am Fall von drei ermordeten Richtern. Zunächst sieht alles danach aus, als stamme der Täter aus dem beruflichen Umfeld der Toten, da alle drei häufig wegen ihrer milden Urteile in der Kritik standen. Doch als Lisa im Privatleben der drei Richter eine weitere verstörende Gemeinsamkeit entdeckt, gerät plötzlich eine Person ins Visier, die einer an den Ermittlungen beteiligten Polizeibeamtin viel zu nahesteht ...


11.03.2018 | Elz | Lesung

Katja Bohnet Kerkerkind

Katja Bohnet liest Kerkerkind

Veranstaltungsort:
Café Nussbaum
Anlagenweg 12
65604 Elz

Beginn: 17.00


Kerkerkind
Eine Hitzewelle liegt über Berlin. Im Wannseeforst lodert ein Feuer, und dort findet man die verbrannte Leiche einer schwangeren Frau. Wer erstach die Türkin und zündete sie dann an? Rosa Lopez und Viktor Saizew sollen erneut unter Hochdruck für das Landeskriminalamt ermitteln. Aber Lopez erwartet bald ihr drittes Kind, und Viktor ist noch immer krankgeschrieben, leidet unter den Spätfolgen seines Hirntumors. Der Verdacht fällt auf den Mann des Mordopfers, der kein Alibi vorweisen kann. Doch dann tauchen weitere männliche Leichen auf, unter ihnen auch der Verdächtige, die Köpfe abgehackt und ausgestellt. Die Ermittlungen führen Viktor nach Dänemark, wo er auf einmal spurlos verschwindet. Lopez bleibt nur wenig Zeit, ihren Partner zu finden, bevor vielleicht auch er seinen Kopf verliert.


12.03.2018 | Berlin | Vortrag

Charlotte Karlinder Gesund ist das neue Sexy

Charlotte Karlinder stellt ihren Ratgeber "Gesund ist das neue Sexy" vor

Veranstaltungsort:
Urania Berlin e.V Deutsche Kultur-Gemeinschaft
An der Urania 17
10787 Berlin

Beginn: 15:30 Uhr
Eintritt: 8,50 €

Veranstalter: Urania Berlin e.V
Tickethotline: Tel. 030 - 218 90 91

Webadresse: https://www.urania.de/

Gesund ist das neue Sexy
Gesundheit macht Spaß!“ Das ist die tiefe Überzeugung der Gesundheits-Expertin Charlotte Karlinder. Ihre besten Gesundheits-Tipps und Tricks hat die bekannte TV-Moderatorin nun in ihrem ersten Gesundheits-Ratgeber zusammengestellt.
Die fast einhundert bestechend einfachen Ratschläge basieren auf wissenschaftlichen Studien und sind sofort im Alltag umsetzbar – ganz egal, ob es ums Abnehmen geht, ums Entspannen, mehr Energie, um Kinder und Familie, eine schnelle Hilfe bei Alltagserkrankungen oder um mehr Weiblichkeit und ein aktives Liebesleben.
"Die meisten Menschen denken, etwas für ihre Gesundheit zu tun bedeute, nur noch Salat zu essen und sich täglich im stickigen Fitness-Studio abzumühen – das ist totaler Quatsch! Es gibt so viele einfache und spaßige Gesundheits-Tipps und Tricks! So kann z. B. eine einfache bunte Wäscheklammer am Ohr gegen Kopfschmerzen und andere Symptome helfen, wenn man den richtigen Akupressurpunkt dafür kennt“, verrät die Medizinjournalistin.

Charlotte Karlinders persönliche Wohlfühlgeheimnisse gepaart mit ihrem humorvollen Augenzwinkern helfen Frauen, wieder authentisch sie selbst zu sein und für jedes Wehwehchen eine schnelle Lösung parat zu haben.


12.03.2018 | Freiburg | Lesung

Ilka Piepgras Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Veranstaltungsort:
Katholische Akademie Freiburg
Wintererstr. 1
79104 Freiburg

Beginn: 20:00
Eintritt: 6 €

Veranstalter: Stadtkirchenarbeit

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr
Als Ilka Piepgras von dem plötzlichen Tod ihres gerade fünfzigjährigen Nachbarn überrumpelt wird, fühlt sie sich hilf- und sprachlos. Und schlagartig wird ihr bewusst: Ein zweites Mal will sie dem Tod nicht unvorbereitet begegnen. Ein Wunsch, der umso drängender wird, als ihre Eltern schon alt sind. Ilka Piepgras fasst schließlich den Entschluss, eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin zu machen. Wie gelingt ein gutes Sterben – das ist die Frage, die sie sich angesichts der Menschen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet, immer wieder stellt. Die Begegnungen mit Sterbenden verändern ihre Sicht auf die Welt und machen sie letztlich klarer und gelassener. Und sie führen zu überraschenden Gesprächen mit Freunden, Kindern – und ihren Eltern. Ihr Vater, dem sie von ihrer Arbeit erzählt, ist erfreut: »Wie schön. Dann können wir ja endlich übers Sterben reden.« Und auch davon erzählt Ilka Piepgras in ihrem Buch.


12.03.2018 | Zirndorf | Vortrag

Nicole Staudinger Stehaufqueen

Stehaufqueen. Die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Veranstaltungsort:
erlebe wigner! Eberhard Wigner KG
Albrecht-Dürer-Str. 66
90513 Zirndorf

Beginn: 20:00
Eintritt: 19 €

Veranstalter: erlebe wigner!

Stehaufqueen
Jeder erlebt einmal Rückschläge, Krisen oder doofe Tage. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen scheinbar locker damit fertig werden? Und was ist eigentlich ein Schicksalsschlag, was eine Lappalie – und wer bestimmt das? Nicole Staudinger weiß, wovon sie spricht: Mit Anfang Dreißig erhält die Mutter zweier kleiner Kinder die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Doch anstatt die Hoffnung zu verlieren, entdeckt sie die Stehaufqueen in sich. Heute ist Nicole Staudinger geheilt und erfolgreiche Trainerin und Bestsellerautorin. In diesem zutiefst persönlichen Buch macht sie ihren Leserinnen Mut, sich nie unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen. Denn: In jeder Frau steckt eine Stehaufqueen.


13.03.2018 | Müllheim | Lesung

Ilka Piepgras Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Beidek OHG
Werderstr. 23
79379 Müllheim

Beginn: 20:00

Veranstalter: Buchhandlung

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr
Als Ilka Piepgras von dem plötzlichen Tod ihres gerade fünfzigjährigen Nachbarn überrumpelt wird, fühlt sie sich hilf- und sprachlos. Und schlagartig wird ihr bewusst: Ein zweites Mal will sie dem Tod nicht unvorbereitet begegnen. Ein Wunsch, der umso drängender wird, als ihre Eltern schon alt sind. Ilka Piepgras fasst schließlich den Entschluss, eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin zu machen. Wie gelingt ein gutes Sterben – das ist die Frage, die sie sich angesichts der Menschen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet, immer wieder stellt. Die Begegnungen mit Sterbenden verändern ihre Sicht auf die Welt und machen sie letztlich klarer und gelassener. Und sie führen zu überraschenden Gesprächen mit Freunden, Kindern – und ihren Eltern. Ihr Vater, dem sie von ihrer Arbeit erzählt, ist erfreut: »Wie schön. Dann können wir ja endlich übers Sterben reden.« Und auch davon erzählt Ilka Piepgras in ihrem Buch.


13.03.2018 | Velbert | Vortrag

Nicole Staudinger Stehaufqueen

Stehaufqueen. Die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei
Donnerstraße 13
42551 Velbert

Beginn: 20:00

Veranstalter: Stadt Velbert

Stehaufqueen
Jeder erlebt einmal Rückschläge, Krisen oder doofe Tage. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen scheinbar locker damit fertig werden? Und was ist eigentlich ein Schicksalsschlag, was eine Lappalie – und wer bestimmt das? Nicole Staudinger weiß, wovon sie spricht: Mit Anfang 30 erhält die Mutter zweier kleiner Kinder die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Doch anstatt die Hoffnung zu verlieren, entdeckt sie die Stehaufqueen in sich. Heute ist Nicole Staudinger geheilt und erfolgreiche Trainerin und Bestsellerautorin. In diesem zutiefst persönlichen Buch macht sie ihren Leserinnen Mut, sich nie unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen. Denn: In jeder Frau steckt eine Stehaufqueen.


14.03.2018 | Moers | Lesung

Sebastian Fitzek Flugangst 7A

Sebastian Fitzek präsentiert "Flugangst 7A"

Veranstaltungsort:
Sparkasse am Niederrhein / Kundenhalle
Ostring 4-5
47441 Moers

Beginn: 19.30


Flugangst 7A


14.03.2018 | Oldenburg | Lesung

Andrea Röpke 2018 Jahrbuch rechte Gewalt

2018 Jahrbuch rechte Gewalt

Veranstaltungsort:
IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e.V. (Zentrales Büro)
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg

Beginn: 19:00


2018 Jahrbuch rechte Gewalt
Der rechte Mob macht mobil. Seit Jahren nehmen Gewalttaten durch rechtsextreme Täter bundesweit zu, mit dem Zustrom von Flüchtlingen sind sie geradezu explodiert. Das "Jahrbuch rechte Gewalt" versammelt in einer umfassenden Chronik alle Gewaltverbrechen mit rechtsradikalem Hintergrund, dokumentiert einzelne Fälle und Täter in Reportagen und Porträts, leuchtet Vorgehensweisen, Tätergruppen, lokale Schwerpunkte und Tendenzen in Hintergrundberichten und Analysen aus. Ein konkurrenzloser Report für politisch Interessierte, Besorgte und die wachsende Zahl sich in Flüchtlingshilfen und sozialen Projekten engagierende Bürger.


16.03.2018 | Calw | Lesung

Planet Planlos. Sind wir zu doof, die Welt zu retten?

Veranstaltungsort:
Volkshochschule Calw e.V.
Kirchplatz 3
75365 Calw

Beginn: 19:30
Eintritt: 6 €

Veranstalter: Volkshochschule Calw e.V.

Webadresse: https://www.vhs-calw.de/

Planet Planlos
Donald Trump glaubt, den Klimawandel hätten die Chinesen erfunden – unterdessen schmilzt das arktische Eis still vor sich hin. Wir sind verblüfft über die Plastikstrudel in den Weltmeeren, aber vermüllen jährlich in unserem Land mit 2,8 Milliarden Coffee-to-go-Bechern die Umwelt. Es gibt bald mehr Kriegsschauplätze als Kinderspielplätze, doch immer wenn wir etwas dagegen tun wollen, werden wir von dem nächsten Katzenvideo abgelenkt. Wie konnte alles so entgleisen? Als wir aufwuchsen, sah alles doch noch so gut aus. Wir wurden groß mit der Vorstellung, Politiker verfolgten einen Plan, Greenpeace würde sich schon ums Waldsterben kümmern, und wir selbst könnten unterdessen unbekümmert auf die Love Parade gehen. Heute herrscht das Chaos. Und keiner hat einen Plan, um all die Probleme zu lösen. Was nun?


16.03.2018 | Gelsenkirchen | Lesung

Albert Kitzler Denken heilt!

Grundkurs Lebensweisheit - Was wir von Goethe und den Denkern der Antike lernen können.

Veranstaltungsort:
Schacht 3, ABZ-Gelsenkirchen
Kochstr. 8
45899 Gelsenkirchen



Denken heilt!
Unser Alltag fordert uns viel ab; Stress, Unruhe, Erschöpfung und Angst sind die Folge. Albert Kitzler ist überzeugt: Die Weisheit der antiken Denker ist ein wirkungsvolles Heilmittel, um mit diesen Herausforderungen fertigzuwerden. Er übersetzt das Gesundheitswissen antiker Denker aus Ost und West in unsere Lebenswirklichkeit und macht ihr philosophisches Therapeutikum nutzbar – Philosophie als Weg zu Ausgeglichenheit und Daseinsfreude.


17.03.2018 | Uebigau-Wahrenbrück | Lesung

Daniel Holbe liest aus "Kalter Schnitt"

Veranstaltungsort:
Schützensaal der Stadtbibliothek Uebigau
Uebigau-Wahrenbrück


Veranstalter: Stadtbibliothek Uebigau

Kalter Schnitt
Als Julia Durant wieder einmal an einen Tatort gerufen wird, erwartet sie dort ein wahres Blutbad: Eine Frau wurde mit einer Grausamkeit ermordet, wie sie selbst die erfahrene Kommissarin selten erlebt hat. Und: Sie wurde sexuell verstümmelt. Ein Ritualmord? Zunächst steht Durant vor einem Rätsel. Doch dann entdeckt sie, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben, jedoch niemand eine Verbindung zwischen ihnen erkannt hat. Hat es Julia Durant mit einem Serientäter zu tun, der sein gefährliches Spiel bislang im Verborgenen trieb?


17.03.2018 | Bad Aussee | Lesung

Woman Couch: Starke Worte-Starke Frauen- Judith Taschler präsentiert "David"

Veranstaltungsort:
G’sund, Natur & Literatur Hotel DIE WASNERIN
Bad Aussee

Beginn: 20.30


David
Stundenlang ist der dreiundzwanzigjährige Jan im Winter allein in der verschneiten Landschaft unterwegs, auf der Suche nach innerem Frieden. Nur seiner Freundin Sophie vertraut er an, was er seit fünf Jahren mit sich herumträgt: Damals ist seine Adoptivmutter tödlich verunglückt – nur glaubt Jan nicht, dass es ein Unfall war. Ihm scheint, als hätte Elie ihren Wagen mit voller Absicht gegen jenen Baum gelenkt, in dessen Rinde die Initialen »R«, »E« und »V« eingeritzt sind. Später erhielt er einen verstörenden Brief, in dem er erfährt, dass sein Name in seinem ersten Lebensjahr David war. Durch Sophies Zuspruch ermutigt, macht Jan die Besitzerin des verwahrlosten Grundstücks ausfindig, auf dem der Baum steht. Was Jan schlussendlich über sich selbst und seine Herkunft erfährt, erzählt Judith W. Taschler gewohnt mehrstimmig, sprachlich virtuos und mit der ihr eigenen unaufgeregten Empathie.


19.03.2018 | Dresden | Lesung

Markus Heitz Die Klinge des Schicksals

Markus Heitz liest aus "Die Klinge des Schicksals"

Veranstaltungsort:
Staedt. Bibliotheken Dresden
Schloßstr. 2
01067 Dresden

Beginn: 19.30
Eintritt: 7 €
Ermäßigt: 4 €

Veranstalter: Staedt. Bibliotheken

Die Klinge des Schicksals
Seit vor 150 Jahren der Wald in Yarkin begonnen hat, sich unaufhaltsam auszubreiten, sind die Menschen immer weniger geworden. Die letzten Überlebenden wurden auf eine Halbinsel zurückgedrängt. Immer wieder hat man Expeditionen ausgesandt, um ein Mittel gegen das Vordringen der Bäume zu finden – keine kehrte zurück. Bis die Kriegerin Adima auf Kalena trifft, die eine schier unglaubliche Geschichte erzählt: von einer Siedlung im Wald und einem grausamen Überfall, der das wahre Böse offenbart habe; und von einer Verschwörung unter den Menschen, die nur sie, Kalena, aufdecken könne. Sie bittet die Kriegerin um Hilfe. Doch kann Adima ihr wirklich trauen?


19.03.2018 | Moers | Lesung

Hülya Özkan In Erdogans Visier

In Erdogans Visier. Warum er die Deutschtürken radikalisieren will und was das für uns bedeutet

Veranstaltungsort:
Bibliothek Moers
Wilhelm-Schroeder-Str. 10
47441 Moers

Beginn: 19.30
Eintritt: 8 €

Veranstalter: Stadt Moers

In Erdogans Visier
Nach abgesagten Wahlkampfauftritten türkischer Minister in Deutschland unterstellt Präsident Erdogan deutschen Behörden »Nazi-Methoden«. Die deutsche Polizei warnt vor Ausschreitungen zwischen AKP-Anhängern und Kurden. Und im Streit um Satirebeiträge versucht Ankara, Einfluss auf die deutsche Pressefreiheit zu nehmen. Selten war das türkisch-deutsche Verhältnis so belastet wie derzeit. Besonders alarmierend: Etliche der rund drei Millionen in Deutschland lebenden Türken fühlen sich hierzulande abgehängt. Ihnen verleiht Erdogan ein neues Gefühl der Stärke. Derweil greift auch in Deutschland der Populismus immer stärker um sich. Hülya Özkan beschreibt, wie es zur besorgniserregenden Kluft zwischen Deutschen und Deutschtürken kam und warnt vor den möglicherweise verheerenden Folgen.


19.03.2018 | Warendorf | Vortrag

Nicole Staudinger Stehaufqueen

Stehaufqueen. Die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Wilhelm Ebbeke e. K.
Freckenhorster Str. 44
48231 Warendorf

Beginn: 19.30
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Buchhandlung

Stehaufqueen
Jeder erlebt einmal Rückschläge, Krisen oder doofe Tage. Doch woran liegt es, dass die einen daran zerbrechen und die anderen scheinbar locker damit fertig werden? Und was ist eigentlich ein Schicksalsschlag, was eine Lappalie – und wer bestimmt das? Nicole Staudinger weiß, wovon sie spricht: Mit Anfang 30 erhält die Mutter zweier kleiner Kinder die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Doch anstatt die Hoffnung zu verlieren, entdeckt sie die Stehaufqueen in sich. Heute ist Nicole Staudinger geheilt und erfolgreiche Trainerin und Bestsellerautorin. In diesem zutiefst persönlichen Buch macht sie ihren Leserinnen Mut, sich nie unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen. Denn: In jeder Frau steckt eine Stehaufqueen.


« von 12 »
↑ nach oben