Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

« von 15 »

10.10.2017 | Salzgitter | Vortrag

Die Logik der Tat

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Salzgitter-Lebenstedt
Joachim-Campe-Str. 4
38226 Salzgitter

Beginn: 19:00
Eintritt: 6 €

Veranstalter: Stadtbücherei Salzgitter-Lebenstedt

Die Logik der Tat
Eine junge Frau in Niederbayern verschwindet spurlos. Ein Unbekannter entführt Kinder aus Schullandheimen. Die Polizei sucht über viele Jahre die Unbekannten, die acht Türken und einen Griechen erschossen haben. Das sind Fälle aus der Praxis des Fallanalytikers Alexander Horn – Fälle, in denen die Polizei vor großen Rätseln stand und ihn und sein Team um Rat fragte; Fälle, bei denen er auf der richtigen Spur war. Erstmals beschreibt Alexander Horn nun große Kriminalfälle in seiner Karriere. Er schildert, wie die Fallanalyse funktioniert – als Beratung für Sonderkommissionen, als Puzzle zur Rekonstruktion eines Verbrechens, als Weg, Ermittler zunächst unfassbare Taten besser verstehen zu lassen. Horn erläutert, was im Kopf von Mördern vor sich geht, die schreckliche Verbrechen begehen.


10.10.2017 | Werther | Lesung

Die Irren mit dem Messer

Veranstaltungsort:
Möbelmanufaktur Oberwelland
Hägerstraße 4
33824 Werther

Beginn: 20:00
Eintritt: 13 €

Veranstalter: Buchhandlung
Tickethotline: 05203 884463 oder lesezeichen-werther@t-online.de

Die Irren mit dem Messer
Was treibt Menschen dazu, sich in die Küche eines Cholerikers wie Gordon Ramsay zu begeben, dort sechzehn Stunden am Tag zu malochen, körperliche Schmerzen und Erniedrigung zu erdulden und sich einem unvorstellbaren Anspruch nach Perfektion auszusetzen? Verena Lugert lässt uns in die Küchen der Spitzengastronomie blicken. Sie erzählt vom gnadenlosen Druck, von Adrenalin-Junkies, die sich mit Drogen wachhalten und jeden argwöhnisch auf Herz und Nieren prüfen, der neu ist in ihrem Revier. Die Irren mit dem Messer ist aber auch die mitreißende Geschichte einer mutigen Frau, die ein erfolgreiches Leben als Journalistin aufgibt, um tagelang Schweinsköpfe zu zerlegen, glutheiße Herde zu schrubben – und mit kurzen Momenten des Glücks belohnt wird, die sie jeden Schmerz vergessen lassen ...


10.10.2017 | Leipzig | Lesung

Ich bin mal eben wieder tot

Veranstaltungsort:
WERK 2 - Kulturfabrik
Kochstr. 132
04277 Leipzig

Beginn: 20:00
Eintritt: 20,40 €


Webadresse: http://www.eventim.de/nicholas-mueller-ich-bin-dann-mal-eben-wieder-tot-lesung-leipzig-Tickets.html?affiliate=SBP&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1929069%249860317&jumpIn=yTix&kuid=540432&from=erdetaila

Ich bin mal eben wieder tot
Der Herzschlag beschleunigt sich, der Blutdruck steigt, der Atem wird schneller, kalter Schweiß bricht aus. Ein Herzinfarkt? Ein Schlaganfall? Ein Tumor? Nicholas Müller kann die Symptome nicht deuten, als sie zum ersten Mal auftreten. Nach vielen medizinischen Untersuchungen erhält er die Diagnose: generalisierte Angststörung mit starken Panikattacken, Hypochondrie und depressiven Episoden. Zehn Jahre lebt er mit der Krankheit, bis gar nichts mehr geht. Sein Song „Still“ ist zu diesem Zeitpunkt das meistgespielte Lied im Radio, da begibt er sich endlich in Therapie und zieht sich aus allem raus. In seinem Buch erzählt Nicholas Müller offen und mit kraftvoller Sprache über seine Erkrankung. Er macht all den Menschen Mut, die ebenfalls an einer Angststörung leiden.


10.10.2017 | Darmstadt | Lesung

1977

Veranstaltungsort:
Glaskasten - Hochschule Darmstadt
Haardtring 100
64295 Darmstadt

Beginn: 19:00
Eintritt: 6 €

Veranstalter: Volkshochschule Darmstadt
Tickethotline: Karten an der Abendkasse

1977


11.10.2017 | Rudolstadt | Lesung

Die Mutter des Satans

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Rudolstadt
Schulplatz 13
07407 Rudolstadt

Beginn: 19:30, Einlass um 18:30 Uhr
Eintritt: 8 €
Ermäßigt: 6 €

Tickethotline: nur Abendkasse, Reservierung möglich: Tel. 03672/486420 oder an: stadtbibliothek@rudolstadt.de

Die Mutter des Satans


11.10.2017 | Schwabmünchen | Lesung

Die Galerie der Düfte

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Albert Schmid Inh. Johann Grünthaler
Fuggerstr. 14
86830 Schwabmünchen

Beginn: 20:00
Eintritt: 10 €
Ermäßigt: 8 €

Veranstalter: Buchhandlung Albert Schmid
Tickethotline: Tel.: 08232/ 71952 oder Mail: info@buchhandlung-schmid.de

Die Galerie der Düfte
In den ehrwürdigen Sälen der Officina Profumo di Santa Maria Novella duftet es verführerisch nach Kräutern, Potpourris und edlen Seifen. Still, fast andächtig ist es hier, während es draußen in den Gassen und auf den Plätzen von Florenz vor Lebensfreude sprudelt. Ebenso gegensätzlich sind die Brüder Luca und Lorenzo, die die junge Münchner Apothekerin Johanna in der Farmacia kennenlernt. Doch während Luca zaghaft um Johanna wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Lorenzo verloren – obwohl sie weiß, dass er schon einer anderen versprochen ist.


11.10.2017 | Chemnitz | Lesung

Kalter Schnitt

Veranstaltungsort:
Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH | Galerie Roter Turm
Neumarkt 2
09111 Chemnitz

Beginn: 20:15
Eintritt: 5 €


Kalter Schnitt
Als Julia Durant wieder einmal an einen Tatort gerufen wird, erwartet sie dort ein wahres Blutbad: Eine Frau wurde mit einer Grausamkeit ermordet, wie sie selbst die erfahrene Kommissarin selten erlebt hat. Und: Sie wurde sexuell verstümmelt. Ein Ritualmord? Zunächst steht Durant vor einem Rätsel. Doch dann entdeckt sie, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben, jedoch niemand eine Verbindung zwischen ihnen erkannt hat. Hat es Julia Durant mit einem Serientäter zu tun, der sein gefährliches Spiel bislang im Verborgenen trieb?


11.10.2017 | Eutin | Lesung

Nummer 25

Veranstaltungsort:
Kreisbibliothek
Eutin

Beginn: 19.00

Tickethotline: 04521- 788 782

Nummer 25
Der Schriftsteller Andreas Zordan ist Dauergast auf den Bestsellerlisten. Die riesige Fangemeinde kann nicht genug kriegen von seinen Thrillern. Nichts bereitet Zordan mehr Freude als das detailgenaue Beschreiben ausgefallener Tötungsmethoden. Das gelingt ihm nur, weil er sich selbst für einen Psychopathen hält. Er ist kontaktscheu, meidet andere Menschen und lebt einsam in einem ehemaligen Forsthaus im Wald. Er weiß: Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er auf die Realität ausweichen. Als er eines Morgens im Garten die übel zugerichtete Leiche eines Mädchens im Teenageralter findet, meldet er es nicht der Polizei, sondern lässt sich auf ein Psychoduell mit einem Mörder ein, der ihn offenbar herausfordert. Und muss erkennen, dass er selbst weit entfernt ist von dessen kaltblütiger Grausamkeit.


11.10.2017 | Ratingen | Lesung

Die Irren mit dem Messer

Veranstaltungsort:
Haus Oberschlesien
Bahnhofstraße 71
40883 Ratingen

Beginn: 19:00
Eintritt: 20 € inkl. Imbiss €

Tickethotline: http://www.kulturkreis-hoesel.de/programm/verena-lugert-die-irren-mit-dem-messer-2017-10-11-190000

Die Irren mit dem Messer
Was treibt Menschen dazu, sich in die Küche eines Cholerikers wie Gordon Ramsay zu begeben, dort sechzehn Stunden am Tag zu malochen, körperliche Schmerzen und Erniedrigung zu erdulden und sich einem unvorstellbaren Anspruch nach Perfektion auszusetzen? Verena Lugert lässt uns in die Küchen der Spitzengastronomie blicken. Sie erzählt vom gnadenlosen Druck, von Adrenalin-Junkies, die sich mit Drogen wachhalten und jeden argwöhnisch auf Herz und Nieren prüfen, der neu ist in ihrem Revier. Die Irren mit dem Messer ist aber auch die mitreißende Geschichte einer mutigen Frau, die ein erfolgreiches Leben als Journalistin aufgibt, um tagelang Schweinsköpfe zu zerlegen, glutheiße Herde zu schrubben – und mit kurzen Momenten des Glücks belohnt wird, die sie jeden Schmerz vergessen lassen ...


11.10.2017 | Erlangen | Lesung

Ich bin mal eben wieder tot

Veranstaltungsort:
E-Werk Erlangen
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Beginn: 20:00
Eintritt: 20,40 €


Webadresse: http://www.eventim.de/nicholas-mueller-ich-bin-dann-mal-eben-wieder-tot-lesung-erlangen-Tickets.html?affiliate=SBP&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1929069%249861660&jumpIn=yTix&kuid=540432&from=erdetaila

Ich bin mal eben wieder tot
Der Herzschlag beschleunigt sich, der Blutdruck steigt, der Atem wird schneller, kalter Schweiß bricht aus. Ein Herzinfarkt? Ein Schlaganfall? Ein Tumor? Nicholas Müller kann die Symptome nicht deuten, als sie zum ersten Mal auftreten. Nach vielen medizinischen Untersuchungen erhält er die Diagnose: generalisierte Angststörung mit starken Panikattacken, Hypochondrie und depressiven Episoden. Zehn Jahre lebt er mit der Krankheit, bis gar nichts mehr geht. Sein Song „Still“ ist zu diesem Zeitpunkt das meistgespielte Lied im Radio, da begibt er sich endlich in Therapie und zieht sich aus allem raus. In seinem Buch erzählt Nicholas Müller offen und mit kraftvoller Sprache über seine Erkrankung. Er macht all den Menschen Mut, die ebenfalls an einer Angststörung leiden.


11.10.2017 | Bad Liebenzell | Lesung

In Erdogans Visier

Veranstaltungsort:
Bürgerzentrum
Kurhausdamm 2-4 / Parksaal
75378 Bad Liebenzell

Beginn: 19:30
Eintritt: 6 €

Veranstalter: Volkshochschule Calw e.V.
Tickethotline: -

In Erdogans Visier
Nach abgesagten Wahlkampfauftritten türkischer Minister in Deutschland unterstellt Präsident Erdogan deutschen Behörden »Nazi-Methoden«. Die deutsche Polizei warnt vor Ausschreitungen zwischen AKP-Anhängern und Kurden. Und im Streit um Satirebeiträge versucht Ankara, Einfluss auf die deutsche Pressefreiheit zu nehmen. Selten war das türkisch-deutsche Verhältnis so belastet wie derzeit. Besonders alarmierend: Etliche der rund drei Millionen in Deutschland lebenden Türken fühlen sich hierzulande abgehängt. Ihnen verleiht Erdogan ein neues Gefühl der Stärke. Derweil greift auch in Deutschland der Populismus immer stärker um sich. Hülya Özkan beschreibt, wie es zur besorgniserregenden Kluft zwischen Deutschen und Deutschtürken kam und warnt vor den möglicherweise verheerenden Folgen.


11.10.2017 | Jena | Lesung

1977

Veranstaltungsort:
Thalia Jena
Leutragraben 1
07743 Jena

Beginn: 20:15
Eintritt: 5 €

Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung
Tickethotline: Karten gibt es bei Thalia in Jena oder unter Tel. 03641/45460, E-Mail thalia.jena-neuemitte@thalia.de

1977


11.10.2017 | Hamburg | Lesung

Heimat

Veranstaltungsort:
BürgerStiftung Hamburg
Schopenstehl 31
20095 Hamburg

Beginn: 20:00

Tickethotline: Kontakt unter Tel. 040 - 87 88 969 - 60 oder Mail: info@buergerstiftung-hamburg.de

Webadresse: http://www.buergerstiftung-hamburg.de/

Heimat
Derzeit verändert sich Heimat so rasant, wie wir es noch nie zuvor erlebt haben. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich auf. Die Welt wird immer unüberschaubarer, und die Zahl derjenigen wächst, die einen Verlust an Sicherheit und Geborgenheit beklagen. »Wie können wir diese Herausforderung bestehen?«, fragt Christian Schüle in seiner Zeitdiagnose. Er begibt sich in den deutschen Alltag, erkundet die Erwartungen, Befürchtungen der Deutschen und hinterfragt kritisch ihre Traditionen. Sein Resümee: Der Verlust von Heimat ist ein Phantomschmerz – denn die Betroffenen, die Hiesigen wie die Fremden, verklären das Vergangene und sind kaum bereit, die gegenwärtigen Möglichkeiten zu sehen. Denn die gibt es, wie Christian Schüle gewohnt eindrucksvoll zeigt.


11.10.2017 | Wehr | Lesung

Die Wald-Apotheke

Veranstaltungsort:
Mediathek der Stadt Wehr
Waldstraße 8
79664 Wehr

Beginn: 20:00
Eintritt: 9 €

Tickethotline: 07762/809587 oder mediathek@wehr.info

Die Wald-Apotheke
Der bekannte Wildpflanzen- und Baumexperte Dr. Markus Strauß gewährt uns spannende und informative Einblicke, wie der Wald zu unserer natürlichen Ressource für Nahrung und Heilung werden kann. Bäume, Sträucher und Wildkräuter bilden seit Anbeginn der Menschheit unsere Lebensgrundlage. "Die Wald-Apotheke" entdeckt dieses traditionelle Wissen neu und zeigt, wie uns der Wald ernährt und gesund macht. Ein praktischer Waldführer mit Kochrezepten, Heilrezepturen, Erntekalender und Sammelhinweisen.


12.10.2017 | Konstanz | Lesung

Ist der Islam noch zu retten?

Veranstaltungsort:
Stadttheater, Großes Haus
Konzilstraße 11
78462 Konstanz

Beginn: 20:00

Tickethotline: http://www.theaterkonstanz.de/tkn/veranstaltung/08670/index.html

Ist der Islam noch zu retten?


12.10.2017 | Wanzleben | Lesung

Die Mutter des Satans

Veranstaltungsort:
Stadt- und Kreisbibliothek Wanzleben
Raßbachplatz 1
39164 Wanzleben

Beginn: 19:00, Einlass 18:30 Uhr
Eintritt: 7 €


Die Mutter des Satans
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Stadt- und Kreisbibliothek Wanzleben


12.10.2017 | Cottbus | Lesung

Kalter Schnitt

Veranstaltungsort:
Thalia Cottbus
Karl-Liebknecht-Str. 136
03046 Cottbus

Beginn: 20:15
Eintritt: folgt €

Tickethotline: https://www.thalia.de/shop/home/filialen/showDetails/5646/

Kalter Schnitt
Als Julia Durant wieder einmal an einen Tatort gerufen wird, erwartet sie dort ein wahres Blutbad: Eine Frau wurde mit einer Grausamkeit ermordet, wie sie selbst die erfahrene Kommissarin selten erlebt hat. Und: Sie wurde sexuell verstümmelt. Ein Ritualmord? Zunächst steht Durant vor einem Rätsel. Doch dann entdeckt sie, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben, jedoch niemand eine Verbindung zwischen ihnen erkannt hat. Hat es Julia Durant mit einem Serientäter zu tun, der sein gefährliches Spiel bislang im Verborgenen trieb?


12.10.2017 | Düsseldorf | Lesung

Die Irren mit dem Messer

Veranstaltungsort:
Kaiserswerther Buchhandlung
Alte Landstr. 179
40489 Düsseldorf

Beginn: 19:30

Veranstalter: Kaiserswerther

Die Irren mit dem Messer
Was treibt Menschen dazu, sich in die Küche eines Cholerikers wie Gordon Ramsay zu begeben, dort sechzehn Stunden am Tag zu malochen, körperliche Schmerzen und Erniedrigung zu erdulden und sich einem unvorstellbaren Anspruch nach Perfektion auszusetzen? Verena Lugert lässt uns in die Küchen der Spitzengastronomie blicken. Sie erzählt vom gnadenlosen Druck, von Adrenalin-Junkies, die sich mit Drogen wachhalten und jeden argwöhnisch auf Herz und Nieren prüfen, der neu ist in ihrem Revier. Die Irren mit dem Messer ist aber auch die mitreißende Geschichte einer mutigen Frau, die ein erfolgreiches Leben als Journalistin aufgibt, um tagelang Schweinsköpfe zu zerlegen, glutheiße Herde zu schrubben – und mit kurzen Momenten des Glücks belohnt wird, die sie jeden Schmerz vergessen lassen ...


12.10.2017 | Koblenz | Lesung

Ich bin mal eben wieder tot

Veranstaltungsort:
Circus Maximus
Stegemannstr. 30
56068 Koblenz

Beginn: 20:00
Eintritt: 20,40 €


Webadresse: http://www.eventim.de/nicholas-mueller-ich-bin-dann-mal-eben-wieder-tot-lesung-koblenz-Tickets.html?affiliate=SBP&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1929069%249861709&jumpIn=yTix&kuid=540432&from=erdetaila

Ich bin mal eben wieder tot
Der Herzschlag beschleunigt sich, der Blutdruck steigt, der Atem wird schneller, kalter Schweiß bricht aus. Ein Herzinfarkt? Ein Schlaganfall? Ein Tumor? Nicholas Müller kann die Symptome nicht deuten, als sie zum ersten Mal auftreten. Nach vielen medizinischen Untersuchungen erhält er die Diagnose: generalisierte Angststörung mit starken Panikattacken, Hypochondrie und depressiven Episoden. Zehn Jahre lebt er mit der Krankheit, bis gar nichts mehr geht. Sein Song „Still“ ist zu diesem Zeitpunkt das meistgespielte Lied im Radio, da begibt er sich endlich in Therapie und zieht sich aus allem raus. In seinem Buch erzählt Nicholas Müller offen und mit kraftvoller Sprache über seine Erkrankung. Er macht all den Menschen Mut, die ebenfalls an einer Angststörung leiden.


12.10.2017 | Berlin | Vortrag

Cyberkrank!

Veranstaltungsort:
Urania Berlin e.V Deutsche Kultur-Gemeinschaft
An der Urania 17
10787 Berlin

Beginn: 18:00

Veranstalter: Urania Berlin e.V

Webadresse: http://www.urania.de/raus-die-natur-gehirnforschung-fuer-glueck-gesundheit-gesellschaft

Cyberkrank!
Manfred Spitzer spricht zum Thema "Raus in die Natur! Gehirnforschung für Glück, Gesundheit und Gesellschaft", ein Vortrag mit anschließender Diskussion.


« von 15 »
↑ nach oben