Verlagsgruppe Droemer Knaur



Veranstaltungen

Unsere Lesungen, Events und Buchpräsentationen

« von 7 »

16.02.2018 | Friedberg | Lesung

Veit Etzold Tränenbringer

Saskia und Veit Etzold präsentieren "Tränenbringer"- Lesung mit Expertentalk

Veranstaltungsort:
Hauptverwaltung der OVAG
Hanauer Straße 9-13
61169 Friedberg

Beginn: 20:00
Eintritt: 10 €


Tränenbringer
Veit Etzold ist mit seiner Hauptkommissarin Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, seit vier Bänden regelmäßiger Gast auf der Spiegel-Bestsellerliste. Kaum ein deutscher Thriller-Autor beherrscht die Klaviatur harter, realistischer Spannung so wie er. Ihr fünfter Fall bringt Clara auch persönlich an ihre Grenzen: Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern die Leichenteile zukommen. Während Berlin vor Angst zittert, kommt es gleichzeitig zu bizarren Morden im Prostituierten-Milieu. Was ist das Motiv dieses brutalen und unergründlichen Killers? Oder haben es Clara und ihr Team mit mehreren Mördern zu tun?


17.02.2018 | Lauterbach | Lesung

Veit Etzold Tränenbringer

Saskia und Veit Etzold präsentieren "Tränenbringer"- Lesung mit Expertentalk

Veranstaltungsort:
Aula der Sparkasse Lauterbach
Bleichstraße
36341 Lauterbach

Beginn: 20:00
Eintritt: 10 €


Tränenbringer
Veit Etzold ist mit seiner Hauptkommissarin Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, seit vier Bänden regelmäßiger Gast auf der Spiegel-Bestsellerliste. Kaum ein deutscher Thriller-Autor beherrscht die Klaviatur harter, realistischer Spannung so wie er. Ihr fünfter Fall bringt Clara auch persönlich an ihre Grenzen: Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern die Leichenteile zukommen. Während Berlin vor Angst zittert, kommt es gleichzeitig zu bizarren Morden im Prostituierten-Milieu. Was ist das Motiv dieses brutalen und unergründlichen Killers? Oder haben es Clara und ihr Team mit mehreren Mördern zu tun?


18.02.2018 | Heidelberg | Vortrag

Yascha Mounk Der Zerfall der Demokratie

Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht

Veranstaltungsort:
Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstr. 12
69115 Heidelberg

Beginn: 17.00
Eintritt: 8 €
Ermäßigt: 5-4 €

Veranstalter: Deutsch-Amerikanisches Institut

Der Zerfall der Demokratie
Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protestwähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteiensysteme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen – und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen – und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart.


19.02.2018 | München | Moderiertes Gespräch

Yascha Mounk Der Zerfall der Demokratie

Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht

Veranstaltungsort:
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Beginn: 20:00

Veranstalter: Literaturhandlung GmbH R & S

Webadresse: http://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltungen.html

Der Zerfall der Demokratie
Yascha Mounk im Gespräch mit Andreas Zielcke. Eine Veranstaltung der Literaturhandlung und dem Literaturhaus München.

Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protestwähler steigt, Populisten erstarken, traditionelle Parteiensysteme kollabieren. Der renommierte Politologe Yascha Mounk untersucht diesen alarmierenden Zustand, der zwei Muster erkennen lässt: Entweder werden wie in den USA, Ungarn, Polen und der Türkei Demagogen ins Amt gewählt, die die Rechte von Minderheiten mit Füßen treten, oder eine Regierung verschanzt sich, freiheitliche Rechte garantierend, hinter technokratischen Entscheidungen – und verliert wie in Deutschland, Großbritannien und Frankreich zunehmend an Volksnähe. Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen, die die Demokratie zu Fall bringen können. Er benennt Maßnahmen, um bedrohte soziale und politische Werte für die Zukunft zu retten. Dazu gehört, eine breite Koalition gegen Populisten aufzubauen, die Unabhängigkeit der Justiz und Presse zu verteidigen, die Teilhabe der Bevölkerung an politischen Prozessen zu stärken, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen – und vor allem die persönliche Komfortzone zu verlassen, um sich im Sinne der Demokratie politisch zu engagieren. Eine brillante und aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Gegenwart.


19.02.2018 | Lohne | Lesung

Jeanne Turczynski Tatort Krankenhaus

Tatort Krankenhaus. Wie ein kaputtes System Misshandlungen und Morde an Kranken fördert

Veranstaltungsort:
Ludgerus-Werk e.V. Lohne
Mühlenstr. 2
49393 Lohne

Beginn: 19:00
Eintritt: 12 €

Veranstalter: Ludgerus-Werk e.V. Lohne

Tatort Krankenhaus
In einer alternden Gesellschaft werden immer mehr kranke und hilflose Menschen von überlasteten Ärzten und Pflegekräften betreut. Sozialpolitik und Apparatemedizin setzen fatale Schwerpunkte, der menschliche Faktor kommt zu kurz. Überdies sind viele Schwestern, Pfleger und Ärzte dem hohen Druck oft nicht gewachsen. Das Ergebnis: Verbale Aggressionen, körperliche Gewalt bis hin zur Tötung sind an der Tagesordnung. Offensichtlich sind die bekannt gewordenen Tötungsserien wie zuletzt in Delmenhorst und Oldenburg nur die Spitze des Eisbergs. Und die Delikte werden in den kommenden Jahren noch erheblich zunehmen. Professor Karl H. Beine ist Deutschlands Experte für Tötungsserien im Gesundheitswesen. Er weist in einer großen, hier erstmals publizierten Studie nach, wie dramatisch die Situation ist - und weshalb sie eskalieren wird. Professor Beine legt einen Maßnahmenkatalog vor und macht deutlich: Der Gesetzgeber ist gefordert - sofort, denn es geht um Menschenleben.


20.02.2018 | Stuttgart | Moderiertes Gespräch

Yascha Mounk Der Zerfall der Demokratie

Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht

Veranstaltungsort:
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
, 70174 Stuttgart

Beginn: 18.30
Eintritt: 8 €
Ermäßigt: 6 €

Veranstalter: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Der Zerfall der Demokratie
Veranstalter: Literaturhaus Stuttgart, Hospitalhof Stuttgart, Heinrich-Böll-Stiftung Stuttgart


21.02.2018 | Calw | Lesung

Hans-Ulrich Grimm Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso

Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso. Kinderernährung - was gut ist und was schädlich

Veranstaltungsort:
Volkshochschule Calw e.V.
Kirchplatz 3
75365 Calw

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 6,00 € €

Veranstalter: Volkshochschule Calw e.V.

Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso
In den ersten Jahren, ja schon im Mutterleib, üben Kinder Vorlieben für Nahrungsmittel ein, die sie meist das ganze Leben beibehalten. Die Konsequenzen falscher Ernährung sind erheblich, Krankheiten wie Krebs, Alzheimer und Diabetes, auch Millionen Todesfälle sind die Folge. Denn nie zuvor kamen Kinder so früh mit industriell hergestellter Nahrung in Kontakt, nie zuvor wurden ihre Eltern so nachhaltig mit falschen Ernährungsempfehlungen in die Irre geführt. Und mit jedem Lebensjahr wachsen die Möglichkeiten der Lebensmittelkonzerne, ihre jungen Kunden an sich zu binden. Während sich ratlose Eltern zunächst noch die Frage stellen, wie viel Zucker im Babybrei ist und ob Kindermilch eine Alternative zur Muttermilch darstellt, müssen sie wenig später über Cola, Fischstäbchen und Vitamine in Gummibärchen entscheiden. Hans-Ulrich Grimm hat akribisch recherchiert und erklärt, was unsere Kinder krank macht und wie wir sie schützen können.


22.02.2018 | Vellmar | Lesung

Tanja Kinkel Grimms Morde

Tanja Kinkel liest aus "Grimms Morde"

Veranstaltungsort:
Evangelisches Kirchenzentrum Stadtmitte
Kreuzbreite 66
34246 Vellmar

Beginn: 19:30
Eintritt: 8 €


Grimms Morde
Aus Grimms Märchen werden Grimms Morde. Die langjährige Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet. Kurz danach gibt es einen weiteren Toten. Die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Brüdern Grimm und zu den Schwestern von Droste zu Hülshoff. Die Grimms sind Verdächtige. Nur die Zusammenarbeit der ungleichen Geschwisterpaare kann die Wahrheit über Morde und Märchen an den Tag bringen. In einer Zeit, wo die Errungenschaften der Freiheitskriege verloren gehen, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten, müssen die vier sich dafür Verwicklungen aus der Vergangenheit stellen, um die Rätsel der Gegenwart zu lösen.


22.02.2018 | Stuttgart | Lesung

Judith Taschler präsentiert "David"

Veranstaltungsort:
Konrad Wittwer GmbH Verlags- und Sortimentsbuchhandlung
Königstr. 30
70173 Stuttgart

Beginn: 18.00
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Konrad Wittwer GmbH

David
Stundenlang ist der dreiundzwanzigjährige Jan im Winter allein in der verschneiten Landschaft unterwegs, auf der Suche nach innerem Frieden. Nur seiner Freundin Sophie vertraut er an, was er seit fünf Jahren mit sich herumträgt: Damals ist seine Adoptivmutter tödlich verunglückt – nur glaubt Jan nicht, dass es ein Unfall war. Ihm scheint, als hätte Elie ihren Wagen mit voller Absicht gegen jenen Baum gelenkt, in dessen Rinde die Initialen »R«, »E« und »V« eingeritzt sind. Später erhielt er einen verstörenden Brief, in dem er erfährt, dass sein Name in seinem ersten Lebensjahr David war. Durch Sophies Zuspruch ermutigt, macht Jan die Besitzerin des verwahrlosten Grundstücks ausfindig, auf dem der Baum steht. Was Jan schlussendlich über sich selbst und seine Herkunft erfährt, erzählt Judith W. Taschler gewohnt mehrstimmig, sprachlich virtuos und mit der ihr eigenen unaufgeregten Empathie.


23.02.2018 | | Lesung

Frank Kodiak Nummer 25

Frank Kodiak: Nummer 25

Veranstaltungsort:


Beginn: 20

Tickethotline: 0241 36 72 800

Webadresse: http://www.gewoba.de/service/kultursalon/

Nummer 25
Der Schriftsteller Andreas Zordan ist Dauergast auf den Bestsellerlisten. Die riesige Fangemeinde kann nicht genug kriegen von seinen Thrillern. Nichts bereitet Zordan mehr Freude als das detailgenaue Beschreiben ausgefallener Tötungsmethoden. Das gelingt ihm nur, weil er sich selbst für einen Psychopathen hält. Er ist kontaktscheu, meidet andere Menschen und lebt einsam in einem ehemaligen Forsthaus im Wald. Er weiß: Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er auf die Realität ausweichen. Als er eines Morgens im Garten die übel zugerichtete Leiche eines Mädchens im Teenageralter findet, meldet er es nicht der Polizei, sondern lässt sich auf ein Psychoduell mit einem Mörder ein, der ihn offenbar herausfordert. Und muss erkennen, dass er selbst weit entfernt ist von dessen kaltblütiger Grausamkeit.


24.02.2018 | Hamburg | Lesung

Stephan Lucas, Alexander Stevens Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
Fabrik
Barnerstraße 36
22765 Hamburg

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


25.02.2018 | München | Vortrag

Heidi Rehn Das Haus der schönen Dinge

Romanspaziergang mit Heidi Rehn zu "Das Haus der schönen Dinge"

Veranstaltungsort:
Haupteingang Karstadt (früher Hertie) am Hauptbahnhof/ Ecke Schützenstraße
80335 München

Beginn: 11:00
Eintritt: 12 €

Tickethotline: 01577 / 93 97 801 oder heidi@dierehn.de

Das Haus der schönen Dinge
Romanspaziergang mit Heidi Rehn, erleben Sie die Schauplätze zu "Das Haus der schönen Dinge".

Als der jüdische Kaufmann Jacob Hirschvogl 1897 zum Königlich-Bayerischen Hoflieferanten ernannt wird, glaubt er sich und seine Familie als gleichwertige Mitglieder der Münchner Gesellschaft anerkannt. Zwar begegnet seine Frau Thea Jacobs Enthusiasmus mit einer gewissen Skepsis, doch erst Tochter Lily, die das Kaufhaus am Münchner Rindermarkt in den goldenen 20ern übernimmt, muss erleben, wie sich die Heimat Anfang der 30er Jahre plötzlich gegen sie wendet … Über fast 100 Jahre und drei Generationen erzählt Heidi Rehn die Geschichte einer jüdischen Kaufmannsfamilie: vom glanzvollen Aufstieg über den bodenlosen Fall bis zur späten Versöhnung.


27.02.2018 | Stuttgart | Lesung

Stephan Lucas, Alexander Stevens Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
Theatserhaus t4
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


27.02.2018 | Hennef | Lesung

Ilka Piepgras Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr

Veranstaltungsort:
Buchhandlung am Markt GmbH
Adenauerplatz 22
53773 Hennef

Beginn: 20:00
Eintritt: 12 €

Veranstalter: Buchhandlung
Tickethotline: Tickets unter Tel.: 02242 8 16 30 oder E-Mail: kontakt@bam-hennef.de

Webadresse: https://bam-hennef.de/veranstaltungen/

Wie ich einmal auszog, den Tod kennenzulernen, und dabei eine Menge über das Leben erfuhr
Als Ilka Piepgras von dem plötzlichen Tod ihres gerade fünfzigjährigen Nachbarn überrumpelt wird, fühlt sie sich hilf- und sprachlos. Und schlagartig wird ihr bewusst: Ein zweites Mal will sie dem Tod nicht unvorbereitet begegnen. Ein Wunsch, der umso drängender wird, als ihre Eltern schon alt sind. Ilka Piepgras fasst schließlich den Entschluss, eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin zu machen. Wie gelingt ein gutes Sterben – das ist die Frage, die sie sich angesichts der Menschen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet, immer wieder stellt. Die Begegnungen mit Sterbenden verändern ihre Sicht auf die Welt und machen sie letztlich klarer und gelassener. Und sie führen zu überraschenden Gesprächen mit Freunden, Kindern – und ihren Eltern. Ihr Vater, dem sie von ihrer Arbeit erzählt, ist erfreut: »Wie schön. Dann können wir ja endlich übers Sterben reden.« Und auch davon erzählt Ilka Piepgras in ihrem Buch.


27.02.2018 | Leipzig | Lesung

Patrick Salmen Treffen sich zwei Träume. Beide platzen.

Patrick Salmen präsentiert: Treffen sich zwei Träume. Beide platzen.

Veranstaltungsort:
Lehmanns Media GmbH
Grimmaische Str. 10
04109 Leipzig

Beginn: 20:15
Eintritt: 17 €

Veranstalter: Lehmanns Media GmbH

Treffen sich zwei Träume. Beide platzen.
Autor und Kabarettist Patrick Salmen, der als Poetry-Slammer Kult-Status erlangt hat, meldet sich 2018 mit neuen Kurzgeschichten und großer Bühnenshow zurück. Treffen sich zwei Träume. Beide platzen. – der Titel ist Programm. Kostprobe gefällig?

»Eine gute Bekannte hat ihre Tochter Sansa genannt, weil sie den Charakter aus Game of Thrones so sympathisch fand. Sind doch alle bekloppt, die Leute. Hab’s sofort dem Sohn erzählt. Sauron fand’s auch albern.«

»Ich versuche ja wirklich, mich zu bessern. Ich mein, eigentlich muss ich mich für nichts schämen. Ich bin tierlieb, weltoffen, linksliberal und trenne meinen Müll. Zwar alphabetisch, aber immerhin trenne ich ihn. Paprika, Petersilie, Plastik, Plutonium. Alles ein Eimer.«

»Um mit Frauen ins Gespräch zu kommen, sind Kinder jedenfalls super. Sagen Sie Dinge wie: ›Seit der Racker in mein Leben getreten ist, habe ich wieder gelernt, die Welt durch die Augen eines Kindes zu sehen.‹ Das ist zwar völliger Blödsinn, weil man durch die Augen eines Kindes meistens nur Tischbeine und Unterschenkel sieht, klingt aber total süß.«


28.02.2018 | München | Lesung

Stephan Lucas, Alexander Stevens Garantiert nicht strafbar

Stephan Lucas liest: Garantiert nicht strafbar

Veranstaltungsort:
Wirthaus
folgt
80337 München

Beginn: 20:00

Tickethotline: Tel. 06073-722740 oder Mail info@konzertbuero-augsburg.de

Garantiert nicht strafbar
Unsere Gesetze wimmeln nur so vor Widersprüchen und Lücken. Ob Verkehrsrowdy, Schwarzfahrer oder Steuerverweigerer – wir alle dürfen viel mehr, als wir glauben. Die aus dem TV bekannten Anwälte Stephan Lucas und Alexander Stevens wissen, wie man ganz legal kostenlos tanken und im Anschluss an jedem Stau vorbeifahren kann, wie man straflos aus dem Gefängnis ausbricht oder eine andere Identität annimmt. Und wussten Sie, wie man ganz folgenlos unliebsame Nachbarn oder Kollegen beleidigt? Mit einer gehörigen Portion Humor geben »Die Anwälte« in diesem Buch Einblick in die paradoxe Welt der deutschen Gesetze und Richtersprüche. Fast alles ist erlaubt – man muss nur die richtigen Paragrafen kennen …


28.02.2018 | | Lesung

Marita Spang Die Frauenburg

Marita Spang: Die Frauenburg

Veranstaltungsort:
Orangerie Blieskastel

Beginn: 19.00
Eintritt: 10 €

Veranstalter: Gollenstein Buchhandlung
Tickethotline: 06842 539535

Die Frauenburg
Die junge Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim übernimmt im Jahre 1324 nach dem frühen Tod ihres Gatten die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn. In dem Kurfürsten Balduin von Trier findet sie einen mächtigen, aber gefährlichen Verbündeten gegen ihre zahlreichen Feinde – und endlich auch Erfüllung in einer Liebe, die vor der Welt geheim gehalten werden muss. Als sie sich entschließt, eine Burg zu erbauen – ein unerhörtes Ansinnen für eine Frau ihrer Zeit –, hat sie endgültig alle machthungrigen Männer gegen sich. Doch neben Klugheit und Weitsicht hilft ihr auch ihre Gabe, Unglück vorherzusehen. Nur ihr eigenes Unglück vermag sie nicht zu erahnen …


28.02.2018 | Blieskastel | Lesung

Marita Spang Die Frauenburg

Marita Spang liest: Die Frauenburg

Veranstaltungsort:
Orangerie Blieskastel
Am Schloß 10
66440 Blieskastel

Eintritt: 10 €

Veranstalter: Gollenstein Buchhandlung
Tickethotline: Vorverkauf unter Tel. 06842/539535 oder Mail: info@gollenstein-buchhandlung.de

Webadresse: https://www.genialokal.de/buchhandlung/blieskastel/gollenstein-buchhandlung/Veranstaltungen/

Die Frauenburg
Die junge Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim übernimmt im Jahre 1324 nach dem frühen Tod ihres Gatten die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn. In dem Kurfürsten Balduin von Trier findet sie einen mächtigen, aber gefährlichen Verbündeten gegen ihre zahlreichen Feinde – und endlich auch Erfüllung in einer Liebe, die vor der Welt geheim gehalten werden muss. Als sie sich entschließt, eine Burg zu erbauen – ein unerhörtes Ansinnen für eine Frau ihrer Zeit –, hat sie endgültig alle machthungrigen Männer gegen sich. Doch neben Klugheit und Weitsicht hilft ihr auch ihre Gabe, Unglück vorherzusehen. Nur ihr eigenes Unglück vermag sie nicht zu erahnen …


01.03.2018 | Moers | Lesung

Tanja Kinkel Grimms Morde

Tanja Kinkel liest aus "Grimms Morde"

Veranstaltungsort:
Grafschafter Museum im Moerser Schloss, Rittersaal
Kastell 9
47441 Moers

Beginn: 19.30
Eintritt: 10 €


Grimms Morde
Aus Grimms Märchen werden Grimms Morde. Die langjährige Mätresse des hessischen Kurfürsten wird bestialisch ermordet. Kurz danach gibt es einen weiteren Toten. Die einzigen von der Polizei vorgefundenen Hinweise führen zu den Brüdern Grimm und zu den Schwestern von Droste zu Hülshoff. Die Grimms sind Verdächtige. Nur die Zusammenarbeit der ungleichen Geschwisterpaare kann die Wahrheit über Morde und Märchen an den Tag bringen. In einer Zeit, wo die Errungenschaften der Freiheitskriege verloren gehen, Zensur und Überwachung in deutschen Fürstentümern wieder Einzug halten, müssen die vier sich dafür Verwicklungen aus der Vergangenheit stellen, um die Rätsel der Gegenwart zu lösen.


01.03.2018 | Georgsmarienhütte | Lesung

Sven Koch Kalte Sonne

BUCHPREMIERE: Sven Koch präsentiert "Kalte Sonne"

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Sedlmair e.K. ODER Niedersachsensaal im Rathaus Geporgsmarienhütte. Bitte Ansage VVK beachten!
Oeseder Straße
49124 Georgsmarienhütte

Beginn: 19:30
Eintritt: 18 € inkl. Buffet €

Tickethotline: http://www.buchhandlung-sedlmair.de/EventsPageView?storeId=170207&catalogId=4099276460822233274&langId=-3&emsSectionName=Events&breadcrumbView=Header_4_EMS

Kalte Sonne
Sort Sol, die schwarze Sonne, verwandelt den stürmischen Herbst in Dänemark in eine unheimliche Kulisse für einen eiskalten Psychothriller: Während gigantische Vogelschwärme auf Jütland den Himmel verdunkeln und Bilder von Überschwemmungen die Nachrichten dominieren, sieht die 35-jährige Maja im Fernsehen etwas, das unmöglich ist: Der Mann, der im Hintergrund durchs Bild läuft, ist Erik, ihr verstorbener Ehemann! Nur wurde Eriks Leiche vor fünf Jahren aus dem Meer gezogen und mittels DNA-Abgleich eindeutig identifiziert. Maja beginnt, die gemeinsame Vergangenheit auf den Kopf zu stellen. Was sie findet, beschwört ein Unwetter herauf, ebenso dunkel und unheimlich wie die Zeit der schwarzen Sonne.


« von 7 »
↑ nach oben