Herman van Veen

Herman van Veen

Herman van Veen, geboren 1945, wuchs in Utrecht auf, wo er auch das Konservatorium besuchte. 1965 feierte er mit dem Soloprogramm "Harlekin, niemands Knecht, niemands Herr" sein Theaterdebüt. Seitdem reist er mit seinen Vorstellungen um die Welt. Von seiner Hand entstanden bis heute 180 CDs, 80 Bücher und ca. 500 Gemälde. Sowohl für sein künstlerisches Werk als auch für seinen Einsatz für den Frieden wurde er mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Herman van Veen ist Vater von vier Kindern und der Waisenente Alfred Jodokus Kwak. Er hat drei Enkel und lebt bei Utrecht.

Solange es leicht ist Solange es leicht ist
Neuestes Buch

Solange es leicht ist

Auch mit über 70 steht Herman van Veen noch fast...

Jetzt entdecken
Es regnet im Radio Es regnet im Radio
Erscheint demnächst

Es regnet im Radio

Eine musikalischer Sentimental Journey: Der bekannte niederländische Sänger und Liedertexter...

Jetzt entdecken

Alle Bücher von Herman van Veen

Alle Bücher