Hermann Gerland

Hermann Gerland

Hermann Gerland, Jahrgang 1954, Spitzname "Tiger", gilt in Fußballerkreisen als "Kulttrainer". Seine Laufbahn als Profi begann 1972 beim VfL Bochum, für den er mehr als 200 Bundesligaspiele bestritt. Seit 1986 ist er als Trainer tätig, zunächst für den VfL Bochum, ab 1988 beim 1. FC Nürnberg, Tennis Borussia Berlin, Arminia Bielefeld und SSV Ulm 1846. Von 1991 bis 1995 und von 2001 bis 2021 war er als Nachwuchs- und Amateur-Trainer tätig. Zudem war er Co-Trainer unter Jupp Heynckes, Louis van Gaal, Pep Guardiola, Carlo Ancelotti und Hansi Flick. Hermann Gerland gilt als Vater der "Goldenen Bayern-Generation" und hat Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Mats Hummels, Thomas Müller, David Alaba und andere an die Weltspitze im Fußball herangeführt. Das Münchner Stadion an der Grünwalder Straße wird von Bayern-Fans liebevoll "Herman-Gerland-Kampfbahn" genannt. Hermann Gerland ist Vater von drei erwachsenen Töchtern und lebt mit seiner Frau im Landkreis München. 

Immer auf'm Platz Immer auf'm Platz
Neuestes Buch

Immer auf'm Platz

»Ein Monument der Dankbarkeit […] Die Erzählungen aus seiner Spielerzeit...

Jetzt entdecken

Alle Bücher von Hermann Gerland

Alle Bücher