Verlagsgruppe Droemer Knaur



Kaltes Blut

9783426621738
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.10.2003, 560 S.

ISBN: 978-3-426-62173-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

In einem wohlhabenden Frankfurter Vorort herrschen Entsetzen und Fassungslosigkeit: Die 15jährige Selina ist aus dem Reitstall, in dem sie sich mit Vorliebe aufhielt, nicht nach Hause zurückgekehrt und wird kurz darauf ermordet aufgefunden. Kommissarin Julia Durant und ihre Kollegen stehen vor einem Rätsel, das noch undurchdringlicher wird, als sich herausstellt, dass Selina schwanger war...

Leselounge

Der Autor

Andreas Franz

Portrait von Andreas Franz

Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige...

zum Autor Bücher von Andreas Franz

Weitere Teile der Reihe "Julia Durant ermittelt"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Durant ermittelt wieder

 

Selina Kautz ist 15 und spurlos verschwunden. Am Nachmittag war sie noch bei ihrem Pferd im Reitclub Eddersheim. Von dort verabschiedete sie sich von ihren Freundinnen, sie müsse dringend nach Hause. Ihren Eltern hatte sie erzählt, sie würde bei einer Freundin übernachten und erst am nächsten Morgen zurück sein. Am nächsten Morgen ist Selina allerdings nicht zu Hause und ihre Eltern verständigen die Polizei. Der Letzte, der Selina gesehen hat ist Dennis Kolb. Selinas Ex-Freund, der ihr auf dem Nachhauseweg begegnet war. Wo ist Selina? Wird sie wieder auftauchen? Selinas Mutter zweifelt schon am ersten Tag daran, ihre Tochter lebend wiederzusehen. Und was hat es mit den gegensätzlichen Aussagen, bezüglich der letzten Nacht auf sich? Julia Durant und Frank Hellmer wollen das Rätsel lösen. Eigentlich wäre die Kripo Wiesbaden für diesen Fall zuständig, da allerdings Hellmer im gleichen Ort, wie Selinas Familie wohnt, übernehmen Durant und Hellmer den Fall.

 

Der mittlerweile sechste Fall von Julia Durant und Frank Hellmer, war wieder überzeugend. Es war zwar sehr viel Lesestoff, aber dennoch war es nie langweilig oder zäh. Es waren viele Personen beteiligt, so dass man etwas durcheinander kam, da sie sich doch recht ähnlich waren. Die Story war super und auch mal ein Thema, das nicht in jedem zweiten Krimi aufgegriffen wird. Die beiden Kommissare Durant und Hellmer liegen mir einfach am Herzen und ich finde es klasse, dass auch ihr Privatleben immer eine Rolle in Bücher spielt. Mir gefällt auch, dass Franz selbst eher nebensächliche Gesten seiner Charaktere beschreibt, denn so wird die Erzählung lebendig und es ist wie ein Film. Gut finde ich auch, dass auch der Täter immer wieder zu Wort kommt und sich der Leser so ein Bild von ihm machen kann und parallel mitermitteln kann. Für Andreas Franz Fans ist dieses Buch auf jeden Fall geeignet! Als Franz-Einstieg würde ich es nicht empfehlen.

Kerstin, 22.11.2016

habe schon vile Bücher gelesen, aber dass ist echt klasse. Spannung pur bis zum Schluss!! Sagenhaft

Sabine Vogt, 09.01.2006
↑ nach oben