Verlagsgruppe Droemer Knaur



Achtung: Braut!

9783426432877
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Feelings
02.05.2014, 180 S.

ISBN: 978-3-426-43287-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
4,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Ein charmanter Roman über eine gestresste Braut und die Frage, ob Liebe sogar Hochzeitsplanungen überstehen kann.
Es soll der schönste Tag ihres Lebens werden, doch bei den Hochzeitsvorbereitungen von Emma und Daniel klappt nichts, wie es soll: die Schwiegereltern stellen sich quer, der Fotograf fällt aus und das Kleid passt nicht. Dabei will Emma, dass alles perfekt ist und steigert sich so in die Planung hinein, dass sie nicht nur ihre Traumhochzeit damit gefährdet...
Begeisterte Leserstimmen:
"Emotional und voller Spaß."
"Herrlich und einfach nur empfehlenswert."
"Ein tolles Buch für Ehefrauen, Bräute und die, die es mal werden wollen."
»Achtung: Braut!« ist ein eBook von feelings –emotional eBooks*. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Leselounge

Die Autorin

Annika Bühnemann

Portrait von Annika Bühnemann

Einen Kaffee, einen Stift und ein Notizbuch - mehr braucht Annika Bühnemann nicht, um glücklich zu sein. Da ein Notizbuch allein aber nicht die Miete...

zur Autorin Bücher von Annika Bühnemann

Video

Weitere Teile der Reihe "feelings emotional eBooks"

Pressestimmen

"Liebe Annika - bitte mehr davon!"

Blog Buchstaben-Junkie, 14.05.2014

"Eine Geschichte, über die man sich köstlich amüsieren kann, sehr abwechslungsreich und unterhaltsam."

Blog Manu's Tintenkleckse, 12.05.2014

"'Achtung, Braut!' ist eine turbulente Hochzeitsstory, die in der Planung viele Hindernisse zu bewältigen hat und die Leser mit Humor und Herz sehr gut unterhält."

Blog Katis Bücherwelt, 13.05.2014

"Herrlich und einfach nur empfehlenswert"

Blog BuchZeiten, 22.05.2014

"'Achtung, Braut!' ist so unterhaltsam, flüssig zu lesen und mit einer Bandbreite von Emotionen bestückt, dass man kaum aufhören kann."

Blog Kerstins Bücherreich, 20.05.2014

Ein Roman darüber, dass die Hochzeit zu einem Alptraum werden kann und das Leben des Paares gänzlich zerstören kann. Natürlich wünscht sich jeder die perfekte Hochzeit, doch die sollte nicht von Kleinigkeiten abhängen. Die wichtige Botschaft des Buches ist sicherlich, dass man den einen Tag nicht über den Partner stellen sollte, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen will.

Traumfeder (Blog), 13.09.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Sehr tolles Buch mit viel Humor von einer ziemlich gestressten Braut und einfach nur empfehlenswert.

Lynn WIRTZ, 22.08.2014

Zum Buch:
Das Cover zum Buch gefällt mir gut, weil ich selbst liebe diese Art der Schattendarstellungen von Personen. In diesem Fall kann man sich gedanklich selbst ein Bild über das genaue Aussehen der Protagonisten machen. Die farbliche Gestaltung passt ebenfalls gut zusammen und man erkennt sofort um was es in dieser Geschichte geht ohne den Klappentext vorab gelesen zu haben.

Meine Meinung:
Dies ist bereits das zweite ebook der Autorin, Bloggerin und Vloggerin Annika Bühnemann. Für mich ist es meine erst gelesene Story, die ich in sehr kurzer Zeit verschlungen habe.
Das Buch ist in mehreren einzelnen Kapiteln unterteilt und aus der Sicht von Emma & Daniel geschrieben. Diese Art des Schreibens empfand ich als sehr angenehm und somit bin ich beim Lesen den beiden Protagonisten um einiges näher gekommen. Doch gibt es auch einige Kapitel die nicht auf Emma oder Daniel ausgeschrieben sind, jedoch aus Sicht der Beiden geschrieben ist. Dadurch trat bei mir als Leserin eine Art Verwunderung auf, da ich den Unterschied zu den Kapitelüberschriften nicht gänzlich nachvollziehen konnte. Mein Lesefluss wurde dadurch jedoch nicht beeinträchtigt oder gestört.

Während des Lesens musste ich einige Parallelen zu Emma und mir selbst feststellen. Mich hat es teilweise schon etwas erschreckt und auch nachdenklich gemacht. Emma ist eine Perfektionistin und plant nach ihrem Willen. Sie merkte es allerdings in ihrem ganzen Eifer nicht, dass sie nur „ihren Willen“ durchsetzt. Im Endeffekt vergisst sie in der ganzen Planungssituation das magische Wort WIR. Denn schließlich geht es hier um die Traumhochzeit von ihr & Daniel. Diese Eigenschaft hat die Autorin sehr schön vermittelt. Die Handlungsstränge empfand ich daher als sehr authentisch. 

Die Schwiegereltern des Paares sind beide charakterlich sehr verschieden. Aber in eines sind sich die beiden einig. Gegen die Hochzeit zu sein.
Zum Anfang empfand ich dies als zu sehr von der Autorin aufgetragen und betont. Hier hätte ich mir wenigstens ein harmonisches Elternteil auf der Seite der Freudigen gewünscht. Doch im nach hinein passte diese Konstellation einfach perfekt zu dieser Geschichte.

Diese turbulente Hochzeitsstory hat mich sehr gut unterhalten und mich zum nachdenken, schmunzeln, ärgern und hoffen gebracht.

Fazit: „Achtung, Braut!“ ist eine turbulente Hochzeitsstory, die in der Planung viele Hindernisse zu bewältigen hat und die Leser mit Humor und Herz sehr gut unterhält.
Katis-Buecherwelt, 13.05.2014

Das ist das erste Buch das ich von der Autorin Annika Bühnemann gelesen habe.
Das Thema der Geschichte hat mich schon angesprochen und da mir auch der Schreibstil zugesagt hat, hatte ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen.
Klar, manches war vielleicht etwas zu überspitzt dargestellt, aber das hat manchmal den besonderen Kick in der Geschichte gegeben. Natürlich gibt es Bräute die alles bis ins kleinste Detail durchgeplant haben wollen, doch etwas weniger ist manchmal mehr.
Auch wenn ich als Leserin vielleicht zur Minderheit gehöre, hatte ich doch mehr Sympathien für Daniel als für Emma, denn dieser musste doch mehr unter seiner zukünftigen Frau leiden als es andersrum der Fall war. Nicht selten dachte ich, ich wäre schon lange ausgeflippt.
Was auch mal wieder schön war, war dass die Geschichte in Deutschland spielt und nicht irgendwo im Ausland, wie es ja auch gerne der Fall ist.
Auch dass die Geschichte immer Abwechselnd aus der Sicht von Emma und Daniel erzählt wurde fand ich gut.
Für mich waren alle Figuren die im Roman vorgekommen sind so detailliert beschrieben, dass man sich diese ohne Probleme während des Lesens vorstellen konnte.
Eine richtige Lieblingsfigur hatte ich während des ganzen Romans nicht, es war eher so dass ich mehr so zwischen den beiden Hauptfiguren pendelte, eben wie diese Figur in einer Situation reagiert hat.
Fast die Komplette Handlung spielt in Oldenburg, hier gehe ich mal davon aus, dass es sich um die Stadt in Niedersachsen handelt.
Für mich persönlich hätten die Handlungsorte bzw. die Stadt etwas detailreicher sein können um mir diese etwas besser vorstellen zu können, denn so wie die Stadt beschrieben war hätte es auch jede andere Stadt in Deutschland sein können.
Alles in allem hat mir die Geschichte wirklich sehr gut gefallen und ich werde bestimmt mal ein anderes Buch der Autorin lesen.
Rebecca Kiwitz, 11.05.2014
↑ nach oben