Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Ein Lied aus Tränen

9783426427309
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Feelings
25.06.2014, 150 S.

ISBN: 978-3-426-42730-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
4,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Der Musikagent, Eric Hoffmann, ist zielsicher, herrisch und kompromisslos. Er hat nur eine Schwäche – Dorothea.
Mit ihr ist er seit fünfzehn Jahren verheiratet und er liebt sie über alles. Sie ist seine Musik, und sie ist sein Leben.
Als Dorothea nach etlichen Fehlgeburten ihren Kinderwunsch aufgibt, hofft Eric, dass sie sich nun intensiver dem Klavierspiel zuwenden wird.
Doch Dorothea richtet ihren Blick in die Vergangenheit. Im Internet findet sie einige ihrer alten Freunde aus Kindertagen wieder. Eifersüchtig versucht Eric, diese Kontakte zu unterbinden, erst recht, als durch das Auftauchen von Dorotheas Sandkastenfreund, Helge, die Schatten seiner eigenen Vergangenheit zum Leben erwachen und übermächtig werden.
Begeisterte Leserstimmen:
»Ein Buch voller Tiefgang und Melancholie, einfach nur schön.«
»Mir hat dieser emotional bewegende Roman sehr gefallen.«
»Ein Lied aus Tränen« ist ein eBook von feelings –emotional eBooks*. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Die Autorin

Kerstin Hornung

Portrait von Kerstin Hornung

Kerstin Hornung wurde 1973 in Kronstadt Rumänien geboren. Nach dem Abitur in Müllheim (Baden)entschied sie sich, mit Menschen mit geistiger...

zur Autorin Bücher von Kerstin Hornung

Weitere Teile der Reihe "feelings emotional eBooks"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Dorothea, eine begnadete Klavierspielerin, hat nach sieben Fehlgeburten, das Spielen aufgegeben. Doch auch die bisher
verdrängte Vergangenheit lastet auf ihr. Dank dem Internet findet sie alte Freunde aus Kindertagen wieder. Je mehr Dorothea sich mit der Vergangenheit auseinandersetzt, desto mehr gerät ihr von ihrem Ehemann gelenktes bisheriges Leben aus den Fugen.

Kerstin Hornung hat einen emotional bewegenden Roman geschaffen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Besonders die Interpretation von Empfindungen, die durch das Klavierspiel fühlbar gemacht werden, ist gelungen.

"Ihre Töne waren wie leise kitzelnde Finger, die sich mitten in der Nacht unter seine Bettdecke verirrten, ihn weckten und verführten. "

Ein breiter Gefühlsbogen aus Abhängigkeiten, Liebe und Verlust wird vor dem Leser gespannt.

Hauptprotagonisten sind Dorothea und Eric. Aus einem anfänglichen Klavierlehrer/Schülerinnen-Verhältnis entsteht eine Ehe zwischen dem deutlich älteren Eric und der zurückhaltenden Dorothea.
Dorothea begleitet man seit ihrem 15. Lebensjahr bis hin zur Gegenwart. Anhand von Tagebucheinträgen kann man der Gefühlswelt des jungen Mädchens gut folgen. Die kurzen Gedankensprünge erinnern sehr an eigene Tagebuchaufzeichnungen, die man als Teenager geführt hat.
Kursive Schrift erleichtert die Personenzuordnung.

Eric legt seiner Liebe Fesseln an, die auf Dauer nicht halten können. Er ist besessen davon, seine Frau für sich allein zu haben. Am Ende nimmt dies dramatische Formen an.

Jeder hat eine andere Vorstellung von Liebe und diese wandelt sich auch noch im Laufe der Zeit. Manchmal muss man rechtzeitig loslassen können, um sie zu retten.

Mir hat dieser emotional bewegende Roman sehr gefallen.
Gela, 15.09.2014
↑ nach oben