Verlagsgruppe Droemer Knaur



Naschmarkt 99

Naschmarkt 99
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Feelings
27.01.2016, 232 S.

ISBN: 978-3-426-43430-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
7,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Die komplette erste Staffel

So fantasievoll wie »Die fabelhafte Welt der Amélie« und verrückt wie »The Big Bang Theory« - Die gesamte erste Staffel der Serie für Leser, die an die große Liebe und das Ende der Welt glauben.
»Amors Handbuch für die Liebe«, stand in schnörkeliger Handschrift auf der ersten Seite. Mit angehaltenem Atem blätterte Sun um. Und da begannen die Dinge, interessant zu werden …
Acht Menschen stößt in der Nacht, in der die Mayas den Weltuntergang vorhergesagt haben, etwas Ungewöhnliches zu. Jeder findet in den darauffolgenden Wochen seinen Weg in Mikage Itos kleines Asialokal am Wiener Naschmarkt. Und weil Dinge, die verloren gehen, die Angewohnheit haben, an den sonderbarsten Orten gefunden zu werden, ist es die Adresse »Naschmarkt 99«, an der sich alle Wege kreuzen. Was keiner von ihnen weiß, ist, dass ihre Geschichten auf wunderbare Art miteinander verbunden sind. Und dass es dreiundzwanzig verschiedene Sorten von Glück gibt.
feelings-Skala (1=wenig, 3=viel):
Erotik: 0, Humor: 3, Gefühl: 3
»Naschmarkt 99 - Die komplette erste Staffel« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Die Autorin

Anna Koschka

Portrait von Anna Koschka

Anna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. 1978 geboren, lebt sie zusammen mit Katze, MacBook und hunderten geliebten Büchern in...

zur Autorin Bücher von Anna Koschka

Weitere Teile der Reihe "feelings emotional eBooks"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Der Roman "Naschmarkt99" von Anna Koschka ist humorvoll und gefühlvoll geschrieben. Es dreht sich alles
um den viel prophezeiten Weltuntergang, der sich auf den Maya-Kalender beruft. Verschiedene Menschen treffen alle in einem japanischen Lokal am Wiener Naschmarkt zusammen. Schon am Anfang erfolgt die Andeutung auf Verwicklungen und Geheimnisse. Das Buch ist Balsam für die Seele.
langeu, 27.01.2016
↑ nach oben