Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das Fossil

9783426305560
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Droemer TB
01.12.2016, 336 S.

ISBN: 978-3-426-30556-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Bestsellerautorin Monika Bittl (" Ich hatte mich jünger in Erinnerung", "Die Expedition") entwirft in ihrem Roman "Das Fossil" ein großartiges Panorama unserer Geschichte. Anhand der großen und kleinen Dramen einer Familie, die im Altmühltal lebt, zeichnet die erfolgreiche Schriftstellerin und Drehbuchautorin ("Sau sticht") die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen der letzten hundertfünfzig Jahre nach.
Vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, vom bayerischen Dorf im Altmühltal bis nach Berlin: fünf Lebensläufe, die bestimmt sind von einem spektakulären Fund, dem Abdruck eines Archaeopteryx, der zu einem gut gehüteten Familiengeheimnis wird.
Die verträumte Babette ist die Erste, die mit dem Abdruck eines Archeaopteryx in Berührung kommt. Sie erlebt hautnah mit, wie dieser Fund den Blick auf die Entwicklung der Menschen verändert. Für die Wissenschaft ist die Entdeckung des Fossils ein riesiger Erfolg; Babette allerdings bringt der eigenartige Vogel nur Unglück. Sie glaubt, dass auf dem Fossil ein Fluch liegt und vergräbt die Steinplatte im Garten. Die Geschichte der auf sie folgenden Generationen gibt ihr Recht: Jeder, der das Fossil zur eigenen Bereicherung einsetzen will, wird vom Schicksal bestraft.

Leselounge

Die Autorin

Monika Bittl

Portrait von  Monika Bittl

Monika Bittl, 1963 in einem kleinen Dorf im Altmühltal geboren und dort aufgewachsen, hat Germanistik und Psychologie studiert und lange als...

zur Autorin Bücher von Monika Bittl

Pressestimmen

"'Ein Plädoyer für die Aufklärung' wollte sie schreiben, sagt Monika Bittl, eine streitbare Autorin, die sich auch politisch für die bürgerliche Freiheit engagiert. Zeigen, welchen Einfluss die öffentliche Geschichte auf die private nimmt und wie wichtig es dabei ist, immer seine eigene Position zu verteidigen."

oldie-radio.de, 26.09.2015

"Ein großartiges Panorama unserer Geschichte - anhand der großen und kleinen Dramen einer bayerischen Familie in den vergangenen hundertfünfzig Jahren zeichnet Monika Bittl mit leichter Feder die großen gesellschaftlichen und politischen Veränderungen der Zeit nach."

1001reisetraeume.de , 25.09.2015

"rundherum ein spannend glaubwürdiger Roman"

Heidis Literaturblog, 06.10.2015

"Monika Bittl schrieb mit 'Das Fossil' einen ebenso faszinierenden wie humorvollen Roman, der zu einer Tragikomödie par excellence wird."

literra-info, 11.10.2015

"In ihren Romanen umrankt reine Fiktion historische Frauenschicksale."

Süddeutsche Zeitung, 29.10.2015

"Das Buch ist angenehm zu lesen, man identifiziert sich mit den Hauptfiguren - auch weil hier Menschen beschrieben werden, keine Schablonen, die man in 'gut' und 'böse' einordnen könnte."

Nürnberger Nachrichten, 31.10.2015

"Große Wissenschaftsgeschichte, kleine Dramen in der Finderfamilie. Generationenporträt und deutsche Geschichte aus sehr lustigem Blickwinkel."

Sehnsucht Deutschland, 05.11.2015

"Stimmungsvoll, klug, ungewöhnlich."

Für Sie, 09.11.2015

"Packende Familiengeschichte"

Die Aktuelle, 01.12.2015

"Das Fossil", ein etwas anderer Generationenroman, absolut lesenswert."

WDR4 - Panorama, 17.11.2015

"Eigentlich müsste jedes Buch so sein wie das Fossil von Monika Bittl. Was ich mit "so sein" meine? Ja, jedes buch sollte so sein, dass sich der Leser auf jede Minute freut, in der er wieder Zeit hat zum Weiterlesen."

Stadtgespräch , Dezember 2015

"Ein großartiges Panorama deutscher Geschichte zwischen Provinz und großer Welt"

Kirchenzeitung Eichstätt, 18.09.2016

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ein sehr interessanter Roman. Die Leseprobe allein verspricht schon viel.
Hab mir das Buch schon gemerkt für meine Wunschliste.
Wenn es die natürlich die Möglichkeit gäbe es zu gewinnen - wäre super.
Sigrid, 15.09.2015
↑ nach oben