Verlagsgruppe Droemer Knaur



 

Verlagsgeschichte Droemer Knaur

9783426276860
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
18.01.2018, 544 S.

ISBN: 978-3-426-27686-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
29,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Von der Dampfbuchbinderei zur Verlagsgruppe

Die Erfolgsgeschichte von Droemer Knaur begann mit der 1846 gegründeten Buchdruckerei Knaur in Leipzig, die ab den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts preisgünstige Klassiker verlegte. Unter der Führung von Adalbert Droemer entwickelte sich der Verlag in der Weimarer Republik von einem Nebenmarktverlag zum Publikumsverlag. Nach Jahren der Anpassung des Knaur Verlags im Dritten Reich gründete Willy Droemer 1947 die Droemersche Verlagsanstalt, die er und seine Nachfolger - seit 1981 unter dem Dach der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck - zu einem der größten Verlagshäuser in Deutschland machten. Rund 400 Abbildungen illustrieren diese spannende Verlagschronik der Verlagsgruppe Droemer Knaur.

Pressestimmen

"Günther Fetzers Darstellung orientiert sich an den Besitzverhältnissen, die in der mehr als 150-jährigen Geschichte nur fünf Mal wechselten."

literaturkritik.de, 16.03.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben