Die Mutter des Satans Die Mutter des Satans
Die Mutter des Satans
Jetzt bestellen

Die Mutter des Satans

Ein Luther-Roman

Ein historischer Roman von den Zwillingen Claudia und Nadja Beinert über Margarethe Luther und wie sie ihren Sohn, den Reformator Martin Luther, prägte.
Ein hochemotionales Frauenporträt aus der Zeit der Reformation.
In Zeiten von Pest, Aberglaube und Ablass: 1480 wird die junge Margarethe mit dem gleichaltrigen Hans Luder vermählt. Trotz der zunächst trostlosen Aussicht eines Lebens an der Seite eines Bergmannes ist die Ratsherrentochter 1483 über die Geburt ihres ersten Sohnes Martin sehr glücklich.
Als Martin Luther sich Jahre später gegen den Willen des Vaters für ein Leben als Mönch entscheidet, ist Margarethe hin- und hergerissen zwischen Ehegehorsam und Mutterliebe. In den gefährlichen Jahren der beginnenden Reformation wagt sie einen gefährlichen Balanceakt und trifft den mittlerweile berühmt-berüchtigten Sohn sogar heimlich.
Erst ihre bedingungslose Zuneigung und Liebe zu Martin – von Geburt an – machten aus Martin Luther den mutigen, unerschütterlichen Reformator, der uns bis heute überliefert ist.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 03.09.2018

Bibliographie
  • Verlag: Knaur TB, Knaur eBook
  • Erscheinungstermin: 03.09.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 448 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-51864-9 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-426-43703-2 (E-Book)
Pressestimmen
  • "Zauberhaft, psychologisch ausgezeichnet strukturiert und sehr lesenswert!"

    Karfunkel - Zeitschrift für erlebbare Geschichte, 1. August 2017
  • "Einmal mehr haben die Autorinnen in Archiven gegraben und Originalschauplätze besucht. Ihre Erkenntnisse verweben sie zu einem spannenden Gespinst aus Historie und Fantasie."

    Ostthüringer Zeitung, 2. Februar 2017
  • "Ein deftiges und umfangreiches Lesevergnügen."

    Freundin, 5. Oktober 2016
  • "Geschichte wird hier im Fokus einer beispielhaften Mutter-Sohn-Beziehung beklemmend-dramatisch erfahrbar."

    Westfalenpost, 12. Mai 2017
  • "Mit großer Sensibilität rekonstruieren die Autorinnen das leben Martin Luthers und verweben gekonnt Fakten und Fiktion zu einem überzeigenden Gesamtbild."

    www.eliport.de, 1. Mai 2017
  • "In einer Mischung aus historisch Belegtem und Erdachtem zeichnen die Beinert-Schwestern eine Welt voller Ängste [...] ein lebendiges Bild jener Zeit, in der die Mutter des Reformators zu einer starken Frau reift."

    FreiePresse, 24. März 2017
  • "Klug und sensibel."

    Laura, 22. März 2017

Ähnliche Titel

Alle Bücher