Homöopathie für Skeptiker Homöopathie für Skeptiker
Homöopathie für Skeptiker
Jetzt bestellen

Homöopathie für Skeptiker

Wie sie wirkt, warum sie heilt, was belegt ist

Die Homöopathie ist eine der ältesten und umstrittensten Therapieformen in unserem Kulturkreis. Befürworter und Gegner diskutieren in Foren und auf Kongressen über die Globuli und deren Wirkung. Dieses Buch unterzieht die Homöopathie einer kritischen Prüfung und zeigt zugleich die wissenschaftlich messbare Wirksamkeit der weißen Kügelchen. Die Autoren vermitteln auf sachkundige und nachvollziehbare Weise die naturwissenschaftliche Grundlagenforschung zur Homöopathie und belegen sie mit eindrucksvollen Fallbeispielen.

Ein fundierter Einstieg in die Homöopathie auf dem neusten Stand der Forschung.

  • Gebundene Ausgabe 16,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 14,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 03.02.2014

Bibliographie
  • Verlag: O.W. Barth, O.W. Barth eBook
  • Erscheinungstermin: 03.02.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-29225-9 (Gebundene Ausgabe)
  • ISBN: 978-3-426-42262-5 (E-Book)
Pressestimmen
  • "Ein anregend geschriebener flüssig zu lesender Einstieg in die Homöopathie mit einem leicht verständlichen Update zum heutigen wissenschaftlichen Stand."

    Zeitschrift für klassische Homöopathie, 1. Dezember 2014
  • "Mit Hilfe der empirischen Wissenschaften wird die Homöopathie einer genaueren Prüfung unterworfen. Wer Argumente braucht gegen die angeblichen Placebo-Effekte der homöopathischen Mittel, besonders der Hochpotenzen, bekommt hier eine Fülle neuester Studienergebnisse und beweiskräftiger Ergebnisse geliefert."

    CO.med - Fachmagazin für Komplementärmedizin, 1. September 2014
  • "Dieses Buch ist eine Hommage an die Homöopathie."

    BIO, 1. Juni 2014
  • "Gerade weil dieses Buch so sorgfältig recherchiert und niedergeschrieben wurde, ist es dazu angetan, die vielen Skeptiker zumindest aus der Reserve zu locken. Wenn jeder Anhänger der Homöopathie einen solchen findet, der bereit ist, dieses ehrliche Buch unvoreingenommen zu studieren, dann sind wir schon einen kleinen Schritt weiter. Vielleicht gelingt es den beiden Autoren auf diese Weise, einen Dominoeffekt anzustoßen - zum Wohle der Homöopathie und der Menschheit." - Dorit Zimmermann

    Homöopathie, 1. Mai 2014
  • "Alle skeptischen Zeitgenossen, die Homöopathie und Globuli bisher für reine Placebos gehalten haben, können spannende Belege dafür finden, dass diese ganzheitliche Therapieform hochwirksam ist."

    Schrot & Korn, 1. April 2014
  • "Die beiden Autoren verstehen es, das Thema fundiert und spannend aufzubereiten. [...] Für Skeptiker und Anhänger gleichermaßen eine erfrischende Lektüre mit Tiefgang."

    DAS PTA MAGAZIN, 1. April 2014
  • "Wer bereit ist, seine Gedanken über scheinbar unumstößliche naturwissenschaftliche Denkmuster hinaus zu wagen, dem bietet dieses Buch eine spannende Lektüre und die Möglichkeit, hinterher selbst zu entscheiden, ob man weiterhin skeptisch bleibt."

    Urologische Nachrichten, 1. März 2014
  • "Wer sich einer wichtigen Ur-Frage der Homöopathie annimmt, wird neben Zustimmung auch Gegenwind ernten. Dr. Irene Schlingensiepen, Neurobiologin, Ärztin und Homöopathin und ihr Sohn Mark-Alexander Brysch, Journalist und Historiker, stellen sich der herausfordernden Frage: "Kann etwas wirken, was nicht wirken darf?" [...] Das Autoren-Duo geht [...] darauf ein, warum es Zeit wird, Hahnemanns Heilkunde auf solide begründbare, wissenschaftliche Füße zu stellen."

    CO.med - Fachmagazin für Komplementärmedizin, 1. Dezember 2014
  • "In ihrem Buch stellen die Ärztin und Wissenschaftlerin, Dr. med Irene Schlingensiepen und Mark-Alexander Brysch die Geschichte und die Anwendungsmöglichkeiten der Homöopathie erfrischend lebendig dar."

    Psychologie Heute, 1. Oktober 2014
  • "Viele Fragen hatten sich für Dr. med. Irene Schlingensiepen und ihren Sohn Mark-Alexander Brysch angesammelt. Zeit also, ihnen auf den Grund zu gehen. Mutter und Sohn recherchierten. Das Ergebnis ist ein sehr lesenswertes und längst überfälliges Buch."

    VISIONEN, 1. September 2014
  • "In ihrem Buch geht sie auf den aktuellen Stand der Forschung ein und berichtet über Untersuchungen, die praktisch als Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie gelten können [...] Ganz sicher wird auch dieses Buch nicht die letzten Einwände der Skeptiker beseitigen, es regt aber dazu an, sich dem Thema aufgeschlossener zu nähern, als es normalerweise von Seiten der Homöopathie-Gegner der Fall ist."

    Stadt-Magazin Celler Scene, 1. September 2014
  • "Ein Buch mit Argumentationshilfen für Homöopathie und deren Anhänger und ein Buch für Skeptiker, die ihre Offenheit bewahrt haben."

    www.netzwerk-frauengesundheit.com, 11. August 2014
  • "Wer einen fundierten Einstieg sucht, ist auf jeden Fall gut beraten."

    Naturarzt, 1. Juli 2014
  • "Dieses Buch bietet einen fundierten Einstieg in die Homöopathie und bezieht zugleich die Belege wissenschaftlicher Studien mit ein."

    mavida, 1. Juni 2014
  • "Mit brandaktuellen Ergebnissen aus der Forschung untermauern [die Autoren] die Wirksamkeit der weißen Kügelchen."

    Hessische Niedersächsische Allgemeine, 15. Februar 2014
  • "'Homöopathie für Skeptiker' ist ein anregend geschriebenes, leicht verständliches Update zum wissenschaftlichen Stand in der Homöopathie."

    Das Grüne Haus, 1. Februar 2014
  • "Die Autoren vermitteln auf sachkundige und nachvollziehbare Weise die naturwissenschaftliche Grundlagenforschung zur Homöopathie und belegen sie mit eindrucksvollen Fallbeispielen."

    InnHügelLand Magazin, 19. Oktober 2019
  • "Homöopathie für Skeptiker" ist ein anregend geschriebenes, leicht verständliches Update zum wissenschaftlichen Stand in der Homöopathie."

    Freie Psychotherapie, 19. Oktober 2019
  • "Ein fundierter Einstieg in die Homöopathie auf wissenschaftlicher Grundlage."

    DDHV-Journal, 19. Oktober 2019

Ähnliche Titel

Alle Bücher