Wunder muss man selber machen Wunder muss man selber machen
Wunder muss man selber machen
Jetzt bestellen

Wunder muss man selber machen

Wie ich die Wirtschaft auf den Kopf stelle

Sie holt die Menschen aus der Arbeitslosigkeit. Sie fertigt in Deutschland. Sie bezahlt hohe Löhne. Ihre Kollektion ist schick und ökologisch. Politiker und Medien reißen sich um sie. Ihr Name ist Sina Trinkwalder. Dies ist ihre Botschaft.
Denn eine Botschaft muss haben, wer entgegen landläufiger Annahme überzeugt ist, dass in Deutschland Textilien zu konkurrenzfähigen Preisen hergestellt werden können. Sina Trinkwalder ist keine Unternehmerin, die an eine Steigerung der Rendite durch Verlagerung der Jobs nach Asien glaubt – sondern an die fundamentale Bedeutung eines selbstverdienten Lebensunterhalts für Menschen, die dadurch mit Stolz an der Gesellschaft teilhaben können.
Sina Trinkwalders „Manomama“ ist der Schrecken des Arbeitgeberverbandes, Thema der Medien, Wunschtermin der Politiker – und Sina Trinkwalder ist der Liebling ihrer Näherinnen.
Hier ist die Geschichte dieser jungen Frau und ihres beeindruckenden Unternehmens.

  • Gebundene Ausgabe 16,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 14,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.10.2013

Bibliographie
  • Verlag: Droemer HC
  • Erscheinungstermin: 01.10.2013
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-27615-0
Cover Download
Wunder muss man selber machen
Wunder muss man selber machen
Pressestimmen
  • Sina Trinkwalders "Manomama" ist der Schrecken des Arbeitgeberverbands, Thema der Medien, Wunschtermin der Politiker - und Sina Trinkwalder ist der Liebling ihrer Näherinnen. Hier ist die Geschichte dieser jungen Frau und ihres beeindruckenden Unternehmens."

    www.liesmalwieder.de, 1. Oktober 2015
  • "Eine beendruckende Frau! Früher war Sina Trinkwalder Werberin, heute produziert sie Öko-Kleidung mit Langzeitarbeitslosen.(...) Wie Sina Trinkwalder ihre Vision von einer ehtischen Wirschaft umgesetzt hat, erzählt sie in ihrem beeindruckenden Buch. Ehrlich berichtet sie über Erfolge und Niederlagen, ohne den Humor zu verlieren. (...) Zugleich vermittelt sie in jedem Satz Begeisterung für ihre gute Sache."

    Petra, 1. Dezember 2013
  • "Wie Sina Trinkwalder ihre Vision von einer ethischen Wirtschaft umgesetzt hat, erzählt sie in ihrem beeindruckenden Buch. Ehrlich berichtet sie über Erfolge und Niederlagen, ohne den Humor zu verlieren."

    FÜR SIE, 25. November 2013
  • "Das Buch strahlt eine Leibhaftigkeit aus, die ansteckend ist. Ich als Leser hatte unvermittelt das Gefühl, ja, das Bedürfnis, auch etwas bewegen zu wollen. Kurzum, eine wertvollere Handlungsanleitung, die uns zeigt, dass wir mit einem Mit- und Füreinander weitaus mehr erreichen als mit einem ständigen Gegeneinander, das eher zu einem Durcheinander führt, hätte uns die Autorin nicht an die Hand geben können. Eine Erzählung, die unterstreicht, dass ein Wertewandel nicht nur nötig, sondern auch möglich ist. Ein Buch, dass zum Nach- und Mitdenken anregt. Ein Erfahrungsbericht, voller Intelligenz, Akzente und Dynamik. Ein Katalysator zwischen zwei Buchdeckeln."

    Creativity First (Blog), 14. November 2013
  • "Die packende Biografie einer Frau, die haufenweise Steine aus dem Weg räumt."

    www.managementbuch.de, 26. September 2013