Verlagsgruppe Droemer Knaur



Auf dem roten Teppich: Birgit Kluger

15.08.2011

Die Autorin würde gerne Scheherazade eine ganze Nacht lang zuhören. Ob sie sich von ihr das Geschichtenerzählen abgeschaut hat?

Beschreiben Sie sich mit drei Worten!
Birgit Kluger: Ich bin anders … behauptet zumindest mein Mann :-)

Was macht Ihnen schlechte Laune, was macht Ihnen Freude?
Birgit Kluger: Frühes Aufstehen und einen Tag ohne Kaffee anzufangen sind beides ein Garant für schlechte Laune. Die meiste Freude habe ich, wenn ich gemeinsam mit meinen Kindern lachen kann.

Sie können Frühstück, Mittag- und Abendessen an drei unterschiedlichen Orten auf der Welt einnehmen – wohin führt Sie diese Reise?

Birgit Kluger: Frühstück: Am liebsten auf den Seychellen. Dort hat Ian Flemming For Your Eyes Only geschrieben. Ich frage mich nur, wie er sich von dieser Aussicht losreißen konnte.

Mittagessen in Frankfurt am Main. Ich liebe die Freßgass, getreu ihres Namens kann man sich von einem Ende zum anderen durchfuttern, zwischendurch zu Hugendubel oder auf die Zeil gehen.

Abendessen auf Mallorca, den Sonnenuntergang genießen und dort am anderen Morgen wieder aufwachen.

Kaffee oder Tee?
Birgit Kluger: Kaffee!!!!

Wie sieht ein perfekter Tag für Sie aus?
Birgit Kluger: An einem perfekten Arbeitstag kann ich es morgens kaum erwarten an den PC zu stürzen und eine neue Idee aufzuschreiben oder an einer Geschichte zu arbeiten. An den Wochenenden schlafe ich gerne aus und frühstücke in aller Ruhe mit meiner Familie. Danach ein Spaziergang am Strand oder an einem See. Zum Ausklang ein Abendessen mit Freunden.

Woher kommen die Inspirationen zu Ihren Büchern?
Birgit Kluger: Meistens kommt mir irgendeine verrückte Idee in den Kopf oder ein Bild schwirrt durch meine Gedanken. Daraus spinne ich dann eine Geschichte, ohne vorher zu wissen wie sie ausgehen wird.



Neben der Arbeit als Schriftsteller – was wären alternative Berufe für Sie? Und warum?

Birgit Kluger: Ich wollte schon immer schreiben. Wenn ich keine Romane schreibe sind es Marktstudien, Beiträge über betriebswirtschaftliche Themen oder Songtexte. Eine wilde Mischung.

Haben Sie einen Lieblingsautor? Wer ist es und weshalb?
Birgit Kluger: Sophie Kinsella: ihre Bücher sind witzig, unterhaltsam und spannend. Die beste Mischung!

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?
Birgit Kluger: Lisa Lutz: "The Spellmans strike again"

Welches Buch sollte jeder einmal gelesen haben?
Birgit Kluger: "Vom Winde verweht"

Welche Person – aus Roman, Film oder dem öffentlichen Leben – würden Sie gerne treffen? Und was würden Sie zu ihm/ihr sagen?

Birgit Kluger: Scheherazade. Ich würde ihr zu hören. Die ganze Nacht.

Bei welchem historischen Ereignis wären Sie gerne Zeuge gewesen?
Birgit Kluger: Ich wäre gerne bei dem Mauerfall in Berlin gewesen.

Wenn Sie die berühmten drei Wünsche frei hätten, wie sähen sie aus?
Birgit Kluger: Das mein Leben so bleibt wie es ist, mit vielen Änderungen, Überraschungen und neuen Eindrücken.

Was ist Ihre Lebensphilosophie?
Birgit Kluger: So viel Spaß wie möglich haben.

Haben Sie schon das nächste Projekt im Kopf?
Birgit Kluger: Ja, etliche.


Die Autorin

Birgit Kluger

Portrait von  Birgit Kluger

Birgit Kluger ist seit mehreren Jahren als freiberufliche Fachautorin für betriebswirtschaftliche Themen und Marktanalystin tätig. Die Weltenbummlerin hat schon auf Mallorca, in den USA und den Seychellen gelebt und wohnt jetzt im Süden Deutschlands.

zur Autorin
↑ nach oben