Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Wellentraum

9783426509869
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.10.2012, 368 S.

ISBN: 978-3-426-50986-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Margred ist ein Selkie, ein Wesen der Meere. Nie verbringt sie mit einem menschlichen Geliebten mehr als eine Nacht, stillt sie doch nach dem Tod ihres Gefährten nur noch ihre Sehnsucht. Aber dann begegnet sie dem Polizisten Caleb Hunter, der in einem kleinen Küstenort Zuflucht vor den quälenden Erinnerungen seiner Vergangenheit gesucht hat. Margred teilt mit ihm eine leidenschaftliche Liebesnacht und kehrt danach zurück ins Meer. Aber diesen einen Mann kann sie nicht so einfach vergessen. Ihre Gefühle für Caleb treiben sie zurück an Land, wo bereits ein gefährlicher Gegner auf sie wartet …

Links


Die Autorin

Virginia Kantra

Portrait von Virginia Kantra

Virginia Kantra hat in den USA bereits über zwanzig Bücher veröffentlicht, die für zahlreiche Awards nominiert wurden und auf der Bestsellerliste der ...

zur Autorin Bücher von Virginia Kantra

Weitere Teile der Reihe "Die Selkie-Chroniken"

Pressestimmen

"Wer gerne Stories mit Liebe, leidenschaftlichen Momenten und einem Touch Fantasy, angereichert mit einem gut getsrickten Krimiplot sucht, der sollte hier zugreifen."

Auszeit Magazin, 15.11.2012

"Eine schöne neue Fantasy-Serie für Erwachsene. Ein bisschen Liebe, ein bisschen `Crime´ und tolle Charaktere sorgen für Spannung und Lesevergnügen."

buchplaudereien.de, 27.02.2013

"Ein vielversprechender Serienbeginn."

happy-end-buecher.de, 26.03.2013

"Ein gelungener Beginn einer neuen Serie! Ich habe noch nicht viele Bücher über Selkies gelesen und was hier geboten wird, ist eine fesselnde, erfrischende neue Lektüre und bietet viele vergnügliche Lesestunden."

leser-welt.de, 28.04.2013

"Ein fantastischer Roman, der wirklich spannend und süchtig machend ist."

Blog fascinating-books, 07.02.2014

"Gelungene Unterhaltung für zwischendurch. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, ideal für ein paar gemütliche Lesestunden auf dem Balkon."

Blog Reading Books, 05.04.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Wellentraum war für mich das erste Buch, in dem Selkies eine der Hauptrollen spielen. Ich wusste nicht wirklich worauf
ich mich hier einlasse, nur dass es sich um recht freizügige Wesen handelt. Ich hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass ich gleich auf den ersten Seiten erfahren würde, wie freizügig Selkies tatsächlich sind. Es ist amüsant zu lesen, gerade da die Selkie Margred auf den Polizisten Caleb trifft und so komplett gegensätzliche Ansätze aufeinander prallen.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Das macht dieses Buch sehr angenehm zu lesen und zum idealen Begleiter für ein paar gemütliche Stunden auf dem heimischen Balkon oder dem Sofa. Die verschiedenen Nebencharaktere verleihen der Handlung in Wellentraum noch zusätzliche Würze und runden das Geschehen so gut ab, dass mich die verschiedenen Diskussionen und Debatten regelmäßig zum Schmunzeln brachten.

Die Handlung selbst ist gut angelegt und besteht nicht ausschließlich aus Sex. Es gibt spannende Elemente genauso wie Sarkasmus und Witz. Das hat mir insgesamt sehr gut gefallen, weshalb ich "Wellentraum" auch gerne weiterempfehle.
Annett Maschke, 06.04.2014

Virginia Kantras 'Wellentraum' bietet eine ausgewogene Mischung aus Fantasy-Elementen, gefühlvoller Romantik,
knisternder Erotik und mitreißender Spannung. Genau das Richtige, um es sich an einem verregneten Nachmittag zu Hause gemütlich zu machen.
Alena Rüther, 27.08.2013

Welch ein Glück, nach unendlich viel Fantasy für Mädchen(High School geschichten mit Vampiren, Engeln etc.) schreibt
Virginia Kantra eine Fantasy für die erwachsene Frau. Sofort ab Seite 1 fesselnd und -sagen wir - appetitanregend... :-))
Antje, 08.04.2013

Dieses Buch hat richtig Spaß gemacht. Die Geschichte hat sich flüssig lesen und hat mich sehr gut unterhalten.

Selkies sind doch mal etwas anderes. Die Idee ein Wesen der See, das sich nur sich selbst verantwortlich fühlt, an Land zu binden ob nur freiwillig oder nicht, fand ich interessant.

Caleb, ist ein Mensch (zumindest glaubt es es) und Kriegsveteran. Seit dem seine Mutter mit seinen Bruder die Familie verlassen hat, war er nur für Andere da.

Margred, ein Selkie der sich so in seine Einsamkeit verkrochen hat, das sie sich nicht auf Andere einlassen will und kann. Dabei ist es egal, ob es sich um Wesen ihres Volkes geht oder Menschen.

Dylan, ein Selkie wie Margred ist nicht sehr sympatisch. Ziemlich anmassend und arrogant fühlt er sich Margred und vor allem Caleb, zu dem er eine Verbindung hat, auch wenn er dies nicht wahr haben will. Ich schätze irgendjemand sollte ihm mal die Flügel (besser Flossen) stutzen.

Wie oben bereits erwähnt lässt sich das Buch sehr flüssig lesen, wenn auch nicht direkt spannend. Immer wenn Fragen auftauen, welche eine Spannung aufbauen, ist die Lösung fast ein wenig zu schnell da. Das ist für die nächsten Bände sicher Verbesserungswürdig. Mich hat das jedoch nicht wirklich gestört, denn der der Stil der Autorin sowie die Umgebung, die sie erschaffen hat, war mir genug, so dass ich auf riesige Dramen und wahnsinnige Spannung gern verzichtet habe.

Bereits 2008 hat die Autorin dieses Buch in den USA mit großem Erfolg veröffentlicht und ihm bereits 4 Bücher folgen lassen. Mal schauen wann der nächste Band in Deutschland veröffentlicht wird.
Kathleen, 30.09.2012
↑ nach oben