Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Todeskleid

9783426510704
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.11.2013, 704 S.

ISBN: 978-3-426-51070-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Die Nerven liegen blank: Privatdetektivin Paige Holden steht vor ihrem brenzligsten Fall: Sie vertritt einen Klienten, der wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Unschuldig, behauptet er. Wer aber hat den brutalen Mord an dem 12-jährigen Mädchen im blauen Kleid verübt? Die attraktive Privatdetektivin findet heraus, dass es eine ganze Serie toter Mädchen gibt. Alle blondgelockt, alle blau gekleidet. Durch ihre Ermittlungen bringt sich Paige selbst in größte Gefahr. Ein Scharfschütze verfehlt sie nur um Millimeter. Höchste Zeit, den charismatischen Staatsanwalt Grayson Smith um Hilfe zu bitten …

Leselounge

Die Autorin

Karen Rose

Portrait von Karen Rose

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die...

zur Autorin Bücher von Karen Rose

Pressestimmen

"Spannend"

Lea, 28.11.2012

"Spannend in einem Rutsch zu lesen"

Westfalen-Blatt, 02.12.2012

"Unterhaltsam, sprachlich klar, mit Tempo und Verwicklungen, mit Gefahr und Bedrohung. TODESKLEID ist ein überzeugender Thriller, der bis zum Ende bestens unterhält."

Rezensions-Seite.de, 25.11.2012

"Wer Psychothriller liebt, kommt an Karen Rose nicht vorbei. Ihre zumeist mit "Todes-" beginnenden Titel zählen zum Spannendsten in diesem Genre."

Evangelisches Gemeindemagazin der Nordelbischen Kirche, 27.11.2012

"Ein empfehlenswertes Buch"

Ruhr-Nachrichten, 10.12.2012

"TODESKLEID ist ein rundum spannendes, facettenreiches Buch."

Buchwurm.info, 06.12.2012

"Komplex und packend"

LISA, 02.01.2013

"TODESKLEID ist wieder einmal ein großartiges Stück Spannungsliteratur - eigentlich nicht anders bei Karen Rose zu erwarten."

Berliner Kurier.de, 07.01.2013

"TODESKLEID ist Karen Roses dreizehnter Thriller; und sie kann´s immer noch - spannende Geschichten erfinden nämlich."

Hellweger Anzeiger, 15.12.2012

"TODESKLEID ist ein empfehlenswertes Buch."

Emdettener Volkszeitung, 10.12.2012

"Spannend, facetten- und temporeich geschrieben, ist das Buch nicht nur Fans zu empfehlen."

Bremer, 27.12.2012

"Ein absolut toller Thriller, der gelesen werden muss."

Blog Lovelysbuchwelt, 07.01.2013

"Bei einem knapp 700 Seiten langen Thriller bedarf das Fesseln des Lesers ein hohes Maß an Gespür und Können. Dass sie dies bravourös versteht, zeigt Karen Rose in TODESKLEID eindeutig. Bereits nach wenigen Seiten klebt man am Buch und es wird nur noch rasanter."

Krimizeitschrift.de, 08.01.2013

"700 Seiten Spannung, am besten mit Handschuhen zu lesen, um nicht an den Fingernägeln zu kauen."

Hitradio rtr1 Südschwaben, 04.02.2013

"Rasante Spannung!"

TV Movie, 01/2013

"Sanfte Seelchen: Hände weg!"

Freizeit Exklusiv, 06.02.2013

"Temporeich, unglaublich spannend und die Charaktere sind überzeugend, die Mordfälle spektakulär und es gibt sogar ein bisschen Romantik - eine perfekte Mischung!"

Radio Euroherz, 06.03.2013

"Hier wird alles geboten, was der Thrillerfan erwartet: Sex, Spannung und üble Schurken."

High Potential, Juli/August 2013

"Hier wird alles geboten, was der Thrillerfan erwartet: Liebe, Sex, Spannung und üble Schurken."

high potential, 18.06.2013

"Der Thriller ist sehr spannend und punktet mit vielen überraschenden Wendungen. Absolut lesenswert!"

Blog Vonmainbergsbuechertipps, 15.12.2013

"Der knallharte Thriller TODESKLEID von Karen Rose zeichnet sich durch akribische Recherche, präzisen Spannungsaufbau, psychologische Raffinesse und einen betörenden Schuss Romantik aus."

Tagblatt, 28.05.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Spannende 700 Seiten die an einem Stück leider nicht zu schaffen sind, vor allem wenn nicht nur Peabody mal raus
muss...
frida, 09.09.2015

Paige ist Privatdetektivin und vertritt einen Klienten, der anscheinend unschuldig im Gefängnis sitzt. Dann gibt es
auch eine Mordserie mit blonden Mädchen. Gibt es da etwa einen Zusammenhang? Zusammen mit Staatsanwalt Grayson versucht Paige den kniffligen Fall zu lösen. Spannend, knisternd, typisch Karen Rose.
Doris Oberauer, 08.10.2014

Karen Rose hat es wieder mal geschafft. Auch mit ihrem 13. Buch hat sie mich überzeugt.
Die Bücher der Autorin sind keine eigentliche Reihe, dennoch tauchen einige Personen aus früheren Büchern immer wieder mal in folgenden auf und spielen mehr oder weniger wichtige Rollen.
So begegnet man in diesem Buch der Rechtsmedizinerin Lucy Trask, den Detectives Stevie Mazzetti und J. D. Fitzpatrick aus dem Vorgänger „Todesherz“ wieder und einigen anderen Figuren aus früheren Büchern.
Die Zusammenhänge sind aber gut und logisch dargestellt, so dass man sie auch ohne Kenntnisse der früheren Bücher versteht.
Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass Karen Rose frühere Hauptfiguren immer wieder in neue Geschichten einfließen lässt. So bleiben die Figuren „am Leben“ und man betrachtet sie als eine Art Familie.

Auch in diesem Buch lernt der Leser eine Menge Personen kennen.
Da ist Paige Holden, die Privatdetektivin mit ihrem Partner Clay und ihren Freunden sowie Staatsanwalt Grayson Smith mit seiner Familie.
Anfangs ist die Vielzahl der Personen vielleicht ein bisschen verwirrend, aber die Zusammenhänge werden schnell klar.

Wie von Karen Rose gewöhnt, hält sie sich nicht lange mit Vorgeplänkel auf.
Gleich auf den ersten Seiten ist man mitten drin im Geschehen, denn die Geschichtet startet mit viel Action und bietet von Anfang an eine Menge Spannung.
Viele Wendungen, Perspektivwechsel und kleine Andeutungen halten die Spannung hoch.
Für mich war zu keinem Zeitpunkt klar, worauf das Ganze hinaus läuft, auch wenn bei einzelnen Ereignissen der Täter klar war bzw. man als Leser die Taten sogar miterlebt.
Die Story ist insgesamt sehr komplex, aber gut durchdacht und am Ende ist alles schlüssig aufgelöst, so dass keine Fragen offen bleiben.

Natürlich darf in einer Geschichte von Karen Rose auch eine Lovestory nicht fehlen und es handelt sich fast immer um die beiden Hauptprotagonisten.
Die Romanze zwischen den sympathischen Hauptfiguren, der Detektivin Page und dem Staatsanwalt Grayson, entwickelt sich recht schnell, was aber aufgrund der Situation, in der sich beide in diesem Fall befinden, nicht unglaubwürdig erscheint.
Auch gibt es wie gewohnt einige erotische Szenen, die aber gut und authentisch dargestellt sind.

Viele Details, falsche Fährten, überraschende Ereignisse und gut ausgearbeitete Charaktere füllen 704 Seiten, bei denen für mich nie Langeweile aufkam.
Der wie immer leichte und flüssige Schreibstil und die klare Sprache haben wieder dazu beigetragen, dass dieses Buch für mich ein Pageturner war!

© fanti2412.blogspot.de
Cornelia Gey, 21.08.2014

Und wieder liefert Karen Rose einen Ladythriller, wie er im Buche steht! Nicht umsonst gilt sie inzwischen als Koryphäe
in diesem Genre, denn ihre Bücher haben einfach alles, was das Leserherz begehrt: Attraktive und sympathische Charaktere, einen spannenden und vertrackten Fall, prickelnde Szenen und natürlich auch Momente fürs Herz – solche, die es aussetzen lassen, und solche, die es erwärmen. Auch wenn es nichts wirklich Neues ist, ist "Todeskleid" wieder ein Lesemuss für Fans, das auf baldigen Nachfolger hoffen lässt.

vollständige Rezension auf www.schattenwege.net
Jessica Idczak, 07.03.2014

Da wartet man direkt auf den nächsten Todes....

Gabriele Rogge, 18.01.2014

Nach dem Buch, will man mehr. Spannend erzählt. Einmal in der Hand, viel Zeit und .......gelesen

Andrea Klein, 18.01.2014

Genau die richtige Lektüre für einen langen Abend vor dem Kamin - spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Andre, 17.10.2013

Eine Ermittlerin die selbst ins Visier des Mörders gerät.

Angelika, 11.10.2013

Rasant geschrieben, hat man die ersten Zeilen angefangen,kann man nicht mehr aufhören zu lesen.
Raubt einem den Schlaf!
Verena Susann Busenhagen, 09.10.2013

Spannung pur - so wie man es von Karen Rose erwartet! Man sollte einiges an Zeit fürs Lesen am Stück haben, denn
einmal angefangen, ist das Buch nicht mehr aus den Händen zu legen.
Sabrina Schreiner, 09.10.2013

Karen Rose versteht es, ihre Leser im wahrsten Sinne des Wortes an ein Buch zu fesseln. Todeskleid ist wieder einmal
spannend, emotional und bis zur letzten Seite fesselnd.
Schön an ihren Büchern finde ich, dass man die verschiedenen Charaktere wiederfindet und so eine verschlungene Geschichte aufgebaut wird.
Unbedingt empfehlenswert!
Katharina Seitz, 01.10.2013
↑ nach oben