Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Yoga für Skeptiker

9783426292143
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, O.W. Barth
01.10.2013, 288 S.

ISBN: 978-3-426-29214-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
19,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Ein Neurowissenschaftler erklärt die uralte Weisheitslehre

Ulrich Ott verbindet Weisheit, Wissenschaft und Praxis des Yoga zu einem kompakten Basiswissen. Er stellt den Yoga in der gesamten Bandbreite mit seinen acht verschiedenen Aspekten dar. Nach einer kurzen Darstellung des Welt- und Menschenbildes werden im Hauptteil diese acht Punkte von der Ethik über die Körper- und Atempraxis bis hin zu den Stufen der Meditation systematisch entfaltet. Auf jeder Ebene gibt es zahlreiche Übungen, die die Konzepte konkret und anwendbar werden lassen.
Der Schlussteil beinhaltet eine Vertiefung zu den Themen „Reinkarnation“, „Kundalini“, „Yoga-Therapie“ und „Wissenschaft und Spiritualität“. Das Besondere sind hier vier sehr spannende Interviews mit Experten auf den jeweiligen Gebieten.
Als Wissenschaftler bleibt Ulrich Ott immer kritisch, lässt nichts aus und zeigt, welche Anschauungen spekulativ und welche Übungen riskant sind. Auch die für den rationalen Verstand befremdlichen Aspekte wie sogenannte Kundalini-Erfahrungen werden hier nicht einfach umgangen, sondern sorgfältig beurteilt.

Ein fundiertes und ausgewogenes Einsteigerbuch, das einen neuen Maßstab setzt.

Der Autor

Ulrich Ott

Portrait von Ulrich Ott

Dr. Ulrich Ott ist Diplom-Psychologe und erforscht seit über fünfzehn Jahren an der Universität Gießen veränderte Bewusstseinszustände und Meditation....

zum Autor Bücher von Ulrich Ott

Pressestimmen

"Ein fundiertes und ausgewogenes Einsteigerbuch, das einen neuen Maßstab setzt."

Oldie-Radio.de, 04.10.2013

"Der deutsche Neurowissenschaftler verfügt über profunde Erfahrung, und er weiss, diese undogmatisch zu reflektieren."

Spuren (CH), Herbst 2013

"Der Neurowissenschaftler Ulrich Ott erklärt sehr anschaulich und praktisch nachvollziehbar die Zusammenhänge und Auswirkungen, die durch körperliche Übungen, Wahrnehmung, Atempraxis und Meditation in unserem Gehirn passieren."

HNA Hessisch Niedersächsische Allgemeine, 19.10.2013

"Wer jedoch gerne in die Tiefe gehen möchte und die dazu erforderliche innere und äußere Disziplin und Motivation aufbringt, hat mit dem vorliegenden Buch einen kompetenten Leitfaden, um sich auf eine persönliche Forschungsreise in die Weisheitslehre des Yoga, verfeinerte Selbstwahrnehmung und erweiterte Bewußtseinsebenen zu begeben"

Blog Leselebenszeichen, 04.12.2013

"Das Buch bringt die große Welt des Yoga auf einen Punkt. Seine Lektüre ist eine Bereicherung für jeden, der sich für das Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele interessiert."

Märkische Oderzeitung, 27.11.2013

"Was Ulrich Ott schreibt, hat Hand und Fuß, ist sorgfältig und gewissenhaft recherchiert und wird kritisch hinterfragt. Davon profitieren nicht nur Skeptiker, sondern alle Einsteiger, die mehr über die Hintergründe des Yoga erfahren wollen. [...] Einsteigern, die mehr über die Tradition und die nachweisbaren wissenschaftlichen Hintergründe erfahren wollen, sei "Yoga für Skeptiker" deshalb wärmstens ans Herz gelegt."

Yoga247.de, 29.11.2013

"Ulrich Ott ist ein Glücksfall für die zeitgenössische Yogaszene in Deutschland " - Anna Trökes

Yoga aktuell, Dezember 2013/Januar 2014

"Ein hochinteressantes Buch, das Yoga aus wissenschaftlicher Perspektive beleuchtet ."

Yogasearch.de, 13.01.2014

"'Ein fundiertes und ausgewogenes Einsteigerbuch, das einen neuen Maßstab setzt', heißt es auf der Buchrückseite. Es kommt nicht oft vor, dass man solcher Lobpreisung ohne weiteres zustimmen möchte - hier schon!"

Buch-Rezensionen.com, 07.02.2014

"Eine sachlich geschriebene, wissenschaftlich untermauerte Liebes-Erklärung an Yoga [...] Ein Yoga-Lehrbuch mit philosophischem und wissenschaftlichem Tiefgang."

Spirituelles-Portal.de, 26.02.2014

"Lesefreundlichkeit ist hier groß geschrieben: [...] die naturwissenschaftlichen Erläuterungen sind auch für Laien nachvollziehbar und die Übungen in Text und Bild so erklärt, dass zwischen der Lektüre wohl dosierte Selbsterfahrung und Entspannung möglich sind."

Zeitschrift für Akupunktur, Ausgabe 1/2014

"Der Ton ist sachlich, die Gedanken sind präzise, die Informationen hilfreich. [...] Ich erkenne in diesem Buch den neugierigen, unvoreingenommenen Blick des forschenden Geistes auf den forschenden Geist. Eine Haltung, die sich auf die Leserin überträgt. Gibt es Besseres für ein Buch als eine solche Wirkung?" - Regine Rachow

Kommunikation & Seminar, April 2014

"Für Kopfmenschen, die sich doch einmal auf die Yoga-Praxis einlassen wollen, empfiehlt sich "Yoga für Skeptiker". Der Psychologe Ulrich Ott erläutert darin nach einem kurzen geschichtlichen Abriss zunächst die psychologischen und neurowissenschaftlichen Wirkungen der Asanas, dann folgt die Beschreibung der korrekten Ausführung"

Börsen-Zeitung, 23.08.2014

"Ulrich Ott schafft es, das ganze Spektrum des Yoga in komprimentierter Form auf den Punkt zu bringen, dabei einfach und klar zu bleiben und doch kein Jota an Tiefe und Genauigkeit preiszugeben"

Der Kurier- Die Wochenzeitung, 25.07.2014

Der Diplom-Psychologe Dr. Ulrich Ott erforscht seit 15 Jahren an der Uni Gießen Bewusstseinszustände, Yoga und Meditation. Hier stellt er Yoga in seiner Bandbreite mit seinen acht Aspekten vor. (...) Auf jeder Ebene gibt es zahlreiche Übungen, welche die Konzepte konkret werden lassen.

GoWell guide online, 20.09.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben