Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Der Sumpf

9783426513415
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.07.2013, 720 S.

ISBN: 978-3-426-51341-5
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Psychothriller

Matt Cowart, Reporter aus Miami, bekommt Post aus der Todeszelle. Der Fall des College-Studenten Robert Earl Ferguson scheint besonders schreiendes Unrecht zu sein. Der junge Schwarze wurde für den Mord an einem elfjährigen weißen Mädchen verurteilt, doch offenbar ist er Rassismus und Korruption innerhalb der Polizei zum Opfer gefallen. Seine Nachforschungen überzeugen Matt von Roberts Unschuld. Seine flammenden Artikel über den Fall Ferguson bringen Matt schließlich sogar den Pulitzer-Preis ein, über Nacht ist er eine Berühmtheit, wird als Bürgerrechtler gefeiert – und bemerkt zu spät, dass er in einem gefährlichen Sumpf aus Hass und Niedertracht zu versinken droht ...

Der Autor

John Katzenbach

Portrait von John Katzenbach

John Katzenbach, geboren 1950, war ursprünglich Gerichtsreporter für den "Miami Herald" und die "Miami News". Bei Droemer Knaur sind inzwischen...

zum Autor Bücher von John Katzenbach

Pressestimmen

"Ein Justizdrama, das unter die Haut geht!"

piranha, 01.07.2013

"Das Buch ist nicht nur spannend geschrieben, also ein echter Katzenbach, bietet aber gleichzeitig auch einen Einblick ins amerikanische Rechts- und Justizwesen. Die Geschichte ist sehr authentisch und lässt den Leser immer wieder aufstossen. Rassismus in unserer Zeit. Das Buch eignet sich nicht nur für Thrillerfans, sondern auch für politisch interessierte Leser."

Fachbuchkritik.de, 28.06.2013

"Aber ebenso wie die wendungsreich inszenierte Suche nach der Wahrheit fasziniert DER SUMPF durch die sorgfältige Charaktersisierung aller wichtigen Figuren (...) Darüber hinaus präsentiert der Thriller die faszinierende Abhängigkeit zwischen Medien und Strafverfolgungsbehörden. Der Zwiespalt, den beide Parteien bei der Erreichung ihrer jeweiligen Ziele empfinden, wenn es um eine Zusammenarbeit geht, wird in DER SUMPF eindrucksvoll thematisiert."

Blog Mamouliansgeschichten, 15.07.2013

"John Katzenbach ist es zudem gelungen, mit DER SUMPF einen atmosphärisch dichten Thriller zu konstruieren, in dem neben einer realistisch und spannend aufgebauten Handlung auch die Figuren des Romans überzeugen können."

zauberspiegel-online.de, 09.08.2013

"Packende Unterhaltung ist mit Katzenbach garantiert."

Heller Inside, Januar 2014

"Lange wurde er mir von einer guten Freundin empfohlen. Endlich habe ich auf sie gehört - und wurde belohnt!"

myself, 07.03.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Dem Leser wird eine ungewöhnliche Verbrecherjagd geboten, bei der er nicht weiß, ob da nicht vielleicht

ein Geist gejagt wird. Der Egotrip einzelner Leute ist gepflastert mit jede Menge falscher Fährten. http://dk-literatur.blogspot.de/

Detlef Knut, 27.03.2016

Spannend bis zum Schluss! Eben ein typischer Katzenbach.

tragalibros, 24.04.2015

Als Fan von John Katzenbach weiß ich natürlich, dass seine Thriller immer sehr ausführlich, detailiert und manchmal
auch verwirrend sind. "Der Sumpf" ist da keine Ausnahme. Es gab 1-2 Stellen, an denen ich mir ein schnelleres Ende gewünscht hätte, weil es zu viel zu langatmig wurde. Doch alles in allem mag ich diese Art, wie John Katzenbach Bücher schreibt. Seine Thriller sind immer gut durchdacht.

Mit der Hauptperson Matt habe ich nicht so sympathisiert, aber das hat mich gar nicht so gestört. Es war genau die Rolle, die super in die Geschichte gepasst hat. Matt ist der typische Reporter, der sich über die Polizei stellt und immer auf der Suche nach einer guten Story ist.

Manchmal zieht sich die Story ein wenig in die Länge, weil scheinbar unwichtige Dinge und Ereignisse sehr ausführlich behandelt werden, doch am Ende ist es dann so, dass alles irgendwie doch eine wichtige Rolle gespielt hat. Trotzdem ist der Weg zu Ende sehr lang und zäh.

Ein bisschen negativ ist mir die Verarbeitung von dem Buch aufgefallen. Der Einband war total labbrig, wie eine Zeitschrift und das Papier sehr dünn. Ich habe mal andere Bücher von Katzenbach danebengestellt und die haben zum Teil 300 Seiten weniger, sind aber dicker. Der labbrige Einband hat mich beim Lesen total gestört, weil es immer hin und her wackelt. Das Buch kann man nicht in einer Hand halten.


"Der Sumpf" ist ein gutes Buch, wie man es von John Katzenbach gewohnt ist. Einen Punkt muss ich aber abziehen, weil das Ende immer wieder in weiter Ferne gerückt ist. Es wurde einfach zu kompliziert.

Bewertung: 4 von 5
Real-booklover, 11.07.2014

Ein Thriller vollgepackt mit unerwarteten Wendungen, einem faszinierenden Plot und gut durchdachten Charactere.
Eindrucksvoller kann man einen Thriller mit dieser Thematik nicht schreiben!
Nicole Rothenberger, 13.08.2013

Ein Thriller vollgepackt mit unerwarteten Wendungen, einem faszinierenden Plot und gut durchdachten Charactere.
Eindrucksvoller kann man einen Thriller mit dieser Thematik nicht schreiben!
Nicole Rothenberger, 13.08.2013

Ein hochspannender Thriller mit vielen unerwarteten und überraschenden Wendungen. Neben der interessanten Story setzt
sich John Katzenbach kritisch mit der in der USA praktizierten Todesstrafe und dem Rechtssystem auseinander. Das Buch ist nur zu empfehlen für alle, die gerne Thriller lesen!
Janine G., 21.07.2013
↑ nach oben