Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Den Nächsten, der FROHE WEIHNACHTEN zu mir sagt, bringe ich um

9783426199862
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
01.10.2013, 400 S.

ISBN: 978-3-426-19986-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
14,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

12 Thriller

Weihnachtszeit ist Gruselzeit. Wenn die renommiertesten Thrillerautoren zur Feder greifen, ist niemand sicher – nicht einmal der Weihnachtsmann! Während draußen klirrende Kälte herrscht und drinnen die Stuben gut aufgeheizt sind, freut sich ein jeder auf Ruhe und Einkehr. Doch unsere Winterthriller räumen auf mit der friedvollen Adventszeit und kennen keine Gnade für Glöckchen, Glühwein, Gänsebraten. Da heißt es Mord und Totschlag statt Glanz und Gloria! Wenn Sie den kühlen Thrill zur Weihnachtszeit suchen, sind Sie bei uns blutrichtig!
Mit Geschichten von Karen Rose, Markus Heitz, Daniel Holbe, Petra Busch, Sven Koch, Alex Berg, Simone Buchholz, Heinrich Steinfest, Zoë Beck, Markus Stromiedel, Frank Göhre und Claudio M. Mancini.

Der Autor

Johannes Engelke

Portrait von Johannes Engelke

Johannes Engelke, geboren 1985 in Bückeburg, studierte Kulturwissenschaften in Lüneburg und Marseille. Er arbeitet als Lektor in München.

zum Autor Bücher von Johannes Engelke

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ich habe in den vergangenen Jahren bereits "Maria, Mord und Mandelplätzchen" und "Glöckchen, Gift und Gänsebraten"
aus dem KNAUR Verlag gelesen und war von beiden hellauf begeistert. Leider hab ich es nie geschafft, an jedem Tag eine Geschichte zu lesen (in jedem Band sind 24 Krimis von deutschen und internationalen Krimi- und Thrillerautoren), aber das hab ich dann zwischen den Jahren nachgeholt.

Ich bin immer wieder fasziniert, wie Autoren es schaffen, auf verhältnismäßig wenigen Seiten (wenn man bedenkt, dass ein durchschnittlicher Krimi/Thriller 300 Seiten hat) maximale Spannung zu erzeugen und die Leser so in ihren Bann zu ziehen. Im vorliegenden Buch hat man sich auf 12 Krimis/Thriller beschränkt, die durchschnittlich 30 Seiten haben. Ideal also, um abends vor dem Schlafengehen noch ein bisschen Blut spritzen zu lassen.

Folgende Autoren sind in Den Nächsten, der FROHE WEIHNACHTEN zu mir sagt, bringe ich um vertreten:

Karen Rose
Markus Heitz
Daniel Holbe
Petra Busch
Sven Koch
Alex Berg
Simone Buchholz
Heinrich Steinfest
Zoë Beck
Markus Stromiedel
Frank Göhre und
Claudio M. Mancini

Die Thriller sind durch die Bank klasse aber ebenso wie bei den beiden Vorgängerbänden habe ich auch hier meine Favoriten, die mich ganz besonders gefangen haben und zwar Nur ein Schneehase von Petra Busch, Wer braucht schon Josef? von Daniel Holbe und – mal wieder - Zoë Beck mit Rot wie Schnee (mein absoluter Favorit!). Auf ihre Geschichte war ich ganz besonders gespannt, da mir ihre Geschichte Dorianna in Maria, Mord und Mandelplätzchen schon unheimlich gut gefallen hat.

Definitiv noch zu erwähnen ist die Aufmachung des Buches – da hat man sich wirklich richtig Mühe gemacht und es passt in dem schwarz/weiß/rot perfekt zu Thriller-Weihnachten!

Auch wenn das Buch um die Weihnachtszeit spielt, kann es auch danach noch gelesen werden. Wer nicht immer gleich ein ganzes Buch lesen möchte, aber gegen ein bisschen Thrill mit Glühweingeschmack und Tannenzweigen nichts hat, macht mit diesem Buch definitiv nichts falsch!
Cleos Bücherblog [http://ichlesehaltgern.com/], 08.03.2014
↑ nach oben