Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Sanctuary – Letzte Zuflucht

9783426515242
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
01.07.2015, 816 S.

ISBN: 978-3-426-51524-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
14,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Zwei mysteriöse Ereignisse erschüttern die Welt: Mitten in Tansania breitet sich rasend schnell eine kilometerhohe Barriere aus, eine tiefschwarze Wand, die alles verschluckt, was sich ihr in den Weg stellt. Gleichzeitig entsteht im Pazifik ein neuer, üppig bewachsener Kontinent.
Der Lehrer Christopher hat die Geburt der Wand hautnah miterlebt. Während er nun gemeinsam mit seiner Ex-Freundin Max und dem Waisenmädchen Mtoto vor der Schwärze flieht, arbeitet die US-Beamtin Catherine Strive fieberhaft an der Erschließung der neuen Welt, immer fester davon überzeugt, dass einzig der neue Kontinent einem kleinen Kreis von Menschen Schutz bieten kann. Massive politische Umwälzungen stellen dabei ihre Entschlossenheit auf eine harte Probe – bis sie erkennt, dass sie die Menschheit nur retten kann, wenn sie dafür ihre eigene Menschlichkeit aufs Spiel setzt.

Der Autor

Andreas Kammel

Portrait von Andreas Kammel

Dr. Andreas Kammel, 1985 am Bodensee geboren, entdeckte schon früh zwei Leidenschaften: die Wissenschaft und das Schreiben. Nach seinem Studium legte...

zum Autor Bücher von Andreas Kammel

Pressestimmen

"Ein gelungener Debütroman, der mich aufgrund der Handlung und auch der vorhandenen Spannung völlig überzeugen konnte."

Blog Gutowsky online, 08.07.2015

"Plot, Setting, Umsetzung, Was-wäre-wenn-Durchspielungen und Schreibstil hinterlassen ein beeindruckendes Lesegefühl."

Blog Hibiscus Flower, 01.07.2015

"Wenn Ihnen Schätzings 'Der Schwarm' zu langatmig war und Tom Clancy zu einseitig, dann lesen Sie Kammel. Intelligente Unterhaltung mit einem furiosen Finale, das alles auf den Kopf stellt!”

Aachener Zeitung, 01.09.2015

"Ein durchweg interessanter und die meiste Zeit kurzweiliger Katastrophen-Roman, der sich mit seiner guten Mischung aus spannender Action und ambitionierter Komplexität sehr gut als Sommer-Blockbuster eignet. Dabei punktet Andreas Kammel vor allem mit seinem originellen und faszinierenden Ausgangszenario, das gerade in der sehr ereignisreichen ersten Hälfte durch die zahlreichen Konsequenzen der Phänomene keine Langeweile aufkommen lässt."

Blog Bücher Monster, 12.07.2015

"Bisweilen hat es den Anschein, als würden Andreas Kammel die mehr als 800 Seiten nicht reichen, um all die dramatischen<br /> politischen und geologischen Unwälzungen in ihrer ganzen Dimension in seinem fulminanten Debütroman zu beschreiben. Tatsächlich hätte er mit diesem komplexen Thema noch mehr Seiten füllen können, ohne den Leser zu langweilen, der mit diesem Wälzer einen hochklassigen Katastrophenthriller erster Güte in Händen hält."

Geek!, November/Dezember 2015

´"fulminanter Debütroman"

Geek!, November/Dezember

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben