Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Der Psychiater

9783426281109
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
01.04.2015, 576 S.

ISBN: 978-3-426-28110-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
19,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Psychothriller

Timothy Warner, Spitzname »Moth«, studiert Geschichte an der University of Miami - und er hat ein massives Drogenproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen »clean«, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters und so etwas wie Moths Rettungsanker. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Niemals war dies Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neue Aufgabe im Leben wird es, den Mörder zu stellen. Seine Nachforschungen führen ihn zu dem pensionierten Psychiatrieprofessor Jeremy Hogan, der seit einiger Zeit anonyme Drohanrufe bekommt. Ein unbekannter »Student Nr. 5« kündigt an, ihn umbringen zu wollen. Jedes Mal eröffnet er seinen Anruf mit der Frage: »Wessen Schuld ist es?« Es scheint, als wolle er Rache nehmen für ein Unrecht, das ihm vor Jahren während seines Studiums angetan wurde ...

Leselounge

Der Autor

John Katzenbach

Portrait von John Katzenbach

John Katzenbach, geboren 1950, war ursprünglich Gerichtsreporter für den »Miami Herald« und die »Miami News«. Bei Droemer Knaur sind inzwischen...

zum Autor Bücher von John Katzenbach

Pressestimmen

Geschickt konstruiert mit rasantem Katzenbach-Thrill: Diese packende Story muss man einfach in einem Rutsch zu Ende lesen.

Petra, Mai 2015

"John Katzenbachs Psychothriller kann man nicht aus der Hand legen, sondern liest sie wenn irgend möglich in einem Rutsch durch. [...]<br /> Das Markenzeichen seiner Krimis ist die Mischung aus Recherche am Ort des Geschehens und psychologischer Analyse von Tätern und Motiven." - ln

Die Woche - Der Hallo Freizeitplaner, 20.04.2015

"Mit Verbrechen sowie ihrer juristischen und psychologischen Aufarbeitung kennt sich John Katzenbach bestens aus." - Günter Keil, Andrea Tholl

Abendzeitung München, 20.04.2015

"Auch in seinem neuen Buch "Der Psychiater" bleibt sich John Katzenbach treu: Die Hauptfiguren sind Anti-Helden, die eigentlich mehr mit sich und ihrem Leben zu kämpfen haben, als mit dem Verbrechen, das sie aufzudecken versuchen."

Fränkische Nachrichten, 18.04.2015

"Meister des Thrillers"

Hallo München, 18.04.2015

"Schnell entwickelt sich in John Katzenbach's Thriller 'Der Psychiater' ein Katz- und Maus-Spiel, der der amerikanische Bestsellerautor, selbst Sohn einer Psychoanalytikerin, spannend beschreibt.",

Hannoversche Allgemeine Zeitung , 22.04.2015

"Auf den Spuren der Problemverdrängung."

Ruhr Nachrichten, 04.05.2015

"Der Psychiater" - eine Katz-und-Maus-Jagd, bei der bis zum Schluss unklar ist, wer nun eigentlich die Maus ist.

Wiener Zeitung, 22.05.2015

"Guter Plot und interessante Protagonisten."

krimi-couch.de, Mai 2015

"Das Buch lebt von seinem Tempo und dem Talent des Autors, mit einfachen Mitteln allerhöchste Spannung zu erzeugen."

Kölner Stadt-Anzeiger , 12.06.2015

"'Der Psychiater' ist mal wieder ein echter Katzenbach geworden, spannend, nicht vorhersehbar, geníal geschrieben und geschickt konstruiert. Dieses buch muss man eigentlich trotz 576 Seiten an einem Stück durchlesen."

Neue Rundschau, 15.07.2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Hiermit ist John Katzenbach wieder ein Thriller der besten Art gelungen.

Peter Wendt, 10.04.2015

Zeit um endlich eine Katzenbach zu lesen!

Zausewindhexlein, 09.04.2015

Er hat es wiedermal geschafft: John Katzenbach - Dieses Mal mit dem Thema Rache. Es ist einfach bewundernswert, wie der
Autor es schafft Illusion und Realität zu vereinen und das Poetische mit dem Psychologischen zu verbinden. Ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden, der gerne Psychothriller liest und vielleicht sowieso schon Katzenbach-Fan ist. Mich persönlich hat es auf jeden Fall überzeugt.
NiklasGaidetzka, 06.04.2015

Ich freue mich auf dieses Buch, denn Katzenbach versteht es seine Leser immer wieder mit seinen Thrillern zu begeistern.

rizzoli, 30.03.2015
↑ nach oben