Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Früher war ich unentschlossen, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher

9783426786956
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
02.02.2015, 304 S.

ISBN: 978-3-426-78695-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Wie ich meine Zwanziger überlebte

Die Zeit zwischen 20 und 30 ist die großartigste Phase im Leben? Wer das glaubt, der leidet unter einer verschobenen Wahrnehmung. Ganz im Ernst: Die Zwanziger sind echt beschissen. Und wenn das jemand weiß, dann Jule Müller. Immer knapp bei Kasse, quasi nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und ein Praktikum nach dem anderen. Ihren ersten Freund musste sie verlassen, weil er drogenabhängig wurde, der zweite betrog sie am laufenden Band. Während Jule noch immer mit allem hadert und sich dem Party-Lotterleben hingibt, werden plötzlich alle um sie herum sesshaft und kriegen Babys …

Leselounge

Die Autorin

Jule Müller

Portrait von Jule Müller

Jule Müller ist 31, lebt in Berlin-Neukölln und beschäftigt sich mit den wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Online-Dating, Katzenschuhe und...

zur Autorin Bücher von Jule Müller

Pressestimmen

"Ein schön konfuses Nicht-Statement, das gnadenlos mit der Verlockung der Berufsjugendlichkeit kokettiert."

Die Welt (online), 10.02.2015

"Schon lange habe ich kein Buch mehr so schnell und vergnügt ausgelesen wie Julie Müller Debütroman"

Dont't you wish you had some more? (Blog), 03.03.2015

"Das alles liest man in einem Rutsch durch und wartet auf eine Verfilmung dieser verwirrenden Jahre der Selbstsuche. Einen Auftritt auf der grossen Leinwand hätte Frau Müller auf jeden Teil verdient."

Bieler Tagblatt, 14.03.2015

"Richtig lustig, clever, sympathisch und leicht zu lesen: Der Roman ist eine super Lektüre für zwischendurch, eine lange Zugfahrt oder einen Flug. Als Frau lacht man beim Lesen mit und denkst sich leider viel zu häufig: "Ist mir auch schon passiert!"

Bremer - Die Stadtillustrierte, März 2015

"Autorin Jule Müller erzählt amüsant, wie sie ihre Zwanziger überlebte."

Gala Style, 01.03.2015

"Die witzige Chronik einer Generation, die das Suchen übt, das Finden aber noch nicht gelernt hat. Ein zartes, schönes und überaus unterhaltsames Buch."

Huffington Post online, 01.05.2015

"Überaus pointiert und interessant schildert die Autorin darin ´(...) ihre schlimmsten beruflichen Ersterlebnisse, z.B. die Zeiten ihrer Tätigkeit als Reiseleiterin für eine Billigbuslinie oder als unterunterunterbezahlte Mango-Shopmitarbeiterin in England. (..) Summa summarum: Ein super Read ist das.""

Bananenblatt, Sommer 2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Schönes Ding! Ich habe sehr gelacht. Und viel genickt. Vermutlich findest sich jeder "twenty-something"
in der einen oder anderen Geschichte wieder, weil wir sie so oder ähnlich selbst erlebt haben. Ich mochte Jule Müllers Art zu schreiben sehr, diese hat dem Buch einen ganz individuellen und sympathischen Touch verliehen.
Julia, 03.10.2015
↑ nach oben