Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Dornenmädchen

9783426517079
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur HC
01.10.2015, 896 S.

ISBN: 978-3-426-51707-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
16,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet: in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste. Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith‘ Unschuld, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit führt.

Leselounge

Die Autorin

Karen Rose

Portrait von Karen Rose

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die...

zur Autorin Bücher von Karen Rose

Video

Pressestimmen

"Wer schon Thriller von Karen Rose kennt, de weiß, was in etwa auf den Leser zukommt: Eine spannende Story, die mit einer prickelnden Liebesgeschichte verbunden ist."

buchbesessen.de , 05.10.2015

"Mit ihrem sechzehnten Thriller wechselt Karen Rose mal wieder den Schauplatz, doch auch in Ohio gibt es wie gewohnt Verbindungen zu alten bekannten. [...] Der fast neunhundert Seiten starke Roman bietet aber noch reichlich Platz für eine sehr verwinkelte Krimihandlung. [...] Der Autorin gelingt es zum Ende hin, alles schlüssig zu entwickeln. Und auch die Liebesgeschichte, die sich rasant entwickelt, wird schließlich immer mitreißender."

Loveletter Magazin, Oktober 2015

"Mit "Dornenmädchen" startet Bestsellerautorin Karen Rose eine neue Reihe. Es ist der sechzehnte Roman der Autorin, auch hier tauchen wieder einige Figuren aus den vorherigen Romanen wieder auf. "Dornenmädchen" ist ein Thriller, der fast 900 Seiten dick ist. Kann das gut gehen? Ja! Karen Rose schafft es mühelos die Seiten mit Spannung zu füllen. Bei solch einem ungewöhnlichen Umfang für einen Thriller hätte das auch leicht nach hinten losgehen können. Doch außer ein paar sinnfreien Dialogen lässt der Thriller nie in seiner Intensität nach. "Dornenmädchen" ist in einem wahnsinnigen Tempo verfasst. Es knallt und es knistert, zum Atem holen bleibt wenig Zeit. Ein Thriller-Paukenschlag!"

Denglers-buchkritik, Alex Dengler, 19.10.2015

"Ein Superkrimi: abwechslungsreiche, teils verwirrende, meist familiäre Nebenhandlungen, ein Übermaß an grauenhaften Verbrechen, und das alles auf fast 900 Seiten! Vielleicht der beste von 16 Karen-Rose-Thrillern."

Butzbacher Zeitung Wetterauer Bote , 25.10.2015

"Spannend bis zum Herzstillstand - Karen Roses Thriller haben es ordentlich in sich. 'Dornenmädchen' zu lesen ist, als blicke man in den Abgrund der Hölle. Und mehr noch: Ab der ersten Seite glaubt man, auf Drogen zu sein. Also Vorsicht: Von den Büchern der US-amerikanischen Autorin geht immer eine hohe Suchtgefahr aus. Unbedingt mehr, viel mehr!"

Literaturmarkt.info, 02.11.2015

"Dieser Buch ist der Beginn einer neuen Reihe!!!! Suchtgefahr!!!"

Heidis Literaturblog (Blog), 03.11.2015

"So viel 1a-Nervenkitzel wie in den Romanen von Karen Rose findet man nirgends sonst. Kaum die ersten Sätze von 'Dornenmädchen' gelesen, steigt der Puls in schwindelerregende Höhe und es steht einem der Angstschweiß auf der Stirn. Was man hier in die Hand bekommt, ist ohne jeden Zweifel Thrillerliteratur at its best -und darüber hinaus gnadenlos fesselnde."

literaturmarkt.info, 02.11.2015

"Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, trotz der fast 900 (!!) Seiten. [...] Sehr empfehlenswert!"

.rcn, 01.11.2015

"Wer sie kennt, weiß, dass Rose die Spannungsschraube normalerweise bis ins schier Unerträgliche anzieht - auch diesmal mit der Story einer jungen Psychotherapeutin, die vor einem Stalker fliehen muss."

Grazia, 22.10.2015

"Mit einer Geschichte die so perfide, real und zugleich brutal und ehrlich ist, schafft es die Autorin wieder ein Werk an den Tag zu legen, das den Leser fesseln kann. [...] Der dauerhafte Horror des Stalkers und die immer neuen Angriffe auf Faith verleihen dem Thriller eine Spannungskurve, die gar nicht erst absinken kann!"

Jeanettes-meinung.de, 29.10.2015

"Karen Rose, Meisterin spannungsgeladener Thrillerliteratur, zieht den Leser mit einer Mischung aus Action, vielschichtigen Charakteren und aufkeimenden Romanzen in ihren Bann. Spannungsliteratur, die von der ersten Seite an fesselt und nicht wieder aus der Hand gelegt werden kann."

Münsterland Zeitung , 02.12.2015

"Wer sich vor dicken Wälzern fürchtet, aber Thriller liebt, kann sich mit „Dornenmädchen“ von Karen Rose locker an die 1000-Seiten-Grenze heranarbeiten. Auf 896 höchst spannenden Seiten entwickelt sie die mitreißende Geschichte einer Frau, die von einem Stalker gnadenlos gejagt wird und schließlich sogar das verhasste Familienanwesen als Zufluchtsort ansteuert, um dort unter neuer Identität einen Neuanfang zu wagen."

Ruhr Nachrichten Dortmund, 30.11.2015

"Erstklassiger Thriller"

Münsterland Zeitung, 02.12.2015

"Fesselnd, spannend, Suchtgefahr! Auch dieses Buch ist der absolute Pagerunner und beweist, dass Karen Rose zu Recht zur obersten Liga der Thrillerautorinnen gehört."

Krimi-fan.de, 24.10.2015

"Ein packender Thriller von der ersten Seite an, wie von Karen Rose nicht anders zu erwarten war."

Neue Rundschau, 23.12.2015

"Hochspannend kommt Werk Nummer 16 daher."

Siegener Zeitung, 03.02.2016

Rezensionen

Der Thriller "Dornenmädchen" mag mit seinen ca. 900 Seiten vielleicht manchen potentiellen Leser etwas
abschrecken; aber Karen Rose versteht es meisterhaft, jede dieser Seiten mit Spannung zu füllen.
Von den ersten Seiten an leidet man mit der Hauptfigur Faith Cocoran, die bereits seit geraumer Zeit von einem Stalker verfolgt wird. Auch ein Umzug bessert die Situation nicht. Ganz das Gegenteil passiert und Faith muss eine schlimme Erfahrung nach der anderen machen. Aber trotz des Schreckensszenarios erlebt sie zwischendurch auch schöne Momente mit dem FBI Agenten Deacon Novak. Die Autorin Karen Rose schafft es, dass der Leser mit Faith Corcoran in jede Lage, in die sie hineingerät, mitfühlt. Egal, ob sie um ihr Leben fürchten muss oder ob sie ihre Gefühle für den Mann, der sie beschützen soll, entdeckt.
Auch wenn Karen Rose bei einigen Passagen etwas übertrieben hat (Der FBI Agent Deacon Novak erscheint oftmals doch sehr als zu perfekt.) und man sich nicht vorstellen kann, dass Teile der Handlung auch so in der Realiltät geschehen können, ist man doch an dieses Buch gefesselt und kann es erst zur Seite legen, wenn man die Geschichte komplett gelesen hat.
Am Ende ist man erleichtert, dass die Gefahr für Faith gebannt ist und bedauert, dass man das Buch nun fertig gelesen hat.

Mein Fazit: Eine gelungene Kombination zwischen Thriller und Liebesgeschichte - und man kann sich offensichtlich auf eine Fortsetzung dieser Reihe freuen.

Rolo, 29.11.2015

Zuerst einmal Kompliment für die schöne Aufmachung des Buches. Der rote Umschlag mit dem durchbrochenen Namen
des Schriftstellerin fällt auf und man will das Buch in die Hand nehmen.
Ich finde, dass es nicht einfach ist, zu einem Thriller eine Rezension zu schreiben.
Man darf ja nicht zu viel verraten, um den Lesern nicht die Spannung zu nehmen.
Also zur Handlung nicht allzu viel: Faith Frye arbeitet als Therapeutin für Sexualstraftäter in Miami und wird von einem Ihrer Patienten gestalkt. Das geht so weit, dass verschiedene Mordanschläge auf Sie verübt werden und deshalb beschließt Sie, alle Brücken hinter sich abzubrechen und nach Cincinnati zu ziehen in das alte Haus Ihrer Familie, an das Sie allerdings keine allzu guten Erinnerungen hat. Auf der Fahrt zu diesem Haus läuft Faith eine schwer misshandelte Frau vors Auto und es stellt sich heraus, dass diese Frau aus dem Haus kommt, das Faith gehört. Was ist passiert?
In einer Zeitspanne von 5 Tagen erfährt nun der Leser, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte und am Schluss weiß man natürlich auch, wer dafür verantwortlich ist.
Karen Rose schreibt sehr spannend, manchmal auch etwas gruselig. Ihre Protagonisten sind alles keine gewöhnlichen Leute, allen voran der Ermittler Deacon Novak vom FBI. Auch Faith ist eine aussergewöhnliche Frau und diese beiden verlieben sich ineinander. Dass die Personen solche Superhelden sind, hat mich ein bissen gestört, das war mit manchmal zu viel.
Trotzdem war der Roman alles in allem sehr spannend und Karen Rose versteht es, Ihre Leser unter Spannung zu halten und immer wieder falsche Fährten zu legen.
Allzu zart besaitet sollte man vielleicht nicht sein, manche Stellen sind etwas unappetitlich - aber es ist ja schließlich auch ein Thriller.
Das war mein erster Roman von Karen Rose, den ich gelesen habe, aber ich werde sicher noch mehr Thriller von ihr lesen.

Mein Fazit: Ein sehr spannender Thriller, der die Leser bei Atem hält. Für ein verregnetes Wochenende bestens geeignet.
Angela Heizmann, 06.10.2015

Faith Frye hat es nicht leicht. Ihr Leben gerät aus den Fugen. Eine junge Psychotherapeutin welche sich auf
Sexualstraftäter spezialisiert hat gerät ins Fadenkreuz eines eiskalten Serienkillers. Nach mehreren Mordanschlägen auf ihre eigene Person, beschließt sie Ihre Heimat Miami zu verlassen, alle Brücken abzureissen und unter neuem Namen in ihrer alten Heimat Ohio wieder Fuß zu fassen. Da kam es geradezu gelegen, dass sie das alte Herrenhaus ihrer Granny geerbt hatte, wenn sie auch schlechte Erinnerungen an das alte Anwesen hatte.

Leider entpuppte sich der Neuanfang als schier endloser Alptraum. Auf dem Weg zum Anwesen, läuft ihr eine nackte, misshandelte Studentin vor den Wagen und dieser Vorfall löste eine endlose Kette aus von der sie nie zu Träumen wagte.

Das Herrenhaus enpuppte sich zu einem Ort des Schreckens, an dem seit mehr als 2 Jahrzehnten Frauen gefoltert, getötet, obduziert und einbalsamiert wurden, um dann sorgfältig unter dem Kellerboden begraben zu werden.

Der Mörder, in seiner Arbeit gestört hatte seit Anbeginn seiner ersten Tat kein anderes Ziel als Faith zu töten. Was Faith nicht wusste, der Traum von einem Leben in Sicherheit und Ruhe schien ihr verwehrt, denn die Jagd auf ihr Leben ging weiter, drängte sogar soweit in Ihre Kindheit zurück wie sie es kaum für möglich gehalten hätte.

Der Thriller von Karen Rose, sehr packend und spannend. Von der ersten Seite an, war es schwierig das Buch nur ansatzweise aus der Hand zu legen. Ich kann zu keiner Stelle im Buch behaupten, dass es irgendwo langweilig war. Im Gegenteil, es war sehr abwechslungsreich und durch die unterschiedlichen Perspektiven aus denen geschrieben wurde, machte es alles noch spannender. Man ließ keine Fragen offen, sondern alles beantwortete sich im laufe der Zeit.
Anfangs dachte ich, wow 877 Seiten Lesestoff, was für ein Brocken- aber ehe man sich versah war man auf Seite 200/500/600 und so weiter. Sehr sehr flüssig geschrieben ohne dabei den Blick aufs Wesentliche zu verlieren.

Alles in allem ein sehr sehr gelungener Thriller, den ich nur wärmstens empfehlen kann,ausgezeichnet.

Da es mein erstes Buch von Karen Rose war, und ich sehr begeistert von Ihrer Art zu schreiben bin, wird es definitiv nicht das letzte sein!!!

Weiter so!!!! so macht lesen Spaß!!!
corikoe, 06.10.2015

Drei Tage...
sind hier unglaublich spannend beschrieben auf fast 900 Seiten. Wer sich auf dieses Buch eiinlaesst muss sich darueber im Klaren sein, dass er einen Teil seines Nachtschlafes opfern muss!
Faith ist Psychologin und therapiert Sexualstraftaeter. Haeufig wird sie deshalb angegriffen, in einem Fall hat sie angeblich mit einem Taeter eine Beziehung gehabt, woraufhin sie von diesem gestalkt wurde. Einige Mordversuche sind geschehen, er kam ins Gefaegnis. Kaum ist er entlassen geschehen weitere Mordversuche. Da die Polizei Faith nicht Ernst nimmt, aendert sie ihren Namen und zieht weit weg, nach Cincinatti, wo sie gerade ein Haus geerbt hat.
Ihre Grossmutter ist gestorben und hat dieses Haus, an das Faith unterschwellig ungute Erinnerungen hat, ihr vererbt, obwohl es von der normalen Erbfolge her eher anderen Personen zugestanden haette. Ohne die Mordversuche waere Faith nie dorthin zurueckgekehrt. Jetzt aber befindet sie sich auf dem Weg zum Haus, als ihr eine junge Frau vor das Auto laeuft. Diese ist schwer verletzt. Sie ruft sofort die Polizei und geraet selbst erst einmal in das Blickfeld des ermittelnden Beamten, Deacon.
Dieser hat selbst so seine Probleme, die teilweise in den Fall hineinspielen. Da parallel zu der Aufklaerung des Falles aus der Sicht des Taeters dessen Handlungen aus seiner eigenen, abstrusen Sicht geschildert werden, entwickelt sich die Spannung aus verschiedenen Richtungen. Der Leser ahnt immer schon, wwoher Gefahr droht, ohne aber die Person des Taeters zu kennen. Nach und nach kommen dunkle Geheimnisse ans Licht, die immer wieder eine neue Sicht auf die Dinge werfen.
Das war einer der absolut besten Thriller, die ich in der letzten Zeit gelesen habe! Immer neue Entwicklungen, unvorhersehbar aber absolut logisch entwickelt! Und richtig gut geschrieben! Klasse!
meldebjon, 05.10.2015

Ein Thriller auf epischen 896 Seiten - ob das gut gehen kann? Bei Dornenmädchen ist es der Autorin halbwegs
gelungen, auch wenn man das Buch gut und gerne um ein Drittel hätte straffen können, was Tempo und Spannung noch um einiges gesteigert hätte. Auch wenn das Buch keineswegs langweilig war, hätte ich auf einige sich z.T. wiederholende Ausführungen und Szenen gut und gerne verzichten können. Irgendwann hatte ich genug von dem Verwirrspiel und wollte ich einfach nur noch wissen, wer denn jetzt der psychopathische Serienkiller ist und ob mein Verdacht richtig lag (was er im Übrigen tat).

Die eingebaute Liebesgeschichte zwischen Opfer und Cop lief nach vorhersehbarem Schema ab, und die eingestreuten Sexszenen haben nicht gestört, wirkten aber teils bemüht die Leserinnen bei Laune zu halten. Denn dass dieser Roman sich vor allem an weibliche Leser richtet, lässt schon das aufwendig gestaltete Cover vermuten.

Am besten haben mir eigentlich die Nebencharaktere gefallen - z.B. Corinne, die ihrem Peiniger entkommen kann und unerbittlich um ihr und das Leben eines kleinen Mädchen kämpft, das kleine Mädchen, Roza, die mit ihren 11 Jahren nur Leid und Gewalt kennt, nicht aber die Außenwelt, weil sie ihr ganzes Leben in einem Keller verbringen musste. Die eigentliche Hauptperson, Faith Corcoran, war mir zu dramatisch angelegt und aus Sicht von Deacon Novak, dem 'Cop', zu perfekt. Deacon Novak fand ich teilweise unglaubwürdig - nämlich immer dann, wenn ihn der bloße Anblick von Faith jede Vernunft sofort vergessen ließ. Das passt nicht zum Job eines erfolgreichen FBI-Agenten, der sich besser unter Kontrolle haben müsste.

Alles in allem ein durchaus packender und für die Länge erstaunlich spannender Thriller, und ich denke ich werde Faith&Deacon auch noch einmal in der 2. Runde eine Chance geben. Allerdings werde ich mir die Fortsetzung garantiert nicht mehr in diesem völlig unhandlichen übergroßen Taschenbuchformat antun, das zwar im Bücherregal hübsch aussehen mag, zum Lesen allerdings völlig ungeeignet ist - zu groß und zu schwer liegt der Wälzer in der Hand (oder unterwegs in der Tasche).

Außerdem stört es mich persönlich, dass der Name der Autorin - von der ich bis dato noch nie etwas gehört habe - auf dem Cover den Focus einnimmt, während der Titel des Buches vernachlässigbar klein irgendwo dazwischen steht. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Werbemaßnahme handeln soll, um Fans der Autorin anzulocken (die offenbar schon viele Romane veröffentlicht hat, auch wenn ich noch nie etwas von ihr gehört habe). Ich bezweifle, dass die Autorin oder dieses Buch das nötig haben.
misspider, 05.10.2015

Faith Frye erbt ein altes Herrenhaus und stürzt in einen Strudel der Ereignisse. Sie ist vor einem Stalker
geflüchtet, der ihr nach dem Leben getrachtet hat und landet plötzlich in den Ermittlungen um einen Serienmörder ...
Spannend geschrieben von der ersten Seite an bietet Karen Rose in ihrem Thriller Dornenmädchen 877 Seiten Unterhaltung pur. Für mich war die Dicke dieses Buches zunächst eine Herausforderung, aber kaum mit dem Lesen begonnen, war ich gefesselt von dem Plot des Buches: Angefangen von der Einführung des Serienmörders hin zu den tröpfchenweise eintreffenden Informationen über die Kindheit von Faith Frye wurde ich von Seite zu Seite weitergetragen und wollte wissen, wie es denn nun ausgeht bzw. welche Enthüllungen über Faith, ihre Familie und ihren Liebhaber noch auf mich warten. Die Verknüpfungen und Verdächtigungen der jeweiligen Familienteile – schwuler Onkel, Zwillings-Onkel, angeheiratete Cousins, Verdacht auf Pädophilie, Geheimnisse innerhalb des geerbten Herrenhauses, Selbstmord oder Mord der Mutter etc. – waren für mich gut zu durchschauen. Allerdings ballte sich zum Ende hin die Zahl der eingeführten möglichen Verdächtigen etwas zu stark. Außerdem war es typisch amerikanisch zu lesen, wie sich ein ermittelnder Polizist - als Freak mit verschiedenfarbigen Augen eingeführt - in die Hauptverdächtige verliebt und kurzerhand ein Verhältnis mit ihr beginnt ... eigentlich nicht erlaubt. Auch Selbstjustiz wird befürwortet, auch nicht einfach zu „verdauen“.
Wer aber einen guten Thriller zu schätzen weiß, gewürzt mit einigen Prisen Sex und viel Spannung und sich von 877 Seiten nicht abschrecken lässt, dem sei Dornenmädchen empfohlen.
Bluesherry, 01.10.2015

Fesselnd von der ersten Seite an!
In Dornenmädchen, dem Thriller von Karen Rose, geht es um die junge Psychotherapeutin Faith, die auf der Flucht vor einem Stalker ist.
Ausgerechnet in dem leerstehendem Haus ihrer Familie, dass ihr seit Kindertagen Unbehagen bereitet, sucht sie Zuflucht.
Und es dauert auch natürlich nicht lang, bis sie mitten in einem echten Alptraum steckt.

Dornenmädchen ist mein erster Roman von Karen Rose. Die knapp 900 Seiten des Buches haben mich zuerst etwas beeindruckt. Aber als ich mich dann herangewagt hatte, stellte ich schon auf der ersten Seite fest, dass meine Vorbehalte vollkommen unbegründet waren.
Es liest sich sehr leicht und flüssig, der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Und die Handlung hat mich sofort gepackt. Spannend von Anfang an, so wie man es von einem guten Thriller erwartet.
Dieses Buch hat mich neugierig auf die anderen Romane der Autorin gemacht und ich kann es allen Thriller-Liebhabern nur empfehlen.
Immi, 01.10.2015

Dr. Faith Corcoran flieht vor einem Stalker zum dem Ort, wo das alte Anwesen ihrer Familie steht, dass ihre
Großmutter ihr vererbt hat. Auf dem Weg zum O’Bannion-Haus hat Faith einen Unfall, als ihr eine nackte und misshandelte junge Frau vors Auto läuft und Faith ausweichen muss. Die Frau wurde in der alten Villa gefangen gehalten und das FBI findet dort im Keller mehrere Frauenleichen. Plötzlich gerät auch Faith in Verdacht, doch FBI-Agent Deacon Nowak , der ein ziemlich außergewöhnliches Aussehen hat, glaubt nicht wirklich daran, dass Faith etwas damit zu tun hat. Während der Ermittlungen kommen sich die beiden näher. Faith kämpft noch immer mit ihrer Vergangenheit. Ihre Mutter beging vor 23 Jahren Selbstmord in dem alten O’Bannion-Haus. Faith hat Angst es wieder zu betreten. In den letzten 3 Jahren wurden in Miami mehrere Mordanschläge auf Faith verübt und auch in Mt. Carmel, Ohio ist Faith plötzlich in Gefahr.

„Dornenmädchen“ von Karen Rose hat mich richtig begeistert. Dieser Thriller ist von Anfang bis Ende spannend. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, schön flüssig und leicht zu lesen. Ich kenne bereits vier Bücher der Autorin, doch „Dornenmädchen“ habe ich regelrecht verschlungen. Dieses Buch hat fast 900 Seiten und es hat mich schon gleich zu Beginn unglaublich gefesselt, so dass es mir schwer fiel, diesen Thriller aus den Händen zu legen. Ich wollte immer weiterlesen und natürlich wissen, wer hinter den ganzen Morden und auch auf den Anschlägen auf Faith steckt. Genau wie das FBI tappte ich zunächst im Dunkeln und es gab mehrere Verdächtige. Die Autorin versteht es wirklich, den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und immer neue Fährten zu legen, die einen auf die richtige oder falsche Spur lenken.
Die Protagonisten haben mir richtig gut gefallen, besonders FBI-Agent Deacon Nowak , der ein ziemlich außergewöhnliches Aussehen hat, fand ich als Ermittler sehr interessant. Seine Beschreibung, hatte mich ziemlich neugierig gemacht, so dass ich gleich nach diesen ungewöhnlichen Augen im Internet googeln musste. Und auch Dr. Faith Corcoran war mir sehr sympathisch. Ihre Angst vor dem Stalker und dem alten Haus mit dem unheimlichen Keller war für mich ganz nachvollziehbar.

Auch das Cover des Buches gefällt mir. Die ausgestanzten Buchstaben und der rote Umschlag sind ziemlich auffällig und ziehen die Blicke auf sich.

Mir hat „Dornenmädchen“ richtig gut gefallen.
Von mir bekommt dieser spannende Thriller eine ganz klare Leseempfehlung.
buchleserin, 01.10.2015

Wow, ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Geschichte nimmt sofort Fahrt auf und wird an keiner Stelle
langatmig oder langweilig. Das Tempo und der Erzählstil sind besonders gut gewählt.
Besonders gefallen mir auch die nicht allzu langen Kapitel, so war ich immer in der Versuchung noch eins zu lesen.
Die Geschichte um die Therapeutin Faith ist irre spannend und sie ist von vielen kleinen dunklen Geheimnissen umwogen. Dann trifft sie auf dem Weg in ein unfreiwilliges neues Leben einen ganz besonderen Polizisten, der auch nicht weniger Geheimnisse mit sich rumträgt als Faith. Werden Deacon und Faith zusammen kommen, können sie sich alle Geheimnisse anvertrauen und schafft Faith es sich ein neues Leben auf zu bauen ohne die ständige Bedrohung die von Combs ausgeht? Wird sie ihren Stalker jemals tot oder hinter Gittern sehen?

Dieses Buch kann ich für alle empfehlen die gerne sehr spannend und temporeiche Geschichten lesen!
AVM13, 01.10.2015

Der Thriller "Dornenmädchen" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Karen Rose gelesen habe.
Der ausgesprochen hübsch gestaltete Buchumschlag fällt sofort ins Auge und macht neugierig auf den Inhalt.
Im Buch begleitet man Psychotherapeutin Faith, die versucht vor einem Stalker zu fliehen. Viele ungereimte Dinge passieren und der/die Leser/in fühlt und leidet mit der Hauptfigur. Grausame Geheimnisse werden nach und nach aufgedeckt.
Der Thriller umfasst knappe 900 Seiten und hat mich bis zum Schluss gefesselt und gepackt. Er ist spannend geschrieben und bewahrt sich dies auch bis zum Ende.
Gefühlsmäßig ist alles dabei Traurigkeit, Entsetzen, Fassungslosigkeit, Freude und auch Liebe.
Die Autorin hat mich so sehr angesprochen, dass ich mir umgehend weitere Bücher von ihr kaufen werde!
P.Schulte, 30.09.2015

„Dornenmädchen“ ist meiner Meinung nach rhetorisch gut gelungen. Die Liebesgeschichte, die sich
zwischen zwei Hauptcharakteren anbahnt, entsteht ziemlich früh, stellt jedoch bis auf wenige Ausnahmen einen angenehmen Nebeneffekt dar. Insgesamt tauchen für meinen Geschmack jedoch zu viele Charaktere auf und es bedarf Konzentration, diese nicht durcheinanderzubringen und die jeweiligen Handlungen nachzuvollziehen. „Dornenmädchen“ ist sehr langwierig und detailliert an unwichtigen Stellen geschrieben, auf den letzten 200 bis 300 Seiten, wo es dann richtig spannend wird, lösen sich die Rätsel auf einmal sehr schnell. Das hat mir nicht gefallen. Den Originaltitel „Closer Than You Think“ finde ich gelungener, da ich zwischen „Dornenmädchen“ und dem Inhalt keine Assoziation feststellen kann.

Ich liebe die Bücher von Karen Rose. Sie ist für mich persönlich eine der wenigen Autorinnen, die es einfach drauf haben und dich als Leser von Anfang bis zum Ende mitreißen. Daher bin ich ziemlich enttäuscht vom Auftakt der Dr. Faith Corcoran Reihe.
Julia, 30.09.2015

Dr. Faith Corcoran hat ihre Identität geändert und die Zelte hinter sich abgebrochen. Als Psychotherapeutin
hat sie verurteilte Sexualstraftäter behandelt. Einer davon hat sie gestalkt und mehrfach versucht, sie umzubringen. Zuflucht sucht sie in einem alten Familienanwesen, das sie geerbt hat. Schon in ihrer Kindheit hatte sie Angst vor diesem Haus. Das hat sich bis heute nicht geändert. Tatsächlich geht es dort nicht mit rechten Dingen zu und Leichen pflastern auf einmal ihren Weg. Hat der Stalker sie wieder aufgespürt oder geht es hier um das Familienerbe? Eine schwer misshandelte Collegestudentin stürzt ihr vors Auto und Faith befindet sich mitten in einer großangelegten Polizeiermittlung.
FBI Agent Deacon Novak und seine Partnerin Scarlett Bishop nehmen die Ermittlungen auf. Faith verliert sich sofort an den außergewöhnlichen Agent und das ist auch das große Manko an diesem neuen Roman von Karen Rose.
Das triebgesteuerte Verhalten der beiden Hauptprotagonisten hat mich mächtig gestört. Wenn Karen Rose sich lediglich mit dem Fall beschäftigt hätte, wäre es ein Thriller nach meinem Geschmack gewesen und ca. 300 Seiten weniger zu lesen. Aber das Liebesdrama zwischen den Beiden hat mich zwischendurch wirklich genervt.
Der Text lässt sich flüssig lesen, so dass der Leser schnell durch die fast 900 Seiten durch ist. Das Ende war mir persönlich ein wenig zu dick aufgetragen.
Ich habe von Karen Rose schon bessere Bücher gelesen.
Wer gerne Romantic Thriller liest, dem kann ich das Buch nur empfehlen.

Manuela Rader, 30.09.2015

Zum Inhalt: „Faith flieht vor einem Stalker in das Haus ihrer Großeltern, das nach deren Tod bis heute leer
stand und nun ihr gehört. Doch dort ist ihr keine Zuflucht und Ruhe vergönnt. Das FBI findet dort nach einem Unfall von Faith präparierte Leichen in Särgen und eine Folterkammer. Zusammen mit Special Agent Nowak und dem FBI versucht Faith den Täter zu finden bevor es noch mehr Tote gibt.“

Wieder ein spannender Thriller von Karen Rose! Von Anfang bis zum Schluss fand ich das Buch fesselnd und wollte es kaum weglegen. Karen Rose weiß packend zu erzählen. Keine Minute kommt Langeweile auf. Der Schreibstil ist flüssig, die ganze Geschichte ist durchdacht und löst sich zum Ende schlüssig auf. Einige Male meinte ich den Täter zu kennen um nur wenige Seiten später zu bemerken das es doch nicht so einfach ist und ich auf die falschen Fährte gelockt worden war. Im Buch befinden sich einige wenige Liebesszenen auf die ich gut hätte verzichten können da ich ja bewusst einen Thriller lese und keinen Liebesroman. Die Szenen halten sich aber in Grenzen und passen auch ins Gesamtkonzept. Interessant finde ich, immer wieder altbekannte Protagonisten aus früheren Büchern zu treffen, und freue mich auf ein "Wiederlesen" mit den lebendig beschriebenen Charakteren in den nächsten Büchern. Hoffentlich lassen die sich nicht allzu lange auf sich warten.
Lesewurm, 30.09.2015

Die Collegestudentin Arianna wird mehr tot als lebendig auf einer entlegenen Straße gefunden. FBI-Agent Novak
findet trotz zahlreicher Hinweise keine heiße Spur, währenddessen werden immer mehr Leichen gefunden… Der Anfang des Buches ist sehr spannend, und die Autorin schafft es nicht nur diese Spannung zu halten sondern diese auch noch zu steigern. Wenn man dieses Buch anfängt zu lesen kann man so schnell nicht wieder damit aufhören. Sehr spannend geschrieben, wenn auch am Ende etwas verwirrend für mich. Mein erstes Buch der Autorin, von dem ich positiv überrascht war. Gerne mehr.
Robin K., 28.09.2015

Dieses Buch habe ich nicht gelesen, sondern verschlungen. Wie gewohnt, schreibt Karen Rose ihren neuen Thriller
"Dornenmädchen" kurzweilig und spannend. Trotz der fast 900 Seiten ein kurzes Lesevergnügen, da ich es nicht aus der Hand legen konnte. Neben neuen Figuren, tauchen auch ein paar altbekannte Figuren auf. Faith, die von einem Stalker verfolgt wird, flüchtet in das alte Haus ihrer verstorbenen Großmutter. Das Haus hat ein grausames Geheimnis. Faith muss sich den Schatten ihrer Vergangenheit sowie der Gegenwart stellen. Ich will nicht zu viel verraten! Für alle Thrillerliebhaber ein Muss.
Dirk Otten, 28.09.2015

Faith Corcoran hat alle Zelte abgebrochen, ihre Heimat und ihre Identität hinter sich gelassen um einen Neuanfang zu
wagen. Ihr Leben wurde von einem Stalker bedroht, die Polizei war keine große Hilfe. Zuflucht sucht sie ausgerechnet in einem alten Familienanwesen, das ihr schon in der Kindheit mulmige Gefühle bescherte. Doch dort geht es wirklich nicht mit rechten Dingen zu und so findet sich Faith bald in einer großangelegten Polizeiermittlung. Der außergewöhnliche FBI-Agent Deacon Nowak wird schnell zu ihrer wichtigsten Stütze. Und mehr…

Die Bücher der Autorin ähneln sich vom Grundschema her alle, diesmal wirkte die Geschichte auf mich jedoch etwas überzogen. Die beiden Hauptcharaktere sind diesmal doch extrem triebgesteuert, das sollte wohl das gewisse Etwas bringen. Gerade gegen Ende wurde dann für meinen Geschmack eine Schippe zu viel Drama und Thrill aufgelegt. Im Großen und Ganzen liest sich Dornenmädchen aber sehr gefällig, weiß durch Spannung zu unterhalten und macht Lust auf weitere Bücher der Autorin. Die Story ist sehr schnelllebig, sodass man trotz der Dicke des Buches schnell bis zum Ende weiterlesen muss. Den smarten Deacon kennen geübte Rose-Leser schon aus anderen Romanen der Autorin, auch verschiedene andere bekannte Gesichter tauchen im Laufe der Geschichte auf. Somit fügt sich Dornenmädchen gut in das Gesamtkonstrukt, auch wenn mir andere Bücher der Autorin etwas besser gefallen haben.

Fazit: unterhaltsamer Thriller, der jedoch hinter anderen Büchern der Autorin etwas zurückstecken muss.
Fornika, 26.09.2015

Ich habe dieses tolle Buch gelesen, fast verschlungen.
Es ist von Anfang an bis zur letzten Seite spannend.
Das Familiengeheimnis von Faith wird immer verworrener und unglaublicher.
Die Hauptdarstellerin Faith steht in den Augen einiger Ermittler in großem Verdacht, selbst der Mörder zu sein. Ihr wird großes Misstrauen entgegengebracht, weches sie ausräumen muss. Jedoch einer, steht auf ihrer Seite und glaubt ihr immer. Wer Thriller liebt , für den ist dieses Buch ein muss.
Beate Sonnabend, 25.09.2015

Faith, eine junge Frau, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sexualstraftäter zu therapieren. Doch seit einiger Zeit wird
sie von einem verfolgt. Viermal schon hat er versucht sie umzubringen. Als beim letzten Mal ihr Kollege zu Tode kommt,entschließt sich Faith zu fliehen. Sie nimmt eine neue Identität an und begibt sich auf die Fahrt in das hunderte Kilometer entfernte Haus, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Doch Faith weiß, auch hier wird sie sich nicht wohlfühlen, denn irgendetwas Furchtbares muss hier geschehen sein, als Faith noch ein Kind war. Bevor sie das Haus erreicht, findet sie in der Auffahrt ein unbekleidetes Mädchen auf der Straße. Es ist nicht ansprechbar, wurde aber offenbar bestialisch misshandelt. Faith muss sich der Polizei offenbaren und trifft auf den charismatischen Detective Deacon Novak. Beide fühlen sich zueinander hingezogen. Da passiert der nächste Anschlag und auch Deacon ist gefährtet. Plötzlich säumen Leichen ihren Weg und auch das Haus gibt sein grausames Geheimnis preis.

Auf hohem Niveau und äußerst kurzweilig hat Karen Rose in ihrem neuen, fast neunhundert Seiten langen Buch drei Tage beschrieben, in denen eine junge Frau von einem Stalker verfolgt wird, der über Leichen geht.
Auf den ersten Blick mutet das Buchcover fast romantisch an, Blumen ranken sich um das ausgestanzte Wort R o s e, klappt man es auf, ist eine Rose hinterlegt. Doch der blutrote Einband und der Titel lassen darauf schließen, dass Faith` Weg ein sehr dorniger ist.
blaubart, 25.09.2015

Am Anfang dachte ich - ganz gut. Später hätte ich gerne vieles diagonal gelesen. Ich will nicht immer wissen, wer wem
wie und wie lang in die Augen geblickt hat - ohne dabei sprachlich gut rüber zu kommen oder zielführend auf etwas hin zu arbeiten.

Fast 900 Seiten waren für das Thema meiner Meinung nach nicht notwendig. Manches wurde endlos ausgetreten.

Auch die Einteilung in schwarz und weiß - gut und böse ist nicht mein Ding - wo bleibt das grau? Das ganz normal menschliche?

Hier wurde einfach zu viel reingepackt. Am Schluss hatte ich den Eindruck, dass auch der Autor nicht mehr alles überblickt.

In meinem Bekanntenkreis kann ich das Buch nicht weiterempfehlen.
Antonia Maurer, 24.09.2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

kurz und knapp:  "wow"

Am Anfang war ich skeptisch: Eine mir unbekannte Autorin, ein Thriller mit knapp 900 Seiten - kann das funktionieren?   Die Antwort lautet   JA !!!   Schon nach den ersten Seiten ist der Funke übergesprungen, die Sucht zum weiterlesen war entfacht. Ein Kompliment an Karen Rose. Sie ist in meinen Regalen angekommen und wird sich vermehren.

 

Tim Tintenklecks, 18.07.2016

Wäre ich nicht schon begeistert von Karen Rose - spätestestens mit diesem Buch hätte sie mich im

Sack! Klappentext könnt ihr oben selbst lesen :-) Bin normalerweise kein Fan von "dicken" Büchern aber dieses hier ist auf jeder der 877 Seiten Spannung - und ich konnte es nur selten Beiseite legen! Nicht nur Faith hat mich gefesselt .... viele interessante Personen begegnen einem in "Dornenmädchen" ICH LIEBE ES!!!!! 

Ich hoffe in einem ihren nächsten Bücher "Bishop" und "Markus" wieder zu begegnen :-) 

Viel Spaß beim Lesen!!!!!!

Sonja Mauer, 04.04.2016

Es ist ein typischer Karen-Rose Thriller mit Spannung, vielen Leichen, Action, einem raffinierten Verwirrspiel,
sympathischen Charakteren und einer Portion "Romantik".
sbs, 14.12.2015

Spannender geht es gar nicht, stecke noch mitten drin aber ich bin jetzt schon so begeistert, von diesem Buch!

Leapunch, 09.12.2015

Fast 900 Seiten Thrill, Familiendrama, daraus entstandene psychische Störungen mit mörderischen Folgen, ein
Schuß Erotik - Faith Corcoran, Deacon Novak und das Mädchen Roza fesseln mit ihren Geschichten bis zur letzten Seite.
Nadines_Buecher, 23.11.2015

Ein spannungsgeladener Thriller von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe ihn regelrecht verschlungen. Karen Rose
weiß einfach wie es geht!
Bloggerhochzwei, 18.11.2015

Ein Buch, dass maan nicht aus der Hand legen möchte! Kate Rose enttäuschet nicht, ein toller Triller.

Postfrau, 29.10.2015

Ein nicht nur seitenstarker Thriller von Karen Rose, den sie in gewohnt spannender Art entwickelt hat! Dieses Buch ist
ein Beweis für ihre Schreibfähigkeit und fesselt sogar über die gewaltige Länge der Handlung hinweg noch ungemein.
sommerlese, 26.10.2015

Karen Rose trifft genau meine Lesegeschmack! Gefesselt werde ich das Buch wohl wieder mal nicht aus der Hand legen
können....
Kate99, 12.10.2015

Scheint mir ganz ordentlich zu sein

hobble, 10.10.2015

Endlich wieder neuer Lesestoff von Karen Rose .. sehnsüchtig erwartet und ... das Warten hat sich gelohnt! Fesseln
von der ersten Seite an und komplex wie immer .. ich konnte es kaum weglegen und hab es in 3 Tagen durchgelesen.

Und jetzt warte ich wieder :D
Lesejunkie, 10.10.2015

Wie jedes Buch von Karen Rose spannend vom Anfang bis zum Ende.

Jenny, 02.10.2015

Also wie erwartet war schon die Leseprobe grandios. Aber das ist Von Karen Rose nicht anders zu erwarten. Ich bin
absolut gespannt auf das Buch und freue mich schon riesig.
Bücher von Karen Rose kann ich immer empfehlen. Vor allem für Thriller Fans. Ich wurde noch nie enttäuscht!!!
Tricksi, 23.09.2015

Das Buch muss man lesen,spannung pur und gänsehaut

candy, 03.09.2015

Spannung bis zur letzten Seite

Chrissy7010, 02.09.2015

Bin großer Fan von Karen Rose, hab alle ihre Bücher gelesen.
Den muss ich haben.
shiva73, 01.09.2015

Sieht ja spannend aus - ich lasse mich gern positiv überraschen!

scholly, 01.09.2015

Der Klappentext klingt nach gut konzipierter Spannung und geschickt
aufgebautem Handlungsverlauf.
Würde mich über dieses Leseerlebnis sehr freuen
Angela, 01.09.2015

hier gibt es Spannung pur. . .vom ersten Buchstaben an.
Es ist phaszinierend, mit welchen Worten die eigene Phantasie angetrieben wird. . mir lief es ein paar mal buchstäblich eiskalt den Rücken hinunter.
Kaum hatte ich mich an einen Aspekt gewähnt. . .schon dreht sich das ganze in eine total andere Richtung. . .sehr empfehlenswert- und nur für gute Nerven gedacht.l
leseratte, 01.09.2015

wow, der Thriller von Karen Rose klongt sehr spannend.
das Cover würde mich im Buchhandel sehr ansprechen. Die Geschichte zeugt von mysteriösen Zusammenhängen und Gänsehautmomenten auf dem Lesesofa. Ich freue mich, aufs Lesen.
3schnecke, 01.09.2015

Klingt super!

Henny Koppenhöfer, 01.09.2015

Liest sich sehrgut !
Spannung pur von der ersten bis zur letzten Zeile ?
Lore Filewski, 01.09.2015

Spannende Geschichte, ich freu mich schon auf die Fortsetzung

sm9565, 30.08.2015

Die Mischung aus Spannung und Romantik macht dieses Buch zum echten "Lesefutter"!

astianer, 29.08.2015

Packend!

Barbara Sülzer, 29.08.2015

gleich zum anfang spannend geschrieben , als wenn man mitten drin wäre

Sonnschein, 29.08.2015

Dornenmädchen ist von der ersten Seite, typisch für Karen Rose, packend und mega spannend. Man kann sich sofort in
Faith, die Protagonistin einfühlen und ist gespannt wie es mit dem Haus der Oma und der Starker von Faith in dessen Keller er sich eingenistet hat weitergeht. Wird Faith bald den anderen Gefangenen Gesellschaft leisten. Voll Spannung warte ich darauf wie es weitergeht und die Zeichen stehen gut, das man jede Zeile bis zum Ende verschlingen wird.
Sanisi, 28.08.2015

Ich habe schon viel von Karen Rose gehört.. Der Kurzinhalt und der Trailer machen mich richtig neugierig auf das
Buch... Hört sich nach einer Vergangenheit an, die langsam enträtselt wird.
Fräulein M liebt Bücher, 28.08.2015

Ich bin ein Fan von Karen Rose. Ihre Bücher sind flüssig geschrieben. Diese Geschichte hat wieder ihre Wurzeln in der
Vergangenheit.
Peter Wendt, 28.08.2015

Das Buch hört sich sehr spannend an, genau so wie ich es liebe. Viele Geheimnisse und eine dunkle Vergangenheit warten
auf uns in diesem Buch. Ich freue mich jetzt schon auf das Buch.
Beate Sonnabend, 28.08.2015

Das Buch muss ich haben! Ich bin totaler Karen Rose Fan und habe schon alle anderen Titel von ihr. Kann es kaum abwarten
bis es erscheint.
Killerkatze, 28.08.2015

Ich kann es kaum erwarten das neue Buch in den Händen zu halten - Da ist der Schlafentzug mal wieder vorprogrammiert
:-)
Spannung pur in jedem Buch!!
Kolibri1965, 28.08.2015

bin ganz neugierig auf den neuen Roman von Karen Rose, den möchte ich sehr gerne lese, bin absoluter Fan von ihr:-)

Petra, 28.08.2015

Puh, das ist ja mal ein Anfang, ich bin gespannt, wie es weiter geht und würde das Buch sehr gerne lesen. Wer ist in
dem Haus und was ist in dem Haus alles passiert... spannend und flüssig zu lesen.
Conny, 28.08.2015

Diesen Thriller muss man lesen, wenn man die Leseprobe gelesen hat. Da bekommt man im Vorfeld schon Herzlopfen und
Gänsehaut.
Bücherschatzfinderin, 27.08.2015

Traditionsreiche Familie mit düsteren Geheimnissen, ein altes Herrschaftshaus, eine Psychologin, die vor sich und einem
Verbrecher, der sie bereits mehrfach umbringen wollte, in dieses Haus flieht. Ohne zu ahnen, dass der Mörder genau dort seinen grausigen Taten fröhnt. Und was ist Roses Schicksal? Brillante Mischung aus Thrill und Emotion.
Nadines_Buecher, 27.08.2015

Ich liebe Karen Rose und habe fast alle Krimis verschlungen.Hoffentlich darf ich testlesen.Es hört sich wieder super
spannend an.
gigi, 27.08.2015

Die Leseprobe klingt gut. Würde mich echt drüber freuen. es kommt auf jedenfall auf meine Wunschliste.

Kerstin Böttiger, 27.08.2015

Spannung, Gänsehaut, Nervenkitzel - ein Buch das vom Anfang bis zum Ende sicher fesselnd ist und man nicht mehr
aufhören kann darin zu lesen.
Sigrid, 27.08.2015

Ich würde mich über das neue Karen Rose Buch freuen. Sie schreibt tolle, spannende Bücher. Lichtanlassen garantiert.

reisefrau, 27.08.2015

Klingt gut

hobble, 27.08.2015

Hochspannung und Emotion - das ist es, was wir von Karen Rose' psychologischen Thrillern kennen. Und da macht auch das
neueste Werk aus ihrer Feder keine Ausnahme. Ich freue mich darauf!
Hamlet, 27.08.2015

Karen Rose versteht es Bücher zu schreiben, die Hochspannung garantieren und gleichzeitig leicht zu lesen sind. In der
Leseprobe zeigt sich schon, dass der Fall den Ermittler in zweierlei Hinsicht herauszufordern scheint: beruflich und privat.
Wer möchte denn da noch fernsehen??
9moon, 27.08.2015

Das wird wieder ein spannungsgeladener Thriller fürs Lese -Wochenende - ich freue mich drauf !

Maxi, 27.08.2015

Icch freue mich auf die Lektüre des neuen Trillers von Karen Rose. habe alle ihre Bücher gelesen und bin nie
enttäuscht worden - Spannung vom Anfang bis zum Ende.
Postfrau, 27.08.2015

Die Leseprobe ist super .. ich freu mich einfach auf das nächste Buch von Karen :)

Lesejunkie, 27.08.2015

Wieder ein spannendes Buch von Karen Rose.
Ein echter pageturner!
Samantha, 27.08.2015

Ich finde das Buch auf den ersten Blick ziemlich spannend. Da ich schon Bücher von Karen Rose gelesen habe weiß ich
das es ein Psychothriller sein wird und die liebe ich. Es wäre sehr schön wenn ich dieses Buch testlesen könnte.
BlackyMausi, 27.08.2015

Ein echter Karen Rose Thriller - spannend, voller Emotionen und hochdramatisch. Der Spannungsbogen war schon in den
wenigen Zeilen, die im Auszug aufgeführt sind vorhanden. Da möchte man sofort das Buch in einen Rutsch durchlesen, um zu erfahren, wie Faith mit der Situation fertig wird und warum liegen da die Leichen im Keller. Und was wird aus Faith?
Mona, 27.08.2015
↑ nach oben