Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Sex vor Gericht

9783426788127
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.04.2016, 224 S.

ISBN: 978-3-426-78812-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Ein Anwalt und seine härtesten Fälle

Seine Geschichten übertreffen jeden Roman. Alexander Stevens, Anwalt für Sexualstrafrecht, berichtet von seinen spannendsten und skurrilsten Fällen: vom angesehenen Gynäkologen, der jahrelang den Intimbereich seiner Patientinnen fotografiert und die Bilder ins Internet stellt; vom Geschäftsführer einer Restaurantkette, der Frauen auf den Toiletten nachstellt; aber auch vom schüchternen Sonderling, der unschuldig als pädophiler Triebtäter abgestempelt und verurteilt wird. Nicht selten sind die Gerichtsverhandlungen ein Drama für sich. Alexander Stevens erzählt, was passiert, wenn es vor Gericht um Sex geht.

Leselounge

Der Autor

Alexander Stevens

Portrait von Alexander Stevens

Dr. Alexander Stevens ist Fachanwalt für Strafrecht und seit Jahren auf Sexualdelikte wie Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornographie und...

zum Autor Bücher von Alexander Stevens

Pressestimmen

"Bei aller Grausamkeit des Geschehens, gelingt es Stevens, eine innere Distanz zu den Dingen zu <br /> bewahren, die ihn als Anwalt bewegen."

justament.de, 04.04.2016

"Für Freunde von Gerichtsshows, die gerne mal etwas mehr erfahren wollen, ist dieses Buch ein echtes muss."

fachbuchkritik.de, 18.04.2016

"Der Münchener Rechtsanwalt Alexander Stevens, spezialisiert auf Sexualstrafrecht, erklärt in seinem Buch anhand echter Fälle die diffizilen Unterschiede zwischen sexueller Nötigung, Beleidigung und Belästigung. Seine Geschichten widerlegen die These, Frauen seien stets Opfer und Männer Täter. Sie zeigen aber auch die Hilflosigkeit der Justiz in manchen Fällen oder ihre Weltfremdheit, wenn sie eigentlich anerkennen müsste, was einem Opfer durch einen rechtlich als harmlos bewerteten Übergriff angetan wurde."

Der Spiegel, 07.05.2016

"Ein smarter, Sat.1-fernseherfahrener Anwalt für Sexualstrafrecht schildert seine 'härtesten Fälle'. Die sind tragikomisch, bizarr, erschütternd und manchmal mag man das Gelesene kaum glauben."

F.F. dabei, Nr.11/2016

"Dieses Buch ist spannender als jeder Kriminalroman. Hier offenbaren sich einfach unglaubliche Vorfälle, von denen man nie geglaubt hätte, das es so etwas wirklich gibt."

Lesen und Hören (Blog), 17.05.2016

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Auf dieses Buch war ich schon sehr gespannt, ich hatte doch schon mal was darüber gelesen und nun hatte ich es

also selbst zum Lesen da. Im Buch schildert der Anwalt Dr. Alexander Stevens ca. 25 Fälle, die er selbst anwaltlich vertreten hat – und das mit dem unterschiedlichsten Ausgang der jeweiligen Verfahren. Von der Sprache her ist das Buch meiner Ansicht nach gut verständlich, es kommen nicht zuviele Fachbegriffe vor, dennoch ist es keine allzu einfache Sprache. Es ist wirklich nachvollziehbar geschrieben, natürlich sind die Schilderungen sexuellen Inhalts nicht ganz ohne, ein Buch, das Minderjährige nicht lesen sollten. (Aber das ist ja auch nicht für Minderjährige geschrieben…!)

Die Geschichten waren teilweise wirklich heftig, bei manchen Tatabläufen konnte ich wirklich nur noch den Kopf schütteln, einfach weil es wirklich heftige Dinge waren, die da passiert sind. Manchmal merkt man auch, wie andere Menschen zu Übertreibungen und leider auch Lügen neigen, anderen damit Unrecht getan wird.

Es ist wirklich interessant das alles zu lesen und durchaus auch spannend wie die verschiedenen Fälle dann enden – mit Freispruch oder Verurteilung. Da die Geschichten auch meist nicht arg lang sind, hat man sie schnell gelesen – und der „Suchtfaktor“ ist meiner Ansicht nach da – so will man schnell weiter lesen was da noch kommt. Es ist durchaus auch einfach ein Buch zum Kopf-schütteln anhand mancher geschilderter Sachen, einfach weil manches unvorstellbar scheint, wie ich finde.

Ich wurde durch das Buch „gut unterhalten“, es war interessant über solche Fälle zu lesen, durchaus auch heftig, aber eben halt auch spannend. Von mir gibt es für dieses Buch eine Empfehlung sowie 5 von 5 Sternen.

evafl, 20.09.2016
↑ nach oben