Verlagsgruppe Droemer Knaur



Die Herrin der Kathedrale

9783426514047
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.11.2013, 768 S.

ISBN: 978-3-426-51404-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Uta von Naumburg – die schönste Frau des Mittelalters

Generationen von Kunstinteressierten hat die Stifterfigur der Uta im Naumburger Dom Rätsel aufgegeben: Wer war diese Frau wirklich? In ihrem opulenten und klugen Roman erzählen Claudia und Nadja Beinert das Leben der Uta von Naumburg, wie es noch nie erzählt wurde: Die Ermordung ihrer Mutter weckte Utas Gerechtigkeitssinn. Mit aller Kraft setzte sie sich für den Bau der ersten Naumburger Kathedrale als kaiserlichen Gerichtssaal ein und kämpfte für die Vollendung dieses Wahrzeichens für Frieden und Glauben im Heiligen Römischen Reich.

»Wenn ich ein weibliches Geschöpf aus der Kulturgeschichte treffen wollte, dann Uta von Naumburg ...«
Umberto Eco

Gewinnerin des HOMER-Literaturpreises 2014!

Leselounge

Die Autorin

Claudia Beinert

Portrait von Claudia Beinert

Dr. Claudia Beinert, Jahrgang 1978, ist genauso wie ihre Zwillingsschwester Nadja in Staßfurt geboren und aufgewachsen. Claudia studierte...

zur Autorin Bücher von Claudia Beinert

Die Autorin

Nadja Beinert

Portrait von Nadja Beinert

Claudia und Nadja Beinert wurden am 4. Mai 1978 in Staßfurt geboren. Beide studierten Internationales Management in Magdeburg. Claudia Beinert, im...

zur Autorin Bücher von Nadja Beinert

Video

Weitere Teile der Reihe "KNAUR eRIGINALS"

  • Biss gehabt
    Maria M. Lacroix Tonja Züllig Nathan Jaeger

    Biss gehabt

  • Friesensturm
    Birgit Böckli

    Friesensturm

  • Mein Krebs heißt Leben
    Jess Doenges

    Mein Krebs heißt Leben

  • Entbehrlich
    L. S. Anderson

    Entbehrlich

  • Erotische Frühlingsträume
    Aimee Laurent Lara Sailor Susa Desiderio Eric Boss

    Erotische Frühlingsträume

  • Traumtyp to go
    Jane Costello

    Traumtyp to go

  • Deine Seele in mir
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir

  • Die Hure Babylon
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon

  • Der geheimnisvolle Garten
    Annette Dutton

    Der geheimnisvolle Garten

  • Mörderische Weihnacht überall

    Mörderische Weihnacht überall

  • Defcon One
    Andy Lettau

    Defcon One

  • Elbenbiss
    Tonja Züllig

    Elbenbiss

  • Der Sommer der Freiheit
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit

  • Inked: Gezeichnet und andere Tattoo-Geschichten
    Pierre Lippuner Eric Boss Lela Campanale Andreas Henschel Gerritje Krieger

    Inked: Gezeichnet und andere Tattoo-Geschichten

  • Transformation
    Eric Boss

    Transformation

  • Latent Doof
    Kirk Spader

    Latent Doof

  • Das Leben in meinem Sinn
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn

  • Malocchio -Der böse Blick
    Patrizia Zannini

    Malocchio -Der böse Blick

  • Der Sound des Lebens
    Heike Pohl Sofi Mart Kai Kistenbrügger Dörte Denzing Tonja Züllig

    Der Sound des Lebens

  • Zadok, the Priest
    Tonja Züllig

    Zadok, the Priest

  • Dreck muss weg
    Linda Conrads Alexandra Richter

    Dreck muss weg

  • Die Kerzenzieherin
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin

  • Hinter verborgenen Pfaden
    Kerstin Hornung

    Hinter verborgenen Pfaden

  • Hirngespenster
    Ivonne Keller

    Hirngespenster

  • Inspiration - Du sollst mein sein!
    Liza Crosshill

    Inspiration - Du sollst mein sein!

  • Die Herrin der Kathedrale
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale

  • Flammenküste
    Birgit Böckli

    Flammenküste

  • Das vierte Siegel
    Liane Sons

    Das vierte Siegel

  • Zeit der Fliegen
    L. S. Anderson

    Zeit der Fliegen

  • Lupus - Ankunft der Wölfe
    Mo Twin Sue Twin

    Lupus - Ankunft der Wölfe

  • Zwei Worte bis zu Dir - Die Wildrosen-Insel 1
    Nancy Salchow

    Zwei Worte bis zu Dir - Die Wildrosen-Insel 1

  • Der Da Vinci-Mörder
    Ralph B. Mertin

    Der Da Vinci-Mörder

  • Kirschblütentage
    Nancy Salchow

    Kirschblütentage

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich

  • The Hunt - Spur der Rosen
    Liza Crosshill

    The Hunt - Spur der Rosen

  • Die Antwort im Meer - Die Wildrosen-Insel 3
    Nancy Salchow

    Die Antwort im Meer - Die Wildrosen-Insel 3

  • Das Ende einer Suche - Die Wildrosen-Insel 2
    Nancy Salchow

    Das Ende einer Suche - Die Wildrosen-Insel 2

  • Die Nacht der Sternenfänger - Die Wildrosen-Insel 4
    Nancy Salchow

    Die Nacht der Sternenfänger - Die Wildrosen-Insel 4

  • Das Gesicht der Freiheit - Die Wildrosen-Insel 5
    Nancy Salchow

    Das Gesicht der Freiheit - Die Wildrosen-Insel 5

  • Zeilen im Sand - Die Wildrosen-Insel 6
    Nancy Salchow

    Zeilen im Sand - Die Wildrosen-Insel 6

  • Die Wildrosen-Insel - Die komplette erste Staffel
    Nancy Salchow

    Die Wildrosen-Insel - Die komplette erste Staffel

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 2
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 2

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 3
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 3

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 4
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 4

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 5
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 5

  • Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 6
    Miriam Covi

    Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich 6

  • Hüte Dich!
    Jana Oltersdorff Verena Oster M.P. Anderfeldt Eric Boss Katja Hermann Torsten Exter Jonas Kissel Carolin Lockstein Maria M. Lacroix Elisabeth Marienhagen

    Hüte Dich!

  • Todesinsel
    Carola Makris

    Todesinsel

  • Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle
    Dana S. Eliott

    Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle

  • Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle
    Dana S. Eliott

    Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle

  • Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle
    Dana S. Eliott

    Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle

  • Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle
    Dana S. Eliott

    Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle

  • Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle
    Dana S. Eliott

    Taberna libraria 1 – Die Magische Schriftrolle

  • Tödliche Zeiten
    L.U. Ulder

    Tödliche Zeiten

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde

  • Wie die Liebe bleibt
    Joanne Fedler Graeme Friedman

    Wie die Liebe bleibt

  • Butterfly of Venus - Geheime Leidenschaft
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus - Geheime Leidenschaft

  • Lügentanz
    Ivonne Keller

    Lügentanz

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 1
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 1

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 2
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 2

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 3
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 3

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 4
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 4

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 5
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 5

  • Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 6
    Florian Gräfe

    Glorious Heritage - Das Vermächtnis der Erde 6

  • Giftiger Prinz
    Chris Ker

    Giftiger Prinz

  • Die blutigen Straßen von Rio
    Luca Pereira

    Die blutigen Straßen von Rio

  • Das Buch ohne Geschichte
    Thomas H. Cook

    Das Buch ohne Geschichte

  • Ich heirate einen Arsch
    Kerstin Hohlfeld Leif Lasse Andersson

    Ich heirate einen Arsch

  • Der Preis der Muse
    Ralph B. Mertin

    Der Preis der Muse

  • Der Schnitzer
    Su Turhan

    Der Schnitzer

  • Leise lauert der Tod
    Birgit Böckli

    Leise lauert der Tod

  • Eiskalte Seelen
    Petra Mattfeldt

    Eiskalte Seelen

  • Der Pate von Lütjenholm
    Claudio M. Mancini

    Der Pate von Lütjenholm

  • ...sonst tot
    Jutta Maria Herrmann Thomas Nommensen

    ...sonst tot

  • Medium rare
    Ben Berkeley

    Medium rare

  • Sturmschatten
    Franziska B. Johann

    Sturmschatten

  • Liebe Bademeisterin: Darf ich dich ins Becken stoßen?
    Markus Schrickel Fabian Schlötel Kai Strehler Caroline Stuckhardt

    Liebe Bademeisterin: Darf ich dich ins Becken stoßen?

  • Appetithappen
    Lena Hooge

    Appetithappen

  • Der Whisky-Pfarrer
    Val McDermid

    Der Whisky-Pfarrer

  • Brombeerblut
    Cornelia Briend

    Brombeerblut

  • Der Sommer der Freiheit 1
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 1

  • Der Sommer der Freiheit 2
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 2

  • Der Sommer der Freiheit 3
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 3

  • Der Sommer der Freiheit 4
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 4

  • Der Sommer der Freiheit 5
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 5

  • Der Sommer der Freiheit 6
    Heidi Rehn

    Der Sommer der Freiheit 6

  • Die Kerzenzieherin 1
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 1

  • Die Kerzenzieherin 2
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 2

  • Die Kerzenzieherin 3
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 3

  • Die Kerzenzieherin 4
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 4

  • Die Kerzenzieherin 5
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 5

  • Die Kerzenzieherin 6
    Caren Benedikt

    Die Kerzenzieherin 6

  • Karottinger
    Franz Zeller

    Karottinger

  • Die Farben des Bösen
    Anja Berger

    Die Farben des Bösen

  • Bucht der Schmuggler
    Ulf Schiewe

    Bucht der Schmuggler

  • 25 Dinge, die Du getan haben musst, bevor Du heiratest
    Joanne Fedler

    25 Dinge, die Du getan haben musst, bevor Du heiratest

  • Blessed
    Susanna Ernst

    Blessed

  • Cherryblossom 1
    Mina Kamp

    Cherryblossom 1

  • Cherryblossom 2
    Mina Kamp

    Cherryblossom 2

  • Nachtigall im Winter
    Ralph B. Mertin

    Nachtigall im Winter

  • Lausige Liebe
    Linda Conrads Alexandra Richter

    Lausige Liebe

  • Das verbotene Eden
    Thomas Thiemeyer

    Das verbotene Eden

  • Spätzlemorde
    Petra Busch Tatjana Kruse Daniel Holbe

    Spätzlemorde

  • Alpenland in Mörderhand
    Friedrich Ani Thomas Raab Andreas Föhr

    Alpenland in Mörderhand

  • Blutiger Rhein
    Mechtild Borrmann Judith Merchant Nicola Förg

    Blutiger Rhein

  • Mordlust an der Leine
    Sven Koch Cornelia Kuhnert Nina George

    Mordlust an der Leine

  • Totschlag hinterm Deich
    Gisa Pauly Jean Bagnol Linda Conrads

    Totschlag hinterm Deich

  • Mord-Mord-Ost
    Gisa Klönne Helga Beyersdörfer Romy Fölck

    Mord-Mord-Ost

  • Das Leben in meinem Sinn 1
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 1

  • Das Leben in meinem Sinn 2
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 2

  • Das Leben in meinem Sinn 3
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 3

  • Das Leben in meinem Sinn 4
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 4

  • Das Leben in meinem Sinn 5
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 5

  • Das Leben in meinem Sinn 6
    Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn 6

  • Die Hure Babylon 1
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 1

  • Die Hure Babylon 2
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 2

  • Die Hure Babylon 3
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 3

  • Die Hure Babylon 4
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 4

  • Die Hure Babylon 5
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 5

  • Die Hure Babylon 6
    Ulf Schiewe

    Die Hure Babylon 6

  • Deine Seele in mir 1
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 1

  • Deine Seele in mir 2
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 2

  • Deine Seele in mir 3
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 3

  • Deine Seele in mir 4
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 4

  • Deine Seele in mir 5
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 5

  • Deine Seele in mir 6
    Susanna Ernst

    Deine Seele in mir 6

  • Die Herrin der Kathedrale 1
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 1

  • Die Herrin der Kathedrale 2
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 2

  • Die Herrin der Kathedrale 3
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 3

  • Die Herrin der Kathedrale 4
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 4

  • Die Herrin der Kathedrale 5
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 5

  • Die Herrin der Kathedrale 6
    Claudia Beinert Nadja Beinert

    Die Herrin der Kathedrale 6

  • Butterfly of Venus 1
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 1

  • Butterfly of Venus 2
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 2

  • Butterfly of Venus 3
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 3

  • Butterfly of Venus 4
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 4

  • Butterfly of Venus 5
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 5

  • Butterfly of Venus 6
    Susan F. MacKay

    Butterfly of Venus 6

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Sturmglut
    Franziska B. Johann

    Sturmglut

  • Ich hatte mich jünger in Erinnerung
    Monika Bittl Silke Neumayer

    Ich hatte mich jünger in Erinnerung

  • Balkanblut
    Andy Lettau

    Balkanblut

  • Neversleep
    Andy Lettau

    Neversleep

  • Defcon One 1
    Andy Lettau

    Defcon One 1

  • Defcon One 2
    Andy Lettau

    Defcon One 2

  • Defcon One 3
    Andy Lettau

    Defcon One 3

  • Defcon One 4
    Andy Lettau

    Defcon One 4

  • Defcon One 5
    Andy Lettau

    Defcon One 5

  • Defcon One 6
    Andy Lettau

    Defcon One 6

  • Gold des Südens 1
    Ulf Schiewe

    Gold des Südens 1

  • Gold des Südens 2
    Ulf Schiewe

    Gold des Südens 2

  • Gold des Südens 3
    Ulf Schiewe

    Gold des Südens 3

  • Gold des Südens 4
    Ulf Schiewe

    Gold des Südens 4

  • Gold des Südens 5
    Ulf Schiewe

    Gold des Südens 5

  • Und jedem ein Amen
    Liane Sons

    Und jedem ein Amen

  • Höllenfahrt
    Martina Bauer L. S. Anderson

    Höllenfahrt

  • Uwe-Karsten Heye Bärbel Dalichow

    "Wir wollten ein anderes Land"

  • Der Mafia-Jäger
    I. M. D. Raffaella Catalano

    Der Mafia-Jäger

  • AERA - Wie alles begann
    Markus Heitz

    AERA - Wie alles begann

  • AERA 1 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 1 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 10  - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 10 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 2 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 2 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 3 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 3 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 4 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 4 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 5 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 5 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 6 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 6 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 7 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 7 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 8 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 8 - Die Rückkehr der Götter

  • AERA 9 - Die Rückkehr der Götter
    Markus Heitz

    AERA 9 - Die Rückkehr der Götter

  • Open
    Andre Agassi

    Open

  • Alles über das Sternzeichen Fische
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Fische

  • Alles über das Sternzeichen Jungfrau
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Jungfrau

  • Alles über das Sternzeichen Krebs
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Krebs

  • Alles über das Sternzeichen Schütze
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Schütze

  • Alles über das Sternzeichen Skorpion
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Skorpion

  • Alles über das Sternzeichen Waage
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Waage

  • Alles über das Sternzeichen Wassermann
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Wassermann

  • Alles über das Sternzeichen Zwillinge
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Zwillinge

  • Alles, was eine Frau wissen muss
    Antje Steinhäuser Veronika Immler

    Alles, was eine Frau wissen muss

  • Ans Messer geliefert
    Jeffery Deaver William Link Anne Perry Andrew Taylor Peter Blauner C. J. Box Ken Bruen Coleman Reed Farrel Loren D. Estleman Laura Lippman David Bell Mickey Spillane Max Allan Collins Thomas H. Cook

    Ans Messer geliefert

  • Augen in der Nacht
    Vena Cork

    Augen in der Nacht

  • Backup
    Michael Bardon

    Backup

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Blut und Seide
    Marita Spang

    Blut und Seide

  • Das Café der kleinen Träume
    Sharon Owens

    Das Café der kleinen Träume

  • Der gebrauchte Prinz
    Susanne Walsleben

    Der gebrauchte Prinz

  • Der kleine Vogel des Todes
    M. P. Anderfeldt

    Der kleine Vogel des Todes

  • Hamburg Rain 2084 Prolog. Der schwarze Regen
    Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084 Prolog. Der schwarze Regen

  • Der zweite Tod meines Vaters
    Michael Buback

    Der zweite Tod meines Vaters

  • Die Feinde der Tuchhändlerin
    Caren Benedikt

    Die Feinde der Tuchhändlerin

  • Die Frau vom Checkpoint Charlie
    Ines Veith

    Die Frau vom Checkpoint Charlie

  • Das Geheimnis der Heilerin
    Dagmar Holler

    Das Geheimnis der Heilerin

  • Die Gravur des Todes
    Alfred Leiner

    Die Gravur des Todes

  • Die Lehren Buddhas
    Jack Kornfield

    Die Lehren Buddhas

  • Die Liebe der Wanderapothekerin Prolog
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin Prolog

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 1
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 1

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 2
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 2

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 3
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 3

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 4
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 4

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 5
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 5

  • Die Liebe der Wanderapothekerin 6
    Iny Lorentz

    Die Liebe der Wanderapothekerin 6

  • Die Poker-Schule
    Jan Meinert

    Die Poker-Schule

  • Die Rebellinnen
    Iny Lorentz

    Die Rebellinnen

  • Hamburg Rain 2084. Die Seuche
    Andreas Geist Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. Die Seuche

  • Die Sturmfängerin
    Katherine Scholes

    Die Sturmfängerin

  • Die Traumtänzerin
    Katherine Scholes

    Die Traumtänzerin

  • Die Wassergöttin
    Joana Adesuwa Reiterer

    Die Wassergöttin

  • Erinnerungen
    Helmut Kohl

    Erinnerungen

  • Erinnerungen
    Helmut Kohl

    Erinnerungen

  • Erinnerungen. 1990 bis 1994
    Helmut Kohl

    Erinnerungen. 1990 bis 1994

  • Fly me to the moon 1
    Anaïs Goutier

    Fly me to the moon 1

  • Fly me to the moon 2
    Anaïs Goutier

    Fly me to the moon 2

  • Fly me to the moon 3
    Anaïs Goutier

    Fly me to the moon 3

  • Fly me to the moon 4
    Anaïs Goutier

    Fly me to the moon 4

  • Fly me to the moon 5
    Anaïs Goutier

    Fly me to the moon 5

  • Für eine Hand voll Yen
    Gert Anhalt

    Für eine Hand voll Yen

  • Galerie der Angst
    Vena Cork

    Galerie der Angst

  • Hamburg Rain 2084. Die komplette erste Staffel
    Rainer Wekwerth Claudia Pietschmann Heike Wahrheit Ralf Wolfstädter Thomas Zeller Stella M. Lieran Andreas Geist

    Hamburg Rain 2084. Die komplette erste Staffel

  • Heilende Berührung
    Alice Burmeister Tom Monte

    Heilende Berührung

  • Mick Jagger
    Philip Norman

    Mick Jagger

  • John Lennon
    Philip Norman

    John Lennon

  • Kiwi Paradise
    Ingo Petz

    Kiwi Paradise

  • Koriandergrün und Safranrot
    Preethi Nair

    Koriandergrün und Safranrot

  • Latent Wild
    Kirk Spader

    Latent Wild

  • Level 9
    David Morrell

    Level 9

  • Alles über das Sternzeichen Löwe
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Löwe

  • Mach sie glücklich
    Siski Green

    Mach sie glücklich

  • Hamburg Rain 2084. Rehab
    Ralf Wolfstädter Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. Rehab

  • Hamburg Rain 2084. Risse im Fundament
    Stella M. Lieran Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. Risse im Fundament

  • Robert Redford
    Michael Feeney Callan

    Robert Redford

  • Sayonara für eine Leiche
    Gert Anhalt

    Sayonara für eine Leiche

  • Séance
    Christine Bendik

    Séance

  • Seelensprache
    Zhi Gang Sha

    Seelensprache

  • Alles über das Sternzeichen Steinbock
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Steinbock

  • Alles über das Sternzeichen Stier
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Stier

  • Hamburg Rain 2084. Sundown
    Heike Wahrheit Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. Sundown

  • Seelenkraft
    Zhi Gang Sha

    Seelenkraft

  • Tote mögen keine Sushi
    Gert Anhalt

    Tote mögen keine Sushi

  • Hamburg Rain 2084. V2
    Claudia Pietschmann Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. V2

  • Vergiss nie deine Sünden
    Carla Cassidy

    Vergiss nie deine Sünden

  • Von Bismarck zu Hitler
    Sebastian Haffner

    Von Bismarck zu Hitler

  • Wer schützt die Verfassung vor dem Verfassungsschutz?
    Heribert Prantl

    Wer schützt die Verfassung vor dem Verfassungsschutz?

  • Alles über das Sternzeichen Widder
    Erich Bauer

    Alles über das Sternzeichen Widder

  • Hamburg Rain 2084. Zerfall
    Thomas Zeller Rainer Wekwerth

    Hamburg Rain 2084. Zerfall

Pressestimmen

"Die beiden Autorinnen, gebürtig in Staßfurt, haben ein opulentes, prachtvolles Debüt vorgelegt, trotz einiger Längen eine packende, wendungsreiche und gefühlvolle Geschichte aus der Geschichte Sachsen-Anhalts über eine der bedeutendsten Frauen des Mittelalters."

General-Anzeiger Magdeburg, 10.12.2013

"Ein faszinierender Roman über eine mutige Frau aus dem elften Jahrhundert."

Petra, 01.12.2013

"Sehr guter historischer Roman, der sich in den Jahren 1018 - 1038 abspielt. Sehr lobenswert ist das interessante Nachwort."

Fachbuchkritik.de, Dezember 2013

"Wer gern in die faszinierende Welt von Burgherren, Burgfräulein, Rittern, Knappen und Gesinde eintaucht, wird diesen fesselnden historischen Roman mögen."

JULIM Arbeitsgem. Jugendliteratur und Medien der GEW, 10.11.2013

"Mit 'Die Herrin der Kathedrale' ist den Autorinnen Claudia und Nadja Beinert ein fesselnder historischer Roman gelungen. [...] Absolut guter Lesestoff und so spannend, dass man es kaum erwarten kann, zur nächsten Seit umzublättern."

Buchgesichter.de, 19.01.2014

"Man kann das Buch fast als romanhafte Biografie bezeichnen, als Krimi und als historischen Roman. Aufgrund der Vielfalt des Inhalts ist das buch nicht nur abwechslungsreich und kurzweilig spannend zu lesen, sondern bietet auch viel an Wissen und Unterhaltung."

ciao.de, 04.01.2014

"Die Zwillinge Claudia und Nadja Beinert haben in ihrem Erstlingswerk einen spannenden historischen Roman geschaffen, in dem sie einer bemerkenswerten Frau des 11. Jahrhunderts ein Gesicht geben."

Das PTA Magazin, 01.04.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ich habe dieses Buch bei Ihrem Verlag gewonnen und mich sehr darüber gefreut. Ich hab zwar noc nie einen historischen
Roman gelesen, den Gewinn aber zum Anlass genommen, es einfach mal auszuprobieren. Und was soll ich sagen, ich habe es nicht bereut. Das Buch ist fesselnd und bildet einem nebenher noch in Sachen Geschichte weiter. Ich bin begeistert!
Sandra R., 17.12.2014

Ich habe dieses Buch bei Ihrem Verlag gewonnen und mich sehr darüber gefreut. Ich hab zwar noc nie einen historischen
Roman gelesen, den Gewinn aber zum Anlass genommen, es einfach mal auszuprobieren. Und was soll ich sagen, ich habe es nicht bereut. Das Buch ist fesselnd und bildet einem nebenher noch in Sachen Geschichte weiter. Ich bin begeistert!
Sandra R., 17.12.2014

Dieser Mittelalterroman stellt Uta von Ballenstedt, Tochter der Hidda von Lausitz und Ehefrau des Grafen Ekkehard von
Naumburg, auf der Suche nach Gerechtigkeit in den Mittelpunkt der Handlung. Das Autorenteam führt dabei den Leser in die Gedanken- und Gefühlswelt der Menschen im 11. Jahrhundert ein. Trotz der spärlichen Quellenlage entwickelt sich ein spannendes Epos, das mit dichterischer Freiheit die wenigen historischen Tatsachen zu einer Handlung entwickelt, die auf eine Fortsetzung im zweiten Band abzielt.
Lützi, 13.12.2014

Sie hat die Phantasie der Menschen seit jeher beflügelt und fasziniert bis heute. Sie diente unzähligen Romanen als
Grundlage, inspirierte Dichter und Denker. Umberto Eco adelte sie in seiner „Geschichte der Schönheit“: „Wenn Sie mich fragen, mit welcher Frau in der Geschichte der Kunst ich essen gehen und einen Abend verbringen würde, wäre da zuerst Uta von Naumburg.“ Walt Disney diente sie als Vorbild für die Zeichnung der bösen Königin aus „Schneewittchen“, die Nationalsozialisten verehrten sie als die Ikone der Schönheit schlechthin. Doch wer war diese Frau wirklich, deren anmutiges und graziles Abbild für die Ewigkeit in Stein gemeißelt bis heute die Besucher des Westchores des Naumburger Dom St. Peter und Paul beeindruckt und gebannt innehalten lässt. Wer war die historische Uta?


Viel ist es nicht, was wir heute über die historische Uta wissen. Die Markgräfin Uta war eine Adlige aus dem 11. Jahrhundert. Sie erblickte auf der Burg Ballenstedt das Licht der Welt und entstammte dem Geschlecht der Askanier. Uta war mit Ekkehard II., dem Markgraf von Meißen verheiratet, die Ehe blieb jedoch kinderlos, weshalb ihr Gatte als Erben des Vermögens Kaiser Heinrich III einsetzte, dieser stiftete es an die Kirche.


Diese wenigen bekannten Fakten und ihre Schönheit machen die Faszination der Uta von Naumburg aus und umgeben sie mit einer Aura des geheimnisvollen, rätselhaften. Ein Umstand, der Raum für Phantasien und Projektionen eröffnet. Wer war diese Frau? Wie lebte, liebte und wirkte sie? Wer waren ihre Eltern und Geschwister? Wie war ihr Verhältnis zu ihrem Gemahl?


Mit „Die Herrin der Kathedrale“ lassen die beiden Schwestern Claudia und Nadja Beinert Uta erneut zum Leben erwachen, geben dieser legendenumwobenen Frau eine eigene Stimme. Ihre Uta lernen wir als 12-jährige auf der Burg Ballenstedt kennen. Sie liebt ihre drei Geschwister und ihre Mutter, leidet aber unter dem strengen, jähzornigen Vater. Es ist eine unruhige Zeit, in der Uta aufwächst, Ränkespiele um Macht und Einfluss, Kriege und Schlachten sind an der Tagesordnung, der Kaiser kämpft um die Sicherung und Ausweitung der Reichsgrenzen. Utas Vater gehört, obwohl verarmt, zur Führungsschicht rund um den Kaiserhof. Als hochadelige Gäste sich zu politischen Gesprächen auf der Burg einfinden kommt es zu einem unliebsamen Zwischenfall, der zur Verstoßung Utas und zum Tode der Mutter führt. Uta schwört Vergeltung für den Mord und kämpft fortan für mehr Gerechtigkeit. Und eines wird ihr dabei sehr schnell klar: „Ohne Beweise keine Gerechtigkeit und ohne Gerechtigkeit keine friedliche Seele.“ (S. 245)

Ob die Geschichte sich tatsächlich so oder so ähnlich abgespielt haben könnte? Wer weiß? Vorstellbar wäre es durchaus. Klar ist nur, es handelt sich um reine Fiktion der Schwestern, entstanden bei der Betrachtung der Stifterfiguren und ihrer ausdrucksvo
Heike Hollerbach, 16.05.2014

Ballenstedt im 11 Jahrhundert nach Christus: Einige Menschen des hohen Adels feiern in der Burg der Eltern von Uta von
Ballenstedt (auch Uta von Naumburg genannt) und suchen den Burgherrn für Gespräche in Bezug auf die Politik auf. Uta gefällt das Fest und sie feiert ausgelassen, bis ihre Mutter plötzlich auf geheimnisvolle Weise um Lebens kommt. Uta schwört sich, sich zu rächen und niemals aufzugeben, bis sie erreicht hat, was sie will. Und daran hält sie sich auch ihr Leben lang.
Uta möchte es der Welt beweisen und gibt alles, um an immer mehr Wissen zu kommen. Außerdem ist sie auch zeichnerisch sehr begabt, weshalb sie später als Bauzeichnerin den Bau der Kathedrale in Naumburg (dem jetzigen Dom) unterstützen darf. Uta wagt das, was sich zu dieser Zeit noch keine andere Frau getraut hat: Sie erreichtet ein Gericht - die Naumburger Kathedrale.

Schon nach den ersten Seiten war ich richtig in die Geschichte vertieft und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Schreibweise der Autoren ist wirklich wunderbar, weshalb das Buch ganz flüssig gelesen werden kann. Die Schicksalsschläge, die Uta während ihres Lebens immer wieder hinnehmen muss, geben dem Leser Mut und machen noch klarer, was Uta geleistet hat, und das vor allem in einer Zeit, in der Frauen nicht sehr viel zu sagen hatten. Das Nachwort und das Register zu Ende des Buches machen das Ende noch perfekt und geben zusätzliche Informationen, die das Wissen, das man sich während des Lesens aneignet, vervollständigen.

Wer gerne historische Romane liest und außerdem an der deutschen Kultur interessiert ist, sollte sich diesen tollen Roman nicht entgehen lassen. Ich habe jede Seite genossen und kann mit voller Überzeugung sagen, dass die beiden Autorinnen einen neuen Fan gewonnen haben.
Das Buch erhält von mir deshalb 5 Sterne.
R. Z., 25.04.2014

Uta von Ballenstedt geht als Uta von Naumburg in die Geschichte ein. Es wird sich erzählt sie wäre die schönste Frau
des Mittelalters gewesen. Leider blieb der jungen Frau nicht nur das Liebesglück sondern auch die Mutternschaft verwehrt. Ein toller Roman von den Zwillingen Claudia & Nadja Beinert.
Susanne Keller, 04.04.2014

Ein spannender Roman über eine Frau, über die man wenig weiß. Stifterfigur am Naumburger Dom? Diese Frage kennt man
aus Kreuzworträtseln, aber wer war Uta von Naumburg wirklich?!
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Man lernt viel über die Persönlichkeit einer Frau, die ihren Weg geht in einer Zeit, in der das einer Gotteslästerung gleichkam. Absolut empfehlenswert!!
A. F., 07.02.2014

Der Roman handelt von Uta von Ballenstedt, Mitstifterin des ersten Naumburger Doms.
Nachdem Uta, die ein wenig ungestüm ist, unschuldig in eine verfängliche Situation mit einem Knappen gerät, wird sie von ihrem Vater fast zu Tode geprügelt. Außerdem will er sie öffentlich verstoßen. Die Mutter lässt Uta ins Kloster Gernrode schaffen. Nachdem Uta wieder genesen ist, will sie ihre Mutter von ihrer Unschuld zu überzeugen. Die Mutter ist tot, vom Vater angeblich zu Tode geprügelt. Sie schört sich, die Sache aufzuklären und Gerechtigkeit zu fordern.
Nach einiger Zeit im Kloster führt das Schicksal sie als Hofdame der Herzogin Gisela von Schwaben und späteren Kaiserin Gisela an den Hof. Utas Aufgaben sind Schreibarbeiten und die Archivierung von Dokumenten. Mit Gisela und deren Gefolge reist Uta durchs Reich. Nach einigen Jahren besteht die Kaiserin darauf, dass Uta heiratet. Für sie wurde Ekkehard von Meißen ausgesucht, obwohl sie mit seinem Bruder Hermann mehr verbindet. Als Burgherrin führt sie das Leben auf der Burg geschickt an. Ihren lieblosen Gemahl erträgt sie, da er meist abwesend ist. Die Ehe bleibt kinderlos. Zu ihrem Schwager Hermann von Meißen fühlt sie sich immer mehr hingezogen. Seine Pläne, eine Kathedrale zu bauen, faszinieren sie. Sie kümmert sich bei dem Bauprojekt um die Beschaffung des Materials, fertigt Zeichnungen an und stellt die Arbeitskräfte ein. Uta ist eine starke Frau und weiß ihren Weg zu gehen.
Das Rollenbild der Frau war zur Zeit Utas sehr einseitig. Die Frau war Besitz ihres Vaters oder ihres Ehemannes. Sie hatte zu gehorchen und zu funktionieren. Nur in Klöstern hatten Frau die Möglichkeit, sich intellektuell zu entwickeln. Die Kaiserin Gisela, die in vielem ein Vorbild für Uta war, diente ihrem Mann nicht unterwürfig, sondern war ihm eine liebevolle Gattin, die in auch politisch unterstützte und beriet.
Der Roman – chronologisch erzählt - ist sprachlich sehr angenehm zu lesen. Die Charaktere sind detailliert beschrieben. Man kann sich gut in jene Zeit hineinversetzen. Die Art, wie damals Recht gesprochen wurde, ist sehr aufschlussreich. Alle wichtigen Protagonisten sind gut beschrieben.
Kurz: ein ansprechender und unterhaltsamer historischer Roman.
Brunhilde Lenzen, 09.12.2013

Ich finde es sehr schön, dass zwei Schwestern so ein großen Unternehmen anfangen. Für geschichtliche Bücher muss ja
doch etwas recherchiert werden.
Dies ist ein historischer Roman aus dem Harz. Es wurde versucht die Hauptfiguren um den Naumburger Dom zu ergründen. Die Stellung der Frau zur damaligen Zeit wird gut beschrieben. Die LP war lebendig und las sich flüssig.
Annke, 03.12.2013

Ein gut geschriebener, unterhaltsamer und informativer Mittelalter-Roman, bei dem sich Tatsachen und Dichtung gekonnt
vermischen. 765 pralle Seiten Hass, Intrige und Trauer, aber auch Liebe, Freude und Erfolg, spannend und fesselnd erzählt. Für Freunde historischer Romane unbedingt zu empfehlen.
Senta Konopke, 30.11.2013

Das Leben der jungen Uta von Naumburg im 11.Jahrhundert. Sie hat Angst vor ihrem jähzornigen Vater. Nur ihre Mutter
steht ihr bei und lehrt sie sogar lesen und schreiben,was ihr im Gegensatz zu ihrem Bruder leicht fällt. Damals war das Leben einer Frau nicht leicht und mit vielen Fallstricken versehen.
robberta, 27.11.2013

Sehr spannend und vielversprechend. Man kann nur neugierig auf die Fortsetzung sein.

Sigrid Vondraschek, 21.11.2013

Der Anfang verspricht eine fantastische Reise zurück ins 11. Jahrhundert verbunden mit dem außergewöhnlichen Leben
einer jungen Adeligen, Uta von Naumburg. Ich würde gerne mehr davon lesen.
Christina Argirios, 21.11.2013

Uta von Ballenstedt wurde als sie 12 Jahre alt war von ihrem Vater verstosen.
Die Mutter brachte Uta nachts heimlich ins Kloster nach Gernrode.
Das Leben der Tochter musste die Mutter allerdings mit ihrem Leben bezahlen.
Als Uta vom Tod der Mutter erfuhr schwor sie für Gerechtigkeit zu sorgen und den Schuldigen vor ein Gericht zu bringen.
Während der Jahre in Gernrode beschäftige Uta sich viel mit Büchern um daraus Wissen zu ziehen.
Auch später als Frau vom Grafen von Naumburg steckte sie all ihre Kraft und Energie in den Bau der Kathedrale, immer das Versprechen an ihre Mutter vor Augen.
Die Herrin der Kathedrale ist das erste Buch der Geschwister Beinert.
In diesem Buch schildern sie das Leben einer starken Frau im Mittelalter, einer Zeit wo Frauen noch kaum Rechte hatten.
Die historischen Personen in diesem Buch haben tatsächlich gelebt.
Da aber von Uta von Ballenstadt fast nichts in der Geschichte zu finden ist entspringt die Handlung der Fantasie der beiden Autorinnen.
Auch die Lebenszeiten und Wirkungen der anderen historischen Personen wurden der Handlung angepasst.
Beim lesen des Buches kann man sich aber sehr gut vorstellen, dass Uta von Ballenstedt genauso gelebt und gewirkt hat.
Am Anfang des Buches ist ein Personenverzeichnis in dem gekennzeichnet ist welche Personen wirklich gelebt haben.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen auch wenn es an manchen Stellen ein wenig langatmig war.
Eine gute Empfehlung für alle Liebhaber historischer Romane.
Sylvia Hertel, 14.11.2013

Tolles Thema für einen historischen Roman. Auch wenn der Anfang etwas schwierig zu verstehen war, mit den vielen
historischen Namen, hat es den Lesespaß nicht getrübt. Der einfach gehaltene Schreibstil läßt das Buch in einem Rutsch durchlesen. Ich konnte es kaum aus den Händen legen.
Toll, dass hierin beschrieben wird, wie die Kathedrale in Naumburg zu stande kam und das Leben seiner Herrin Uta von Naumburg hier dargestellt wird.
Ich kann das Buch nur empfehlen.
Bettina, 08.11.2013

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und dass obwohl ich kein Liebhaber historischer Romane bin. Ich hab mich für das
Buch entschlossen, da ich schon immer mal mehr über Uta von Naumburg wissen wollte, die mir sehr oft in Kreuzworträtseln begegnet. Das Buch hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt.
Das Buch handelt vom Leben der Uta von Ballenstedt später Uta von Naumburg.
Ihre Kindheit und der Tod ihrer Mutter prägen Uta fürs ganze Leben und im Buch erfährt man, wie Uta den Naumburger Dom mit errichtet hat.
Der Lesestil ist einfach gehalten und man kann dem Verlauf sehr gut folgen.
Miri, 08.11.2013

Schon das Cover weckt die Neugier und der Klappentext tut das übrige dazu, das man dieses Buch einfach lesen muss.

Manuela Hahn, 23.10.2013

Es scheint ein interessanter historischer Roman zu sein der mich total ansprechen würde!!

janine riedel, 13.10.2013

Ich habe schon einige Bücher über "Uta" gelesen und finde, sie ist eine sehr faszienierende Frau gewesen. Deshalb bin
ich sehr gespannt, ob diese beiden Autorinnen halten was der Klappentext verspricht.
Offensichtlich erfährt man viel über die "private" Uta und Ihr Leben verbunden mit Hintergrundwissen über die damalige Zeit.
Ich freue mich schon jetzt auf dieses (hoffentlich) tolle Buch.
Fiona63, 21.07.2013
↑ nach oben