Verlagsgruppe Droemer Knaur



Kalter Schnitt

9783426516508
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
21.08.2017, 416 S.

ISBN: 978-3-426-51650-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Julia Durants neuer Fall

Der neue große Krimi-Bestseller von Andreas Franz und Daniel Holbe.
Julia Durants 17. Fall – und einer ihrer grausamsten.
Als die Frankfurter Kommissarin Julia Durant wieder einmal an einen Tatort in Frankfurt gerufen wird, erwartet sie dort ein wahres Blutbad: Eine Frau wurde mit einer Grausamkeit ermordet, wie sie selbst die erfahrene Ermittlerin selten erlebt hat. Und: Sie wurde sexuell verstümmelt.
Ein Ritualmord? Zunächst steht Durant vor einem Rätsel. Doch dann entdeckt sie, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben, jedoch niemand eine Verbindung zwischen ihnen erkannt hat.
Hat es Julia Durant mit einem Serientäter zu tun, der sein gefährliches Spiel bislang im Verborgenen trieb?

Leselounge

Der Autor

Daniel Holbe

Portrait von  Daniel Holbe

Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen...

zum Autor Bücher von Daniel Holbe

Weitere Teile der Reihe "Julia Durant ermittelt"

Pressestimmen

"Ein rasanter, spannender Krimi mit einer intelligent aufgebauten Handlung, der ein richtiger Pageturner ist! Unbedingt lesen!"

Blog Lesen und hören, 01.09.2017

"Der mittlerweile 17. Fall von Julia Durant toppt die vorherigen definitiv noch einmal. (...) Obwohl die Handlung schonungslos und brutal dargestellt wird, ist sie tiefgründig und spannend."

Heusenstamm Stadtpost (Katjas Lesetipp), 11.10.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

"Kalter Schnitt" ist der 17. Band aus der Julia-Durant-Reihe von Andreas Franz. Andreas Franz ist 2011

verstorben und seitdem führt Daniel Holbe in seinem Namen diese Reihe fort. Der Autor greift dabei das Thema der weiblichen Genitalverstümmelung auf. Denn als Julia Durant und Frank Helmer an einen Frankfurter Tatort gerufen werden, werden sie genau mit dieser konfrontiert: Die Frauenleiche wurde sexuell brutal missbraucht und durch die Genitalverstümmelung ausbluten lassen. Das ganze Team der Frankfurter Kripo ist schockiert und es bleibt nicht nur bei dieser Leiche. Schon bald ist klar, sie jagen einen Serientäter. Bei der Julia-Durant-Reihe scheiden sich bekannterweise schon lange die Meinungen, ich jedoch muss sagen das Daniel Holbe diese auch im siebzehnten Band spannend gestaltet. Obwohl Berger jetzt aus dem Dienst ausgeschieden ist und durch Julia's neuen Lebensgefährten ersetzt wurde, wird man als Leser weiterhin mit dem bekannten Ermittlerteam konfrontiert. Ich mag das, denn im Laufe der Jahre sind sie mir auch ans Herz gewachsen und als Leser konnte ich auch die Entwicklung der Figuren verfolgen. Der Fall kann zwar wieder vollkommen eigenständig gelesen werden, aber ich bevorzuge doch die Reihenfolge der Bände hintereinander zu lesen. "Kalter Schnitt" ist diesmal aufgrund der grausamen Taten nichts für zartbesaitete Leser, doch aber spannend von Anfang bis Ende. Einzig negativ aufgefallen sind mir diesmal ein wenig so manche Alleingänge der Protagonisten, die in der Realität ein ermittelnder Beamter nicht durchführen würde. Auch Julias Schwangerschaft finde ich in ihrem Alter ein wenig weit hergeholt. In Summe ist dieser Band aber für mich ein gelungener Krimi aus der Reihe und man darf gespannt sein auf den nächsten Fall von Julia Durant.

Isar-12, 21.10.2018

Daniel Holbe schreibt genauso gut, wie Andreas Franz. Das Buch Kalter Schnitt habe ich sehr schnell

ausgelesen. 

 

 

Carola Büchter, 20.12.2017

Daniel Holbe schreibt genauso gut, wie Andreas Franz. Das Buch Kalter Schnitt habe ich sehr schnell

ausgelesen. 

 

 

Carola Büchter, 20.12.2017
↑ nach oben