Verlagsgruppe Droemer Knaur



Wintersonnenglanz

9783426516683
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
04.10.2016, 256 S.

ISBN: 978-3-426-51668-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Mit "Wintersonnenglanz" bezaubert Gabriella Engelmann erneut mit einem warmherzigen Wohlfühl-Roman vor der atmosphärischen Kulisse der Ferien-Insel Sylt. Ergänzt um einen stimmungsvollen Adventskalender mit 24 Rezepten, Wohlfühl- und Deko-Tipps zur Herbst-, Winter- und Weihnachtszeit beschert die SPIEGEL-Bestsellerautorin ihren Leserinnen und Lesern ein Wiedersehen mit ihren sympathischen Heldinnen Larissa, Bea und Nele aus ihren Bestseller-Romanen "Inselsommer" und "Inselzauber".

Stimmungsvolle Dekorationen aus Hagebutten oder Tannenzapfen, das warme Licht von Kerzen, der Duft von Tee und Kuchen – Larissa liebt die Herbst- und Wintermonate, obwohl es für sie als Buchhändlerin die arbeitsreichste Zeit ist. Doch in diesem Jahr kann sich die besondere Magie einfach nicht entfalten, denn die Ereignisse überschlagen sich: Larissas Keitumer Buchcafé gerät finanziell in eine Schieflage, ihre Großtante Bea verhält sich auf einmal äußerst merkwürdig, und dann kommt es im „Büchernest“ auch noch zu einem schweren Wasserschaden. Jetzt kann nur noch ein Weihnachts-Wunder helfen.

"Gabriella Engelmann gelingt es mit der liebevollen Beschreibung von Insel, Natur, Häusern und Bewohnern, dass man am Schluss vollends davon überzeugt ist, dass Sylt die einzigartige, die schönste Insel auf der Welt ist; da zu wohnen der Inbegriff aller Wünsche." Pulheimnews.de

Die Autorin

Gabriella Engelmann

Portrait von Gabriella Engelmann

Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, und...

zur Autorin Bücher von Gabriella Engelmann

Weitere Teile der Reihe "Die Büchernest-Serie"

Pressestimmen

"Die Autorin sorgte zum dritten Mal dafür, dass ich am liebsten meine sieben Sachen packen und nach Sylt fahren möchte, um die Buchhandlung aufzusuchen und zu fragen, ob sie nicht einen Job für mich haben - und das, obwohl ich weiß, dass das Büchernest reine Fiktion ist."

Claudia's Bücherregal (Blog), 30.09.2016

"Eine Liebeserklärung an die schöne Insel Sylt - bezaubernd."

TV für mich, 21.10.2016

"Diese Geschichte besitzt einen hohen Wohlfühlfaktor und bringt das Leserherz so richtig in Winter- und Weihnachtsstimmung!"

Guwowsky-online.de, 25.10.2016

"Ein richtiges Wohlfühlbuch, das Freunde der Autorin und der Reihe lieben werden. Hier wird nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" gelebt, sondern es wird das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen realistisch dargestellt. Mit den tollen Beschreibungen der Insel und dem winterlichen Setting kommt auch die Weihnachtsstimmung nicht zu kurz! Für Fans ein MUSS!"

Blog Martinas Buchwelten, 31.10.2016

"Ein sehr schönes Vorweihnachtsbuch, das dem Leser zeigt, dass Sylt auch im Winter nicht nur nass und kalt ist. Und ein absolutes Muss für alle „Engelmann-Fans“.

Blog Buch-Plaudereien, 22.11.2016

"'Wintersonnenglanz' ist ein modernes Weihnachtsmärchen, das man einfach lieben muß!"

Irve liest (Blog), 27.11.2016

"Ein sehr schönes Weihnachtsbuch, das dem Leser zeigt, dass Sylt auch im Winter nicht nur nass und kalt ist. Und ein absolutes Muss für alle 'Engelmann-Fans'."

Buch-Plaudereien (Blog), 22.11.2016

"Ein warmherziger Wohlfühl-Roman vor der atmosphärischen Kulisse der Ferien-Insel Sylt."

Gute Laune, 30.11.2016

"Die Autorin fängt mit treffenden Worten die unvergleichliche Schönheit der Insel und den großen Zusammenhalt der Sylter mit einer schönen Weihnachtsgeschichte ein."

Gmünder Anzeiger, 06.12.2016

"Vor allem ein kluger, tiefgründiger und nachdenklich machender Roman."

Tealicious books (Blog), 29.11.2016

"Wer in stressigen Zeiten mal ein bisschen heile Welt braucht, ist in dieser Weihnachtsgeschichte richtig."

tina, 07.12.2016

"Ein Wohlfühlroman, schön zu lesen."

Schweizer Familie, 15.12.2016

"Eine sehr einfühlsam erzählte Geschichte mit viel Herz und Romantik. Toll zu lesen, macht jede Seite dieses Buches einfach richtig Freude und gute Laune."

Bookreviews.at, 24.10.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Weihnachtliche Vorfreude durch stimmungsvolle Deko, Kerzen und Wohlfühl-Stimmung auf Sylt! Mal wieder ein ganz

tolles Buch!

sommerlese, 06.01.2017

Winter ist so gar nicht meine Jahreszeit und der Gedanke an Sylt im Winter lässt mich schaudern, denke ich dabei

doch an kalte Nässe, eiskalten Wind und frieren. Niemals hätte ich gedacht, dass das so gemütlich sein kann und dass es so viele tolle Bräuche gibt. Gabriella Engelmann hat mir mit diesem Buch „gemütliche Vorweihnachtszeit vermischt mit dem Duft nach Meer“ in den Kopf gezaubert. Und das schon im November.

Beate Döring, 22.11.2016

Tolle Einstimmung auf die Weihnachtszeit

 

In ihrem neuesten Roman "Wintersommerglanz" entführt uns die Autorin wieder auf die herrliche Insel Sylt. Wir treffen wieder auf alte Bekannte, die uns aus "Inselzauber" und "Inselsommer" bestens vertraut sind. Und man fühlt sich sofort wieder wie zuhause.
Freue mich dem "Büchernest" wieder einen Besuch abstatten zu könnnen.

Die Geschichte: Larissa, die hier auf Sylt bei ihrer Großtante Bea, ein neues zuhause gefunden hat, liebt eigentlich diese Zeit. Es duftet nach Hagebutten und Tannenzapfen und die Atmosphäre ist hier auf der Insel einfach traumhaft. Inzwischen hat sie hier auf der Insel ihr Glück gefunden. Inzwischen hat sie eine kleine Tochter und genießt ihre Arbeit in dem Buchcafe "Dem Büchernest" zusammen mit Bea. Doch ausgerechnet zur schönsten Zeit des Jahres gerät das Büchernest in finanzielle Schwierigkeiten und auch ihre Großtante verhält sich äußerst merkwürdig. Gott sei Dank taucht Larissas beste Freundin Nele zur richtigen Zeit in Keitum auf, um Larissa tatkräfit zu unterstützen und auch Beas Leben wieder in Ordnung zu bringen.

Ein absolutes Lesehighlight für die stürmischen Herbsttage und die nun bald beginnende Vorweihnachszeit. Ich wollte Sylt am liebsten nicht mehr verlassen, so wohlgefühlt habe ich mich hier. Und Larissas Büchernest ist der absolute Traum. Hier könnte man Tage verbringen, denn mit wird mit tollen Lesestoff versorgt und nebenher gibts im Cafe so manche Leckerei. Ich bin wieder auf wunderbare Menschen getroffen, die auch in der Not - wie immer - zusammengeholfen haben. Die traumhafte Insel hat schon einen besonderen Reiz auf ihre Bewohner. Und die Winterlandschaft stelle ich mir zauberhaft vor. Gerne wäre ich mit Larisse und ihrer kleinen Tochter am Strand spazierengegangen. Und was gibt es Schöneres als den Abend mit einem Glas Friesentee ausklingen zu lassen.

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für äußerst vergnügliche Lesestunden. Klasse finde ich auch den Adventskalender im Anhang. Da werde ich sicher das eine oder andere Rezept ausprobieren. Eine super Idee! Auch das Cover ist ein echter Hingucker. Da muss man sich einfach wohlfühlen. Einen Barbarazweig stelle ich mir auch am 4.12. ins Wasser, ein toller Brauch.

Selbstverständlich vergebe ich für diesen unterhaltsamen Roman gerne 5 Sterne.

zauberblume, 30.10.2016

„Wintersonnenglanz“ ist eine gelungene Fortsetzung von „Inselzauber“ und

„Inselsommer“.
Es ist ein Wiedersehen mit alten Freunden und Bekannten und es macht seinem Titel alle Ehre! Lasst Euch von dem winterlichen Zauber einfangen, der Euch zu gemütlichen kuscheligen Lesestunden einlädt. Denn diese Geschichte besitzt einen hohen Wohlfühlfaktor und bringt das Leserherz so richtig in Winter- und Weihnachtsstimmung!

Michaela Gutowsky (gutowsky-online.de), 26.10.2016

Das verspricht wieder ein wohltuender Roman zu sein, Inselzauber mit Weihnachtsstimmung!

sommerlese, 05.10.2016

Meine Meinung:

Nachdem ich in den Büchern "Inselzauber" und "Inselsommer" Larissa, Bea und Nele kennen gelernt hatte,  freute ich mich darauf, sie in diesem Buch wieder zu treffen. Hatte ich vorher das Vergnügen, sie im Sommer auf Sylt zu beobachten, sollte ich jetzt den Winter und die Atmosphäre der Adventszeit genießen dürfen. Vorab will ich auch direkt erwähnen, dass ich beim Lesen das große Verlangen bekommen habe, jetzt sofort auf Sylt zu sein und einen Zeitsprung zum Dezember machen zu können. Zu gerne würde ich mich am Anblick des Schnees erfreuen, mir den Wind um die Nase wehen  lassen bei einem Spaziergang mit dem Schlitten und die mit Reif bedeckten Krähenbeeren betrachten. Nun gut, das geht ja nun mal nicht und deshalb begeben wir uns einfach mit dem Buch dorthin.
Jeder wünscht sich im Advent eine besinnliche Zeit. Viele versuchen dies neben dem Stress, der leider vorherrscht, durch gemütliches Beisammensein zu erreichen. Traditionen werden eingeführt und nach Möglichkeit eingehalten. So treffen sich Larissa und alle anderen uns Bekannten aus den vorherigen Büchern zum Adventkaffee und Glühwein. Zu gerne möchte ich in dieser Runde sitzen.
Aber leider holt uns auch dort die Realität ein. Was ist mit Bea los, ist sie krank? Ein Wasserschaden, ausgerechnet im Bücherladen, sorgt nicht für besonders gute Stimmung.

Gabriella Engelmann hat es auch diesmal wieder geschafft, dass ich an den Buch gefesselt wurde. Sie hat wunderbar die besondere Atmosphäre der Adventszeit vermittelt, trotz der Sorgen und Probleme, die aufgetreten sind. Der Alltag war real, aber die Glückseligkeit, die sich viele um Weihnachten herum wünschen, tritt leider nicht immer ein. Deshalb ist es noch schöner ein Buch zu lesen, wo beides verknüpft wird.  Mit dem Ende war ich sehr einverstanden und ich könnte mir gut vorstellen, dass es irgendwann ein weiteres Buch geben wird. Ich wüsste auch schon, wer darin im Vordergund stehen könnte. ;)

Das Buchcover gefällt mir sehr gut und auch die drei Fragen, die in der vorderen Umschlagklappe an die Autorin gestellt wurden. Zu guter Letzt möchte ich den Adventkalender hinten im Buch erwähnen. 24 Ideen, Geschichten und vor allem die Rezepte runden das Buch ab.

Fazit:
Ein wunderschönes Winterwohlfühlbuch, ohne Kitsch, denn die Alltagssorgen finden sich dort auch wieder, also durchaus real. Und es zeigt, dass man trotz allem die Zeit genießen kann.

LeseUlla, 02.10.2016

Genau das richtige Buch für die Adventszeit, heimelig, großer Wohlfühlfaktor - einfach lesen und die

Welt um sich für einige Zeit ausblenden.

Bibliomarie, 01.10.2016
↑ nach oben