Verlagsgruppe Droemer Knaur



Ein Tal in Licht und Schatten

9783426517550
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
01.08.2016, 656 S.

ISBN: 978-3-426-51755-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
14,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Fernab vom Weltgeschehen Anfang des 20. Jahrhunderts wächst Elisa als lang ersehnte Tochter wohlbehütet im Kreise ihrer vier Brüder im Gadertal auf. Eines Tages übernimmt eine italienische Familie den Nachbarhof. Elisa freundet sich mit Vito an, der für sie zunächst nur ein weiterer liebenswürdiger Bruder ist, der ihr die Welt jenseits der Dolomitengipfel näherbringt.
1914 bricht der Krieg aus. Elisa muss mit an­sehen, wie ihre Brüder in die Schlacht ­ziehen. Das Leben wird härter, die Frauen sind auf sich allein gestellt. Mit dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 verläuft die Front plötzlich vor der Haustür. Jetzt muss auch Vito sich entscheiden: Er ist in der Toskana aufgewachsen, seine Mutter Italienerin.
Doch sein Vater hat das Südtiroler Erbe wachgehalten, und seit er hier lebt, haben die Dolomiten ihren Zauber gewirkt. Wohin gehört er?
Als Vito Abschied nimmt, erkennen beide, was sie füreinander empfinden. Und während Vito mit der Frage ringt, welche Seite er verraten soll, muss Elisa nicht nur um die Existenz ihrer Familie, sondern auch um diese Liebe kämpfen.

Die Autorin

Marie Buchinger

Portrait von Marie Buchinger

Marie Buchinger ist das Pseudonym der Autorin Diana Menschig (*1973). Sie lebt und arbeitet am Niederrhein, wo die höchsten Erhebungen Autobahnbrücken...

zur Autorin Bücher von Marie Buchinger

Pressestimmen

"Gekonnt erzählter, anrührender, zuweilen leidenschaftlicher historischer Roman, der die Liebe zu den Bergen und der ladinischen Bevölkerung Südtirols ausdrückt."

Tintenhain (Blog), 01.08.2016

"Der Roman ist mit seinem historischen Hintergrund sehr spannend und mitreißend geschrieben."

Lesen und Hören (Blog), 14.10.2016

"Eigentlich wollte die Schriftstellerin auch gar keine Liebesgeschichte schreiben. Aber eigentlich war genau das der richtige Ansatz, um einen dicken Wälzer abzuliefern, der am Ende selbst dem härtesten Weltkriegsliteraten eine Träne entlockt." Johannes Vötter<br /> <br />

Zett - Die Zeitung am Sonntag, 02.10.2016

"Ein sehr gelungener Roman und ich hoffe, dass wir von der Autorin noch mehr in dieser Richtung lesen werden." Karin Langhans

Literaturschock.de, November 2016

"Gut recherchierter historischer Roman, der in lebendigen Bildern eine Geschichte von Familie und Liebe vor der wechselhaften Kulisse der Dolomiten im Ersten Weltkrieg erzählt. Mit authentischer Sprache und weitgehendem Verzicht auf kitschige Szenerien dürfte ‚Ein Tal in Licht und Schatten‘ bei Lesern punkten, die sich für zeitgenössische Geschichten mit regionalem Bezug interessieren und sich gern von breit angelegten Handlungsrahmen vereinnahmen lassen."

Blog Sinje Blumenstein, 11.10.2016

"Geschichte hautnah – ein sehr lesenswerter historischer Roman."

Blog Lesegenuss, 24.11.2016

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Liebevoll und detailreich gemaltes Landschafts- und Historiengemälde

Gut recherchierter historischer Roman, der in lebendigen Bildern eine Geschichte von Familie und Liebe vor der wechselhaften Kulisse der Dolomiten im Ersten Weltkrieg erzählt. Mit authentischer Sprache und weitgehendem Verzicht auf kitschige Szenerien dürfte "Ein Tal in Licht und Schatten" bei Lesern punkten, die sich für zeitgenössische Geschichten mit regionalem Bezug interessieren und sich gern von breit angelegten Handlungsrahmen vereinnahmen lassen.

Harzbiene, 11.10.2016

Dieses Buch hört sich wundervoll an, und entspricht genau meinem Lesegenre. Ich mag das Thema von dieser

Zeit.

Arietta, 11.08.2016
↑ nach oben