Verlagsgruppe Droemer Knaur



Denken hilft zwar, nützt aber nichts

9783426300886
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Droemer TB
02.03.2015, 448 S.

ISBN: 978-3-426-30088-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen

Wie gehen wir mit Geld um? Was bedeutet es uns? Warum sind so viele Menschen bereit, sich hoffnungslos zu verschulden? Und was treibt Banker, den Kollaps unseres Finanzsystems zu riskieren? In der erweiterten Neuausgabe seines internationalen Bestsellers zeigt Dan Ariely, wie unsere Entscheidungen gelenkt werden und weshalb wir in vielen Lebenssituationen zu unserem eigenen Nachteil handeln.

»Ein ebenso amüsantes wie lehrreiches Buch.« Der Spiegel

Der Autor

Dan Ariely

Portrait von  Dan Ariely

Dan Ariely, geboren 1968, studierte Psychologie und Betriebswirtschaft. Ab 1998 war er Professor für Verhaltensökonomik am Massachusetts Institute of...

zum Autor Bücher von Dan Ariely

Pressestimmen

"Ein weiterer, sehr lesenswerter Verhaltenökonom ist Dan Ariely, der aus Israel stammt und in den USA lehrt. Mit 'Denken hilft zwar, nützt aber nichts' (...) hält er Leser einen Spiegel vor, in dem sie ihre eigene, alltägliche Manipulierbarkeit erkennen."

Handelsblatt - Literatur , 08.01.2016

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Schlichte Bauchentscheidungen statt gewöhnliche und unvernünftige Entscheidungen treffen.

Gerd Huß, 24.06.2018

Mal ehrlich: Irgendwo erkennt sich jeder von
uns! Toll geschrieben, bin bislang begeistert.
Inge, 16.11.2008
↑ nach oben