Verlagsgruppe Droemer Knaur



Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild

9783426520321
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
02.05.2017, 368 S.

ISBN: 978-3-426-52032-1
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Ein Provence-Krimi

Ein Provence-Krimi mit Urlaubs-Feeling, ein turbulenter Kunst-Krimi um einen angeblichen Matisse und der 4. Fall für die Kommissarin Isabelle Bonnet vom Bestseller-Autor Pierre Martin
Im Dörfchen Fragolin in der Provence herrscht Urlaubsstimmung, Kommissarin Isabelle Bonnet genießt das süße Nichtstun und das ein oder andere Glas Rosé zu frischem Olivenbrot. Eine Abendeinladung, zu der sie den Kunstsammler Rouven Mardrinac begleitet, könnte das Sahnehäubchen auf der Aprikosen-Tarte sein. Doch Rouven brüskiert die Gastgeber schon nach wenigen Minuten mit der Behauptung, der stolz zur Schau gestellte Matisse sei eine Fälschung. Ein eilig herbei gerufener Sachverständiger macht mit Hilfe raffinierter Technik eine schockierende Entdeckung: Unter der Oberfläche des Bildes verbirgt sich ein verzweifelter Hilferuf!

Der Autor

Pierre Martin

Portrait von Pierre Martin

Hinter dem Pseudonym Pierre Martin verbirgt sich ein Autor, der sich mit Romanen, die in Frankreich und in Italien spielen, einen Namen gemacht hat. F...

zum Autor Bücher von Pierre Martin

Weitere Teile der Reihe "Ein Fall für Isabelle Bonet"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Madame le Commissaire

und das geheimnisvolle Bild
von Pierre Martin
erschienen im Mai 2017 Knaur Verlag

Urlaubsstimmung in Südfrankreich.
Isabelle Bonnet, Madame le Commissaire,
und der Sous-Brigadier Apollinaire machen
Betriebsferien Isabelle will das süße Nichtstun
genießen. Ein kleiner Höhepunkt ist der Besuch
einer kleinen Galerie zusammen mit dem
Kunsthändler Rouven Mardrinac. Leider entpuppt
sich der Stolz der Galerie, ein unbekanntes Gemälde von Matisse, als Fälschung.
Unter der Oberfläche des Bildes verbirgt sich ein
verzweifelter Hilferuf.

Der Autor hat eine sehr schöne Art zu schreiben.
Die Charaktere sind sehr gut dargestellt und man kann
sich gut mit ihnen identifizieren.
Der Fall ist ausgeklügelt und ungewöhnlich.
Ein sehr schönes Thema, leider völlig ohne Spannung.
Die Ermittlungen dümpeln vor sich hin.
Bis zum überraschenden Schluss baut sich keine richtige Spannung auf.
Ein solider Krimi, von dem ich mir mehr erwartet habe, 
der aber trotz allem zu vergnüglichen Lesestunden gereicht hat.

lilofee, 19.06.2017
↑ nach oben