Verlagsgruppe Droemer Knaur



Nighthawks

9783426281642
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
02.11.2017, 320 S.

ISBN: 978-3-426-28164-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
29,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Stories nach Gemälden von Edward Hopper

Hopper ist Kult: 17 Stories von namhaften US-Autoren zu berühmten Gemälden des weltbekannten Malers

Jedes Bild erzählt eine Geschichte. Für die Gemälde von Edward Hopper (1882 - 1967), einer Ikone der modernen amerikanischen Malerei, gilt das in besonderem Maße. Seine Porträts von Menschen, die auf rätselhafte Weise in ihre Einsamkeit versunken scheinen, lassen der Phantasie einen weiten Spielraum. Siebzehn renommierte US-Autoren haben sich inspirieren lassen, jede(r) von einem anderen Bild. Ihre Geschichten setzen dort an, wo das Gemälde als Momentaufnahme zwangsläufig aufhören muss, erzählen weiter, was verborgen in der Mimik, der Körpersprache der Figuren und in der festgehaltenen Szene zu erspüren ist. Entstanden ist eine vielschichtige, faszinierende Kollektion von Stories über die menschliche Existenz und ihre Abgründe. Realistisch, anrührend, beunruhigend - immer aber fesselnd und überraschend.

Mit Geschichten von Stephen King, Michael Connelly, Lee Child, Jeffery Deaver, Joyce Carol Oates, Lawrence Block u.a.

Der Autor

Lawrence Block

Portrait von Lawrence Block

Lawrence Block, geb. 1938, ist einer der bekanntesten Spannungsautoren der USA. Er hat bislang mehr als fünfzig Kriminalromane verfasst und zahllose...

zum Autor Bücher von Lawrence Block

Pressestimmen

"Eine Sammlung, der man mit Spannung entgegensieht."

börsenblatt, 14.06.2017

"Ein Wagnis, aber bravourös in die Tat umgesetzt. Eine literarische Elite-Einheit verlieh Bildern von Edward Hopper grandiose Geschichten."

Kleine Zeitung (A), 04.11.2017

"eine tolle, von schreibender Prominenz durchdrungene Sammlung"

Diezukunft.de (Christian Endres), 08.11.2017

"Realistisch, anrührend, beunruhigend - immer aber fesselnd und überraschend."

Medien-info.com, 13.11.2017

"Alle Geschichten sind auf ganz eigene Art vorzüglich, sie verneigen sich vor em großen lyrischen Realisten, jedoch nicht ohne seinen Bildern dabei etwas Anrührendes, Beunruhigendesund zutiefst Überraschendes hinzuzufügen."

Morgenweb.de (Mannheimer Morgen), 15.11.2017

"Ein höchst anregender Band, der nicht nur einlädt, Hoppers Bilder genauer zu betrachten, sondern auch Autoren zu entdecken."

durrer-intercultural.blogspot.de (Hans Durrer), 15.11.2017

"Ganz großes kunstvolles Kino - dank Starbesetzung."

WAZ, 13.11.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben