Verlagsgruppe Droemer Knaur



In Erdogans Visier

9783426789193
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
03.07.2017, 192 S.

ISBN: 978-3-426-78919-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Warum er die Deutschtürken radikalisieren will und was das für uns bedeutet

Nach abgesagten Wahlkampfauftritten türkischer Minister in Deutschland unterstellt Präsident Erdogan deutschen Behörden „Nazi-Methoden“. Die deutsche Polizei warnt vor Ausschreitungen zwischen AKP-Anhängern und Kurden. Und im Streit um Satirebeiträge versucht Ankara, Einfluss auf die deutsche Pressefreiheit zu nehmen. Selten war das türkisch-deutsche Verhältnis so belastet wie derzeit. Besonders alarmierend: Etliche der rund drei Millionen in Deutschland lebenden Türken fühlen sich hierzulande abgehängt. Ihnen verleiht Erdogan ein neues Gefühl der Stärke. Derweil greift in auch Deutschland der Populismus immer stärker um sich. Hülya Özkan beschreibt, wie es zur besorgniserregenden Kluft zwischen Deutschen und Deutschtürken kam und warnt vor den möglicherweise verheerenden Folgen.

Die Autorin

Hülya Özkan

Portrait von Hülya Özkan

Hülya Özkan kam Mitte der sechziger Jahre als Kind türkischer Gastarbeiter nach Deutschland. Während ihre Eltern später wieder in die Türkei zur...

zur Autorin Bücher von Hülya Özkan

Pressestimmen

"Das Buch sollte Pflichtlektüre sein für alle, die in der Politik tätig sind. Hier bekommt man ganz viele Hinweise, wo etwas schiel läuft und wo Gefahren lauern."

Bines Blog, 20.07.2017

"ein sehr wertvoller Beitrag zu der hitzig geführten 'Integrationsdebatte' - differenziert in der Darstellung und sachlich im Ton"

vorwaerts.e, 31.07.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben