Verlagsgruppe Droemer Knaur



Strandkorbträume

9783426520918
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
03.04.2018, 304 S.

ISBN: 978-3-426-52091-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

In „Strandkorbträume“, dem vierten Band ihrer beliebten „Büchernest“-Serie, verzaubert Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann erneut ihre Leser mit einem sommerleichten Urlaubs-Roman voller Nordseeflair und Inselfeeling. Auf der Nordsee-Insel Sylt trifft der Leser wieder auf Gabriella Engelmanns sympathische Figuren, die Buchhändlerin Larissa, ihre Freundin Nele, die patente Tante Bea und viele mehr, leidet mit ihnen, wenn ihnen das Leben Steine in den Weg legt – und genießt jede Seite, wenn sie gemeinsam die Tücken des Alltags bewältigen.

Möwen überfliegen die Nordsee auf silbrigen Schwingen, die Sonne strahlt, der Duft von Meer umweht die Insel. Das Leben auf Sylt könnte so schön sein – doch Larissa, Eigentümerin des „Büchernests“, hat ein Problem: Um ihre Schwangerschaft nicht zu gefährden, muss sie das Bett hüten. Händeringend sucht sie deshalb nach Personal. Wie gut, dass Buchhändlerin Sophie gerade an einem Wendepunkt ihres Lebens steht und vor allem eines braucht: neue Träume. Auch Tante Bea, Vero und Freundin Nele sorgen für Turbulenzen, helfen Larissa aber mit vereinten Kräften, als die Existenz des Buchcafés endgültig auf dem Spiel steht.

Sommerleicht zu lesen – Wohlfühl-Bücher für den Strandkorb, die Couch und alle Lebenslagen: „Gabriella Engelmanns Romane sind Wohlfühl-Bücher für den Strandkorb, die das Herz erfreuen, aber den Verstand nicht beleidigen.“ Elmshorner Nachrichten

„Gabriella Engelmann, Expertin für kluge Romanzen.“ FÜR SIE

Leselounge

Die Autorin

Gabriella Engelmann

Portrait von Gabriella Engelmann

Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, und...

zur Autorin Bücher von Gabriella Engelmann

Weitere Teile der Reihe "Die Büchernest-Serie"

Pressestimmen

"Die ideale Lektüre für alle Meer- und Buchliebhaber, voller Wärme und zum Wegträumen schön, von einer der klügsten Autorinnen, die es in der Frauenunterhaltung gibt."

Wochenblatt (Landau) , 18.04.2018

"Der vierte Band rund um Larissa und das 'Büchernest' ist eine Achterbahn der Gefühle: Freud und Leid liegen eng beieinander!"

neue woche, 04.05.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Auf Sylt muss die schwangere Larissa das Bett hüten und sucht daher dringend Verstärung für ihr

Buchcafe Büchernest, das sie in Keitum mit Freundinnen betreibt. Diese Chance kommt für Sophie gerade zur richtigen Zeit, die in Wien gerade eine Trennung verkraften muss. Sophie kommt nach Sylt und verliebt sich bald nicht nur in die Insel. Dann aber ist das Büchernest in seiner Existenz bedroht, der Vermieter macht Eigenbedarf geltend und andere Räumlichkeiten sind kaum zu bezahlen. Die Freundinnen müssen entscheiden, wie es weitergehen soll.

Das Buch ist der vierte Band der „Büchernest-Serie“ und es macht wieder großen Spaß. Man kennt die Freundinnen schon aus den vorherigen Bänden und leidet entsprechend mit ihnen, schließlich stehen wichtige Entscheidungen an. Dabei ist das Buch wieder wunderbar leicht zu lesen und hat auch ganz viel „Sylt-Feeling“. Es fühlt sich beim Lesen wie ein Kurzurlaub auf der Insel an. Dabei gibt es aber auch einen ansprechenden Inhalt, denn die Freundinnen haben schon alle ihre eigenen Probleme, die auch hier eine wichtige Rolle spielen, als es darum geht, wie es mit dem Büchernest weitergehen soll. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf eine Fortsetzung.  

SusanneSH68, 07.05.2018

Endlich gibt es Band 4 der tollen Büchernestserie. In diesem Band stößt Sophie mit auf die Insel.

Sophie ist unglücklich in Wien und vor allem in ihrer Beziehung. Da Lissy das Bett hüten muß, soll Sophie für ein Jahr das Büchernest unterstützen.

Doch diesmal gibt es leider mehr Probleme als jede einzelne verkraften kann. Das Büchernest sieht dem Ende entgegen und die Freundinnen müssen für sich einen neuen Weg finden...

Auch in diesem tollen Sommerroman steht natürlich die Freundschaft und der Zusammenhalt an erster Stelle. Trotzt der Krisen, die zu bewältigen sind, ist es wieder ein ganz toller Sommerroman.

zitroenchen, 06.05.2018

Endlich Neues von der Insel!

 

"Strandkorbträume" ist nun bereits der 4. Band aus der "Büchernest-Reihe" aus der Feder der Autorin Gabriella Engelmann. Auch dieses Mal dürfen wir wieder eine wunderbare Zeit auf der Nordseeinsel Sylt verbringen.

Aber nun zur Geschichte: Es ist traumhaft schön an der Nordsee. Möwen kreisen, die Sonne strahlt und der Duft des Meeres liegt über der Insel. Doch für die schwangere Larissa läuft es nicht so gut. Sie muss das Bett hüten und was wird aus ihrem geliebten Buchcafé Büchernest während dieser Zeit. Sie braucht schnellstens eine Vertretung. Zur gleichen Zeit in Wien: Die Buchhänderlerin Sophie steht gerade an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Da kommt ihr das Jobangebot aus Sylt gerade recht. Kurzentschlossen kehrt Sophie in ihre alte Heimat zurück und beschließt im Büchernest auszuhelfen. Hilft der Sommer auf Sylt, dass sie ihre Sorgen vergisst. Erholt sie sich von ihrer enttäuschen Liebe im Kreise ihrer Freundinnen? Doch dann tauchen dunkle Wolken am Horizont auf - die Existenz des Büchercafés ist bedroht .....

Einsame spitze! Ich habe mich auf Sylt wieder pudelwohl gefühlt, denn ich hatte das Gefühl nach Hause zu kommen. Die Insel hat mich gleich wieder großartig empfangen. Ich habe jetzt noch das Gekreische der Möwen, das Tosen der Wellen in meinen Ohren und meine Nase kann gar nicht genug bekommen von dem herrlichen Geruch. Wieder einmal hat die Autorin es geschafft, wunderbare Bilder vor mein inneres Auge zu zaubern. Und dann sie ja so viele Bekannte, die mir während meiner Besuche auf Sylt schon ans Herz gewachsen sind. Allen voran Larissa, die sich mit dem Büchercafé einen großen Traum erfüllt. Ihre Herzenswärme ist immer zu spüren. Sie hat mir richtig leid getan, als sie ans Bett gefesselt war. Aber da sind ja all die guten Geister in Erscheinung getreten. Lissys Tante Bea, ein richtiger friesischer Dickschädel, die mit Leib und Seele seit 40 Jahren Buchhänderlin ist, hat sich rührend um ihre Nichte kümmert. Doch ab und an hätte ich Bea gerne geschüttelt, denn sie hat mich ganz schön ins Schwitzen gebracht. Außerdem gibt es da noch Nele, eine begnadete Malerin und Vero, die uns immer mit ihren Leckereien versorgt. Und nun kommt zu diesem bunten Haufen noch Sophie. Es ist schön, dass Sophie von allen so liebevoll aufgenommen wird. Die Freundschaft dieser gemischten Gesellschaft ist für mich etwas ganz besonderes, auch wenn ab und an nicht alle der gleichen Meinung sind und es zu Kappeleien kommt, aber das gehört ja auch dazu. Ein wunderbares Gesamtpaket zum Wohlfühlen.

Für mich ist diese Traumgeschichte die perfekte Sommer-Sonne-Gute-Laune-Lektüre. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite total beg

zauberblume, 29.04.2018

Meine Meinung

Nachdem ich die ersten drei Bücher der Büchernest-Serie mit Begeisterung gelesen hatte, musste ich nicht lange überlegen, ob ich auch das vierte Buch der Serie lesen wollte.

Obwohl seitdem ich Band 1 bis 3 gelesen hatte, schon einige Zeit vergangen war, kam ich sehr schnell wieder rein in die Geschichte. Und ich fühlte mich wohl, auf der Insel und bei den Beteiligten. Allerdings hatte ich den Vorteil, dass ich nur lesen musste, was dort passierte. Die Beteiligten mussten sich mit einigen Problemen auseinandersetzen. Ob es nun die schwierige Schwangerschaft von Larissa war oder das Eingewöhnen von Sophie in dieser Gemeinschaft.  Außerdem wurde es nicht leichter, den Buchladen dort zu halten, es gab also reichlich zu tun.

Gabriella Engelmann hat es ein weiteres Mal geschafft und mich nach Sylt entführt und an das Buch gefesselt. Ihren Schreibstil mag ich und so kam es dann auch, dass ich ihr Buch sehr zügig durchgelesen habe und fast schon wieder traurig war, als ich das Buch beendet hatte.

Das Buchcover gefällt mir ausgesprochen gut, die Schrift hebt sich wunderbar ab. Aber auch die Klappeninnenseiten sind sehr schön gestaltet, zur Erinnerung werden im vorderen Teil kurz die Beteiligten noch einmal erwähnt und im hinteren Teil die wunderschönen Cover der drei ersten Bücher gezeigt.

Fazit:

Fans von Gabriella Engelmann werden das Buch mit Sicherheit lesen, allen anderen empfehle ich dieses und alle anderen Bücher ebenfalls. 

LeseUlla, 07.04.2018
↑ nach oben