Verlagsgruppe Droemer Knaur



Whisky Heart

9783426216514
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Feelings
02.05.2018, 252 S.

ISBN: 978-3-426-21651-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Ein tragischer Unfall, ein Leben in Trümmern und der Whisky als einziger Ausweg – ein herzzerreißender, schonungsloser Roman über das Leben, die große Liebe und zweite Chancen.
Was bleibt von einem noch übrig, wenn man von Schuldgefühlen aufgefressen wird? Die 23-jährige Liv verbringt ihr Leben seit dem Tod ihres Bruders Presley in einem Rausch aus Whisky und Schuldgefühlen. Der Einzige, der sie in ihrer Abwärtsspirale nicht im Stich lässt, ist Josh – ihre einstige große Liebe und der Verantwortliche für den Tod ihres Bruders. Doch dann zwingt ein Unfall Liv dazu, sich der Vergangenheit zu stellen, und von einem Tag
auf den anderen steht sie nun am Wendepunkt ihres Lebens: Ist sie bereit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, und nicht nur sich, sondern auch Josh zu verzeihen?

Die Autorin

Laini Otis

Portrait von  Laini Otis

Laini Otis ist das Pseudonym einer musikverrückten Enddreißigerin, deren Geschichten alle eines gemeinsam haben: Sie beginnen mit einem Song. Ein Song...

zur Autorin Bücher von Laini Otis

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ich durfte das Buch bereits während des Entstehungsprozesses als Testleserin begleiten und obwohl ich da noch

mehr auf unpassende Formulierungen und Diskrepanzen in der Handlung fixiert war, hat mich das Buch bereits zu dem Zeitpunkt sehr beschäftigt und ging mir unter die Haut. Nun, als ich das fertige Werk gelesen habe, konnte ich mich voll und ganz auf die Geschichte von Liv und Josh konzentrieren, was nochmal ein ganz anderes Leseerlebnis für mich war.

 

Die Autorin hat ein schwieriges Thema - Alkoholabhängigkeit - aufgegriffen und dieses sensibel in eine Geschichte verpackt, die einen ab der ersten Seite nicht loslässt. Durch die Erzählung aus beiden Perspektiven hat man die Möglichkeit, sich in sie hineinzuversetzen, und hautnah ihre Gefühle und Gedanken mitzuerleben.

 

Liv ist eine junge Frau, die einen schweren Verlust nicht verkraftet und sich in das Vergessen durch den Alkohol flüchtet. Nach außen scheint sie lebensfroh zu sein, doch dies ist nur eine Fassade. Lediglich Josh, der beste Freund ihres verstorbenen Bruders, bewahrt sie davor, endgültig in der Abwärtsspirale zu versinken. 

 

Ich mochte sowohl Liv als auch Josh sehr gerne. Beide haben mit Schuldgefühlen zu kämpfen, und jeder geht anders damit um - Liv ertränkt sie im Alkohol und belanglosem Sex, Josh wiederum kümmert sich darum, dass Liv nicht noch mehr abstürzt. Doch beide stützen sich auch mit ihrer Freundschaft gegenseitig und geben sich Halt. 

 

Ich musste beim Lesen immer wieder mal Luft holen, denn die Geschichte geht unter die Haut. Es ist kein einfaches Thema, das hier behandelt wird, und genausowenig ist die Handlung locker-leicht, sondern gibt zu denken. Trotzdem hat es die Autorin geschafft, in dieses ernste Thema auch Hoffnung und Liebe zu verpacken.  Natürlich handelt es sich hier um Fiktion - die Protagonisten sind allerdings so lebensecht, ihr Umfeld und ihre Gefühle und Gedanken zu keinem Zeitpunkt unglaubwürdig und so realistisch dargestellt, dass man gar nicht anders kann als das Gefühl zu haben, dass Liv und Josh Personen sind, die genausogut dem eigenen Bekanntenkreis entstammen könnten. Und genau dies macht das Buch so lesenswert. Ich habe mitgelebt und mitgefiebert, habe gehofft und gebangt. 

 

Fazit: "Whisky heart" ist eine Liebesgeschichte mit einer Thematik, über die es nicht einfach ist zu schreiben. Die Autorin hat das Thema Alkoholismus sensibel und berührend geschildert und in eine Geschichte verpackt, die unter die Haut geht, mit Protagonisten, die man einfach gernhaben muss, und die man am liebsten mal durchknuddeln möchte. Ein Buch, für das ich nur eine Leseempfehlung vergeben kann, mit einer Geschichte, die zu Herzen geht. 

Lesen und Träumen - Sabine aus Ö, 18.05.2018
↑ nach oben