Verlagsgruppe Droemer Knaur



DOORS ! - Blutfeld

9783426523896
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.10.2018, 320 S.

ISBN: 978-3-426-52389-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Ein neues, actiongeladenes Mystery-Abenteuer von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz

"DOORS" ist ein neues Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz. In der kostenlosen Pilotfolge "DOORS - Der Beginn" kannst du die ersten 80 Seiten von "DOORS ! - Blutfeld", "DOORS ? - Kolonie" und "DOORS X - Dämmerung" kostenlos lesen.
Am Ende der Pilotfolge wirst du gemeinsam mit den Helden vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher - durch welche Tür werdet ihr treten?
Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.

3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen – welche wirst du öffnen? Hinter diesen Türen lauert vieles. Auch das Abenteuer.

Du hast dich für "DOORS ! - Blutfeld" entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.

Im Höhlenlabyrinth unter der Villa der van Dams lauert ein uraltes Geheimnis – hinter mysteriösen Türen, versehen mit rätselhaften Symbolen.
Als Ex-Soldat Viktor und sein Geo-Expertenteam auf der Suche nach der vermissten Anna-Lena van Dam eine Tür öffnen, führt diese die Gruppe ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts.
Doch anders, als sie es aus den Geschichtsbüchern kennen, wird die Macht nicht nur von Männern ausgeübt. Während mächtige Kaiserinnen sich bekriegen, planen männliche Verschwörer das Ende des Matriarchats. Viktor und sein Team suchen nach Anna-Lena und sind mittendrin, als Europa auf eine gigantische Schlacht zusteuert …

Der Autor

Markus Heitz

Portrait von  Markus Heitz

Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der...

zum Autor Bücher von Markus Heitz

Weitere Teile der Reihe "Die Doors-Serie Staffel 1"

Pressestimmen

"Drei spannende Exkursionen in fremde Welten vor, die nur als rundum gelungen bezeichnet werden können."

GEEK!, Ausgabe 41, 2019

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Eine super interessante Idee, ein tolles Buch - allerdings brauchte es für mich eine Weile um spannender zu

werden. 

____
Dieser Band ist mein erstes Buch aus der Doors Reihe, weil mich diese Welt am meisten interessiert hat. Aber auch die anderen werde ich noch lesen, denn ich finde die Idee einfach toll. Jedes der Bücher hat von außen sichtbar graue Seiten. Diese ersten Seiten, der Anfang der Geschichte, sind in allen drei Büchern gleich. Danach geht es in verschiedene Türen und somit verschiedene Zeiten und Welten. Ich liebe solche Geschichten, in denen man wählen kann, auch wenn hier die einzige Wahl, die Wahl des Buches, und somit der Zeit ist. In diesem Band geht es ins Mittelalter. 

 

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob das Buch für mich etwas rausholen kann. Ob es mir gefällt, oder ob es tatsächlich gut wird, die ersten Seiten waren einfach noch nicht ganz meins. Das hielt auch eine ganze Zeit an, es begeisterte mich nicht. Irgendwann, ich weiß leider nicht ab wann genau, gefiel es mir dann aber doch ganz gut. Es hat sich einfach langsam eingeschlichen, ich wollte plötzlich doch wissen wie es weitergehen wird, es kam doch Spannung auf und am Ende habe ich doch mitgefiebert. Ich kann das Buch gar nicht so genau bewerten. Am spannendsten fand ich eigentlich einen der Charaktere, die nicht im Mittelalter unterwegs waren und hätte gern noch mehr von ihm gelesen. "Freund" heißt er. Mit seinem auftreten, kam nochmal etwas Geheimnisvolles in die Geschichte rein. 

Aber auch von der Gruppe selbst las ich natürlich gern, wobei mir hier Ingo, Dana, Victor und Coco am meisten gefielen. Auch Anna-Lena machte einen guten Eindruck, nur dem Rest der Gruppe konnte ich nicht viel abgewinnen. Aber man kann ja auch nicht jede Figur toll finden. Insgesamt fand ich aber, dass Victor am meisten Hintergrund, am meisten 'Charakter' hatte.

 

Das Buch konnte mich aber auf jeden Fall überraschen. So wie es am Ende nun alles kam, habe ich überhaupt nicht damit gerechnet. Ich wurde wirklich überrascht, wie es dann alles kam und bin schon sehr gespannt darauf, was in den anderen beiden Büchern passieren mag. Wie werden die verlaufen? Und wie wird da das Ende aussehen? Anders? Genau so? Werden die Figuren einen ähnlichen Weg haben, oder wird die Geschichte für den einzelnen Charakter jeweils völlig anders ausgehen? 

Ich für meinen Teil muss einfach auch die beiden anderen Bücher lesen, ich kann meiner Neugier hier jedenfalls nicht einhalt gebieten. Schon allein, dass das einzelne Buch diese Frage aufwirft, verleitet meiner Meinung nach zum Kauf der anderen Bücher. Man mag es dann ja doch gern wissen. 

Insgesamt war das Buch eines, das seine Zeit brauchte, bis es mir gefiel und ich es spannend fand. Gena

Andersleser, 26.05.2019

Viktor wird von dem reichen Walter van Dam beauftragt, mit einem  Team dessen Tochter Anna-Lena zu finden.

Diese gilt in einem Höhlensystem als verschwunden. Das Team scheint bunt zusammengewürfelt, setzt es sich doch aus einem Höhlenforscher, zwei Höhlenkletterern, einem Medium, einem Parapsychologen und einem Waffenexperten zusammen. Erstaunlicherweise finden sie das Mädchen schnell, merken jedoch bald, dass mit der Höhle irgendetwas nicht stimmt. Denn dort befinden sich Türen. Keiner weiß, was sich hinter diesen verbirgt. Wird das Team so mutig sein, eine zu öffnen?

Hier öffnen die Teammitglieder nun die Tür mit dem "!" und finden sich nach einer kurzen Orientierungsphase plötzlich im Mittelalter des 9. Jahrhunderts n. Chr. im Frankenreich wieder. Sie müssen jedoch feststellen, dass es hier nicht so abläuft, wie es einem die Geschichtsbücher glauben lassen. Denn es sind nicht die Männer, die das Land regieren, sondern gleichberechtigt auch Frauen, die Armeen führen, Königreiche besitzen oder in den Krieg ziehen. 

Durch Gier und unbedachtes Handeln wird leider der Rückweg des Teams zerstört und nun heißt es, einen neuen zu finden. Gar nicht so leicht, denn das 9. Jahrhundert hat so einige Tücken parat. Nun liegt es an Viktor, Coco und den anderen, das Rätsel zu lösen. 

Von allen drei Doors Bänden der ersten Staffel hat mir dieser hier am Besten gefallen. Die mittelalterliche Welt mutet gewohnt an, doch ist sie so fremd wie eine Fantasy-Welt. Frauen regieren, haben das Sagen, kämpfen im Krieg oder benehmen sich genauso wie ihr Pendant, der Mann. Doch wird dies nie in den Geschichtsbüchern erwähnt bzw. vertuscht. Ein späterer Putsch der Männer hat zu dem geführt, wie die Welt heute ist. So die Vermutung des Teams. Oder befindet man sich gar in einem Paralelluniversum? 
Fragen über Fragen, die gelöst werden müssen. 

Fazit:
Der beste Teil der Reihe.

Meggie, 21.11.2018

Hier öffnen die Teammitglieder nun die Tür mit dem "!" und finden sich nach einer kurzen

Orientierungsphase plötzlich im Mittelalter des 9. Jahrhunderts n. Chr. im Frankenreich wieder. Sie müssen jedoch feststellen, dass es hier nicht so abläuft, wie es einem die Geschichtsbücher glauben lassen. Denn es sind nicht die Männer, die das Land regieren, sondern gleichberechtigt auch Frauen, die Armeen führen, Königreiche besitzen oder in den Krieg ziehen. 

 

Durch Gier und unbedachtes Handeln wird leider der Rückweg des Teams zerstört und nun heißt es, einen neuen zu finden. Gar nicht so leicht, denn das 9. Jahrhundert hat so einige Tücken parat. Nun liegt es an Viktor, Coco und den anderen, das Rätsel zu lösen. 

Von allen drei Doors Bänden der ersten Staffel hat mir dieser hier am Besten gefallen. Die mittelalterliche Welt mutet gewohnt an, doch ist sie so fremd wie eine Fantasy-Welt. Frauen regieren, haben das Sagen, kämpfen im Krieg oder benehmen sich genauso wie ihr Pendant, der Mann. Doch wird dies nie in den Geschichtsbüchern erwähnt bzw. vertuscht. Ein späterer Putsch der Männer hat zu dem geführt, wie die Welt heute ist. So die Vermutung des Teams. Oder befindet man sich gar in einem Paralelluniversum? 
Fragen über Fragen, die gelöst werden müssen. 

 

Wenn ich die drei Bücher der ersten Staffel miteinander vergleiche, ist es erstaunlich, welch unterschiedliche Wege der Autor gegangen ist. In jedem Buch sterben andere Menschen, in jedem Buch werden andere Informationen gegeben, in jedem Buch andere Geheimnisse gelüftet. Doch ständig bleiben die gleichen Fragen: Welcher Zweck steht hinter allem?

 

Eine Frage, die hoffentlich in der zweiten Staffel beantwortet werden kann. Diese Staffel ist schon in Vorbereitung und erscheint wahrscheinlich im August 2019

Auf die weiteren Bände bin ich sehr gespannt. Vor allem auf die weiteren "Türen/Welten", die der Autor sich ausdenkt.

 

Fazit:
Der beste Teil der Reihe.

Meggie, 31.10.2018
↑ nach oben