Verlagsgruppe Droemer Knaur



Greed - Tödliche Gier

9783426522622
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
02.05.2019, 528 S.

ISBN: 978-3-426-52262-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Die drei amerikanischen Bestseller-Autorinnen Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan bündeln ihre Kräfte in „Greed – Tödliche Gier“, einem hochspannenden Thriller, in dem ein psychopathischer Killer Jagd auf eine ganze Familie macht.

Prairie Creek, Wyoming, USA: Vor zwanzig Jahren vernichtete ein Feuer das Anwesen der Dillinger-Familie, kostete Judd Dillinger das Leben und ließ seine Freundin für immer verkrüppelt zurück. Man beschuldigte damals einen Serien-Brandstifter, der zu jener Zeit sein Unwesen trieb. Doch heute geschehen erneut ominöse Dinge in Prairie Creek …

Ira Dillinger, Patriarch der Familie, hat seine Kinder zu seiner bevorstehenden Hochzeit nach Hause beordert. Sein ältester Sohn ebenso wie dessen Geschwister sind keine großen Fans der Braut, die es in ihren Augen nur auf den Familien-Reichtum abgesehen hat. Doch sie scheinen nicht die einzigen zu sein, denen die anstehende Hochzeit ein Dorn im Auge ist. Erst wird die rituell gehäutete Leiche eines Kojoten auf der Dillinger-Ranch gefunden, dann brennt die Kirche ab, in der die Hochzeit stattfinden soll. Aus der Asche geborgen wird ein bizarr entstellter Leichnam ...

„Greed – Tödliche Gier“ ist der Auftakt einer Thriller-Reihe, die ein Gemeinschaftswerk von Lisa Jackson, ihrer Schwester Nancy Bush und der befreundeten Rosalind Noonan ist. Schauplatz der Thriller-Reihe wird Wyoming sein.

Die Autorin

Lisa Jackson

Portrait von  Lisa Jackson

Lisa Jackson zählt zu den amerikanischen Spitzen-Autorinnen, deren Romane regelmäßig die Bestseller-Listen der „New York Times", der „USA Today" und...

zur Autorin Bücher von Lisa Jackson

Die Autorin

Nancy Bush

Portrait von  Nancy Bush

Nancy Bush ist wie ihre Schwester Lisa Jackson eine „New York Times"- und „USA Today"-Bestseller-Autorin und Garantin für nervenzerreißend spannende...

zur Autorin Bücher von Nancy Bush

Die Autorin

Rosalind Noonan

Portrait von  Rosalind Noonan

Rosalind Noonan ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin von Thrillern und Unterhaltungsromanen. Zusammen mit Lisa Jackson und Nancy Bush hat sie...

zur Autorin Bücher von Rosalind Noonan

Weitere Teile der Reihe "Die Wyoming-Reihe"

  • Diabolic – Fatales Vergehen
    Lisa Jackson Nancy Bush Rosalind Noonan

    Diabolic – Fatales Vergehen
    Band: 2

  • Greed - Tödliche Gier
    Lisa Jackson Nancy Bush Rosalind Noonan

    Greed - Tödliche Gier
    Band: 1

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Für eine Familiengeschichte finde ich das Geschehen in Ordnung. Es gibt zwar Tote, aber es dreht sich nicht um

den Killer, sondern nur um die Familie. Als Thriller würde ich das Buch nicht bewerten.

Jeder Teil ist eine Episode, denn jede Autorin hat einen Teil geschrieben. Natürlich verbinden sie sich mit dem Geschehen. Man merkt auch nicht, dass die Geschichte von mehreren Personen geschrieben ist, denn der Ablauf lässt sich flüssig lesen.

Die Protagonisten sind mit ihren Winkelzügen, Liebe und diversen Delikten beschäftigt. Nicht immer sind sie überzeugend, denn mir fehlen die Emotionen. Ich würde doch Krawall schlagen, wenn mir etwas nicht passt oder mich total beschäftigt. Aber das ist hier nicht so der Fall. Sie sind mir zu beschaulich.

Dennoch kann man der Geschichte die Dramatik nicht absprechen, denn die heile Welt zerbröckelt. Die Atmosphäre stimmt und was bleibt, ist die Liebe.

Das Umfeld ist wiederum gut beschrieben. Die Ranch, die Widrigkeiten des Winters und das soziale Milieu der einzelnen Personen. Man bekommt eine gute Vorstellungskraft davon.

Trotz allem hat mir die Geschichte gefallen, sie ist typisch weiblich, auch wenn ein Killer umhergeht. Deswegen gibt es von mir auch 4 Sterne dafür.

Das ist Band 1, der sein Geschehen in Wyoming hat.I

 

Fazit:

Es gibt verschiedenartige Protagonisten, deren Glaubwürdigkeit aber nicht immer passend ist. Es ist eine Familiengeschichte mit Aspekten von einem Thriller, dennoch mit Gespür von Liebe oder die Gier danach.

Baroness, 17.07.2019

Den Einstieg fand ich interessant. Wie die arme Amber zum Opfer ihrer Entscheidungen wird, und als auf dem Dillinger

Land der Tote Kojote auftaucht, hatte ich wirklich noch das Gafühl, dass mich das Buch mitreißen kann. Danach ging es die restliche Leseprobe nur noch um die familiären Wünsche und Intrigen der Dillingers. Das ist mir einfach zu viel Hochzeit und zu viel Familiensaga. ich hab die Leseprobe zwar zu Ende gelesen und bin immer noch etwas neugierig, wer sich an dieser Familie rächen will, aber dafür würde ich mir für das restliche Buch etwas mehr Spannung und etwas weniger Familienbande wünschen.

amidala, 09.05.2019
↑ nach oben