Verlagsgruppe Droemer Knaur



New Beginnings

9783426524473
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Klappenbroschur, Knaur TB
03.06.2019, 336 S.

ISBN: 978-3-426-52447-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe.

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Entdecke auch den zweiten romantischen Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe Green Valley Love, „New Promises“, in dem Lenas neue Freundin aus Green Valley, Izzy, im Mittelpunkt steht. Izzy ist schon seit geraumer Zeit in ihren besten Freund und Draufmacher Will verliebt, und es kommt sogar zu einem romantischen Kuss – doch Will kapiert es einfach nicht … oder?

Die Autorin

Lilly Lucas

Portrait von  Lilly Lucas

Lilly Lucas wurde 1987 in Ansbach geboren und studierte Germanistik in Bamberg. Heute lebt sie mit ihrem Mann und endlos vielen Büchern in Würzburg....

zur Autorin Bücher von Lilly Lucas

Weitere Teile der Reihe "Green Valley Love"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Klappentext:

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Rezension:
Das Cover finde ich wirklich wunderschön und ist ein Eyecatcher. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich musste dieses Buch einfach lesen.

Das Buch beginnt mit der Hauptprotagonistin Lena die am Flughafen auf ihre Gastfamilie wartet, die jedoch nicht auftaucht und so begibt sie sich auf eigene Faust nach Green Valley. Dort angekommen trifft sie den wirklich gutaussehenden Ryan der zu ihrem Pech (oder Glück) der jüngere Bruder ihres Gastvaters ist. Wie soll es auch anders sein gibt es zwischen den beiden sehr viele negative Spannungen am Anfang. Doch man lernt die beiden Charaktere im Laufe des Buches kennen und lieben. Auch die Nebencharaktere Will und Izzy schließt man sofort ins Herz. Sehr schade fand ich es aber das man kaum etwas von Lenas Alltag als Au-Pair mitbekommt obwohl dies ja im Klappentext und im Buch auch oft erwähnt wird. Da hätte ich einfach gerne mehr von Liam, Amy und Jack gelesen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich locker und flüssig. Man kommt auch sehr schnell ins Buch rein was ich immer positiv finde. Die Handlung hat meiner Meinung nach nicht wirklich viel Spannung aber für mich ist es einfach ein sehr tolles Buch für Zwischendurch. Auch das Konzept als Au-Pair und „internationale Lovestory“ habe ich so noch in keinem Buch gelesen.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die paar Kritikpunkte sind für mich im Großen und Ganzen nicht störend und somit konnte ich auch keinen Punktabzug machen.

Vielen Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar.

bookspaced, 23.07.2019

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

 

Nachdem Lena nun schon das zweite Studium abgebrochen hat, muss eine berufliche Perspektive her. So geht sie von Berlin in die US-Kleinstadt Green Valley um dort als Au-pair in der Familie von Amy und Jack ihre Erfahrungen zu sammeln. Nun könnte alles so schön sein, wenn sich Ryan, Jacks Bruder, nicht immer so unmöglich verhalten würde. Durch einen Skiunfall musste er seine Profisportkarriere aufgeben und ist nun vorübergehend bei Jack und Amy einquartiert. Dort verhält er sich wie ein Bad-Boy, bis Lena ihm mal eine Ansage macht – und sich ihrer Gefühle dann doch auch nicht so ganz sicher ist…

Wenn ich über manche Bücher unheimlich viel mitbekomme, dann kommt mir ein solcher Hype fast immer ein bisschen seltsam vor. Oftmals gefallen mir gerade solche Bücher dann nicht, zumindest musste ich das in der Vergangenheit schon mehrfach feststellen. „New Beginnings“ hat diesen Bann nun definitiv gebrochen, um das gleich mal vorweg zu nehmen.

Von der Autorin hatte ich unter ihrem bisherigen Namen Julia Hanel (ich glaube der sog. „Mädchenname“, aber eigentlich ist das ja egal) schon mal ein Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat. Insofern hatte ich ein gutes Gefühl. Was sich auch recht schnell noch weiter bestätigt hat, denn der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr angenehm geschrieben, gut verständlich, von der Wortwahl her absolut nicht kompliziert, wirklich total schön zu lesen alles. Und so versinkt man auch ganz schnell ganz tief in die Geschichte, möchte eigentlich ungern unterbrochen werden, wenn Ryan da oberkörperfrei die Tür öffnet, etc.

Die Geschichte ist so wunderbar geschrieben, dass ich zum Schluss fast ein wenig traurig war, dass ich nun durch bin. Natürlich hat man hier und da eine Ahnung, wie sich etwas entwickeln könnte, aber das Buch ist nicht grundsätzlich vorhersehbar. Und sind (Vor-)Ahnungen nicht eine normale Sache beim Lesen? Auch ist es immer wieder schön die Beschreibungen der wunderbaren Natur dort zu erhalten, man kann sich vieles der beschriebenen Sachen im Buch wirklich bildhaft vorstellen. Überhaupt ist dieses Buch ein wahres Kopfkino-Buch, es macht wahnsinnig viel Spaß die Geschichte zu lesen und dabei auch ein wenig vor sich hin zu träumen.

Mir hat „New Beginnings“ unheimlich gut gefallen, es ist ein unterhaltsames, emotionales und durchaus auch mal lustiges Buch. Eine Geschichte, die das Leben so durchaus geschrieben haben könnte, also nicht völlig abwegig. Ich kann das Buch nur empfehlen und vergebe hier 5 von 5 Sternen für eine tolle Geschichte.

evafl, 12.07.2019

Ich weiß gar nicht, wie ich diese Rezi beginnen soll, außer mit:

LEUTE, LEST DIESES BUCH!

Schon als ich dieses wunderschöne Cover gesehen habe, war es um mich geschehen. Der Klappentext klang für mich erstmal nach einer typischen New Adult-Story und traf damit genau meinen Geschmack. Aber, dass mich dann so eine angenehme Überraschung erwartete, damit hätte ich nicht gerechnet! Schon auf den ersten Seiten jagte ein Lachflash den nächsten. Ich liebe schlagfertige und witzige Dialoge, es macht ein Buch für mich erst richtig lebendig. Und „New Beginnings“ strahlt für mich diese Lebendigkeit aus! Mit vielen unvorhersehbaren Wendungen wurde der Spannungslevel permanent gehalten und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Lena ist eine wundervolle Protagonistin, die mir auf Anhieb sympathisch war. Sie ist schlagfertig, aufrichtig und mit Herzblut dabei. Zudem geigt sie Ryan des Öfteren die Meinung, sie lässt sich nichts gefallen. Und das gefiel mir.

Ryan ist zu Beginn ein richtiger Miesepeter. Was mich aber nicht davon abgehalten hat, mich Hals über Kopf in ihn zu verlieben. Lena schaffte es, den verschlossenen Bad Boy aus seinem Schneckenhaus zu locken. Zwar langsam, aber es gelang ihr nach und nach. Und was ich als Leser da zu sehen bekam, hat mich wahnsinnig berührt.

Alle Charaktere wirkten mit ihren Ecken und Kanten mehr als authentisch auf mich. Eher so, als ob ich sie tatsächlich kennen würde. Auch die Nebencharaktere, allen voran Izzy und Will, sind sehr tiefgründig, was sie für mich greifbar und liebenswert gemacht hat.

Der Schreibstil von Lilly Lucas ist grandios! Liebevoll und warmherzig werden die Atmosphäre und das Setting beschrieben. Dazu noch die witzigen Dialoge und ich hatte ein neues Herzensbuch.

Fazit

„New Beginnings“ ist ein toller New Adult-Roman, der mich absolut begeistert und berührt hat. Die Geschichte lebt durch ihre liebevoll ausgearbeiteten Charaktere, der atemberaubenden Atmosphäre und dem wundervollen Schreibstil. Ich freue mich schon sehr auf „New Promises“, den 2. Band der Green Valley Love-Reihe, der am 02. September erscheint und natürlich auf ein Wiedersehen mit Izzy und Will.

Wertung: HERZENSBUCH!

Bookcatlady, 11.07.2019

unglaublich süße und mitreißende Lovestory in traumhafter Kulisse

 

In „New Beginnings“ nimmt Lilly Lucas ihre Leser mit nach Green Valley,

einem kleinen beschaulichen Städtchen in den Rocky Mountains,

wo nicht nur jeder jeden kennt,

sondern sich Gerüchte und Neuigkeiten auch in Blitzgeschwindigkeit verbreiten.

Sie erzählt die Geschichte von Lena,

die in ein aufregendes Au-pair-Jahr startet.

 

Als ich dieses Buch in der Vorschau entdeckte, wusste ich, dass ich es lesen muss! ;)

Das Cover bietet einen unglaublich schönen Anblick – verträumt & harmonisch.

Der Klappentext klang nach einer wirklich schönen und unterhaltsamen Geschichte,

genau richtig um mal abzuschalten und sich davon zu träumen.

 

Lilly Lucas hat eine unheimlich schöne und süße Geschichte geschrieben!

Der Schreibstil ist sehr locker und leicht,

und nahm mich direkt mit ins beschauliche Green Valley.

Dieses erlebt man durch die Augen von Lena,

was es einem unheimlich leicht machte, sich in sie hineinzuversetzen

und diese Reise gemeinsam mit ihr anzutreten.

 

Lena ist keines dieser schüchternen und unheimlich lieben Mädchen,

sondern weiß sich zur Wehr zu setzen

und hat mit ihrer kecken Art und den kecken Sprüchen jede Menge Sympathie versprüht!

In ihrer Familie sorgte Lenas chaotisches Leben für jede Menge Wirbel,

weshalb ihr Jahr in Green Valley, wie eine kleine Auszeit zu sein scheint.

 

Nach gleich mehreren Schicksalsschlägen

hat sich Ryan aus dem Kleinstadtleben zurückgezogen …

mit seiner stets schlechten Laune würde ihn wohl eh kaum jemand ertragen.

Deshalb verbarrikadiert er sich lieber im Haus seines Bruders

und fristet ein trostloses Dasein vor dem Fernseher.

Doch die täglichen Auseinandersetzungen mit Lena,

und dass ihm endlich mal jemand die Leviten liest,

scheinen ihm endlich wieder Leben einzuhauchen.

 

Neben Lena und Ryan gibt es auch noch ein paar Nebencharaktere,

wie die Familie Cooper, Izzy und Will sowie ein paar Bewohner von Green Valley,

die die Story aufmischen und für ein wohliges Umfeld sorgen.

 

Ach, was war das doch für eine süße Geschichte!

Es bereitete mir so viel Freude und Lesespaß,

Lena und Ryan auf ihrem Weg zu begleiten.

Bei ihren Schlagabtäuschen habe ich von der ersten Seite an schmunzeln müssen,

und während sich so langsam die Chemie veränderte, ordentlich mitgefiebert!

 

Sarih151, 03.07.2019

Eine zuckersüße Lovestory - Einfach perfekt für zwischendurch <3

zissynchen, 19.06.2019

Eine traumhaft schönes Buch, welches ich nicht mehr aus der Hand legen wollte.

 

Kennt ihr das, wenn ihr bei einem Buch schon nach den ersten paar Sätzen wisst, die Geschichte ist einfach super? So erging es mir mit "New Beginnings" von Lilly Lucas. Dieses Buch konnte mich von Anfang an überzeugen. Vor allem der Schreibstil der Autorin ist traumhaft. Die Geschichte lässt sich super leicht lesen und ist dazu noch fesselnd erzählt. 

Im Gegensatz zu manchen anderen Autoren hat Lilly Lucas ein super Gefühl für das richtige Timing und weiß, wie schnell sich die Liebesgeschichte am besten entwickelt. Ich hatte schon häufig bei anderen Büchern, dass alles viel zu überstürzt passierte. Dies ist bei dieser wundervollen Geschichte nicht der Fall. 

Die Protagonistin Lena, die aus Berlin als Au-Pair in Green Valley gelandet ist, war mir auf Anhieb sympathisch. Ihr Studium hat sie schon zum zweiten Mal abgebrochen und weiß nicht mehr so ganz weiter in ihrem Leben. 

In Green Valley findet sie direkt neue Freunde, die im 2. Band die Hauptrolle spielen.

Der Protagonist Ryan ist anfangs sehr mürrisch und lässt seine schlechte Laune an jedem aus. Dadurch haben die beiden nicht gerade den perfekten Start, aber aufgrund mehrerer Ereignisse ändert sich ihr Verhältnis.

Ryan ist ein sehr interessanter Charakter und durch häufige Stimmungswechsel wusste man nie genau, wie er reagieren wird.

Die Liebesgeschichte hat mich sehr in ihren Bann gezogen und ich hätte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand gelegt. Es gab keine unnötigen Längen und somit ist die Geschichte durchgehend fesselnd.

Das Buch ist richtig toll und ich bin froh endlich wieder eine Geschichte gelesen zu haben, bei der einfach alles gepasst hat. Vor allem die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon unglaublich auf den zweiten Band und bin sehr gespannt, auf die Liebesgeschichte zwischen Will und Izzy.

Buechervielfalt, 17.06.2019

Green Valley zum Verlieben - Ein Lesehighlight!

** "Ich seh mir noch die anderen Zimmer an", presste ich hervor und entfernte mich mit einem Lächeln auf dem Gesicht, das so aufgesetzt war, dass es mich nicht gewundert hätte, wenn es heruntergerutscht und auf dem Boden zerschellt wäre. **

Lena ist ein richtiges Berliner Großstadtgirl. Deswegen träumt sie von einer Au pair Stelle in New York oder Manhattan und landet in einem kleinen Kaff in den Rocky Mountains. Doch ihre Gastfamilie, die Coopers sind großartig und in der flippigen Izzy hat sie sofort eine Freundin gefunden. Lena fühlt sich in dem knapp 800 Seelen Dörfchen richtig wohl und fängt sogar an, sich mit der ganzen Natur rundherum anzufreunden. Wenn da nur nicht Ryan wäre, Jacks übellauniger jüngerer Bruder, der nach dem abrupten Ende seiner Profi-Karriere vorübergehend auch dort wohnt und mit dem sie gleich bei ihrer Ankunft eine unliebsame Begegnung hatte....

Lilly Lucas ist nicht nur ein neuer Stern am New Adult Himmel, sie sticht auch absolut aus der Masse heraus.

"New Beginnings" ist (m)ein Lesehighlight 2019!

 

Hier passt einfach alles.

Das Setting, ein Skigebiet in den Rocky Mountains ist traumhaft schön und unheimlich romantisch ohne verkitscht zu sein.

Man hat beim Lesen das Gefühl im Green Valley Urlaub zu machen und ich hätte im Anschluss am liebsten sofort meine Koffer gepackt - obwohl ich absolut kein Schneemensch bin und das heißt schon was.

Auch von den Personen hatte ich ein ganz klares Bild vor Augen. Ich habe jeden Einzelnen dieser unverwechselbaren Charakterköpfe geliebt. Sie haben Ecken und Kanten und menschliche Schwächen und sind deswegen so wunderbar authentisch. Die Coopers sind eine ganz normale Durchschnittsfamilie und auch Lena ist das sympathische Mädchen von nebenan, man kann sich wunderbar mit ihnen identifizieren.

Richtig begeistert hat mich auch das Tempo und die angenehmen Liebesszenen. Was soviel heißt, wie, die Geschichte entwickelt sich nicht ab einem bestimmten Punkt zu einem puren Erotikroman mit seitenweise detaillierten Beschreibungen. Und trotzdem knistert und funkt es gewaltig. Eine Achterbahn der Gefühle.

Lilly Lucas hat einen Schreibstil mit Suchtpotential und dazu so einen spritzig-sarkastischen Humor, der mich so manches Mal umgehauen hat. Zwischen den beiden fliegen nicht nur die Funken, sondern auch der ein oder andere geniale Schlagabtausch.

Ich kann mich nur wiederholen: Mein absolutes Lesehighlight und ich kann es kaum erwarten, bis der zweite Band der Green Valley-Reihe erscheint.

Lesen! Lesen! Lesen! Es lohnt sich!

Marakkaram, 14.06.2019

Der Liebesroman "New Beginnings" wurde von der Autorin Lilly Lucas geschrieben, die sonst auch unter dem

Namen Julia Hanel bekannt ist. Ihre Romane sind gefühlvoll, mitreißend und immer wieder interessant zu lesen. Mit "New Beginnings" erwartet den Lesen ein leidenschaftlicher Auftakt der Green-Valley-Love-Reihe.

 

Lena ist das Leben in einer modernen Großstadt gewöhnt. Trotzdem entschließt sie sich mit einem Au-Pair-Jahr in den USA für eine Auszeit. In der Kleinstadt Green Valley ist der Alltag anders, aber wohlfühlen tut sich Lena durch ihre nette Gastfamilie sofort. Doch neben den Gasteltern Jack und Amy ist auch Jacks Bruder Ryan im Haus. Durch einen schweren Unfall in seiner Profikarriere als Skifahrer, gibt es kaum noch etwas, was seine Laune aufheitern könnte. Davon kann auch Lena nicht zurückweichen, bis sich plötzlich alles ändert.

 

Der angenehme und leichte Schreibstil der Autorin ist mir bekannt und hat mir auch in diesem Roman gut gefallen. Nach kurzer Zeit befindet man sich mitten im Geschehen. Die Hauptprotagonistin Lena ist mir auf Anhieb sympathisch und auch ihre Gastfamilie wirkt einladend. Die Kapitel sind kurz gehalten, was das Lesen enorm erleichtert und die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Auch die Kulisse wurde fantastisch beschrieben. Die Gegend kommt einem vertraut vor, sodass ich mich vor Ort fühle.

 

Der Fokus liegt innerhalb der Geschichte besonders auf Lenas Alltag und ihren Gefühlen. Besonders durch die Ich-Perspektive erfährt man viel von ihren Gedanken und kann ihre Entscheidungen häufig nachvollziehen. Bereits den Schritt als Au-Pair in einem fremden Land find ich mutig. Ihre Art ist dabei oft authentisch. Denn ihr neuer Lebensweg fällt ihr keineswegs einfach, was ich als Leser interessant verfolgt habe.

 

Natürlich ist nicht nur Lenas neuer Alltag Teil des Geschehen, sondern überwiegend die Beziehung zwischen ihr und Ryan. Auch wenn beide zu Beginn noch abgeneigt voneinander sind, entwickelt sich langsam etwas zwischen den beiden. Als Leser hätte ich hier gerne man hinter Ryans Fassade geblickt, da sein Charakter schon eher mysteriös und undurchschaubar ist. Seine zurückhaltende Art finde ich aber gut gewählt. Hierbei kommt es wieder zu Auf und Abs im Laufe der Handlung, ohne dass man das Ende direkt vorausschauen kann. Manche Ereignisse habe ich zwar erwartet, sind aber trotzdem nicht langweilig gewesen.

Für mich ein interessanter und spannender Start in die Reihe "Green-Valley-Love" mit romantischen Szenen, großen Gefühlen und einem aufregenden Ende. Toll finde ich, dass im zweiten Teil der Reihe eine Nebenrolle aus dem ersten Teil in den Mittelpunkt kommt. Darauf freue ich mich schon!

Bambisusuu, 07.06.2019
↑ nach oben