Burn On: Immer kurz vorm Burn Out Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
Jetzt bestellen

Burn On: Immer kurz vorm Burn Out

Das unerkannte Leiden und was dagegen hilft (Verdeckte Depressionen erkennen, behandeln und loswerden; Psychologie-Ratgeber zur Selbstheilung)

»Burn-on ist noch gefährlicher als Burn-out.« BILD 1.7.2021

»Wer dieses Gefühl ignoriert, kann im Abgrund landen.« BRIGITTE, 9.8.2021

»Das Problem für Psyche und Körper ist der dauerhafte Stress.« PSYCHOLOGIE HEUTE 03/2022

»Burn-on hat das Potenzial zur neuen Zivilisationskrankheit zu werden.« WELT AM SONNTAG 19.05.2022


»Permanent gestresst und erschöpft zu sein gehört längst zum guten Ton. Das geschäftige Ausgebranntsein ist zur allgemeinen Betriebstemperatur geworden.« Prof. Dr. Bert te Wildt und Timo Schiele

  • Ein Leiden, über das noch niemand spricht
  • Ein gesellschaftlicher Weckruf
  • Direkte Hilfe für alle Betroffenen


Zwar wissen wir alle um die Gefahren eines Burn Outs, doch grassiert längst eine neuartige Störung, deren negative Konsequenzen häufig unerkannt bleiben: der Burn On. Während uns diese chronische Erschöpfungsdepression immer weiter »funktionieren« lässt, raubt sie uns jegliche Lebensenergie.

Die renommierten Experten Prof. Dr. Bert te Wildt und Timo Schiele beschreiben erstmals das Burn-On-Syndrom, bei dem es trotz hohen Leidensdrucks nicht mehr zum Zusammenbruch, wohl aber zu gravierenden seelischen und körperlichen Folgen kommt.

Ihr Buch bietet konkrete Hilfe für Betroffene und ist ein gesellschaftlich dringend notwendiger Weckruf.

  • Gebundene Ausgabe 20,00 €
  • E-Book 17,99 €

Erscheinungstermin: 01.06.2021

Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim
Bibliographie
  • Verlag: Droemer HC
  • Erscheinungstermin: 01.06.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-27848-2
Cover Download
Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
Pressestimmen
  • "Burn-on hat das Potenzial, zur neuen Zivilisationskrankheit zu werden. Die Betroffenen funktionieren weiter, zu einem hohen körperlichen und seelischen Preis."

    Die Welt, 19. Juni 2022