Entdecken

Zeitreise - Die besten historischen Romane

Ein Blick in die vergangenen Jahrhunderte ist ein Blick auf unsere Wurzeln, unsere Geschichte. Gerade die historischen Romane können uns damalige Ereignisse und Fakten wunderbar vermitteln, lassen den Unterhaltungsfaktor aber auch nicht zu kurz kommen. Ob auf Beutezug durch die Dörfer oder am Hof des Königs - Geschichten verschiedenster Hierarchien finden Einzug in die Handlungen historischer Romane. Wir stellen Ihnen hier unsere aktuellen Lieblingsbücher aus dem Bereich der historischen Romane vor.

Die besten historischen Romane

Bücher über das Mittelalter

Das Mittelalter übt wohl die größte Faszination auf Leser des historischen Romans aus. Eine Zeit, der großen Kreuzzüge, aber auch der Reformationen. Viele historische Romane über jene Epoche handeln von den Königen und Kaiserin, ihren Errungenschaften, ihren Kampf um den Thron. Doch gerade durch Serien wie Vikings rücken nun auch andere Völker und Helden in den Mittelpunkt.

Unsere aktuellen Mittelalter-Romanen decken die ganze Bandbreite dieser Zeit ab und laden Sie zum Zeitreisen ein:

Bücher über die Zeit der Renaissance

Ob der Buchdruck noch im Mittelalter oder doch erst in der Renaissance erfunden wurde, darüber streiten sich die Experten nach wie vor. Was aber auf jeden Fall sinnbildlich für diese Zeit steht, sind die großen Künstler. Albrecht Dürer, Leonardo da Vinci, Dante Alighieri und so viele mehr erschufen beeindruckende Werke, die uns noch heute faszinieren.

Die historischen Romanen über die Renaissance blicken hinter die Masken der Künstler und Förderer:

 

  • Raffael - Das Lächeln der Madonna
    Noah Martin

    Raffael - Das Lächeln der Madonna

    Genie, Getriebener, Liebender: »Raffael - Das Lächeln der Madonna« ist der große historische Roman über Raffael Sanzio, der einer der bedeutendsten Maler der Renaissance war und dieses Jahr sein 500-jähriges Jubiläum feiert. Raffael Sanzio gilt schon ...

    Jetzt entdecken
  • Der Medicus von Heidelberg
    Wolf Serno

    Der Medicus von Heidelberg

    In seinem SPIEGEL-Bestseller "Der Medicus von Heidelberg" verbindet Erfolgsautor Wolf Serno detailgenaues Wissen um die Geburtsmedizin des 16. Jahrhunderts, eine anrührende Liebes- und eine fesselnde Lebensgeschichte zwischen Basel und Erfurt, Heidelberg und Oppenheim zu einem ...

    Jetzt entdecken
  • Die Herrin der Lettern
    Sophia Langner

    Die Herrin der Lettern

    Ein glänzend geschriebener und recherchierter und hochspannender historischer Roman über die erste erfolgreiche Buchdruckerin Deutschlands von der promovierten Historikerin Sophia Langner Tübingen 1554: Als Ulrich Morhart, der einzige Buchdrucker Württembergs, überraschend stirbt, geht die Druckerei an ...

    Jetzt entdecken
  • Die Wanderhure: Wenn der Winter kommt
    Iny Lorentz

    Die Wanderhure: Wenn der Winter kommt

    Eine Kurzgeschichte aus der Feder der Bestseller-Autoren Iny Lorentz! Die junge Hübschlerin Marie ist auf ihrer fünfjährigen Wanderschaft vielen Gefahren ausgesetzt. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen zieht sie von Städtchen zu Städtchen, immer auf der Suche ...

    Jetzt entdecken

Bücher über das 20. Jahrhundert

Noch gar nicht so lange her und doch schon Teil des Genres "Historischer Roman" - die Zeit des 20. Jahrhunderts. Eine Zeit von Krieg, Wiederaufbau, Goldenen Zwanzigern, gespaltenem Deutschland und so vielem mehr.

Im historischen Roman finden sich hier besonders die Familiensagas und Geschichten übers Auswandern wieder: 

Extra: Interview mit Melanie Benjamin zu "Die Königin des Ritz"

Wie sind Sie zum ersten Mal mit der Geschichte um das legendäre und luxuriöse Hotel Ritz in Paris in Berührung gekommen?

Ich hatte ein Sachbuch mit dem Titel „Das Hotel am Platz Vendome“ von Tilar J. Mazzeo gelesen. In meiner Freizeit lese ich viele Sachbücher zu geschichtlichen Themen. Dieses Buch führte mich erstmals in die Geschichte um das Ritz zu Zeiten der deutschen Besatzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg ein. Zuvor war mir nicht bewusst gewesen, dass das NS-Regime beinahe alle Luxushotels in der Stadt übernommen hatte. Das Setting war unfassbar spannend und für mich perfekt geeignet, als Schauplatz für ein Buch zu dienen. Spionage, Nazis, gewöhnliche Bürger, der Widerstand und eine Reihe an berühmten Persönlichkeiten – alles verborgen hinter diesen ikonischen und eleganten Wänden. Ich konnte es nicht abwarten, ein Buch an diesem Schauplatz und über diese Zeit zu schreiben!

 

Was hat Sie am meisten an Claude Auzello und seiner Ehefrau Blanche fasziniert, dass Sie entschieden, Sie als Hauptfiguren für Ihr Buch zu wählen?

In Mazzeos Buch waren die Auzellos nur ein kleiner Teil einer größeren Gruppe von Charakteren, doch für mich stach ihre Geschichte heraus. Vor allem, dass Blanche Amerikanerin war, hat mich überrascht; ich hatte keine Ahnung, dass eine amerikanische Frau zu dieser Zeit dem Ritz vorstand. Und die Ehe der beiden war so voller Leidenschaft und Verrat, Liebe und Misstrauen … es hat eines Kriegs bedurft, um den Heldenmut und die Stärke hervorzubringen, die die beiden besaßen und die sie letztendlich wieder zusammenbrachte. Für mich war ihre Liebe für die Ewigkeit bestimmt, trotz all der Tragödien, die Claude und Blanche durchstehen mussten. Der Krieg hat ihre Ehe auf vielerlei Art gerettet und doch zerstörte er sie letzten Endes. Wie hätte ich nicht über sie schreiben können?