Tage zwischen Ebbe und Flut Tage zwischen Ebbe und Flut
Tage zwischen Ebbe und Flut
Jetzt bestellen

Tage zwischen Ebbe und Flut

Roman

In ihrem ebenso warmherzigen wie humorvoll überspitzten Roman "Tage zwischen Ebbe und Flut" zeigt die Journalistin Carin Müller eine Familie im emotionalen Ausnahmezustand. Basierend auf eigenen Erfahrungen lässt die Autorin ihre liebevoll gezeichneten Charaktere, allen voran den an Alzheimer erkrankten Felix sowie seine Ehefrau, seine Tochter und seine Enkelin, auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt aufeinanderprallen. So entsteht ein bewegender, dabei sehr ehrlicher und oftmals herrlich komischer Reise- und Familienroman über eine der Volkskrankheiten unserer Zeit, wie man damit lebt, was sie mit sich bringt - an Verlusten, aber auch neuen Erfahrungen und Chancen.

Felix ist 70 Jahre alt. Er spricht aus, was niemand zu sagen wagt, und tut, was sonst niemand tun würde. Seine Erinnerungen sind wie Wellen in seinem Kopf, wogend, nicht festzuhalten. Denn Felix hat Alzheimer.
Um ihm einen Herzenswunsch zu erfüllen, machen seine Ehefrau Ellen, seine Tochter Judith und seine Enkelin Fabienne mit ihm eine Kreuzfahrt. Doch während Felix die Reise als wunderbares Abenteuer erlebt, wird für die drei Frauen die Seereise zu einer Seelenreise durch schwere Gewässer, aber mit Kurs auf sonnige Gefilde.

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.09.2016

Bibliographie
  • Verlag: Knaur TB, Knaur eBook
  • Erscheinungstermin: 01.09.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-51973-8 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-426-44022-3 (E-Book)
Pressestimmen
  • "Carin Müller, selbst Tochter eines alzheimerkranken Vaters, gelingt es auf bemerkenswerte Weise, das Thema Demenz gleichzeitig ernst und liebevoll aufzugreifen. Sie macht Mut, ohne zu beschönigen, berührt, ohne zu verkitschen, und tröstet, ohne über die Ausweglosigkeit hinwegzulügen."

    Münchner Merkur, 4. Oktober 2016
  • "Ein gelungener Reiseroman zum Thema Alzheimer, der durchaus auch humorvoll und fröhlich witzig ist."

    Gmünder Anzeiger, 22. März 2017
  • "Bewegend, sehr ehrlich und oftmals humorvoll überspitzt."

    KIRCHENZEITUNG für das Erzbistum Köln, 2. Oktober 2016
  • "Es ist ein Roman, der aus der Masse heraussticht, ganz leise, ganz wunderbar! [...] ein großartiges Buch, das auf seine eigene Art und Weise den Leser fesselt und nicht mehr los lässt. [...] Es ist eine Geschichte, die aufwühlt und doch ist sie so wunderbar leicht erzählt."

    Lesezeit (Blog), 21. September 2016

Ähnliche Titel

Alle Bücher