Die Herrin der Kathedrale Die Herrin der Kathedrale
Die Herrin der Kathedrale
Jetzt bestellen

Die Herrin der Kathedrale

Roman

Ballenstedt im 11. Jahrhundert: Hochadlige Gäste suchen die Burg für politische Gespräche auf. Uta, die Tochter des verarmten Burgherrn, genießt das Fest. Doch dann kommt ihre Mutter auf geheimnisvolle Weise ums Leben, und Uta schwört, nicht eher zu ruhen, bis sie der Gerechtigkeit zum Sieg verholfen hat. Dieses Versprechen begleitet sie von nun an ihr ganzes Leben lang. Ihr brennender Wunsch nach Wissen und ihre zeichnerische Begabung lassen sie Jahre später als Bauzeichnerin die Errichtung der Naumburger Kathedrale unterstützen. Uta wagt, was keine vor ihr jemals tat: Sie errichtet ihren eigenen Gerichtssaal und schafft so einen Raum für Frieden und Gerechtigkeit im Heiligen Römischen Reich – die erste Naumburger Kathedrale.

  • Taschenbuch 12,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 10,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.11.2013

Bibliographie
  • Verlag: Knaur TB, Knaur eBook
  • Erscheinungstermin: 01.11.2013
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 768 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-51404-7 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-426-42098-0 (E-Book)
Pressestimmen
  • "Die beiden Autorinnen, gebürtig in Staßfurt, haben ein opulentes, prachtvolles Debüt vorgelegt."

    General-Anzeiger, 10. Dezember 2013
  • "Ein faszinierender Roman über eine mutige Frau aus dem elften Jahrhundert."

    Petra, 1. Dezember 2013
  • "Die Zwillinge Claudia und Nadja Beinert haben in ihrem Erstlingswerk einen spannenden historischen Roman geschaffen, in dem sie einer bemerkenswerten Frau des 11. Jahrhunderts ein Gesicht geben."

    DAS PTA MAGAZIN, 1. April 2014
  • "Die beiden Autorinnen, gebürtig in Staßfurt, haben ein opulentes, prachtvolles Debüt vorgelegt, trotz einiger Längen eine packende, wendungsreiche und gefühlvolle Geschichte aus der Geschichte Sachsen-Anhalts über eine der bedeutendsten Frauen des Mittelalters."

    General-Anzeiger, 10. Dezember 2013
  • "Wer gern in die faszinierende Welt von Burgherren, Burgfräulein, Rittern, Knappen und Gesinde eintaucht, wird diesen fesselnden historischen Roman mögen."

    Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (GEW Berlin), 10. November 2013
  • "Sehr guter historischer Roman, der sich in den Jahren 1018 - 1038 abspielt. Sehr lobenswert ist das interessante Nachwort."

    Fachbuchkritik (Blog, 12. November 2019

Ähnliche Titel

Alle Bücher