Das Schöne, Wahre und Böse Das Schöne, Wahre und Böse
Das Schöne, Wahre und Böse
Jetzt bestellen

Neu

Das Schöne, Wahre und Böse

Thriller

Zwei Männer wollen Kanzler werden - nur einer überlebt.
Und zwei Frauen ahnen nicht, worauf sie sich eingelassen haben.

Wie in der feinen Gesellschaft Geld in Macht verwandelt wird, ist ein atemberaubendes Lesevergnügen. Ein schillernder Polit-Elite-Thriller aus weiblicher Perspektive.
Der Tote in der Wanne eines mondänen Schweizer Grandhotels entfacht in Berlin einen politischen Orkan. In ihrem Zentrum die Fotoreporterin Constanze Behrenberg. Je mehr sie enthüllt, desto stärker wird sie selbst davon erfasst. Und sie muss sich entscheiden zwischen Karriere und Freundschaft zu Freia. Die junge Hotelangestellte hat sich ausgerechnet in einen Mann verloren, der Kanzler werden will - mit allen Mitteln. Ist die Liebe stärker als die Macht? Die beiden Frauen geraten in Teufels Küche. Mit Mut und Witz kommen sie gemeinsam dem Wahren auf die Spur. Wahrlich nicht leicht, wenn sich das Schöne und Gute so furios mit dem Bösen verbinden.

Jakob Bodans Polit-Elite-Thriller bietet perfekte Unterhaltung für alle Fans von Polit-Thrillern und Spannungsromanen mit aktuellem und historischem Hintergrund.

"Leichtfüßig, genussvoll, elektrisierend. Spannung total. So gut möchte ich schreiben können, wenn ich Krimi-Autor wäre.“ Rolf Dobelli
"Bodan kann schreiben, er gönnt sich und uns eine bisweilen sarkastische Schärfe." Frankfurter Allgemeine Zeitung über "Ein richtig falsches Leben"
  • Paperback 14,99 €
  • E-Book 12,99 €

Erscheinungstermin: 01.04.2021

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim
Bibliographie
  • Verlag: Droemer TB
  • Erscheinungstermin: 01.04.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 368 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-30792-2
Cover Download
Das Schöne, Wahre und Böse
Das Schöne, Wahre und Böse
Pressestimmen
  • "Bodans atemberaubender Pageturner ist schnell und kompakt erzählt. (..) Zudem skizziert Bodan ein Politszenario, das gar nicht abwegig ist – das ist das eigentlich Erschreckende."

    Buchkultur, 14. April 2021

Ähnliche Titel

Alle Bücher