Der Wolf

Psychothriller

Er ist ein Mörder und erfolgloser Schriftsteller – und will mit einem spektakulären Verbrechen unsterblich werden. Seine Inspiration: das Märchen vom Rotkäppchen. Seine Opfer: drei rothaarige Frauen. In einem anonymen Brief kündigt ihnen der »böse Wolf« an, dass er sie jagen und zur Strecke bringen wird. Die Opfer wissen nichts voneinander. Und sie haben keine Ahnung, wann und wie der Täter Jagd auf sie machen wird. Zermürbt von ihrer Angst versuchen sie, ihr Leben zu retten ...

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 03.02.2014

Bibliographie
  • Verlag: Knaur TB
  • Erscheinungstermin: 03.02.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 512 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-50071-2
Pressestimmen
  • "John Katzenbach, der amerikanische Meister des Psychothrillers, liefert in seinem neuen grandiosen Buch eine moderne Version von Grimms >Rotkäppchen< mit einem überraschenden Finale ab, die weit gruseliger ist als der Märchenklassiker."

    FÜR SIE, 14. April 2014
  • Ein extrem spannendes Buch!

    Frühstücksfernsehen (SAT1), 4. Dezember 2012
  • Wolf jagt Rotkäppchen. John Katzenbach fügt neues Blut zum Grimm-Märchen hinzu.

    Mindener Tageblatt, 9. November 2012
  • Besonders im Grimm-Jahr ist diese ungewöhnliche "Rotkäppchen"-Adaption ein echtes Lesevergnügen für Thriller- und Märchenfans.

    Oberhessische Presse, 9. November 2012
  • Hier verwandelt sich das Märchen vom Rotkäppchen in einen atemlosen Psychothriller mit grandiosem Finale.

    Petra, 7. November 2012
  • Schauriger Spaß garantiert!

    tz München, 3. November 2012
  • Auch wenn die Hanldung reichlich kontruiert ist, bietet Katzenbach einmal mehr genussvollen Nervenkitzel.

    Münsterländische Tageszeitung, 8. Oktober 2012
  • ..eher ein feingeistiger Thriller, der leise und ironisch angeschlichen kommt. Wer sich ohne Erwartungen darauf einlassen kann, wird den Nervenkitzel bei der Lektüre dieser mördersichen Rotkäppchen-Version spüren, der sich vornehmlich im eigenen Kopf abspielt.

    BREMER, 30. Mai 2020

Ähnliche Titel

Alle Bücher