Bergsalz

Roman

Ein Gesellschaftsroman voller Weltwissen, Weisheit und Tatkraft:

Bestseller-Autorin Karin Kalisa erzählt von einer Graswurzelbewegung ganz eigener Art, die die Lebensfreude in ein kleines Allgäuer Dorf zurückbringt.


Dass man so klein wie "füreineallein" gar nicht denken und kochen kann, ist von jeher Franziska Heberles Überzeugung. Trotzdem kommt das mittägliche Klingeln an ihrer Haustür unerwartet und ungelegen: eine Nachbarin. Dann noch eine. Es reicht – und reicht noch nicht. Denn auf einmal fühlt sich das Ungelegene absolut richtig und vor allem steigerungsfähig an.

Doch wie soll das gehen: ein Mittagstisch für viele – hier, im Allgäu, wo Einzelhof und Alleinlage seit Generationen tief in die Gemüter sickern? Und wo es schon gar nicht jedem passt, wenn sich etwas ändert?

Es braucht Frauen aus drei Generationen: Franzi, Esma und Sabina. Nicht jede »von hier«, aber aus ähnlichem Holz. Es braucht Ben, der wenig sagt, aber wenn, dann in mancherlei Sprachen; es braucht Fidel Endres, einen Vorfahr, der etwas Entscheidendes hinterlassen hat – und einen Kübel Alpensalz in einer stillgelegten Wirtshausküche, der zeigt: Dem Leben Würze geben, ist keine Frage der Zeit.


Eindringlich, mitreißend und von wilder Schönheit schreibt Karin Kalisa – Bestseller-Autorin von »Sungs Laden«, »Sternstunde« und »Radio Activity« – über Einsamkeit und Mitmenschlichkeit, über Eigensinn und Gemeinsinn.

Ein Gesellschaftsroman voller Weisheit, der den Übergang vom Tisch zur Tafel feiert, von Lebenserhalt zu Lebensfreude, von Nahrungsaufnahme zu »Social Lunch«.
  • Gebundene Ausgabe 20,00 €
  • E-Book 16,99 €
  • Taschenbuch 11,99 €

Erscheinungstermin: 01.12.2021

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
  • Shopdaheim
Bibliographie
  • Verlag: Droemer TB
  • Erscheinungstermin: 01.12.2021
  • Lieferstatus: Noch nicht verfügbar
  • 384 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-30683-3
Pressestimmen
  • "Kalisa schildert voller Kraft und Poesie, Wehmut und Humor wie tatkräftige Menschen sanft und beharrlich ein Dorf umkrempeln. "Bergsalz" ist ein Loblied auf die menschliche Gemeinschaft."

    Weser Kurier, 10. Dezember 2020
  • "Gefühlsselig und spritzig erzählt Kalisa von der heilenden Kraft der Gemeinschaft."

    FRIZZ Das Magazin, 10. Dezember 2020
  • "Eindringlich und mitreißend schreibt Kalisa über Einsamkeit und Mitmenschlichkeit, über Tatkraft und den Mut, nicht in scheinbar vorgegebenen Zwängen und bedrängenden Lebenslagen zu verharren. Wunderbar zu lesen!"

    erlesen, 20. November 2020

Ähnliche Titel

Alle Bücher