Ich habe den Führer rasiert Ich habe den Führer rasiert
Ich habe den Führer rasiert
Jetzt bestellen

Ich habe den Führer rasiert

Skurriles aus dem Altenheim

"Das Thema Altenheim ist für die meisten nicht gerade ein angenehmes. Mir geht es anders. Ich bin seit mehr als 13 Jahren Altenpfleger, und ich kann mir keinen schöneren Beruf vorstellen. Er ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch höchst amüsant.
Sie glauben mir nicht?
Hey, ich nehme Sie einfach mal mit. Auf die Station für Langzeitpflege, auf der ich arbeite. Ich verspreche Ihnen, von Schmunzeln über Staunen bis Brüllen vor Lachen ist alles drin. Denn „meine“ Alten sind immer für eine Überraschung gut. Da komme sogar ich selbst schon mal ins Grübeln: Wenn ich böse beschimpft werde, weil ich das Bett frisch beziehe. Oder wenn ich wieder einmal Kaiserin Sissi den Löffel zum Mund führe. Oder, wenn ich selbst für einen ganz bekannten Schauspieler gehalten werde – aber: Wie hieß er nur gleich? Oh nein, ich soll ihn selbst spielen? In welchem Jahrhundert? Und bitte, wo bin ich hier denn überhaupt?"

Altenpfleger Sven hat witzige, kuriose und haarsträubende Schilderungen aus dem Mikrokosmos Altenheim gesammelt und zeigt, wie es dort „wirklich“ ist. Sven kennt keine Peinlichkeiten, keine Tabus, aber er führt die Alten und Dementen niemals vor. Im Internet hat der "Altenheimblogger" damit schon eine riesige Fangemeinde erreicht - lachen Sie mit!
  • Taschenbuch 8,99 €
  • E-Book 8,99 €

Erscheinungstermin: 28.07.2014

Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Thalia
Bibliographie
  • Verlag: Knaur eBook
  • Erscheinungstermin: 28.07.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-42231-1
Cover Download

Unsere Cover können ausschließlich zu Presse- und Werbezwecken honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

Cover Download Ich habe den Führer rasiert
Ich habe den Führer rasiert
Pressestimmen
  • "Kuriose erlebnisse mit Trockenpflaumen, Brustmassagen mit Fußbalsam, lustige Verwechslungen mit historischen Persönlichkeiten: Ursprünglich war der anonyme Autor mit seinen erheiternden, aber nie erfundenen Geschichten aus dem Heimalltag nur im Internet unterwegs - als "Altenheimblogger" bei Facebook, bei Twitter, in einem eigenen Blog auf Wordpress. Doch als die Zahl seiner Follower, Fans und Abonnenten tagtäglich wuchs, wurde der Knaur-Taschenbuch Verlag [...] aufmerksam. Und machte ihm den Vorschlag, doch eine Best-of...-Auswahl der bisher erschienenen Geschichten und ein paar bisher unveröffentlichte Anektoden noch einmal als Buch zu veröffentlichen"

    CAREkonkret - Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege, 22. August 2014
  • "Lustig, skurril, manchmal derb, aber niemals verletzend, respektlos oder gar erniedrigend. [...] Jetzt ist auch der renommierte Knaur-Verlag auf Bramert aufmerksam geworden. Herausgekommen ist ein Buch, dessen Titel "Ich habe den Führer rasiert" so skurril wie die Geschichten ist: Eigens dafür brachte der Vechtaer neue Geschichten zu Papier und erweiterte einige besonders heitere Blog-Einträge"

    Münsterland Zeitung, 18. August 2014
  • "Alles in allem ist 'Ich habe den Führer rasiert' ein außerordentlich unterhaltsamer, witziger, aber auch respektvoller Bericht über den manchmal gar nicht so lustigen Alltag in einem Pflegeheim. Schon möglich, dass sich der eine oder andere Leser am reichlich lockeren Umgangston des Autors stören wird. Dem setzt Seven Bramert die Erkenntnis entgegen: 'Trostlos ist das Leben von allein.' Dennoch oder genau deshalb ist es nicht immer einfach, etwas Heiterkeit anzubieten...."

    QB tom und Marys Webzine (Blog), 13. Oktober 2014
  • "Eine genüssliche Lektüre für vernebelte Tage."

    Hallo München, 9. Oktober 2014
  • "Seite für Seite kann sich der Leser durch das Buch durchlachen und am Ende stellen sich nur zwei Fragen: Wie kann es sein, dass man über 200 Seiten in so kurzer Zeit gelesen hat und wann erscheint endlich der nächste Roman?"

    Gmünder Tagespost, 8. Oktober 2014
  • ".. wo andere aus Sorge um die Pietät unserer älteren Mitbürger die Samthandschuhe auspacken, kontert Bramert selbst in den skurrilsten Situationen mit einer ordentlichen Portion Ironie und Humor."

    Buch-Magazin

Ähnliche Titel

Alle Bücher
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia